Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Artikel veröffentlicht am 09.02.2020 um 17:00 Uhr
utp-Cup Speichersdorf: JFG Bayreuth West/Neubürg setzt sich durch
Der letzte Turniersieger beim utp-Cup heißt JFG Bayreuth West. In einem torreichen Hallenwettbewerb legten die Schützlinge von Jürgen Horn drei Siege vor. Auch wenn man danach etwas Federn ließ, reichte es, um vor der (SG) ASV Pegnitz durch das Ziel zu gehen. Jetzt mit zahlreichen Fotos. 
Von Hans-Jürgen Wunder

In diesem Jahr ist der utp-Cup ein echtes Großereignis. An sechs Tagen sind bzw. waren 14 Jugendturniere anberaumt, so dass alle Altersklassen zum Zug kommen können. Dabei sind bzw. waren die Wettbewerbe der beiden ältesten Jahrgänge jeweils für den Abend angesetzt. Während an diesem Sonntag die B-Junioren ihren Wettstreit auskämpfen und dabei der ASV Pegnitz gewann, treten nun die A-Junioren an gleicher Stelle in Aktion. Das Teilnehmerfeld ist auch beim ältesten Jahrgang bunt gemischt, so dass quasi jede Mannschaft für den Turniersieg in Frage kommt.

Großereignis in Sachen Hallenfußball: Der utp-Cup.
anpfiff.info

Hier der Live-Ticker:

Kirchenlaibach 1 - Kirchenlaibach 2  4:1
Im Bruderkampf legte Jan Kümmerl für die Erste vor. Felix Dederl glich aus, Jonas Kausler legte wieder vor. Und als er auch zum 3:1 traf, war die Entscheidung in der Abschlussbegegnung perfekt.

Speinshart - West 3:3
Im sicheren Gefühl des Turnierssieges ließ es die Der Horn-Elf etwas lockerer angehen und geriet durch Fabian Fuchs in Rückstand. Aber Alex Ackermann korrigierte umgehend zum Ausgleich. Nach der erneuten Führung der Oberpfälzer besorgte Tom Schoberth den erneuten Gleichstand. Das Spiel wiederholte sich noch einmal, wobei West den Ausgleich in Unterzahl erzielte.

Fichtelgebirge - Pegnitz 1:1
Lange plätscherte die Partie so dahin, bis Tim Bauer die Westler in Front brachte. Anschließend gab es viel Kampf und Krampf. Doch Justin Weiß zog aus vollem Lauf ab und traf zum Ausgleich. 

Kirchenlaibach 1 - Creußen 3:1
Das frühe 1:0 durch Jonas Bauernfeindt ließen erneut eine torreiche Partie erwarten, zumal Jan Kümmerl per Freistoß umgehend nachlegte. Moritz Theisinger machte die Partie mit dem Anschlusstreffer wieder spannend. Aber Kümmerl entpuppte sich als Spannungsbremse und schloss einen Vorstoß zum 3:1 ab.

West - Kirchenlaibach 2  6:1
Alexander Ankermann legte vor, Felix Dederl glich für Kirchenlaibach aus. Aber dann machten die Westler innerhalb von einer Minute kurzen Prozess und schon stand es 3:1. Danach waren die mit B-Jugendlichen bestückten Kirchenlaibacher chancenlos.

Fichtelgebirge - Speinshart 4:1
Speinsart konnte nach Rückstand zwar ausgleichen, aber nach der fulminanten Volley-Abnahme von Dominik Hüttner zum 2:1 hatte die JFG alles in Griff. Nico Weber sorgte mit seinen beiden Treffern dann für klare Verhältnisse.

Pegnitz - Creußen 6:2
Im Nachbarduell reagierte Nico Strobel nach Ball gegen die Bande am schnellsten und markierte die ASV-Führung. Im Fallen erhöhte dann Ibrahim zum 2:0. Nach dem 3:0 erlahmte der Creußener Widerstand, auch wenn Max Wagner der Ehrentreffer gelang. 


Kirchenlaibach 1 - Bayreuth 0:2
Millimeterarbeit bewies TSV-Kicker Nico Bauernfeindt, als er die Kugel bereits in der ersten Minute ins Dreick schlenzte. Die Bayreuther probierten alles, aber der TSV kämpfte sich rein und nach dem Flachschuss von Jan Kümmerl war die weiße Weste der Horn-Elf dahin. 

Kirchenlaibach 2 - Fichtelgebirge 3:4
Mit dem ersten Angriff glückte Michael Nehrlich das 1:0 für die Zweite. Aber Dominik Hüttner zog halbhoch ab und das Leder landete nach Segelflug im linken Eck. Es ging munter weiter. Tim Lautner schaffte das 2:1 und erneut Hüttner besorgte das 2:2. Danach gab es die erste Zeitstrafe gegen einen Spieler der Gastgeber. Nico Weber setzte die Kugel beim fälligen Freistoß zum 3:2 ins rechte Eck. Und als Hüttner seinen dritten Treffer zum 4:2 perfekt machte, war die Messe gelesen. Nehrlich gelang nur noch Ergebniskorrektur.

