Artikel veröffentlicht am 13.01.2018 um 10:00 Uhr
Hallenkreismeisterschaft U17: Hofer Bayern verteidigen Titel in furiosem Finale
Die SpVgg Bayern Hof ist als Titelverteidiger ihrer Altersklasse das gejagte Team. Aber auch das BOL-Team der Region Luisenburg sowie die Kreisliga-Spitzenteams JFG FC Stiftland, Eintracht Münchberg oder SG Regnitzlosau schielen auf den Cup-Gewinn bei der Hallenkreismeisterschafts-Endrunde! Auch die SG Fuchsmühl als Ausrichter hofft, den Heimvorteil nutzen zu können.
Von Maik Schneider

Seit 10:00 Uhr rollt der Ball bei der U17 Endrunde in der Wiesauer Dreifachturnhalle. Der Spielkreis Hof, Marktredwitz, Tirschenreuth sucht den Hallenmeister 2018. Gespielt wird nach den aktuellen Futsal-Regeln, mit sprungreduziertem Ball auf kleine Tore. Als Topfavorit auf den Turniersieg gilt der Vorjahres-Sieger SpVgg Bayern Hof. Aber nicht nur der Bezirksoberligist, die JFG Region Luisenburg, wird versuchen dem Bayernligisten ein Bein zu stellen.Die ersten drei Teams des Turniers qualifizieren sich für die Bezirksendrunde!

Spannende Spiele und reichlich Tore garantiert!
anpfiff.info
Hier der anpfiff.info Liveticker:

Finale:

Bayern Hof vs. Waldershof 3:2

Waldershof ging per Strafstoß durch Bertsch mit 1:0 in Front. Özkan postwendend mit dem Ausgleich. Davon ließen sich die TSVler nicht beeindrucken und gingen durch Fürst erneut in Führung. Jannik Frei darauf wieder mit dem Ausgleich für die Bayern. Scherbaum mit dem 3:2 für die Bayern, dreizehn Sekunden vor der Schlußsirene.

Spiel um Platz 3:

Stiftland vs. Luisenburg 2:3 (1:1) n.6.

Das Gruppenspiel der beiden Teams endete Unentschieden. David Reis mit der Führung für die Luisenburger zwei Minuten vor Schluss, mit dem Anstoß erzielte Stiftland postwendent durch Cedrik Reiter den Ausgleich. Die Entscheidung musste im 6-Meter-Schießen her! Jan Baumann wird zum Matchwinner im Tor der Luisenburger hält er zwei 6-Meter und die JFG Region Luisenburg fährt zur Bezirksmeisterschaft.

Halbfinals:


Luisenburg vs. Waldershof 2:5

Neun Sekunden waren von der Uhr und die JFG Luisenburg ging gegen Waldershof in Führung. Aber die Waldershofer kamen nach einem schönen Spielzug zum Ausgleich. Und konnte durch zwei Treffer von Bertsch sogar in Führung gehen. Aber auch die Luisenburger gaben nicht auf und konnten nochmal verkürzen. Fürst stellte mit seinen beiden Treffer zum 5:2 die Weichen auf Finale.

Stiftland sv. Bayern Hof 1:6

Der Titelverteidiger nach einer riesen Chance der Stiftländer mit der Führung durch Özkan.  Emra Mal erhöhte kurz darauf auf 2:0. Gegen einen dann doch stellenweise überforderten Gegner schoßen sich die Bayern warm fürs Finale.

Gruppenspiele:


Waldershof vs. Rehau 0:0

Waldershof vor dem Spiel mit blütenweißer Weste! Auch im letzten Gruppenspiel sollten der TSV von Gegentoren verschont bleiben. 17 Sekunden vor Schluss die Chance per Zehn-Meter, der als Field-Goal hätte durchgehen können. Am Ende erkämpft sich Fuchsmühl ein Unentschieden.

Luisenburg vs. Fuchsmühl 3:1

Luisenburg musste das letzte Gruppenspiel gewinnen um den FCE in der Endabrechnung noch vom zweiten Platz zu schubsten. Bereits nach zwei Minuten gelang den Schützlingen von Marion Küspert die Führung. Fuchsmühl als Tabellenschlusslicht wollte sich aber mit einem Geschenk an den FC Eintracht verabschieden und erziehlte nur sechzig Sekunden später den Ausgleich.Luisenburg zur Halbzeit mit der erneuten Führung. Die Entscheidung mit dem 3:1 fiel 50 Sekunden vor Ende!

Bayern Hof vs. Regnitzlosau 5:0

Der Titelverteidiger spielte standesgemäß offensiev. Ging erneut früh in Führung und erhöhte das Ergebnis stätig weiter. dem Halbfinaleinzug als Zweitplazierter stand nichts mehr im Wege.

