Artikel veröffentlicht am 09.01.2021 um 12:00 Uhr
7. Spieltag, Gruppe A-E: Rottendorf und Karsbach/Heßdorf mit sechstem Sieg
Der SB Versbach verliert das Stadtduell gegen den ETSV Würzburg, bleibt aber vorne. In Gruppe E lässt Jonas Köhler auch Buchbrunn-Mainstockheim keine Chance, das nun wieder zittern muss. Eng ist es auch in Gruppe A, doch der Sportsgeist stand im Vordergrund im Duell des FC Gollhofen gegen Stetten/Binsfeld-Müdesheim. In Gruppe C schiebt sich DuO wieder unter die ersten Vier.
Von Alexander Rausch , Thilo Wilke, Christian Oppel und Sebastian Werner
Im Verfolgerduell zwischen dem FV Stetten/Binsfeld-Müdesheim (Nico McCleary) zeigte der Gollhöfer Axel Waldmannstetter eine besonderes faire Geste. McCleary flog nach 15 Spielminuten beim Stand von 0:0 aus dem Spiel. Doch anstatt auf einen Sieg zu pochen, lud Waldmannstetter seinen Kontrahenten direkt wieder ein. So starteten beide Spieler die Begegnung erneut, die letztendlich mit einem 1:1-Unentschieden enden sollte. „Das hätte mir auch passieren können. Ich will ihm ja nicht seine Chance verbauen", so Waldmannstetter, während sich McCleary bei seinem Gegenüber bedankte.

Gruppe A: Mainsondheim siegt im Derby

Auf der Erfolgsspur reitet weiterhin auch der SV Birkenfeld, der den SV Kürnach (Lukas Weidenbörner) knapp mit 3:2 besiegte. „Das war ein sehr spannendes Spiel. Obwohl ich mehr Ballbesitz hatte, konnte ich mir nicht so viele Chancen herausarbeiten. Durch den 3:2-Anschlusstreffer wurde das Spiel nochmal sehr eng", so ein ehrlicher Jonas Roth, der damit um den Spitzenplatz in der Gruppe kämpft. Den Spitzenplatz im Visier hat auch der SC Mainsondheim, der im Derby den TSV Albertshofen mit 3:0 besiegte. Ein Doppelpack von Serge Gnabry brachte Marcel Schiffler auf die Siegerstraße.

Nicht mehr um den Kampf um den Einzug in die K.O.-Phase, den die ersten Fünf unter sich ausmachen, können die TSG Estenfeld und die Frauen des FC Würzburger Kickers. Ohne Punkte waren beide vor dem direkten Duell. Doch das änderte Jonas Ackermann. Mit 8:1 besiegte er Medina Desic und ließ seiner Kontrahentin nicht den Hauch einer Chance. In allen Belangen war der Estenfelder mit Paris SG überlegen. Dennoch erzielte Desic mit dem FC Liverpool auch im sechsten Cup-Spiel mindestens einen Treffer.

Gruppe B: Ippesheim mit erstem Sieg


Im Duell der beiden Gruppenletzten zwischen Niko Klüglein (SV Oberdürrbach) und
Christian Drumm (ASV Ippesheim)behielt Letzterer die Oberhand und gab die rote Laterne an den Kontrahenten ab. Damit feierte auch der ASV seinen ersten Sieg bei der zweiten Ausgabe des Wohnzimmer-Cups. Im deutschen Classico beanspruchte der ASV mit dem FC Bayern München auf dem Kunstrasen des Oberdürrbacher Signal-Iduna-Parks die meisten Statistiken für sich. 4:1 hieß es am Ende für den Ippesheimer Spielertrainer.

Ebenfalls keine Chance mehr aufs Weiterkommen hat Albertshofens Nadine Müller, die gegen Yanick Deter erneut völlig chancenlos war. Während Taiwo Awoniyi (Fünferpack inkl. Hattrick zu Spielende) zum Mann des Spiels wurde und sich eine glatte Note 10,0 verdiente, besorgten Tim Maciejewski (drei Treffer) und ein Eigentor von Jerome Boateng den 9:0-Endstand. Dieser hätte auch höher ausfallen können, hätte Manuel Neuer nicht mehrmals stark gerettet. Deter bleibt damit ohne Verlustpunkt, ebenso wie Rottendorfs Paul Schulz, der Moritz Raab mit 3:2 in die Schranken wies. Nach einer Viertelstunde sah es nach einer deutlichen Angelegenheit aus. Zu diesem Zeitpunkt führte Schulz schon mit 3:0. Doch Raab spielte sich in die Partie und verzeichnete ein erstes Lebenszeichendurch Saul Niguez in der 35. Minute. Im zweiten Abschnitt warf er alles nach vorne. Letztlich reichte es aber nur zum Anschlußtreffer durch Vitolo kurz vor Abpfiff 86. Minute. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel behauptet der Rottendorfer die Spitze.

