Artikel veröffentlicht am 06.07.2018 um 15:00 Uhr
BFV-Verbandspokal 2. Qualirunde: Eltersdorf souverän - WFV im Elfmeterglück
Mit dem SC Eltersdorf und auch dem Würzburger FV haben zwei Bayernliga-Schwergewichter den Weg in die Hauptrunde des BFV-Pokals gefunden. Die Quecken gewannen souverän, die Mainfranken benötigten das Elfmeterschießen. Ansbach kam zwar zwischenzeitlich in Rückstand, gewann dann aber doch souverän in Schwabach.
Von Sebastian Baumann
Donnerstag, 05.07.2018

TSV Großbardorf  - DJK Don Bosco Bamberg 2:0

Schon in der ersten Halbzeit stand das Endergebnis fest. Denn Florian Dietz nach fünf Minuten und Simon Snaschel nach 26. Minuten erzielten die frühen Treffer der Gallier und legten damit den Grundstein für das Überstehen der zweiten Qualifikationsrunde im Verbandspokal. Allerdings begann das Spiel mit einer halben Stunde Verspätung. Nach massiven Regenfällen stand der Hauptplatz der Gallier unter Wasser, sodass letztendlich auf einem Nebenplatz gespielt werden musste.

TSV Neudrossenfeld - ATSV Erlangen 2:5

Der dreifache Ismail Yüce sorgte in Neudrossenfeld schnell für klare Verhältnisse. Denn der treffsichere Neuzugang aus der Bezirksliga traf in Neudrossenfeld in der 3., 24., und 32. Minute per Hattrick, so dass der Hausherr gleich nach einer halben Stunde aussichtslos im Hintertreffen war. Zwar hatte Louis Engelbrecht in der 22. Minute zumindest den zwischenzeitlich in der 22. Minute den Ausgleich erzielen können, doch das störte die starken Gäste kaum. In der zweiten Hälfte bauten Kevin Guerra und Labeat Ferizi den Vorsprung weiter aus. Erst in der 90. Minute konnte der Landesligist durch Claudio Bargenda das Ergebnis noch ein wenig verschönern. Da war der Gast aber nur noch zu zehnt. Denn der spielende Co-Trainer Michael Kammermeyer hatte kurz zuvor die Ampelkarte gesehen.

FC Lichtenfels - SpVgg Bayern Hof 0:4

Lange Zeit hat sich Bayernligist Hof in Lichtenfels schwer und konnte so erst in der 41. Minute durch Malik LcLemore den Führungstreffer erzielen. Mit einem Doppelschlag nach einer knappen Stunde durch Andreas Knoll und Goalgetter Patrick Kalvalir war die Partie aber praktisch entschieden. Den Schlusspunkt setzte Harald Fleischer in der 79. Minute mit einem verwandelten Elfmeter.

Samstag, 07.07.2018

SG Quelle Fürth - SC Eltersdorf 0:3

Maximilian Göbhardt und eine Hand Gottes entschieden das Spiel der Quelle gegen die Quecken. Der Mittelfeldspieler der Gäste traf in der 29. und 44. Minute und führte so zu einer Vorentscheidung in der ersten Hälfte. Calvin Sengül nahm bei seinem Tor allerdings die Hand zu Hilfe, so dass die Gäste noch deutlicher führten. In der Schlussphase hatte auch die Quelle noch ihre Möglichkeiten, die aber alle vergeben wurden.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier

Würzburger FV - TSV Abtswind 4:2 n.E.

Im Duell zweier Bayernligisten stand es nach 90 Minuten 1:1-Unentschieden, weil erst Jürgen Endres zur Führung der Gäste traf und danach Andreas Ganzinger ausgleichn konnte. Der WFV hatte mehr vom Spiel gegen die sehr defensiv und auf Konter lauernde Gäste, konnte aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen, sodass es ins Elfmeterschießen ging in dem die Hausherren das bessere Ende für sich hatten.

SC 04 Schwabach - SpVgg Ansbach 2:6

Die Spielvereinigung Ansbach hat auch die zweite Pokalhürde locker genommen. Bereits in der neunten Minute hatte Kapitän Christoph Hasselmeier per Elfmeter zur Führung getroffen. Allerdings konnten die Hausherren durch Neuzugang Daniel Orel direkt nach dem Halbzeitpfiff das Spiel drehen. Unbeirrrt davon spielte Ansbach aber weiter nach vorne und traf noch satte fünf mal. Lukas Schmidt mit zwei Treffern und Patrick Kroiß drehten die Partie binnen vier Minuten endgültig auf die Gästeseite. Sven Landshuter und noch einmal Lukas Schmidt erzielten die beiden weiteren Tore.