Stiftland vs. Wiesla Hof 3:3

Stiftland mit einem Start nach Maß, die Führung mit dem ersten Angriff. Der FC Wiesla kam mit einem Feuerwerk und drei Toren zurück. neuzig Sekunden vor dem Ende verkürtzte Stiftland per Zehn-Meter noch einmal. den nächsten Zehn-Meter verschießen die Stiftländer, treffen aber im Nachschuß zum Ausgleich. Im ganzen Trubel ging der Platzverweis gegen einen Wieslaer Spieler fast unter.

Rehau vs. Oberkotzau 2:0

Nach der frühen Rehau Führung, machte Oberkotzau mehr Dampf. Die klareren Chancen hatte aber der FC Rehau. Sechzig Sekunde vor der Schlußsirene das 2:0 und damit die Vorentscheidung. Der verschoßene FC Straf-Zehn-Meter hatte daher keinen Enfluss mehr aufs Ergebnis.

Fuchsmühl vs. Eintracht Münchberg 1:2

Die Eintracht musste ihre letzte Chance aufs Halbfinale nutzen. Gegen Fuchsmühl waren die Münchberger spielbestimmen. Die 2:0 Führung zur Halbzeit war berechtigt. Sechzig Sekunden vor Schluss der überraschende Anschlußtreffer. Danach hieß es abwarten wie das Spiel Fuchsmühl vs. Luisenburg endet.

Regnitzlosau vs. Waldershof 0:2

Waldershof mit dem Sieg gegen die Bayer im Rücken, wollte für die Vorentscheidung um den Gruppensieg sorgen, tat sich aber überraschend schwer gegen spielfreudige Regnitzlosauer. Zwei Minuten vor Schluss dann die erlösende Führung für den TSV.

Wiesla Hof vs. Luisenburg 0:2

Beide Teams waren zum Siegen verdammt um noch ein Wörtchen um die Halbfinalqualifikation mit zu reden. Vier Minuten vor Ende dann der Führungstreffer der Luisenburger. Sekunden vor Schluß dann der entscheidende Treffer per 10-Meter.

Oberkotzau vs. Bayern Hof 0:8

Nach der Niederlage im  letzten Spiel waren die Hofer diesmal treffsicherer, gingen in den ersten zwei Minuten bereits mit 3:0 in Führung. Danach vielen die Hofer Tore wie am laufenden Band. Wären die Bayern ein wenig treffsicherer gewesen hätte es hier gut und gerne zweistellig werden können.

Eintracht Münchberg vs. Stiftland 0:3

Im Spiel erster gegen zweiter, gingen die Stiftländer nach schönem Konter in Führung. Der FCE versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen, musste aber nach einem Freistoß den zweiten Gegentreffer hinnehmen.

Rehau vs. Regnitzlosau 2:2

90 Sekunden gespielt und der FC Rehau führte mit zwei Toren. Im Gegenzug der Anschlußtreffer für die SGR. Fünf Minuten vo dem Ende gelang Regnitzlosau der Ausgleich.

Fuchsmühl vs. Wiesla Hof 2:2

Wiesla nach der knappen Niederlage im ersten Spiel, diesmal von Beginn an munter dabei. Mit der 2:0 Führung nach sechs Minuten spielten die roten weiter nach vorn, liefen aber vier Minuten vor Schluss in einen Konter und kassierten den Anschlusstreffer. Wiesla nach dem Gegentor weiter am Drücker, aber mit der Schlußsirene der viel umjubelte Fuchsmühler Ausgleich.

Waldershof sv. Bayern Hof 2:0

Waldershof brachte die SpVgg stellenweise zur Verzweiflung. Die Hofer auf dem Feld überlegen, schafften es aber nicht gegen die gut geortnete Defensive ein Tor zu erzielen. auf der Gegenseite waren auch die Waldershofer oft an der Sensation dran. 35 Sekunden vor der Sirene bebte die Halle als Bertsch die Führung erziehlte und Fürst quasi mit dem Abpfiff erhöte!

Luisenburg vs. Stiftland 3:3

Hochgeschwindigkeits-Fussball in der Wiesauer Dreifachturnhalle. Luisenburg mit der frühen 2:0 Führung nach nicht einmal zwei Minuten. Stiftland kam aber genauso stark wieder zurück und glich binnen 120 Sekunden aus. Beide Teams danach mit offenem Viesier auf den dritten Treffer aus. 24 Sekunden vor dem Ende die Stiftländer Führung per Strafzehnmeter, auf der Gegenseite das selbe Spiel neun Sekunden vor Ende. Ebenfalls mit dem Treffer.

Regnitzlosau vs. Oberkotzau 2:0

Regnitzlosau zur Spielhälfte mit dem Führungstreffer. Glück hatten die "Losauer" kurz voher, als ein gefühlvoller SpVgg-Lupfer auf die Latte tropfte. Mit dem zweiten Treffer machten die Blauen aber den Sack zu.