Warm für die heiße Phase des Turniers schießt sich auch Titelverteidiger Kevin Weiland. Zum dritten Mal in Folge erzielte der Günterslebener einen Zehnerpack. Gelchsheims Mario Günter blieb nicht den Hauch einer Chance auf Punkte übrig, auch deshalb zollte nach dem Spiel Respekt: „Ich konnte machen, was ich wollte. Es war, als ahnte er meine Pässe und Spielzüge voraus.“ Weiland erklärte trocken:„Ich wollte von Anfang an Druck machen und ihn versuchen aufzufressen, um keine Zweifel aufkommen zu lassen. In der Halbzeit habe ich trotz Führung sogar nochmal auf eine offensivere Taktik umgestellt.  Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Schön das ich jetzt wieder in der Spur bin. Ich werde bis zum Ende um den Pokal kämpfen."



Gruppe C: Spitzentrio mit Siegen


Der FV Thüngersheim hat den Einzug in die nächste Runde klar gemacht. Gegen den TSV Gerbrunn war Louis Eckert schnell auf Siegkurs. Bereits nach 20 Minuten stand es 3:0 für sein Manchester United. Doch Patrick Müller kämpfte sich in die Partie und ließ nicht locker. Eckert antwortete auf das 1:3 im Stile eines Spitzenspielers und stellte auf 5:1. „Danach hatte er Glück, dass ich nicht noch deutlicher gewinne. Aber ihm gebührt Respekt. Er hat nie aufgegeben und nicht unverdient noch zwei Buden gemacht“, resümierte der FV-Zocker, dem der SV Maidbronn und der SV Sickershausen im Rücken sitzen.

Während der Julian Köhler das Derby gegen den TSV Mainbernheim für sich entschied – zu sehen in Spieltag Aktuell, gewann Lukas Hofer gegen die SpVgg Gülchsheim mit 6:1. Dabei musste der Vorjahreachtelfinalist erst einmal einen Rückstand verkraften. „Ich war schon überrascht nach dem 0:1. Erst danach habe ich mich berappelt und habe souverän gewonnen. Dennoch war meine Chancenverwertung einmal mehr katastrophal“, so Hofer. Julian Hümmer hatte lediglich zwei Torschüsse, Hofer hingegen 17.

Einen immens wichtigen Erfolg im direkten Duell gegen den TSV Jahn Repperndorf feierte Dettelbach und Ortsteile. Zuletzt mit leichter Schwächephase schob sich Mario Hock mit dem hart erkämpften 2:0-Erfolg gegen Kevin Braun wieder unter die ersten Vier. Beide Spieler wiesen nach intensiven 90 Minuten vier Torabschlüsse auf.

Gruppe D: Eisenbahner besiegt den Spitzenreiter

Eine böse Überraschung gab es für den Spitzenreiter der Gruppe D Kevin Perivolaris vom SB Versbach. Im Stadtduell mit Dominik Fleisch vom ETSV Würzburg setzte es eine 1:2-Niederlage. Der Eisenbahner zeigte sich dabei als Meister der Effektivität. Nur zweimal zogen die Stürmer von Leeds United ab und zweimal schlug es im Kasten des FC Liverpool ein. Tabellenführer Perivolaris äußerte sich nach dem Spiel recht kurz angebunden und warf seinem Kontrahenten Zeitspiel vor. Sein Gegner gab eine gewisse taktische Spielweise zu: „Ich konnte mich nach der Führung in seiner Hälfte festsetzen. Und dass ich nach einer 2:1-Führung kurz vor Schluss nicht mehr voll nach vorne renne, ist denke ich auch klar“, verteidigte sich der ETSVler. Eine Taktik, die auf Ballbesitz angelegt ist, ist natürlich auch nicht verboten und den Gamern aber wohl etwas verpönt. „Zur Eckfahne bin ich aber nicht zugelaufen!“, ergänzte Schmitt mit einem Augenzwinkern. Die Ausgangslage des Versbachers ist nach wie vor gut. 15 Punkte sind ein gutes Polster und die Konkurrenz muss erstmal nachlegen. Für Schmitt war der Sieg Gold wert, denn nun ist der Anschluss an Platz vier wieder hergestellt.

Auf einem guten Weg ist auch der Gruppenkopf von der SG Burggrumbach. Timo Roos besiegte seinen Kontrahenten aus Gaukönigshofen knapp mit 2:1. Egloff und Kalajdzic brachten den VfB Stuttgart per Doppelpack in der ersten Halbzeit in Front. In der Folge verpasste es Roos aber, den Sack zuzumachen. So konnte der FC Chelsea nach der Pause nochmals herankommen. Allerdings fiel der Anschlusstreffer durch Kai Havertz erst in der 82. Minute, so dass im Anschluss kaum noch Zeit blieb, um noch auszugleichen. Dass für Jonas Grüb mehr drin gewesen wäre, beweist auch die Schussstatistik, die mit 9 zu 5 an den FC Chelsea ging. Für Grüb bedeutet die Niederlage wohl das Aus in der Gruppenphase, während Roos sehr gute Chancen auf eine Weiterkommen hat.

