Artikel veröffentlicht am 19.09.2018 um 08:00 Uhr
2. Runde im Kreis-Pokal: Ermreuth und Tennenlohe kampflos weiter
Auch die DJK Schlaifhausen und der BSC Erlangen haben ihre Spiele der Zweiten Runde im Toto-Pokal auf Kreisebene abgesagt, sodass Ermreuth und Tennenlohe kampflos weiter kam. Die DJK Hallerndorf, der SC Adelsdorf, der FC Ottensoos, der SV Hiltpoltstein und der ASV Forth stehen daneben in der nächsten Runde.
Von Sebastian Baumann
2. Spieltag Toto-Pokal Erlangen-Pegnitzgrund

Mittwoch, 15.08.2018 um 18:30

SV Pretzfeld – DJK Hallerndorf 0:4

Zwei Tore erzielte der Kreisligist durch Julian Friedhelm und Simon Friedrich in der ersten Halbzeit, denen erneut Julian Friedhelm und Andreas Blechinger in der zweiten Hälfte noch zwei Treffer folgen ließen.

ASV Forth – TSV Brand 2:0


Der TSV Brand trat nicht an, sodass der ASV Forth kampflos weiter kam.

SGS Erlangen – AC Adelsdorf 0:2

Die SG Siemens Erlangen trat nicht an, sodass Adelsdorf kampflos weiter kam.

Mitttwoch, 29.08.2018

SC Happurg – FC Ottensoos 0:1

Ein hartes Stück Arbeit war das Weiterkommen für den FC Ottensoos im Derby gegen den SC Happurg. Erst in der 87. Minute traf Tobias Götz zum Weiterkommen seiner Mannschaft und war der Matchwinner in einer sehr engen Partie.

Mittwoch 12.09.2018

SV Hiltpoltstein – ASV Michelfeld X:0

Dem ASV Michelfeld fehlen zum betreffenden Abendspiel an einem Wochentag zehn Stammspieler der „Ersten“ aus mehreren Gründen (Beruf, Verletzung, Krankheit und Urlaub), weshalb am Montag die Bitte um Spielverlegung an den Heimverein gerichtet wurde – damit das Spiel an einem anderen Termin in zwei bis vier Wochen stattfinden könne. Der ASV wolle nicht mit einer „Notelf“ antreten, zumal die potenziell nachrückenden Spieler der „Zweiten“ (derzeit ebenfalls ersatzgeschwächt, im Abstiegskampf der A-Klasse 4) auch einer gewissen Verletzungsgefahr ausgesetzt wären.

?Der SV Hiltpoltstein war auf Anfrage des ASV Michelfeld leider nicht bereit, das Spiel bis zum Endtermin Sonntag, 14. Oktober an einem anderen Termin (Ende September oder in der ersten Oktober-Hälfte) nachzuholen, zumal am Mittwoch, 3. Oktober eh ein kompletter Punkt-Spieltag angesetzt ist. Der ASV Michelfeld akzeptiert die Sachlage und trägt ?als Verursacher des Spielausfalls (Nichtantretung) die Kosten des turnusmäßig fälligen Sportgerichtsverfahrens. (obl)?

Dienstag, 18.09.2018

FC Schlaifhausen – SV Ermreuth 0:X

Auch in Schlaifhausen ging nichts beim Pokal. Denn überraschend sagte der Kreisklassist gegen den SV Ermreuth, der als Favorit ans Walberla gefahren wäre, ab. Damit ist der Kreisligist eine Runde weiter.


Mittwoch 25.09.2018

BSC Erlangen – SV Tennenlohe 0:X

Auch der BSC Erlangen hat sein Heimspiel im Pokal frühzeitig abgesagt "Wir haben viele Verletzte und hätten dann mit der halben Reserve antreten müssen", erklärt Abteilungsleiter Thomas Kurz die Gründe für die frühzeitige Absage. "Und bei uns geht die Liga einfach vor."



