Artikel veröffentlicht am 08.01.2021 um 13:50 Uhr
Sechserpack mit Nico Tanriverdio: "Ich will das Preisgeld für meinen Verein holen"
Gestern war es wieder soweit: Im Sofagespräch war Nico Tanriverdio zu Gast. Der Kicker der SG Buchbrunn-Mainstockheim spielt in Gruppe E um den Einzug in die K.O.-Runde und hat dafür sehr gute Karten trotz der klaren Niederlage gegen Geroldshausens Jonas Köhler. Selbstbewusst ist der 23-Jährige dennoch, wie er gegenüber Moderator Christian Oppel äußerte.
Von Alexander Rausch
Was hat Dich zum Wechsel zur SG BuMa bewogen?
Nico Tanriverdio: Nach meiner Jugend beim Würzburger FV und in Leinach hatte ich mich 20 Jahren einen Knick. Dann haben mich die Verantwortlichen der SG angefragt. Wir hatten sehr gute Gespräche, die mich überzeugt haben. Ich wollte es nach schwierigen Jahren nochmals wissen, mich druchbeißen. Es war definitiv die richtige Entscheidung.

Wie siehst Du Eure Saison bisher?
Nico Tanriverdio: Wir haben bisher eine geile Saison gespielt und es auch während der Corona-Unterbrechungen durchgezogen. Wir hatten zwar einen Tiefpunkt, als niemand wusste, wie und ob es weitergeht, aber wir haben uns gemeinsam herausgezogen.

Bleibst Du auch bei einem Aufstieg bei der SG?
Nico Tanriverdio: Wir müssen uns überlegen, ob wir mehrmals in den Aschaffenburger Raum fahren wollen, ob das für uns als Mannschaft und Verein attraktiv ist. Wir haben das Potenzial, in die Bezirksliga aufzusteigen und in dieser zu bestehen. Dann würde ich natürlich auch bleiben.


Warum trägst du die 21?
Nico Tanriverdio: Ich wollte eine Nummer tragen, die nicht jeder hat. Mit 21 Jahren bin ich zur SG Buchbrunn-Mainstockheim gewechselt. Ich hatte vorher einige Verletzungen. Seit meinem Wechsel läuft es sehr gut. Deshalb habe ich mich für die 21 entschieden, weil es eine Art Neubeginn war.

Du hältst den 90er Modus für fair. Warum?
Nico Tanriverdio: Alle Spieler haben die gleichen Voraussetzungen. Es macht umheimlich Spaß, im 90er Modus zu zocken. Natürlich ist es langsamer als Ultimate Team, aber viel fairer und spannender. Denn es ist nicht ausschlaggebend, wie viel Zeit und Geld ich in mein Team stecke.

Was hast du dir für das Turnier vorgenommen?
Nico Tanriverdio: Ganz klar: Ich möchte den Titel holen und das Preisgeld für meinen Verein holen. Ich bin sehr ehrgeizig und möchte natürlich gewinnen, wenn ich woran teilnehme. Bisher bin ich mit meiner Leistung zufrieden, obwohl vor allem bei meinen beiden Niederlagen mehr möglich gewesen wäre. Aber ich bin im Turnier drin.



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 

Steckbrief N. Tanriverdi

Nico Tanriverdi
Spitzname
Nico
Alter
24
Wohnort
Würzburg
Beruf
Erzieher
Starker Fuß
Rechtsfuß
Lieb.-Position
Außenverteidiger
Erfolge
U19: Aufstieg in die Landesliga mit dem Würzburger FV


Spiele Buchbrunn/Mainst.

So, 06.12.2020
13:00
H
 2:0
So, 13.12.2020
13:00
A
 4:3
Do, 17.12.2020
20:00
A
 3:2
So, 20.12.2020
18:00
H
 2:0
Di, 29.12.2020
20:00
A
 1:2
Sa, 02.01.2021
18:00
H
 7:1
Mi, 06.01.2021
18:00
H
 0:5

Zum Thema


Hintergründe & Fakten



Diesen Artikel...