Artikel veröffentlicht am 12.01.2018 um 16:00 Uhr
Mainpark-Cup in Eibelstadt: Im Mainpark rollt die Murmel
Im Eibelstädter Mainpark steigt am Freitagabend der traditionelle Mainpark-Cup. Acht Mannschaften treten in der Halle gegeneinander an. Auch in diesem Jahr stellte Ausrichter FC Eibelstadt ein interessantes Teilnehmerfeld zusammen, wobei vier Mannschaften zum ersten Mal in der Sporthalle am Mainpark antreten. Neben dem gastgebenden FC Eibelstadt möchte auch Vorjahressieger Ochsenfurter FV wieder in der Halle glänzen.
Von Jürgen Sterzbach
Am Freitagabend duellieren sich acht Mannschaften in der Sporthalle Eibelstadt um den Mainpark-Cup. Zum Budenzauber lädt auch in diesem Jahr der gastgebende FC Eibelstadt ein. In zwei Gruppen mit vier Mannschaften spielen die Teilnehmer die Vorrunde im Modus Jeder gegen jeden aus, die zwei Teams aus jeder Gruppe bestreiten anschließend das Halbfinale. Bekannt ist der Modus, neu dagegen sind vier Teams, die sich im Wettstreit um den Mainpark-Cup messen. Dem Veranstalter ist es gelungen, mit Bayern Kitzingen einen ranghöheren Verein für das Turnier zu gewinnen. Der Letzte der Bezirksliga Unterfranken West nahm am Vorturnier in Unterpleichfeld teil, schied aber nach der Vorrunde dort aus.

Vier erste Teilnahmen

Gastgeber FC Eibelstadt spielte sich zuvor bei zwei Turnieren für das eigene Event ein, das von Turnieren im Jugendbereich begleitet wird. Sowohl beim Hallencup Nord in Lengfeld als auch beim Vorturnier in Ochsenfurt erreichen die Eibelstädter das Halbfinale. Mindestens bis zur Vorschlussrunde waren sie in den letzten Jahren auch stets beim eigenen Turnier vertreten. Das Eröffnungsspiel bestreiten die Hausherren gegen den FC Gollhofen, der erstmals beim Mainpark-Cup gegen den Ball tritt. Auch zum ersten Mal nimmt der SV Maidbronn/Gramschatz 2 teil. Gruppe A vervollständigt der TSV Frickenhausen, der beim Ochsenfurter Vorturnier nur nach Toren an Eibelstadt scheiterte und Platz drei in der Gruppe belegte.

Im zweiten Viererfeld müssen sich die Kitzinger Bayern gegen die SG Randersacker behaupten. Die Mannschaft um Spielertrainer Okan Delihasan hat auch schon zwei Turniere auf der Habenseite. Nach Platz fünf beim Hallencup Nord endete das Ochsenfurter Vorturnier zur Hallen-Kreismeisterschaft bereits nach der Vorrunde auf Platz vier in der Gruppe. Nun begegnet Randersacker dem Vorjahressieger Ochsenfurter FV, der sich beim Vorturnier zurückhielt und als Vierter ebenfalls vorzeitig ausschied. Komplettiert wird Gruppe B von der SG Margetshöchheim. Nach Ligen zusammengefasst nimmt am Mainpark-Cup 2018 einmal Bezirksliga, einmal Kreisliga, zweimal Kreisklasse und viermal A-Klasse teil.

Der Ochsenfurter FV um Spielertrainer Patrick Gutknecht gewann den Mainpark-Cup 2017.
anpfiff.info

Die Mainpark-Cup-Ergebnisse (2014 –)

Mainpark-Cup 2017
Finale: Ochsenfurter FV – SG Randersacker 2:1
Platzierungen: 1. Ochsenfurter FV, 2. SG Randersacker, 3. FC Eibelstadt, 4. FC Hopferstadt, 5. SC Mainsondheim, 6. SG TSG Waldbüttelbrunn/SG Hettstadt 2, 7. FC Winterhausen, 8. SpVgg Gülchsheim.

Mainpark-Cup 2016
Finale: FC Eibelstadt – TSG Sommerhausen 3:2
Platzierungen: 1. FC Eibelstadt, 2. TSG Sommerhausen, 3. SpVgg Gülchsheim, 4. FC Winterhausen, 5. FC Hopferstadt, 6. SV Tückelhausen/Hohestadt, 7. SG TSG Waldbüttelbrunn/SG Hettstadt 2, 8. TSV Goßmannsdorf.

Mainpark-Cup 2015
Teilnehmer: FC Eibelstadt, SV Kleinochsenfurt, TSV Goßmannsdorf, TSG Sommerhausen, TSV Frickenhausen, SpVgg Gülchsheim, TSG Waldbüttelbrunn (Modus: Jeder gegen jeden).