Greußenheim fast raus

Aus dem Rennen um Platz vier hat sich nun der SV Greußenheim verabschiedet. Nach der 1:3-Niederlage gegen die Würzburger Kickers 2 hat Manuel Redelberger keine Chance mehr, sich zu qualifizieren. Sebastian Hench dagegen hat nun gute Chancen auf die KO-Phase. Mit seinem FC Liverpool geriet er zunächst in Rückstand gegen Greußenheims Paris St. Germain. Mbappé traf für den französischen Meister. Doch nur drei Minuten später gelang Origi der Ausgleich, ehe Wijnaldum in der 30. Minute das Spiel schon drehte. Auch nach dem Wechsel war die Partie ausgeglichen. Redelberger hatte Chancen, doch nur Hench traf noch ins Tor. Mo Salah machte mit dem 3:1 nach einer Stunde den Sieg klar. „Ich hatte mehr vom Spiel, aber er hat halt die Tore gemacht“, musste Redelberger nach dem Schlusspfiff zugeben. Die Partie zwischen dem SC Schernau und dem SV Hoheim seht ihr in Spieltag Aktuell.


Gruppe E: TG Höchberg wieder mit Chancen aufs Sechzehntelfinale

Groß angekündigt hatte Nico Tanriverdio im Sofagespräch, Jonas Köhler Paroli bieten zu wollen. Gelungen ist es ihm nicht. Gegen den Geroldhäuser war der BuMa-Zocker ohne wirkliche Chance. 5:0 hieß es am Ende für den SVG-Zocker, der erneut kaum Möglichkeiten zuließ. Damit geht einer der Topfavoriten auf den Titel als Gruppenerster in die K.O.-Phase, während Tanriverdio weiter um das Weiterkommen bangen muss.

Auf Platz zwei hat es sich die SpVgg Giebelstadt bequem gemacht. Mit dem FC Bayern München war Frank Lesch seinem Kontrahenten Mark Oppelt in allen Belangen überlegen und siegte deutlich mit 9:1. Auch die TG Höchberg um Rene Scholz kommt immer besser ins Turnier. Mit einem 9:0-Erfolg setzte Scholz gegen die abgeschlagene DJK Gramschatz  ein Ausrufezeichen. „Leider war das überhaupt nicht mein Spiel gewesen. Bis zur 30. Minute habe ich gut gespielt und die Null gehalten, jedoch hat es sich danach so angefühlt, als würde ich mit sieben Mann spielen. Komplette Katastrophe. Hinten hat das Stellungsspiel nicht gepasst und vorne habe ich keinen zweiten Ball gewonnen", gab Schubert hinterher ehrlich zu. Damit bleibt er weiter ohne Punkt. Die TGH schnuppert hingegen an der K.O.-Phase, ebenso wie die DJK Würzburg.

Nach einem fulminanten 7:3-Erfolg über Dominik Meisel (Würzburger Kickers Profis) kann sich Malik Keklik noch berechtigte Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen. „Ich bin super ins Spiel gekommen und war nach 33 Minuten schon mit vier Toren in Führung. Fast jeder Schuss war drin, darunter zwei Eckballtore. Danach wurde es ausgeglichener und es ging mit offenem Visier hin und her. Geiles Spiel, das sicherlich unterhaltsam für die Zuschauer war", so ein freudiger DJK-Akteur. Meisels Chancen sind hingegen nur noch theoretischer Natur. Dennoch hat der Kickers-Profi Spaß am Turnier.

Dieses Turnier steht nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern in Verbindung und wird nicht von diesen unterstützt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
2. Wohnzimmer-Cup

Infos zum Turnier

Datum: 05.12.2020 20:00 - 31.01.2021 19:00 Uhr
Sportstätte: eigenes Wohnzimmer
Veranstalter: anpfiff.info
Anmeldeschluss: 30.11.2020 23:59 Uhr

