Artikel veröffentlicht am 11.01.2019 um 06:00 Uhr
Hallenvorschau 11.-13. Januar: Zwei Endrunden, Stadtmeisterschaft, Privatturniere
Das Wochenende hat es in der Halle noch einmal in sich. Im Kreis findet die Endrunde der Senioren statt, im Bezirk die Endrunde der U19-Mannschaften. Zusätzlich veranstalten die Funzl-Kicker neben ihrem Stammtischturnier wieder die Forchheimer Stadtmeisterschaft. Und in Diepersdorf wird der traditionelle Bolta-Cup ausgespielt.
Von Sebastian Baumann
Kreisfinale Erlangen-Pegnitzgrund in Lauf

Samstag, 12.01.2019, 13:00 - 18:30 Uhr

Das Kreisfinale findet dieses Jahr am Samstag, 12.01. in Lauf statt und verspricht aufgrund der Besetzung spannende Spiele. Großer Favorit ist auch dieses Mal wieder Titelverteidiger ATSV Erlangen, der allerdings auf alle Fälle bei der Bezirksmeisterschaft am 19.01.2019 teilnehmen wird. Denn der ATSV ist der Ausrichter in der heimischen Emmy-Noether-Halle. Spannend dürfte es aber dennoch werden im Kreisfinale. Denn neben dem Titelverteidiger ist mit dem SC Eltersdorf ein weiterer Bayernligist am Start, der im Gegensatz zur Vorrunde als mit Kevin Woleman nur ein Spieler aus dem Kader der Ersten Mannschaft dabei war, im Finale schon mit Hochkarätern anzutreten scheint. “Ich spiele auf alle Fälle mit und der Patrick Fuchs. Wenn es Tobias Herzner zeitlich schafft, dann wird er auch spielen”, verrät Kevin Woleman bereits vorab. Zusätzlich sind die Hallenspezialisten aus Lauf und Weisendorf am Start, die in den letzten Jahren immer eine gute Rolle gespielt haben. Außenseiter sind sicherlich die anderen Mannschaften, Kreisklassist ASV Forth hat mit der Gruppe B das schwerste Los erwischt und muss sich gleich mit Lauf, Weisendorf und Eltersdorf mit drei Favoriten um den Platz für das Halbfinale streiten. In der anderen Gruppe ist nominell die SpVgg Erlangen die zweitbeste Mannschaft in der Gruppe neben dem ATSV Erlangen und dem SC Happurg und dem SV Neuhaus. Doch die Spieli wird wohl auch nur mit der Reservemannschaft antreten. Nicht in der Endrunde dabei ist Atletico Erlangen. Die Überraschungsmannschaft der Vorsaison, die mittlerweile sogar eine Futsal-Bayernligamannschaft stellt, schied in der Vorrunde überraschend aus.

Der neue Hallenkreismeister bekommt Geld- und Sachpreise im Wert von 792 Euro, der Zweite erhält Preise im Wert von 592 Euro, für den Dritten stehen 412 Euro zur Verfügung und der Turniervierte bekommt Preise im Wert von 312 Euro.  An die Vereine von Platz 5 bis 8 werden Preise in Höhe von je 217 Euro ausgegeben.
Die Eintrittspreise betragen 3 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Frauen, Rentner, Studenten usw. Jugendliche haben zu diesem Turnier freien Eintritt. Für die Bezirksmeisterschaft, die eine Woche später in Erlangen stattfindet, qualifizieren sich der Kreismeister und der Vizemeister. Sollte der ATSV Erlangen das Endspiel erreichen kommt auch der Turnierdritte zur Bezirksmeisterschaft, denn der ATSV Erlangen ist als Ausrichter der Bezirksmeisterschaft gesetzt.

anpfiff.info wird vom Kreisfinale live aus der Bitterbach-Halle in Lauf berichten.

Kann der ATSV Erlangen seinen Titel im Kreis verteidigen?
anpfiff.info

Bezirksfinale U19 in Stein

Samstag, 12.01.2019, 12:00 - 18:15 Uhr

Ebenso am Samstag, den 12.01.2019, findet das Bezirksfinale der U10-Junioren statt. Aus dem Kreis Erlangen-Pegnitzgrund haben gleich drei Mannschaften die Chance auf einen Spitzenplatz, aber maximal zwei können dabei ins Halbfinale vorrücken. Denn alle drei Mannschaften mit Kreismeister FSV Erlangen-Bruck, dem Baiersdorfer SV und dem TV 1948 Erlangen sind in der Gruppe B gelandet, die vom SV Unterreichenbach und der JFG Wendelstein komplettiert wird. In Gruppe A stehen die SpVgg Mögeldorf, die SpVgg Ansbach, die SG Quelle Fürth, der ASV Neumarkt und die SpVgg Greuther Fürth. Titelverteidiger ist die SG Quelle Fürth, die sich im letzten Jahr gegen den TSV Buch durchsetzen konnte. “Wir haben in der Hallenrunde bisher kein einziges Spiel verloren und wollen auch im Bezirksfinale den gleichen gepflegten Fußball spielen, wie schon bei der Kreismeisterschaft”, freut sich Brucks Trainer Marco Gath auf das Bezirksfinale.

anpfiff.info wird von dem Turnier ausführlich via Live-Ticker berichten.