Die Spiele können nach Absprache mit dem Gegner verlegt werden. Sie müssen allerdings bis 14.Oktober ausgetragen werden.  Der dritte Spieltag  mit den Bezirksligisten SK Lauf, ASV Weisendorf, SpVgg Diepersdorf, SpVgg Hüttenbach, SV Buckenhofen, FC Hersbruck und SpVgg Erlangen findet am 1.November 2018  um 14,30 Uhr statt.


1.Spieltag auf Großfeld

Mittwoch, 1.August

SpVgg Etzelskirchen – SC Adelsdorf 3:5

Mühe hatte der SC Adelsdorf gegen die SpVgg Etzelskirchen. Allerdings erst in der zweiten Halbzeit. Denn in der ersten spielte der Bezirksligaabsteiger mit den Hausherren Katz und Maus und führte durch Treffer von Daniel Brenner, Pascal Benes (2), Richard Steiner und Markus Johannes komfortabel mit 0:5. Allerdings zeigte der Kreisklassist in der zweiten Halbzeit Moral und kam noch zu drei Treffern. Andreas Calina traf dabei zweimal und der frisch eingewechselte Alexander Lips steuerte den dritten Treffer bei.

SG Am Lichtenstein – FC Ottensoos 0:1

Dominik Umbeer war der Mann des Tages beim Pokalerfolg des FC Ottensoos gegen den Kreisklassisten aus Pommelsbrunn und Hihenstadt. Denn der Mittelfeldspieler erzielte das goldene Tor des Pokalspiels in der 63. Minute.

SpVgg Neunkirchen/Speikern – SV Hiltpoltstein 0:3

Eine klare Geschichte war der Pokalauftritt des SV Hiltpoltstein bei der SpVgg N-S-R. Mit 0:3 gewann der ambitionierte Kreisklassist gegen die in letzter Zeit strauchelnden Neunkirchener.

Donnerstag, 2.August

SV Poxdorf – SV Tennenlohe 0:6

Ohne große Mühe setzte sich der SV Tennenlohe beim Kreisklassisten mit 0:6 durch.

TSV Kunreuth – DJK FC Schaifhausen 1:3

Spielertrainer Julian Paulini brachte seine Farben bereits nach fünf Minuten in Führung. Doch kurz vor der Pause konnten die Gäste durch Alexander Bauer ausgleichen. Daniel Kremer und Frederic Kreis sicherten dem Kreisklassisten am Ende der Partie doch noch den Auswärtssieg und den Sprung in die nächste Runde.

Freitag, 3.August

SGS Erlangen – TSV Röttenbach 12:11 n.E.

Richtig viele Tore bekamen die Zuschauer bei Siemens Erlangen zu sehen. Denn  die Partie ging ins Elfmeterschießen. Dort setzte sich der Underdog dann letztendlich durch.

SpVgg Dürrbrunn – SV Ermreuth 1:2

Einen Favoritensieg gab es beim Duell eines ambitionierten Kreisligisten bei einen Kreisklassisten.

Sonntag, 5.August

SpVgg Reuth – DJK Hallerndorf 1:3

Simon Friedrich und Noah Peschka brachten den favorisierten Gast in der ersten Hälfte bereits mit 0:2 in Front. Kurzzeitig wurde es nach dem Anschlusstreffer von Nico Müller in der 80. Minute noch einmal spannend, aber Kevin Schumm machte in der 90. Minute den Deckel auf den Auswärtssieg der Hallerndorfer.

SV Bubenreuth – ASV Forth 1:3

ASV Michelfeld - SV Neuhaus 8:7 n.E.

Die Gastgeber setzten in ihrem zehnten Spiel in der Sommervorbereitungsphase 14 Spieler ein ñ neun vom Stamm der ÑErstenì (zehn potenzielle Erste-Mannschaft-Spieler fehlten dieses Mal aufgrund von Urlaub oder Verletzung) und f¸nf Perspektivspieler. Die eine Liga tiefer spielenden Neuhauser hatten bis auf zwei Mann alle ihre Leistungstr‰ger dabei.