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe A
1
TSV Biebelried
7
26:12
18
2
FC Gollhofen
7
38:9
16
3
SV Birkenfeld
8
28:15
16
4
SC Mainsondheim
7
27:14
13
5
FV Stetten/Binsf.-M.
7
29:11
13
6
SV Kürnach
7
20:19
9
7
TSV Albertshofen
7
11:39
6
8
TSG Estenfeld
7
15:24
3
9
Würzburger Kick. M/F
7
10:61
0
Gruppe B
1
TSV Rottendorf
7
32:6
21
2
Karsbach/Heßdorf
7
36:7
19
3
TSV Güntersleben
7
39:17
15
4
TSV Homburg
7
20:17
10
5
SV Veitshöchheim
7
27:21
9
6
ASV Ippesheim
7
20:23
7
7
SV Gelchsheim
7
19:24
7
8
TSV Albertshofen
8
4:61
3
9
SV Oberdürrbach
7
18:39
3
Gruppe C
1
SV Maidbronn
7
30:9
16
2
FV Thüngersheim
7
27:13
16
3
SV Sickershausen
6
22:16
13
4
Dettelbach+OT 2009
7
17:13
13
5
TSV Repperndorf
7
18:21
9
6
FC Iphofen
7
15:17
7
7
TSV Gerbrunn
7
17:33
5
8
TSV Mainbernheim
7
16:16
4
9
SpVgg Gülchsheim
5
4:28
1
Gruppe D
1
Burggr./Erb.-S./Hau.
7
16:10
16
2
SV Hoheim
7
33:16
15
3
SB Versbach
7
28:17
15
4
Würzburger Kick. 2
7
18:12
13
5
SV Gaukönigshofen
8
22:18
11
6
ETSV Würzburg
8
16:26
10
7
SV Greußenheim
8
15:22
8
8
TSV Karlburg
7
15:22
6
9
SC Schernau
7
10:30
0
Gruppe E
1
SV Geroldshausen
7
37:2
21
2
FV Ülkems. Kitzingen
7
34:9
15
3
Buchbrunn/Mainst.
8
21:16
15
4
SPVGG Giebelstadt
7
20:12
15
5
DJK Würzburg
7
23:17
12
6
TG Höchberg
7
22:17
9
7
Würzburger Kickers
7
17:26
6
8
SV Aalbachtal
7
8:39
3
9
DJK Gramschatz
7
3:47
0
Gruppe F
1
Urspringen/Karbach
7
34:8
21
2
TSV Lengfeld
7
26:13
16
3
Soccer Club Würzburg
7
22:21
13
4
TSV Frickenhausen
7
17:21
12
5
TSV Abtswind
7
23:12
11
6
SG Hettstadt
7
13:25
4
7
FT Würzburg
7
10:26
4
8
FC Eibelstadt
7
11:30
0
Gruppe G
1
FC Gössenheim
7
30:8
18
2
SV Sonderhofen
7
48:10
16
3
TSV Lohr
7
35:19
13
4
TSV Kleinrinderfeld
7
27:15
13
5
SV Fuchsstadt
7
22:13
13
6
DJK-SV Riedenheim
7
16:32
6
7
BC Aura
7
22:47
3
8
Waldzell/Ansb./Roden
7
6:62
0
Gruppe H
1
SC Schwarzach
7
21:12
17
2
FSV Esselbach-Stein.
5
16:13
10
3
FVgg Bay. Kitzingen
7
18:13
10
4
SV Heidingsfeld
7
18:13
10
5
TSV Grombühl
7
21:15
9
6
TSV Sulzfeld
7
11:23
7
7
FV Gemünden/Seifr.
6
9:18
5
8
FG Marktbreit-Mart.
6
7:14
4

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 2 x 6 min
Gruppe A
Montag, 07.12.2020
 
19:30
1
Gollhofen - Biebelried
Dienstag, 15.12.2020
19:00
2
Mainsondheim - Würzb. Kick.M/F
Montag, 07.12.2020
19:00
3
Kürnach - Stet./Binsf.-M.
19:00
4
Estenfeld - Birkenfeld
Freitag, 11.12.2020
20:00
33
Kürnach - Gollhofen
Sonntag, 13.12.2020
16:00
34
Albertshofen - Birkenfeld
16:00
35
Mainsondheim - Stet./Binsf.-M.
18:00
36
Estenfeld - Biebelried
Mittwoch, 16.12.2020
18:30
65
Biebelried - Mainsondheim
18:00
66
Stet./Binsf.-M. - Albertshofen
18:00
67
Birkenfeld - Würzb. Kick.M/F
Donnerstag, 17.12.2020
21:00
68
Gollhofen - Estenfeld
Sonntag, 20.12.2020
13:00
97
Biebelried - Stet./Binsf.-M.
18:00
98
Estenfeld - Albertshofen
18:00
99
Kürnach - Würzb. Kick.M/F
18:00
100
Gollhofen - Birkenfeld
Dienstag, 29.12.2020
14:30
129
Würzb. Kick.M/F - Gollhofen
Sonntag, 27.12.2020
18:00
130
Albertshofen - Kürnach
Montag, 28.12.2020
19:00
131
Birkenfeld - Biebelried
Sonntag, 27.12.2020
18:00
132
Mainsondheim - Estenfeld
Samstag, 02.01.2021
18:00
160
Würzb. Kick.M/F - Albertshofen
18:00
161
Biebelried - Kürnach
12:00
162
Birkenfeld - Mainsondheim
18:00
163
Stet./Binsf.-M. - Estenfeld
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
193
Stet./Binsf.-M. - Gollhofen
18:00
194
Würzb. Kick.M/F - Estenfeld
18:00
195
Albertshofen - Mainsondheim
Dienstag, 05.01.2021
20:30
196
Birkenfeld - Kürnach
Montag, 11.01.2021
18:00
213
Stet./Binsf.-M. - Birkenfeld
18:00
214
Kürnach - Mainsondheim
18:30
215
Biebelried - Würzb. Kick.M/F
20:00
216
Gollhofen - Albertshofen
Freitag, 15.01.2021
12:00
245
Mainsondheim - Gollhofen
18:00
246
Würzb. Kick.M/F - Stet./Binsf.-M.
Donnerstag, 14.01.2021
21:00
247
Albertshofen - Biebelried
Freitag, 15.01.2021
18:00
248
Estenfeld - Kürnach
Gruppe B
Samstag, 05.12.2020
 
