Artikel veröffentlicht am 26.08.2021 um 12:00 Uhr
Toto-Sieg über Buttenheim: Reichmannsdorf ist Bamberger Teilkreis-Sieger
UPDATE An diesem Montag stand das Toto-Finale im Teilkreis an. Mit 2:0 setzte sich dabei der Kreisligist SC Reichmannsdorf gegen den klassenhöheren FSV Buttenheim am Nachmittag durch. Und erwartet nun im Kreisfinale am 1. Mai den VfR Katschenreuth, Teilkreis-Sieger in Bayreuth-Kulmbach.
Von Markus Schütz
UPDATE: 18.04.2022

Toto-Pokal 21/22:

Teilkreis-Finale am Ostermontag, 18.04.2022, 15 Uhr:

SC Reichmannsdorf - FSV Phönix Buttenheim 2:0
 
Keine Viertelstunde war gespielt, da profitierten die Gastgeber von einem Eigentor der Buttenheimer. Im Anschluss blieb die Partie offen und spannend bis zum Schluss. Bis Nico Söllmann in der Nachspielzeit den zweiten Treffer nachlegte und den Deckel auf den Pokalsieg in Bamberg machte.

Szene aus dem Teilkreisendspiel zwischen Buttenheim (li., David Karmann) und Reichmannsdorf (re., Stanislaw Nikiforow), das der SCR zuhause mit 2:0 für sich entschied. Im Hintergrund beobachtet Schiedsrichter Florian Zimmermann die Szene. 
privat


Runde 6:

Donnerstag, 26.08.2021, 18.00 Uhr:
SC Reichmannsdorf - 1. FC Oberhaid 2:1

Die Gastgeber gerieten zunächst durch ein Eigentor in Rückstand, wichtig war dann, dass nicht viel später der Ausgleich durch Noah Harrer gelang. Damit aber nicht genug, in der Schlussphase gelang Marc Hoffmann (der Akteur, der auf dem Teaserbild abgebildet ist) der entscheidende Treffer für den SCR, der den Kreisligisten ins Teilkreis-Endspiel brachte. 

Donnerstag, 02.09.2021, 19.00 Uhr:
SV Walsdorf - FSV Phönix Buttenheim 3:4

Erstaunliche Torfolge in dieser Partie. Lange stand es torlos, dann gab es zunächst einen Doppelschlag der Gäste durch Florian Seidl und Niklas Karmann. Nach einer Stunde, als Patrick Titzmann zwei Mal zuschlagen konnte, schien die Partie schon vorentschieden. Aber Max Blumenstein und Spielertrainer Marcel Kutzelmann sorgten für den 2:4-Anschluss und für Hoffnung. Aber das 3:4, der Endstand, kam erst in der Nachspielzeit und damit zu spät. Erzielt hat den Treffer Markus Hofstätter.

AUSBLICK:

Die Halbfinalspiele bzw. Teilkreisfinals finden an Ostern 2022 statt.
Das Kreisfinale wird am 01. Mai 2022 im Teilkreis Bamberg stattfinden!
-----------------
UPDATE: 20.07.2021:

Dabei sind die anstehenden Doppelspieltage in den Ligen zu beachten: 
Kreisliga 1 = Fr 20.08.21 und So 22.08.21
Kreisliga 2 = Do 19.08.21 und So 08.08.21
Bezirksliga West = Do 29.07.21 und So 02.08.21
Bezirksliga Ost = Do 29.07.21 u. So 02.08.21 + Do 12.08.21 und Fr 15.08.21

Bis Mitte September 2021, so teilt Kreisspielleiter Manfred Neumeister mit, "sind zumindest noch die Halbfinalisten für den gesamten Kreis 1 auszuspielen." Die Halbfinals (Teilkreisfinals) werden dann Ostermontag, den 18.04.2022 um 15:00 Uhr und das Kreisfinale 2021/22 am 01. Mai 2022 um 17:00 Uhr durchgeführt. "Auf Wunsch kann das Halbfinale bzw. die Teilkreisfinals noch in 2021 ausgespielt werden. Voraussetzung wäre eine taugliche Flutlichtanlage."