Pegnitz-Speinshart 0:1
Die Führung der Oberpfälzer durch Fabian Dippold war nicht einmal unverdient, nachdem die Blauen wesentlich mehr investiert hatten. Danach war aber der Ehrgeiz des ASV geweckt. Klare Torchancen gab es aber nicht.

West - Creußen 3:0
In der hart umkämpften Anfangsphase stellte Alexander Ankermann erneute seine Vollstreckerqualitäten unter Beweis und besorgte aus Mittelposition die West-Führung. Sehenswert dann das 2:0 durch Lukas Kammerer, der sich an der bande durchsetzte und aus spitzem Winke traf. Beim 3:0 durch Luca Stützinger wurde die Kugel abgefälscht und senkte sich als Bogenlampe ins Netz. Damit marschieren die Westler kräftig Richtung Turniersieg.

Fichtelgebirge - Kirchenlaibach 1 2:1
Beim Führungstreffer der JFG sahen die Gastgeber nicht gut aus. Ein Abwehrmann vertändelte und Jonah Drescher musste nur einschieben. wenig später setzte sich Jonas Bauernfeind aber stark durch und vollstreckte ins lange Eck. Die erneute Führung des Bezirksoberligisten gelang dann Max Wolfrum durch die Hosenträger des Keeper.

Pegnitz - Kirchenlaibach 2 2:0
Der ASV kommt langsam in Fahrt und Tim Masching nutzte die Überlegenheit zum 1:0. Danach musste die TSV-Abwehr Schwerstarbeit leisten. Die Gastgeber waren zwar um den Ausgleich bemüht, aber im Abschluss zu ungenau. Nach Konter machte Pegnitz dann alles klar.

Sparneck - Creußen 1:1
Es ging schwungvoll los. Nach den Treffern von Fabian Dippold und Alexander Metzger überboten sich die Kontrahenten im Auslassen bester Möglichkeiten. Insofern geht das Remis in Ordnung.

West - Fichtelgebirge 2:0
Wieder waren die Westler von Beginn an wach und Alexander Ankermann setzte gleich einen Doppelschlag. Fichtelgebirge war anschließend bemüht, aber nach vorne viel zu harmlos.

Wer setzt sich heute in Seybothenreuth die Hallenkrone auf?
anpfiff.info

Pegnitz - Kirchenlaibach 1  4:0
Der ASV begann mit einem richtig starken Angriff, den Tim Bauer halbhoch ins kurze Eck vollendete. Danach schepperte die Latte gewaltig, aber der Ausgleich blieb dem TSV verwehrt. Recht unglücklich dann der Ausflug des TSV-Keepers, der über Bande in eigene Netz traf. Als Kirchenlaibach beste Chancen nicht nutzen konnte, machte Pegnitz den Sack zu.  

Kirchenlaibach 2 - Speinshardt 0:0
Der Gastgeber nahm die Truppe aus dem Spielkreis Weiden gleich unter Dauerbeschuss. Danach verflachte das Spiel etwas. Allerdings verfehlte Torjäger Ring aus einem Meter und schoss drüber. 

Fichtelgebirge - Creußen 1:2
Zunächst war es ein munteres Hin und Her. Nach einem Freistoß drehte sich Andreas Schneider blitzschnell und schoss flach zur JFG-Führung ein. Doch Jonas Kohler blieb cool und besorgte den Ausgleich. Kurios dann der entscheidende Treffer. Max Wagner wollte passen, bekam die Kugel wieder und setze einen Tunnel. 

Bayreuth West - ASV Pegnitz 3:1
Die Westler legten durch Alexander Ankermann früh vor und der gleiche Spieler erzielte auch das 2:0 aus Mittelposition. Nach dem 3:0 kam der Anschlusstreffer durch tim Bauer zu spät. 

Kirchenlaibach 2 - Creußen 2:1
Die Krugstädter schafften zwar den ersten Turniertreffer durch Alexander Metzger, aber Michael Nehrlich drehte per Doppelschlag. In den letzten Minuten setzte Creußen noch einmal alles auf eine Karte, verzeichnete zwar keine klare Möglichkeiten.

Speinshardt - Kirchenlaibach 1 2:2
Mit einer Spitze brachte Lukas Ring die Oberpfälzer in Front. Danach wurde Kirchenlaibach stärker, leistete sich aber zu viele Ballverluste. Aber als ein SG-Verteidiger vorlegte, musste Lukas Ring aus einem Meter nur noch einschieben. Jan Kümmerl verkürzte und Fabian Nickl schaffte in der letzten Minute sogar den Ausgleich.  

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 

Mannschaften

(SG) 1. FC Creußen  
(SG) FC Tremmersdorf-Speinshart
(SG) ASV Pegnitz
JFG Fichtelgebirge
(SG) Kirchenlaibach/Seybo GRAU
(SG) Kirchenlaibach/Seybo ORANGE
JFG Bayreuth-West/Neubürg


anpfiff-Geschenkabo


mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Neue mein-anpfiff-PLUS-Nutzer

19.02.2020 21:58 Uhr
Jörg Röder
10.02.2020 10:18 Uhr
Jürgen Horn
13.01.2020 22:27 Uhr
Heinz Wolf
27.11.2019 12:30 Uhr
André Weber
19.11.2019 18:39 Uhr
Thomas Klier
6449 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS


Diesen Artikel...