18:30
5
Güntersleben - Veitshöchheim
Sonntag, 06.12.2020
18:00
6
Karsbach/Heßd. - Oberdürrbach
12:00
7
Homburg - Albertshofen
15:00
8
Ippesheim - Rottendorf
Sonntag, 13.12.2020
18:00
37
Karsbach/Heßd. - Güntersleben
Samstag, 12.12.2020
20:30
38
Homburg - Rottendorf
Sonntag, 13.12.2020
18:00
39
Ippesheim - Gelchsheim
18:00
40
Albertshofen - Oberdürrbach
Dienstag, 15.12.2020
19:30
69
Veitshöchheim - Ippesheim
18:00
70
Rottendorf - Albertshofen
19:00
71
Gelchsheim - Karsbach/Heßd.
Donnerstag, 17.12.2020
20:45
72
Güntersleben - Homburg
Samstag, 19.12.2020
21:00
101
Rottendorf - Güntersleben
19:30
102
Homburg - Ippesheim
Sonntag, 20.12.2020
16:00
103
Albertshofen - Veitshöchheim
Freitag, 18.12.2020
14:00
104
Oberdürrbach - Gelchsheim
Montag, 28.12.2020
20:45
133
Albertshofen - Güntersleben
Dienstag, 29.12.2020
17:00
134
Karsbach/Heßd. - Veitshöchheim
Montag, 28.12.2020
17:00
135
Homburg - Gelchsheim
21:00
136
Oberdürrbach - Rottendorf
Samstag, 02.01.2021
20:00
165
Gelchsheim - Albertshofen
14:30
166
Veitshöchheim - Homburg
18:00
167
Ippesheim - Karsbach/Heßd.
Sonntag, 03.01.2021
14:00
168
Güntersleben - Oberdürrbach
Dienstag, 05.01.2021
19:00
197
Güntersleben - Gelchsheim
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
198
Albertshofen - Karsbach/Heßd.
Dienstag, 05.01.2021
20:00
199
Rottendorf - Veitshöchheim
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
200
Oberdürrbach - Ippesheim
Sonntag, 10.01.2021
18:00
217
Karsbach/Heßd. - Homburg
20:00
218
Gelchsheim - Rottendorf
Montag, 11.01.2021
18:00
219
Ippesheim - Albertshofen
Dienstag, 12.01.2021
20:00
220
Veitshöchheim - Oberdürrbach
Freitag, 15.01.2021
20:00
249
Gelchsheim - Veitshöchheim
Samstag, 16.01.2021
18:30
250
Oberdürrbach - Homburg
Freitag, 15.01.2021
18:00
251
Rottendorf - Karsbach/Heßd.
Samstag, 16.01.2021
14:00
252
Güntersleben - Ippesheim
Gruppe C
Sonntag, 06.12.2020
10:00
9
Iphofen - Gerbrunn
10:00
10
Gülchsheim - Thüngersheim
10:00
11
Repperndorf - Mainbernheim
17:30
12
Maidbronn - Sickershausen
Freitag, 11.12.2020
17:00
41
Dettelbach - Maidbronn
Montag, 14.12.2020
21:30
42
Mainbernheim - Gerbrunn
Freitag, 11.12.2020
18:30
43
Thüngersheim - Iphofen
Sonntag, 13.12.2020
14:00
44
Gülchsheim - Repperndorf
Donnerstag, 17.12.2020
14:30
73
Repperndorf - Maidbronn
Mittwoch, 16.12.2020
18:00
74
Thüngersheim - Sickershausen
18:00
75
Dettelbach - Gerbrunn
Donnerstag, 17.12.2020
20:00
76
Gülchsheim - Iphofen
Sonntag, 20.12.2020
17:00
105
Gerbrunn - Maidbronn
18:00
106
Mainbernheim - Gülchsheim
18:00
107
Thüngersheim - Dettelbach
18:00
108
Sickershausen - Repperndorf
Sonntag, 27.12.2020
18:00
137
Gerbrunn - Sickershausen
18:00
138
Repperndorf - Dettelbach
18:00
139
Iphofen - Mainbernheim
Montag, 28.12.2020
17:00
140
Maidbronn - Thüngersheim
Samstag, 02.01.2021