Im Wettbewerb des Toto-Pokals 2021/22 sind Stand Juli 21 noch:

1 SC Altenplos, KL2
2 TSV 08 Kulmbach, KL2
3 SSV Kasendorf, BEZ Ost
4 BSC Saas Bayreuth, BEZ Ost
5 VfR Katschenreuth, BEZ Ost
6 FC Creußen, BEZ Ost
7 SC Reichmannsdorf, KL1
8 SV Walsdorf, KL1
9 1.FC Oberhaid, BEZ West
10 FSV Phönix Buttenheim, BEZ West

Hier der Fahrplan für den TK Bamberg:

25./26.8.21, 18:15 Uhr (Teilkreis-Halbfinale)
121 SC Reichmannsdorf - FC Oberhaid
122 SV Walsdorf - FSV Buttenheim 

Ostermontag, 18.04.22, 15:00 (Teilkreis-Finale)
123 Sieger Spiel 121 - Sieger Spiel 122

KREISFINALE 2021/22 
01. Mai 2022, 17:00 Uhr

124 Sieger TK Bamberg - Sieger TK Bayreuth/Kulmbach
(Der Spielort wird durch den Kreisspiel-Ausschuss festgelegt)

------------------------------
ÜBERSICHT/FAHRPLAN:

Grundsätzlich gilt, dass die  erste Runde der Start für die beiden Totopokal-Wettbewerbe war! Den bis zum 1. August nachzuholenden aus 20/21 und den aktuellen von 21/22. 
Die Sieger dieser Vierergruppen spielen nun bis zum 16.07. (Gesamtkreis-Endspiel) den Pokal 20/21 aus und ermitteln somit einen Teilnehmer an der diesjährigen BFV-Hauptrunde. Der "alte" Pokal ist somit also noch vor Beginn der Runde beendet!

Die drei anderen Teams aus den Vorrundengruppen starten (ebenfalls an diesem Donnerstag) bereits in den Pokal 21/22. Und zwar im K.O.-System. Später werden die Sieger der Vorrunden-Gruppen des alten Pokals auch in diesen neuen Pokal wieder mit eingearbeitet - so dass jede Mannschaft, die sich gemeldet hat, in beiden Wettbewerben zum Einsatz kam!

Klingt kompliziert - ist es irgendwie auch. Ist aber eben, wie geschrieben, der geballte Ausdruck dessen, dass in diesem Jahr der "alte" und der "neue" Kreispokal ausgespielt werden.

Hier die Übersicht, Stand 28.06. (Zeiten noch nicht endgültig, es können noch Verlegungen oder Änderungen erfolgen/Spielnummern so vom BFV übernommen)!

Updates: 
- Heiligenstadt - Weichendorf im Pokal 20/21 auf Mittwoch, 18.30 Uhr vorverlegt
- Stappenbach/Vorra setzte sich am Montag gegen Teuchatz durch und geht im Pokal 21/22 weiter. 
- Kemmern setze sich am Montag gegen Walsdorf durch und geht im Pokal 20/21 weiter. 
- Trailsdorf musste im Pokal 21/22 absagen, dadurch ist Gegner Waizendorf eine Runde weiter.
- Zapfendorf hat nachgemeldet und spielt nun für Pommersfelden gegen Burgebrach. 
 - Dörfleins musste das Spiel in Zeckendorf absagen, der Gastgeber dadurch eine Runde weiter. 