Wiesla Hof vs. Eintracht Münchberg 1:2

Der FC Eintracht ging nach einem schnellen Konter in Führung und erspielte sich danach weitere Chachen. Endstation war meist in der vielbeinigen Abwehr der Wieslaer SG. Nach dem zweiten Treffer de Münchberger schien die Partie gelaufen, aber im direkten Gegenzug kam Wiesla zum Anschlußtreffer. Die Roten kämpften um den Ausgleich, liefen aber des öfteren Gefahr einen Konter zu kassieren. So endete die Partie mit einem knappen Münchberger Sieg.

Bayern Hof vs. FC Rehau 6:0

Keine zwanzig Sekunden brauchte der Titelverteidiger für den ersten Treffer im Spiel. Die Hofer Bayern wollten gleich unter Beweis stellen wer den Titel im Kreis ergattern will. Mit Toren fast im Minutentakt stellten sie ihre Spielstärke unter Beweis.

Stiftland vs. Fuchsmühl 6:0

Zweites Spiel in Gruppe A legte die JFG Stiftland los wie die Feuerwehr. nach dem 1:0 nach nur wenigen Sekunden, legten die Kicker in Rot-Weiss Treffer für Treffer nach. Wobei Tim Becher im Tor der Fuchsmühler noch schlimmeres verhinderte!

Oberkotzau vs. Waldershof 0:2

Das erste Tor im Wettbewerb gelang dem TS VWaldershof, die nach drei Minuten in Führung gingen. Mit dem zweiten Treffer war das Spiel zu Gunsten des TSV entschieden.

Eintracht Münchberg vs. Region Luisenburg 0:0

Im Auftraktspiel der Hallenkreismeisterschafts Endrunde begannen beide Teams verhalten. Keiner wollte einen Fehler machen, Torchancen war auf beiden Seiten dadurch Mangelware.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

 
U17-Kreismeisterschaft

Infos zum Turnier

Datum: 13.01.2018 10:00 - 19:00 Uhr
Sportstätte: Wiesau, Dreifachturnhalle
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Ausrichter: Bayerischer Fußballverband
Veranstalter: SV Schönhaid

Gruppen und Tabellen

Gruppenspiele
Gruppe A
1
JFG FC Stiftland, U17
4
15:6
8
2
JFG Reg. Luisenburg, U17
4
8:4
8
3
FC Eintr. Münchberg, U17
4
4:5
7
4
SG FC Wiesla Hof, U17
4
6:9
2
5
SG SG Fuchsmühl, U17
4
4:13
1
Gruppe B
1
TSV Waldershof, U17
4
6:0
10
2
SpVgg Bayern Hof, U17
4
19:2
9
3
FC Rehau, U17
4
4:8
5
4
SG SpVgg Oberkotzau, U17
4
2:12
3
5
SG Regnitzlosau, U17
4
2:11
1

Turnierplan und Ergebnisse

Gruppenspiele / 1 x 12 min
Samstag, 13.01.2018
 
10:00
FCE Münchberg - JFG R. Luisenb.
 
10:14
SG Oberkotzau - Waldershof
 
10:28
JFG Stiftland - SG Fuchsmühl
 
10:42
Bayern Hof - Rehau
 
10:56
SG Wiesla Hof - FCE Münchberg
 
11:10
Regnitzlosau - SG Oberkotzau
 
11:24
JFG R. Luisenb. - JFG Stiftland
 
11:38
Waldershof - Bayern Hof
 
11:52
SG Fuchsmühl - SG Wiesla Hof
 
12:06
Rehau - Regnitzlosau
 
12:20
FCE Münchberg - JFG Stiftland
 
12:34
SG Oberkotzau - Bayern Hof
 
12:48
SG Wiesla Hof - JFG R. Luisenb.
 
13:02
Regnitzlosau - Waldershof
 
13:16
SG Fuchsmühl - FCE Münchberg
 
13:30
Rehau - SG Oberkotzau
 
13:44
JFG Stiftland - SG Wiesla Hof
 
13:58
Bayern Hof - Regnitzlosau
 
14:12
JFG R. Luisenb. - SG Fuchsmühl
 
14:26
Waldershof - Rehau
Halbfinale / 1 x 12 min
Samstag, 13.01.2018
 
14:45
JFG Stiftland - Bayern Hof
 
15:00
JFG R. Luisenb. - Waldershof
Endspiele / 1 x 12 min
Samstag, 13.01.2018
 
15:45
JFG Stiftland - JFG R. Luisenb.
 
16:00
Bayern Hof - Waldershof

Turnier-Statistik

Spiele
24
Tore gesamt
94
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Dreifachturnhalle Wiesau

Dreifachturnhalle Wiesau
Pestalozziestraße 2
95676 Wiesau


Diesen Artikel...