18:00
169
Mainbernheim - Thüngersheim
18:00
170
Iphofen - Repperndorf
18:00
171
Sickershausen - Dettelbach
18:00
172
Gerbrunn - Gülchsheim
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
201
Iphofen - Dettelbach
18:00
202
Gerbrunn - Thüngersheim
18:00
203
Sickershausen - Mainbernheim
18:00
204
Maidbronn - Gülchsheim
Dienstag, 12.01.2021
19:00
221
Maidbronn - Iphofen
Montag, 11.01.2021
18:00
222
Dettelbach - Mainbernheim
18:00
223
Repperndorf - Gerbrunn
18:00
224
Gülchsheim - Sickershausen
Freitag, 15.01.2021
18:00
253
Mainbernheim - Maidbronn
18:00
254
Thüngersheim - Repperndorf
18:00
255
Sickershausen - Iphofen
18:00
256
Dettelbach - Gülchsheim
Gruppe D
Sonntag, 06.12.2020
10:30
13
Würzb. Kick. 2 - Gaukönigshofen
Dienstag, 08.12.2020
19:00
14
Versbach - Greußenheim
Sonntag, 06.12.2020
16:30
15
Karlburg - ETSV Würzburg
Mittwoch, 09.12.2020
20:00
16
Burg./Erbs./Hau - Schernau
Freitag, 11.12.2020
19:30
45
Würzb. Kick. 2 - Versbach
Montag, 14.12.2020
20:00
46
Schernau - Greußenheim
18:30
47
Hoheim - ETSV Würzburg
Samstag, 12.12.2020
11:30
48
Burg./Erbs./Hau - Karlburg
Mittwoch, 16.12.2020
20:30
77
ETSV Würzburg - Greußenheim
20:00
78
Würzb. Kick. 2 - Hoheim
20:00
79
Karlburg - Gaukönigshofen
Sonntag, 20.12.2020
20:00
80
Versbach - Schernau
Montag, 21.12.2020
18:30
109
Versbach - Burg./Erbs./Hau
Dienstag, 22.12.2020
19:30
110
ETSV Würzburg - Schernau
Montag, 21.12.2020
20:30
111
Greußenheim - Gaukönigshofen
Sonntag, 20.12.2020
15:00
112
Karlburg - Hoheim
Sonntag, 27.12.2020
17:00
141
Hoheim - Gaukönigshofen
Samstag, 26.12.2020
20:00
142
Versbach - Karlburg
Mittwoch, 30.12.2020
18:00
143
Würzb. Kick. 2 - ETSV Würzburg
Dienstag, 29.12.2020
19:30
144
Burg./Erbs./Hau - Greußenheim
Samstag, 02.01.2021
14:00
173
Hoheim - Burg./Erbs./Hau
Sonntag, 03.01.2021
21:00
174
Greußenheim - Karlburg
20:00
175
Gaukönigshofen - Versbach
Samstag, 02.01.2021
18:00
176
Schernau - Würzb. Kick. 2
Mittwoch, 06.01.2021
20:00
205
Gaukönigshofen - Burg./Erbs./Hau
Montag, 04.01.2021
18:30
206
ETSV Würzburg - Versbach
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
207
Greußenheim - Würzb. Kick. 2
12:00
208
Schernau - Hoheim
Dienstag, 12.01.2021
18:00
225
ETSV Würzburg - Burg./Erbs./Hau
Montag, 11.01.2021
19:00
226
Greußenheim - Hoheim
Samstag, 09.01.2021
21:00
227
Karlburg - Würzb. Kick. 2
Dienstag, 12.01.2021
19:30
228
Gaukönigshofen - Schernau
Freitag, 15.01.2021
18:00
257
Burg./Erbs./Hau - Würzb. Kick. 2
Donnerstag, 14.01.2021
17:30
258
Gaukönigshofen - ETSV Würzburg
Sonntag, 17.01.2021
18:30
259
Hoheim - Versbach
Freitag, 15.01.2021
18:00
260
Schernau - Karlburg
Gruppe E
Sonntag, 06.12.2020
13:00
17
FC Würzb.Kick. - Geroldshausen
13:00
18
Aalbachtal - Ülkem.Kitzingen
13:00
19
Buchbrunn-Main. - Höchberg
Samstag, 05.12.2020
 