Volksbank Stadtmeisterschaft in Forchheim

Sonntag, 13.01.2019, 12:00 - 20:00 Uhr

Erneut richtet der Stammtisch “Funzl-Kickers” die Volksbank-Stadtmeisterschaft am Sonntag, 13.01.2019, in Forchheim in der Ehrenbürg-Halle aus und muss dieses Mal mit einer Absage leben. Denn der FC Burk hat sich entschieden keine Mannschaft zu stellen. “Der SV Buckenhofen wird deswegen zwei Mannschaften stellen, die die jeweiligen Gruppenköpfe der beiden Gruppen sind”, erklärt Patrick Honeck, der Chef-Organisator des Turniers. Favorit ist natürlich Titelverteidiger und Bayernligist Jahn Forchheim, der sich im letzten Jahr gegen den SV Buckenhofen durchsetzen konnte. Die weiteren Mannschaften sind die SpVgg Heroldsbach, der TKV Forchheim, die DJK Kersbach, die SpVgg Reuth und der ATSV Forchheim. Die Auslosung des Turniers wird wie schon im letzten Jahr auf dem Stammtisch-Cup der Funzl-Kickers am Samstag erfolgen zu dem sich wieder einige Freizeitmannschaften angemeldet haben.

anpfiff.info wird live von der Stadtmeisterschaft aus Forchheim berichten.

Letztes Jahr triumphierte Jahn Forchheim bei der Stadtmeisterschaft in Forchheim.
anpfiff.info

6. Bolta-Cup in Diepersdorf

Freitag, 11.01.2019, 18:00 - 22:00 Uhr

Bereits zum sechsten Mal hat die SpVgg Diepersdorf zum Bolta-Cup geladen und hat wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Gespielt wird mit RUndumbande, sodass schneller, spektakulärer Hallenfussball fast schon garantiert ist. Bereits am Freitagabend geht es los mit einem bunten Mix an Mannschaften. Die Feuerwehr Brunn duelliert sich mit den Reserven des FSV Schönberg und der SpVgg Diepersdorf sowie dem Firmenteam von Sanitär Heinze um die zwei Plätze im Halbfinale und auch möglicherweise an der Bar in der Diepersdorfer Sporthalle. In der anderen Gruppe stehen sich der SV Stauf, die Reserven aus Rückersdorf und des FC Röthenbachs gegenüber. Komplettiert wird das Feld durch die U19 der JFG Moritzberg.

Samstag, 12.01.2019, 14:00 - 20:00 Uhr

Samstag findet dann das Hauptturnier statt zu dem die SpVgg Diepersdorf die Hochkaräter der näheren Umgebung eingeladen hat. Favorit ist sicherlich Landesligist TSV Kornburg, sich der in Gruppe B mit dem SC Eckenhaid, dem TSV Rückersdorf um die beiden ehemaligen Diepersdorfer Oliver Eichenmüller und Christian Kohlenbach, dem SV Schwaig und dem FC Altdorf, der mittlerweile auch von einem ehemaligen Diepersdorfer mit Philipp Knogl trainiert wird. In Gruppe A darf sich Ausrichter SpVgg Diepersdorf mit dem FSV Schönberg, dem FC Röthenbach und Kreisligaspitzenreiter FC Ottensoos duellieren. Komplettiert wird das Feld von der mit ehemaligen Hochkarätern gespickte Bolta Betriebsmannschaft, die wieder versucht die etablierten Teams zu ärgern.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Hallenkreismeisterschaft Erlangen-Pegnitzgrund 2018/2019

Infos zum Turnier

Datum: 01.12.2018 13:00 - 12.01.2019 19:00 Uhr
Sportstätte: diverse Sportstätten
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe 1
1
SC Happurg
4
9:5
9
2
TSV Rückersdorf
4
5:5
5
3
ASV Herpersdorf
4
5:6
5
4
SpVgg Hüttenbach
4
5:6
4
5
TSV Neunhof
4
7:9
4
Gruppe 2
1
SV Neuhaus
4
9:5
10
2
Oberes Pegnitztal
4
8:5
8
3
SC Eckenhaid
4
10:7
7
4
FC Reichenschwand
4
6:8
3
5
SpVgg Diepersdorf
4
0:8
0
Gruppe 3
1
SpVgg Erlangen
4
8:3
12
2
BSC Erlangen
4
11:3
9
3
Atletico Erlangen
4
4:6
4
4
Höchstadt/Gremsdorf
4
4:7
3
5
FC Eschenau
4
5:13
1
Gruppe 4
1
SC Eltersdorf
4
14:5
12
2
SC Uttenreuth
4
10:3
9
3
DJK Hallerndorf
4
10:9
6
4
ASV Pettensiedel
4
3:12
3
5
ASV Höchstadt
4
0:8
0
Gruppe 5
1
ASV Weisendorf
5
17:5
12
2
ASV Forth
5
6:8
9
3
TV 1848 Erlangen
5
9:8
9
4
ASV Möhrendorf
5
14:8
9
5
Jugoslavija Erlangen
5
6:15
3
6
SpVgg Effeltrich
5
9:17
3
Kreisfinale
Gruppe A
1
ATSV Erlangen
3
12:0
9
2
SV Neuhaus
3
7:6
3
3
SpVgg Erlangen
3
2:6
3
4
SC Happurg
3
5:14
3
Gruppe B
1
SK Lauf
3
4:2
7
2
ASV Weisendorf
3
7:6
6
3
SC Eltersdorf
3
5:4
4
4
ASV Forth
3
4:8
0