Mainpark-Cup 2014
Finale: TSG Sommerhausen – FC Eibelstadt 8:6 n.9.
Platzierungen: 1. TSG Sommerhausen, 2. FC Eibelstadt, 3. SpVgg Gülchsheim, 4. FC Winterhausen, 5. TSV Goßmannsdorf, 6. SV Kleinochsenfurt, 7. SV Theilheim, 8. Ochsenfurter FV.

Auch so sahen Sieger aus: Die TSG Sommerhausen um Trainer Klaus Diroll im Jahr 2014.
anpfiff.info

Die Mainpark-Cup-Sieger (2014 –)

 1 
 Ochsenfurter FV (2017)
 1  FC Eibelstadt (2016)
 1  TSG Sommerhausen (2014)
 1 ?? (2015)

Die Mainpark-Cup-Teilnehmer (2014 –)

 5  FC Eibelstadt (2014 bis 2018)                             
 4 SpVgg Gülchsheim (2014 bis 2017)
 3    Ochsenfurter FV (2014, 2017, 2018)
 3  TSG Sommerhausen (2014 bis 2016)
 3 TSG Waldbüttelbrunn (2015 bis 2017)
 3 FC Winterhausen (2014, 2016, 2017)
 3 TSV Goßmannsdorf (2014 bis 2016)
 2
 SG Randersacker (2017, 2018)
 2 FC Hopferstadt (2016, 2017)
 2 TSV Frickenhausen (2015, 2018)
 2  SV Kleinochsenfurt (2014, 2015)
 1 SV Theilheim (2014)
 1 SV Tückelhausen/Hohestadt (2016)
 1  SC Mainsondheim (2017)
 1  FC Gollhofen (2018)
 1  SV Maidbronn/Gramschatz 2 (2018)
 1  Bayern Kitzingen (2018)
 1 SG Margetshöchheim (2018)

Die Mainpark-Cup-Platzierungen (2014 –)

   2014 
 2015 
 2016  2017
 FC Eibelstadt                                          
 2. ??
 1.  3.
 SpVgg Gülchsheim
 3.
 ??
 3.
 8.
 Ochsenfurter FV
 8.
 
 
 1.
 TSG Sommerhausen
 1. ??  2.  
 TSG Waldbüttelbrunn
  ??  7.  6.
 FC Winterhausen
 4.   4.  7.
 TSV Goßmannsdorf
 5. ??  8.  
 SG Randersacker
      2.
 FC Hopferstadt
    5.  4.
 TSV Frickenhausen
 
 ??    
 SV Kleinochsenfurt
 6. ??    
 SV Theilheim
 7.   
 SV Tückelhausen/Hohestadt
   6. 
 SC Mainsondheim
    5.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

 
Mainpark-Cup 2018

Infos zum Turnier

Datum: 12.01.2018 18:30 Uhr
Sportstätte: Sporthalle Eibelstadt
Hallentyp: Rundumbande / klassische Regeln
Veranstalter: FC Eibelstadt

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe A
1
TSV Frickenhausen
3
10:3
9
2
FC Eibelstadt
3
6:5
4
3
SV Maidbronn/Grams.2
3
5:10
3
4
FC Gollhofen
3
6:9
1
Gruppe B
1
SG Randersacker
3
7:3
7
2
SG Margetshöchheim
3
7:4
7
3
FVgg Bay. Kitzingen
3
6:8
1
4
Ochsenfurter FV
3
3:8
1

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 1 x 12 min
Freitag, 12.01.2018
18:30
Eibelstadt - Gollhofen
18:44
Maidbr./Gram. 2 - Frickenhausen
18:58
Bay. Kitzingen - Randersacker
19:12
Ochsenfurt - Margetshöchheim
19:26
Eibelstadt - Maidbr./Gram. 2
19:40
Gollhofen - Frickenhausen
19:54
Bay. Kitzingen - Ochsenfurt
20:08
Randersacker - Margetshöchheim
20:22
Gollhofen - Maidbr./Gram. 2
20:36
Frickenhausen - Eibelstadt
20:50
Randersacker - Ochsenfurt
21:04
Margetshöchheim - Bay. Kitzingen
Halbfinale / 1 x 12 min
Freitag, 12.01.2018
21:36
Frickenhausen - Margetshöchheim
21:53
Randersacker - Eibelstadt
n.7.
Spiel um Platz 3 / 1 x 12 min
Freitag, 12.01.2018
22:25
Randersacker - Margetshöchheim
n.7.
Finale / 1 x 12 min
Freitag, 12.01.2018
22:42
Frickenhausen - Eibelstadt
n.7.

Turnier-Statistik

Spiele
16
Tore gesamt
80
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier

13.01.2018 [ |]
von Alexander Rausch



Diesen Artikel...