Artikel veröffentlicht am 13.09.2018 um 11:30 Uhr
Toto-Pokal Viertelfinale: Der ATSV Erlangen erwartet Unterhaching
Reizvolle Duelle gibt es im Viertelfinale des Toto-Pokals. Der ATSV Erlangen den Drittligisten aus Unterhaching. Titelverteidiger Schweinfurt muss nach Illertissen und die Klosterer aus Seligenporten empfangen Viktoria Aschaffenburg. Allerdings ist noch nicht klar, ob die Schnüdel auch spielen dürfen. Denn die Würzburger Kickers haben Einspruch eingelegt gegen die Wertung im Achtelfinale eingelegt.
Von Sebastian Baumann
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und Partner Lotto Bayern haben im BFV.TV-Studio im Münchner "Haus des Fußballs" die Paarungen des Viertelfinals im Toto-Pokal-Wettbewerb ausgelost. Dabei bewiesen Verbands-Spielleiter Josef Janker und Josef Müller, Vizepräsident Lotto Bayern, einmal mehr Fingerspitzengefühl. Das große Los zog diesmal Regionalligist TSV Buchbach, der sich auf ein Heimspiel gegen den Drittligisten TSV 1860 München freuen darf. Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05 muss auswärts beim Ligakonkurrenten FV Illertissen ran. Drittligist SpVgg Unterhaching gastiert beim Bayernligisten ATSV Erlangen, der SV Seligenporten (Bayernliga) empfängt Regionalligist SV Viktoria Aschaffenburg.

"Wir können uns auf eine weitere packende Pokalrunde freuen. Buchbach hat in der vergangenen Regionalliga-Saison ja schon einmal gezeigt, dass sie die Löwen im eigenen Stadion schlagen können. Und Schweinfurt ist zwar Titelverteidiger und hat den Drittligisten Würzburger Kickers aus dem Wettbewerb geworfen, tat sich aber in der laufenden Saison in der Liga auswärts oft etwas schwer", bilanzierte Josef Janker. Die acht verbliebenen Vereine aus ganz Bayern spielen am 2./3. Oktober um den Einzug ins Halbfinale.

Vor allem für den ATSV Erlangen wird es ein besonderes Spiel werden. Denn der Bayernligaaufsteiger darf sich mit dem ehemaligen Bundesligisten und heutigem Drittligisten aus Unterhaching messen. "Egal wer kommt, wer ins Finale will, der muss eh jeden schlagen", hatte Trainer Chippo Skeraj vor der Auslosung geschmunzelt und darf nun den Top-Favoriten ärgern.

Der bayerische Pokalsieger 2018/19 startet in der folgenden Saison im DFB-Pokal. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05, der in Runde eins des DFB-Pokals dem FC Schalke 04 knapp mit 0:2 unterlag. BFV-Partner Lotto Bayern spendet für jedes im Toto-Pokal erzielte Tor der Saison 2018/19 zehn Euro an die BFV-Sozialstiftung. BFV-Partner Lotto Bayern gibt im Rahmen einer werblichen Sonderaktion zum 20. Geburtstag des Toto-Pokals für jedes erzielte Tor der Pokal-Saison 2018/19 zehn Euro an die BFV-Sozialstiftung. In den bisherigen Runden sowie zuvor in den Finalspielen auf Kreisebene fielen zusammen 423 Tore. Damit kamen bereits 4230 Euro von Lotto Bayern für die BFV-Sozialstiftung zusammen.

Kickers legen Einspruch ein

Der FC Würzburger Kickers hat beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) Einspruch gegen die Wertung des Toto-Pokal-Achtelfinalspiels beim FC Schweinfurt 05 eingelegt. Der Drittligist hatte am vergangenen Mittwochabend die Partie mit 1:3 (0:2) verloren. Die Würzburger begründen ihr Einspruchsschreiben damit, dass der FC Schweinfurt 05
nicht die in der Spielordnung festgelegte erforderliche Anzahl von vier Spielern, die am 1. Juli 2018 das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (U23-Spieler), im Kader hatte.