Tore: 0:1 Sander (40.), 1:1 Schäffner (49.), 2:1 Wöhrl (73.), 2:2 E. Akkaya (84.). Elfmeter: Hofmann, P. Siegler, Friedl, Al. Trenz, Akdemir, A. Schleicher (ASV);  St. Haag, F. Brütting, Mi. Müller, Mo. Müller, E. Akkaya (alle SVN). TW Mlynek wehrt Schuss von S. Kasper ab.

(obl)

Dienstag, 7.August

TSV Rückersdorf – TSV Brand 0:2

Lange hatte es gedauert, bis sich Kreisligist TSV Brand doch noch beim Kreisklassisten durchsetzen konnte. Aber in der 80. Minute fiel dann endlich der ersehnte Führungstreffer der Gäste durch Dominik Schroft. Spielertrainer Alex Roth ließ kurz vor dem Ende noch den zweiten Treffer folgen, der den Einzug in die zweite Runde im Kreispokal bedeutet.


Der SC Happurg und der SV Pretzfeld haben ein Freilos, der BSC Erlangen hat kampflos die zweite Runde erreicht. Der Herzogenauracher Stadtmeister, der Hammerbacher SV, nimmt nicht am Kreispokal teil.

Max Habermann, KSL


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Totopokal Erlangen-Pegnitzgrund 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 01.08.2018 19:00 Uhr - 31.05.2019
Sportstätte: divers
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

3. Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 31.10.2018
19:00
Adelsdorf - SpVgg Erlangen
Donnerstag, 01.11.2018
14:00
Forth - Diepersdorf
14:00
Hiltpoltstein - SK Lauf
 
14:00
Ermreuth - Hüttenbach
14:00
Hallerndorf - Tennenlohe
§
14:00
Ottensoos - 1. FC Hersbruck
§
2. Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 15.08.2018
18:30
Pretzfeld - Hallerndorf
18:30
Forth - Brand
§
18:30
Siemens Erlang. - Adelsdorf
§
Mittwoch, 29.08.2018
18:30
Happurg - Ottensoos
Mittwoch, 12.09.2018
18:00
Hiltpoltstein - Michelfeld
ausg.
Dienstag, 18.09.2018
18:30
Schlaifhausen - Ermreuth
§
Dienstag, 25.09.2018
 
19:00
BSC Erlangen - Tennenlohe
§
1. Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 01.08.2018
19:00
Lichtenstein - Ottensoos
19:00
Etzelskirchen - Adelsdorf
19:30
SpVgg N.-S.-R. - Hiltpoltstein
Donnerstag, 02.08.2018
19:00
Poxdorf - Tennenlohe
19:00
Kunreuth - Schlaifhausen
Freitag, 03.08.2018
18:30
Dürrbrunn-Unt. - Ermreuth
19:00
Siemens Erlang. - Röttenbach
n.E.
Sonntag, 05.08.2018
17:00
Reuth - Hallerndorf
17:00
Bubenreuth - Forth
17:00
Michelfeld - Neuhaus-Rothen.
n.E.
Dienstag, 07.08.2018
 
19:30
Rückersdorf - Brand

Top-Torschützen

SV Neuhaus-Rothenbruck
2
2
ASV Michelfeld
1
SV Neuhaus-Rothenbruck
1
ASV Michelfeld
1
FC Ottensoos
1
SpVgg Hüttenbach
1
SV Neuhaus-Rothenbruck
1
ASV Michelfeld
1
SV Neuhaus-Rothenbruck
1
SV Neuhaus-Rothenbruck
1
SV Neuhaus-Rothenbruck
1
ASV Michelfeld
1
ASV Michelfeld
1
ASV Michelfeld
1
ASV Michelfeld
1
ASV Michelfeld
1

Turnier-Statistik

Spiele
24
Tore gesamt
96
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
0
Gelbe Karten
3
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Zuschauerschnitt
77

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...