19:30
20
Giebelstadt - DJK Würzburg
Freitag, 11.12.2020
21:00
49
Höchberg - Ülkem.Kitzingen
Sonntag, 13.12.2020
13:00
50
FC Würzb.Kick. - Buchbrunn-Main.
13:00
51
Giebelstadt - Gramschatz
13:00
52
Geroldshausen - Aalbachtal
Donnerstag, 17.12.2020
20:00
81
Giebelstadt - Buchbrunn-Main.
Mittwoch, 16.12.2020
18:00
82
Höchberg - Aalbachtal
Donnerstag, 17.12.2020
18:30
83
Ülkem.Kitzingen - Gramschatz
Mittwoch, 16.12.2020
18:00
84
Geroldshausen - DJK Würzburg
Sonntag, 20.12.2020
18:00
113
Gramschatz - Geroldshausen
18:00
114
Aalbachtal - FC Würzb.Kick.
Samstag, 19.12.2020
13:00
115
Ülkem.Kitzingen - Giebelstadt
Sonntag, 20.12.2020
18:00
116
Buchbrunn-Main. - DJK Würzburg
Sonntag, 27.12.2020
18:00
145
Gramschatz - Aalbachtal
Dienstag, 29.12.2020
20:30
146
Giebelstadt - FC Würzb.Kick.
20:00
147
Ülkem.Kitzingen - Buchbrunn-Main.
Sonntag, 27.12.2020
18:00
148
Höchberg - DJK Würzburg
Sonntag, 03.01.2021
16:00
177
Geroldshausen - Giebelstadt
Samstag, 02.01.2021
18:00
178
Buchbrunn-Main. - Gramschatz
18:00
179
FC Würzb.Kick. - Höchberg
Sonntag, 03.01.2021
18:00
180
DJK Würzburg - Ülkem.Kitzingen
Mittwoch, 06.01.2021
18:00
209
Buchbrunn-Main. - Geroldshausen
18:00
210
Gramschatz - Höchberg
Dienstag, 05.01.2021
18:00
211
Aalbachtal - Giebelstadt
20:15
212
DJK Würzburg - FC Würzb.Kick.
Montag, 11.01.2021
18:00
229
Höchberg - Geroldshausen
Dienstag, 12.01.2021
18:00
230
Gramschatz - DJK Würzburg
Montag, 11.01.2021
18:00
231
Aalbachtal - Buchbrunn-Main.
Sonntag, 10.01.2021
13:30
232
Ülkem.Kitzingen - FC Würzb.Kick.
Samstag, 16.01.2021
11:30
261
Giebelstadt - Höchberg
Freitag, 15.01.2021
18:00
262
DJK Würzburg - Aalbachtal
18:00
263
FC Würzb.Kick. - Gramschatz
18:00
264
Geroldshausen - Ülkem.Kitzingen
Gruppe F
Montag, 07.12.2020
19:00
21
Abtswind - Eibelstadt
19:00
22
Frickenhausen - FT Würzburg
19:00
23
Hettstadt - Soccer C. Würz.
19:00
24
Urspring./Karb. - Lengfeld
Sonntag, 13.12.2020
13:00
53
FT Würzburg - Urspring./Karb.
Freitag, 11.12.2020
18:00
54
Eibelstadt - Lengfeld
18:00
55
Abtswind - Soccer C. Würz.
18:00
56
Hettstadt - Frickenhausen
Donnerstag, 17.12.2020
20:00
85
FT Würzburg - Eibelstadt
Mittwoch, 16.12.2020
18:00
86
Urspring./Karb. - Hettstadt
18:00
87
Lengfeld - Abtswind
18:00
88
Frickenhausen - Soccer C. Würz.
Montag, 21.12.2020
20:00
117
FT Würzburg - Soccer C. Würz.
Sonntag, 20.12.2020
21:00
118
Frickenhausen - Lengfeld
18:00
119
Eibelstadt - Hettstadt
18:00
120
Abtswind - Urspring./Karb.
Montag, 28.12.2020
21:30
149
Hettstadt - FT Würzburg
Sonntag, 27.12.2020
18:00
150
Abtswind - Frickenhausen
18:00
151
Eibelstadt - Urspring./Karb.
Mittwoch, 30.12.2020
19:00
152
Soccer C. Würz. - Lengfeld
Montag, 04.01.2021
18:00
181
FT Würzburg - Abtswind
18:00
182
Eibelstadt - Frickenhausen
Samstag, 02.01.2021
18:00
183
Lengfeld - Hettstadt
Montag, 04.01.2021
18:00
184
Soccer C. Würz. - Urspring./Karb.
Sonntag, 10.01.2021
19:00
233
Lengfeld - FT Würzburg
Montag, 11.01.2021
18:00
234
Soccer C. Würz. - Eibelstadt
18:00
235
Urspring./Karb. - Frickenhausen
18:00
236
Hettstadt - Abtswind
Gruppe G
Montag, 07.12.2020
 