Das Sportgericht Bayern des BFV unter Vorsitz von Dr. Christoph Kern (Augsburg) hat umgehend nach Eingang der Anzeige die Ermittlungen aufgenommen, ein Sportgerichtsverfahren eingeleitet und in diesem Zuge den FC 05 zur Stellungnahme aufgefordert. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein laufendes Verfahren handelt, werden weder der BFV noch sein eigenständiges Sportgericht aktuell weitere öffentliche Aussagen hinsichtlich möglicher Auswirkungen treffen. "Das Viertelfinale ist
bereits für die Zeit ab dem 3. Oktober 2018 terminiert, von daher sind wir unter Berücksichtigung aller Fristen stark an einem schnellen Verfahren interessiert", sagt der Sportgerichtsvorsitzende Dr. Christoph Kern.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Totopokal Landesebene 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 29.06.2018 18:30 Uhr - 30.06.2019
Sportstätte: Diverse Sportstätten
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 03.10.2018
16:00
ATSV Erlangen - Unterhaching
16:00
Illertissen - FC Schweinfurt
16:00
Seligenporten - V. Aschaffenb.
Mittwoch, 10.10.2018
19:30
TSV Buchbach - 1860 München
Achtelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Dienstag, 04.09.2018
17:45
FC Pipinsried - Illertissen
19:00
Cham - ATSV Erlangen
19:00
TSV Buchbach - Schalding-Hein.
 
19:00
Burghausen - Unterhaching
n.E.
 
19:00
Memmingen - 1860 München
Mittwoch, 05.09.2018
 
17:45
Bayern Hof - V. Aschaffenb.
19:00
Seligenporten - Rain/Lech
Mittwoch, 12.09.2018
 
19:00
FC Schweinfurt - FC Würzb.Kick.
2. KO-Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Dienstag, 21.08.2018
18:00
Erlbach - Burghausen
 
18:15
Aubstadt - FC Schweinfurt
18:15
Würzburger FV - FC Würzb.Kick.
 
18:15
Bayern Hof - SpVgg Bayreuth
18:15
Vilzing - Schalding-Hein.
18:15
Ichenhausen - Memmingen
n.E.
18:15
Rain/Lech - Eichstätt
n.E.
18:15
Ergolding - 1860 München
18:15
Garching - Unterhaching
18:15
Gundelfingen - Illertissen
18:45
Bogen - Cham
19:30
Unterföhring - FC Pipinsried
Mittwoch, 22.08.2018
18:00
TG-At. München - TSV Buchbach
18:15
Großbardorf - V. Aschaffenb.
n.E.
18:30
SK Lauf - Seligenporten
 
19:00
Eltersdorf - ATSV Erlangen
1. KO-Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Dienstag, 07.08.2018
18:30
Hain - V. Aschaffenb.
 
18:30
Oberschwarzach - FC Schweinfurt
18:30
Uettingen - Großbardorf
18:30
Aubstadt - Ansbach
 
18:30
SK Lauf - SC Feucht
 
18:30
FC Coburg - SpVgg Bayreuth
18:30
Sorghof - Seligenporten
 
18:30
FC E. Bamberg - Eltersdorf
18:30
Sand - ATSV Erlangen
18:30
Schwarzhofen - Schalding-Hein.
18:30
Regen - Vilzing
18:30
Erlbach - Töging
18:30
Dollnstein - Eichstätt
18:30
Deiningen - Rain/Lech
18:30
Großmehring - Garching
§
18:30
Ergolding - SpVgg Landshut
n.E.
18:30
ASV Dachau - FC Pipinsried
18:30
TG-At. München - TSV Rosenheim
18:45
Pilsting - Cham
Mittwoch, 08.08.2018
18:30
Arberg - Würzburger FV
 
18:30
Kickers Selb - Bayern Hof
18:30
Burgweinting - Burghausen
18:30
Neuburg - Gundelfingen
18:30
Ichenhausen - Mering
 
18:30
Unterföhring - Heimstetten
n.E.
 