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 2 x 7 min
Samstag, 01.12.2018
13:00
Rückersdorf - Neunhof
13:13
Hüttenbach - Herpersdorf
13:26
Happurg - Rückersdorf
13:39
Neunhof - Hüttenbach
14:04
Herpersdorf - Happurg
14:20
Rückersdorf - Hüttenbach
14:36
Happurg - Neunhof
14:52
Herpersdorf - Rückersdorf
15:08
Hüttenbach - Happurg
15:24
Neunhof - Herpersdorf
15:40
Eckenhaid - Ob. Pegnitztal
15:56
Reichenschwand - Neuhaus-Rothen.
16:12
Diepersdorf - Eckenhaid
16:28
Ob. Pegnitztal - Reichenschwand
16:44
Neuhaus-Rothen. - Diepersdorf
17:00
Eckenhaid - Reichenschwand
17:16
Diepersdorf - Ob. Pegnitztal
17:32
Neuhaus-Rothen. - Eckenhaid
17:48
Reichenschwand - Diepersdorf
18:04
Ob. Pegnitztal - Neuhaus-Rothen.
Sonntag, 09.12.2018
12:15
Atletico Erl. - BSC Erlangen
12:31
Höchst./Gremsd. - SpVgg Erlangen
12:47
Eschenau - Atletico Erl.
13:03
BSC Erlangen - Höchst./Gremsd.
13:19
SpVgg Erlangen - Eschenau
13:35
Atletico Erl. - Höchst./Gremsd.
13:51
Eschenau - BSC Erlangen
14:07
SpVgg Erlangen - Atletico Erl.
14:23
Höchst./Gremsd. - Eschenau
14:39
BSC Erlangen - SpVgg Erlangen
15:00
ASV Höchstadt - Eltersdorf
15:16
Uttenreuth - Hallerndorf
15:32
Pettensiedel - ASV Höchstadt
15:48
Eltersdorf - Uttenreuth
16:04
Hallerndorf - Pettensiedel
16:20
ASV Höchstadt - Uttenreuth
16:36
Pettensiedel - Eltersdorf
16:52
Hallerndorf - ASV Höchstadt
17:08
Uttenreuth - Pettensiedel
17:24
Eltersdorf - Hallerndorf
Samstag, 15.12.2018
12:15
Möhrendorf - Weisendorf
12:28
Jugos. Erlangen - Forth
12:41
Effeltrich - TV 48 Erlangen
12:54
Jugos. Erlangen - Möhrendorf
13:07
TV 48 Erlangen - Weisendorf
13:20
Forth - Effeltrich
13:33
Möhrendorf - TV 48 Erlangen
13:46
Effeltrich - Jugos. Erlangen
13:59
Weisendorf - Forth
14:12
Effeltrich - Möhrendorf
14:25
Forth - TV 48 Erlangen
14:38
Jugos. Erlangen - Weisendorf
14:51
Forth - Möhrendorf
15:04
Weisendorf - Effeltrich
15:17
TV 48 Erlangen - Jugos. Erlangen
Kreisfinale / 2 x 7 min
Samstag, 12.01.2019
13:00
Happurg - ATSV Erlangen
13:18
Neuhaus-Rothen. - SpVgg Erlangen
13:36
SK Lauf - Eltersdorf
13:54
Weisendorf - Forth
14:12
SpVgg Erlangen - Happurg
14:30
ATSV Erlangen - Neuhaus-Rothen.
14:48
Forth - SK Lauf
 
15:06
Eltersdorf - Weisendorf
 
15:24
Happurg - Neuhaus-Rothen.
 
15:42
SpVgg Erlangen - ATSV Erlangen
 
16:00
SK Lauf - Weisendorf
 
16:18
Forth - Eltersdorf
Finalspiele / 2 x 7 min, Verläng. 2 x 3 min, 10m-Schießen
Samstag, 12.01.2019
HF1
 
16:45
ATSV Erlangen - Weisendorf
HF2
 
17:03
SK Lauf - Neuhaus-Rothen.
Spiel um Platz 3
 
17:25
Weisendorf - Neuhaus-Rothen.
FInale
 
17:43
ATSV Erlangen - SK Lauf

Turnier-Statistik

Spiele
71
Tore gesamt
259
10m-Strafstoß-Tore (ohne 10m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...