18:00
25
TSV Lohr - Fuchsstadt
Sonntag, 06.12.2020
18:00
26
Gössenheim - Kleinrinderfeld
Dienstag, 08.12.2020
19:00
27
Aura - Riedenheim
Sonntag, 06.12.2020
16:00
28
Waldz./Ansb./R. - Sonderhofen
Freitag, 11.12.2020
19:30
57
Gössenheim - Aura
Sonntag, 13.12.2020
18:00
58
Kleinrinderfeld - Fuchsstadt
Freitag, 11.12.2020
19:00
59
TSV Lohr - Waldz./Ansb./R.
Samstag, 12.12.2020
11:00
60
Riedenheim - Sonderhofen
Mittwoch, 16.12.2020
13:30
89
Fuchsstadt - Waldz./Ansb./R.
18:00
90
Kleinrinderfeld - Sonderhofen
19:45
91
Aura - TSV Lohr
Donnerstag, 17.12.2020
22:00
92
Gössenheim - Riedenheim
Sonntag, 20.12.2020
18:00
121
Fuchsstadt - Riedenheim
Samstag, 19.12.2020
20:30
122
Aura - Sonderhofen
Montag, 21.12.2020
19:00
123
Gössenheim - Waldz./Ansb./R.
Freitag, 18.12.2020
17:30
124
TSV Lohr - Kleinrinderfeld
Sonntag, 27.12.2020
20:00
153
Fuchsstadt - Aura
Dienstag, 29.12.2020
19:00
154
Riedenheim - TSV Lohr
Donnerstag, 31.12.2020
11:30
155
Sonderhofen - Gössenheim
Sonntag, 27.12.2020
18:00
156
Kleinrinderfeld - Waldz./Ansb./R.
Mittwoch, 06.01.2021
19:00
185
Fuchsstadt - Gössenheim
Dienstag, 05.01.2021
20:30
186
Aura - Kleinrinderfeld
Montag, 04.01.2021
18:00
187
Sonderhofen - TSV Lohr
Sonntag, 03.01.2021
14:00
188
Waldz./Ansb./R. - Riedenheim
Mittwoch, 13.01.2021
18:00
237
Sonderhofen - Fuchsstadt
Montag, 11.01.2021
20:30
238
Waldz./Ansb./R. - Aura
Mittwoch, 13.01.2021
19:00
239
Riedenheim - Kleinrinderfeld
Montag, 11.01.2021
17:00
240
TSV Lohr - Gössenheim
Gruppe H
Sonntag, 06.12.2020
15:00
29
Gemünden/Seifr. - Grombühl
Mittwoch, 09.12.2020
18:00
30
Bay. Kitzingen - Esselbach-St.
Sonntag, 06.12.2020
15:00
31
Schwarzach - Sulzfeld
15:00
32
Marktbreit-M. - Heidingsfeld
Sonntag, 13.12.2020
20:15
61
Marktbreit-M. - Gemünden/Seifr.
15:00
62
Schwarzach - Heidingsfeld
13:00
63
Bay. Kitzingen - Grombühl
Freitag, 11.12.2020
14:00
64
Sulzfeld - Esselbach-St.
Dienstag, 15.12.2020
20:00
93
Gemünden/Seifr. - Bay. Kitzingen
Freitag, 18.12.2020
19:00
94
Grombühl - Marktbreit-M.
Mittwoch, 16.12.2020
18:00
95
Esselbach-St. - Schwarzach
18:00
96
Heidingsfeld - Sulzfeld
Sonntag, 20.12.2020
18:00
125
Gemünden/Seifr. - Sulzfeld
18:00
126
Heidingsfeld - Esselbach-St.
Samstag, 19.12.2020
20:15
127
Bay. Kitzingen - Marktbreit-M.
Sonntag, 20.12.2020
18:00
128
Schwarzach - Grombühl
Sonntag, 27.12.2020
21:00
157
Gemünden/Seifr. - Schwarzach
18:00
158
Bay. Kitzingen - Heidingsfeld
Samstag, 02.01.2021
18:00
159
Esselbach-St. - Marktbreit-M.
Sonntag, 27.12.2020
18:00
160
Sulzfeld - Grombühl
Montag, 04.01.2021
18:00
189
Schwarzach - Bay. Kitzingen
18:00
190
Heidingsfeld - Gemünden/Seifr.
Samstag, 02.01.2021
20:15
191
Marktbreit-M. - Sulzfeld
Montag, 04.01.2021
18:00
192
Grombühl - Esselbach-St.
Montag, 11.01.2021
18:00
241
Esselbach-St. - Gemünden/Seifr.
18:00
242
Sulzfeld - Bay. Kitzingen
18:00
243
Grombühl - Heidingsfeld
Sonntag, 10.01.2021
21:00
244
Marktbreit-M. - Schwarzach

Turnier-Statistik

Spiele
264
Tore gesamt
1426
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier

29.12.2020
von Redaktion anpfiff.info



Diesen Artikel...