TuS Geretsried - FC Gundelfingen 0:1
DJK Ammerthal - DJK Vilzing 1:2


Montag, 09.07.2018

SC Feucht - Jahn Forchheim X:0


Das Spiel des SC Feucht im Pokal gegen Jahn Forchheim findet nicht statt. "Jahn Forchheim verzichtet auf das Pokalspiel. Wir spielen stattdessen gegen Bezirksligist Weisendorf ein Testspiel", vermeldet SCF-Urgestein Manfred Kreuzer. Der Jahn bestätigt den Verzicht und gab terminliche Gründe für die Entscheidung an. Denn Forchheim spielt am Wochenende bereits zwei Testspiele, darunter ein Benefizspiel. Bereits eine Woche später beginnt die Bayernligasaison, der die Sportvereinigung Vorrang einräumt.





Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Totopokal Landesebene 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 29.06.2018 18:30 Uhr - 30.06.2019
Sportstätte: Diverse Sportstätten
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

2. Qualifikationsrunde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 04.07.2018
18:30
Mering - Türk. Augsburg
Donnerstag, 05.07.2018
 
18:30
FC Lichtenfels - Bayern Hof
 
18:30
Rimpar - Sand
18:30
Ichenhausen - Aystetten
19:00
Bogen - Bad Abbach
 
19:00
SV F. Regensb. - Cham
n.E.
19:00
Großbardorf - DJK Don B. Bbg.
19:30
Neudrossenfeld - ATSV Erlangen
19:30
Töging - Traunstein
20:00
Erlbach - Hallbergmoos
§
Samstag, 07.07.2018
12:00
Geretsried - Gundelfingen
 
14:30
SG Quelle Fürth - Eltersdorf
 
15:00
Würzburger FV - Abtswind
n.E.
17:00
Schwabach - Ansbach
 
17:00
Ammerthal - Vilzing
Sonntag, 08.07.2018
17:00
Schwabmünchen - Sonthofen
 
17:30
Pfarrkirchen - SpVgg Landshut
 
18:30
Deisenhofen - TG-At. München
Montag, 09.07.2018
18:45
ASV Dachau - FC Ismaning
 
19:00
SC Feucht - Jahn Forchheim
§
1. Qualifikationsrunde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Montag, 25.06.2018
19:00
Ichenhausen - Oberweikertsh.
Mittwoch, 27.06.2018
19:00
ASV Dachau - TSV Dachau
n.E.
Freitag, 29.06.2018
18:30
Fuchsstadt - Großbardorf
19:00
Schweb.-Schw. - DJK Don B. Bbg.
n.E.
Samstag, 30.06.2018
 
12:00
Egg - Gundelfingen
17:00
SV F. Regensb. - Burglengenfeld
17:00
Cham - Gebenbach
n.E.
17:00
Türk. Augsburg - Schw. Augsburg
17:00
Höchberg - Sand
17:00
Haibach - Abtswind
17:00
TSV Nördlingen - Schwabmünchen
17:00
Traunstein - Kottern
§
Sonntag, 01.07.2018
14:00
FC Lichtenfels - SV Mitterteich
14:00
SG Quelle Fürth - Erlangen-Bruck
n.E.
15:00
Unterpleichfeld - Würzburger FV
15:00
Geretsried - Landsberg
15:00
Aystetten - Gilching-Arg.
16:00
Mering - Feuchtwangen
16:00
Memmelsdorf - Jahn Forchheim
16:00
Weiden - ATSV Erlangen
16:00
Pfarrkirchen - Waldkirchen
16:00
SpVgg Landshut - Hauzenberg
16:00
Neudrossenfeld - Euerbach/Kützb.
17:00
Deisenhofen - Pullach
17:00
Töging - Holzkirchen
17:00
Rimpar - Erlenbach
n.E.
17:00
Bogen - Hankofen
n.E.
17:00
Bad Abbach - Kötzting
n.E.
17:00
Erlbach - Kirchanschöring
17:00
SE Freising - TG-At. München
 
17:00
Selbitz - Bayern Hof
 
18:00
Kaufbeuren - Sonthofen
n.E.
Montag, 02.07.2018
 
19:00
Buch - Ansbach
 
19:00
SC Feucht - Neumarkt
19:30
Hallbergmoos - Wolfratshausen
Dienstag, 03.07.2018
19:00
Neukirchen - Vilzing
19:00
Kornburg - Schwabach
19:00
Donaustauf - Ammerthal
 
19:00
Vach - Eltersdorf

Top-Torschützen

DJK Vilzing
5
ATSV Erlangen
5
SV Fortuna Regensburg
4
SC Eltersdorf
4
SpVgg Bayern Hof
4
SpVgg Ansbach
4

Turnier-Statistik

Spiele
59
Tore gesamt
287
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
19
Gelbe Karten
192
Gelb-rote Karten
4
Rote Karten
3
Zuschauerschnitt
117

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier

02.07.2018 [4]
von Sebastian Baumann



Diesen Artikel...