18:45
Passau - Bogen
n.E.
Dienstag, 14.08.2018
 
18:30
Schwabmünchen - Illertissen
Mittwoch, 15.08.2018
12:00
Kempten - Memmingen
18:00
Bad Kissingen - FC Würzb.Kick.
18:00
Dornach - 1860 München
18:00
Emmering - Unterhaching
2. Qualifikationsrunde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 04.07.2018
18:30
Mering - Türk. Augsburg
Donnerstag, 05.07.2018
 
18:30
FC Lichtenfels - Bayern Hof
 
18:30
Rimpar - Sand
18:30
Ichenhausen - Aystetten
19:00
Bogen - Bad Abbach
 
19:00
SV F. Regensb. - Cham
n.E.
19:00
Großbardorf - DJK Don B. Bbg.
19:30
Neudrossenfeld - ATSV Erlangen
19:30
Töging - Traunstein
20:00
Erlbach - Hallbergmoos
§
Samstag, 07.07.2018
12:00
Geretsried - Gundelfingen
 
14:30
SG Quelle Fürth - Eltersdorf
 
15:00
Würzburger FV - Abtswind
n.E.
17:00
Schwabach - Ansbach
 
17:00
Ammerthal - Vilzing
Sonntag, 08.07.2018
17:00
Schwabmünchen - Sonthofen
 
17:30
Pfarrkirchen - SpVgg Landshut
 
18:30
Deisenhofen - TG-At. München
Montag, 09.07.2018
18:45
ASV Dachau - FC Ismaning
 
19:00
SC Feucht - Jahn Forchheim
§
1. Qualifikationsrunde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Montag, 25.06.2018
19:00
Ichenhausen - Oberweikertsh.
Mittwoch, 27.06.2018
19:00
ASV Dachau - TSV Dachau
n.E.
Freitag, 29.06.2018
18:30
Fuchsstadt - Großbardorf
19:00
Schweb.-Schw. - DJK Don B. Bbg.
n.E.
Samstag, 30.06.2018
 
12:00
Egg - Gundelfingen
17:00
SV F. Regensb. - Burglengenfeld
17:00
Cham - Gebenbach
n.E.
17:00
Türk. Augsburg - Schw. Augsburg
17:00
Höchberg - Sand
17:00
Haibach - Abtswind
17:00
TSV Nördlingen - Schwabmünchen
17:00
Traunstein - Kottern
§
Sonntag, 01.07.2018
14:00
FC Lichtenfels - SV Mitterteich
14:00
SG Quelle Fürth - Erlangen-Bruck
n.E.
15:00
Unterpleichfeld - Würzburger FV
15:00
Geretsried - Landsberg
15:00
Aystetten - Gilching-Arg.
16:00
Mering - Feuchtwangen
16:00
Memmelsdorf - Jahn Forchheim
16:00
Weiden - ATSV Erlangen
16:00
Pfarrkirchen - Waldkirchen
16:00
SpVgg Landshut - Hauzenberg
16:00
Neudrossenfeld - Euerbach/Kützb.
17:00
Deisenhofen - Pullach
17:00
Töging - Holzkirchen
17:00
Rimpar - Erlenbach
n.E.
17:00
Bogen - Hankofen
n.E.
17:00
Bad Abbach - Kötzting
n.E.
17:00
Erlbach - Kirchanschöring
17:00
SE Freising - TG-At. München
 
17:00
Selbitz - Bayern Hof
 
18:00
Kaufbeuren - Sonthofen
n.E.
Montag, 02.07.2018
 
19:00
Buch - Ansbach
 
19:00
SC Feucht - Neumarkt
19:30
Hallbergmoos - Wolfratshausen
Dienstag, 03.07.2018
19:00
Neukirchen - Vilzing
19:00
Kornburg - Schwabach
19:00
Donaustauf - Ammerthal
 
19:00
Vach - Eltersdorf

Top-Torschützen

SpVgg Unterhaching
7
SpVgg Bayern Hof
6
DJK Vilzing
6
SpVgg Unterhaching
6

Turnier-Statistik

Spiele
118
Tore gesamt
568
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
31
Gelbe Karten
347
Gelb-rote Karten
11
Rote Karten
7
Zuschauerschnitt
358

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...