Ende September letzten Jahres bejubelte Bad Berneck seinen Totopokalsieg im Kreis 1 bei der SpVgg Stegaurach. 
anpfiff.info


TOTOPOKAL 2020/2021:

2. Runde (Do., 01. Juli 2021, 18.30 Uhr)

99 SG Stappen./Vorra - SC Kemmern 1:2
100 ASV Hollfeld - FSV Buttenheim 0:6
101 FSV Unterleiterbach - TSV Breitengüßbach 1:3
102 FC Baunach - 1. FC Oberhaid 2:3
103 FC Röbersdorf - SC Reichmannsdorf 1:2
104 Freilos = SV DJK Tütschengereuth

Viele knappe und eine deutliche Begegnung gab es in der zweiten Runde des "letztjährigen" Pokals. Der FSV Buttenheim erzielte beim Kreisklassisten ASV Hollfeld ein halbes Dutzend Tore. Dabei gab es drei Doppelpacker: Maximilian Braun, David Karmann und Michael Neubauer trafen jeweils zweifach.
Der SC Reichmannsdorf drehte in der Schlussviertelstunde durch zwei Tore von Rückkehrer Stanislaw Nikiforow die Partie in Röbersdorf noch. Und in Baunach führte Bezirksligist FC Oberhaid bereits zur Pause mit 3:0, den Gastgebern gelangen zwar noch zwei weitere Treffer, der zweite in der Schlussminute, aber ins Elferschießen schafften sie es nicht mehr.

3. Runde (So., 04. Juli 2021, 16 Uhr)

109 Freilos = SC Kemmern
110 FSV Buttenheim - TSV Breitengüßbach 4:0
111 SV DJK Tütschengereuth - FC Oberhaid 0:1
112 Freilos = SC Reichmannsdorf

Der FC Oberhaid setzte sich knapp beim Kreisligisten Tütschengereuth durch und zwar durch ein recht spätes Tor von Kim Hümmer, der zehn Minuten vor dem Ende siegbringend für die Gäste traf. 
Deutlicher endete das BezL-interne Duell Buttenheim gegen Breitengüßbach, hier setzten sich die Gastgeber mit 4:0 durch

Teilkreis-Halbfinale (Do., 08. Juli 2021, 19 Uhr)

1 SC Kemmern - FSV Buttenheim 1:3
2 SC Reichmannsdorf - FC Oberhaid 2:5

(Die Verlierer der Teilkreishalbfinals nehmen am "neuen" Pokal 2021/22 im VF am 11. Juli 2021 teil.)

Im Teilkreis-Endspiel setzte sich der FSV Buttenheim (re., Stefan Kramer) gegen den FC Oberhadi (li., Dominik Betz) durch und trifft nun im Finale des Gesamtkreises auf Saas-Bayreuth. 
anpfiff.info


Teilkreis-Finale (So., 11. Juli 2021, 16 Uhr)

3 FSV Buttenheim - FC Oberhaid 4:1

Die Buttenheimer setzten sich am Ende verdient gegen den angeschlagenen Ligenkonkurrenten durch.  Die Deutlichkeit des Erfolges kam erst durch zwei Treffer in der Nachspielzeit zustande. Die Gastgeber verpassten es bei der einen oder anderen guten Kontergelegenheit, schon früher den Deckel drauf zu machen und mussten so lange um den Sieg zittern. 

TOTO-Gesamtkreisfinale 20/21 (Fr., 16.Juli 2021, 18.30 Uhr)

4 BSC Saas-Bayreuth  -FSV Buttenheim 1:0

Der Sieger erhält eine Siegprämie in Höhe von 1.350  Euro und den Startplatz im August zur 1. BFV Hauptrunde. Der Verlierer bekommt erstmals 250 Euro.

Mit dem knappen Sieg der Saas über die Buttenheimer, die aufgrund einer zeitgleichen Veranstaltung mit einer gemischten Mannschaft bzw. wenigen Spielern aus der Ersten angetreten sind, fand der nachgeholte Pokal der Saison 20/21 seinen Abschluss. 


---------
TOTOPOKAL 2021/2022: 

1. Runde (Do., 1.Juli 2021, 18.30 Uhr)

45 TSG 05 Bamberg - FC Wacker Bamberg 2:0
46 RT Bamberg - Post-SV Bamberg 1:5
47 SC 08 Bamberg - SV Hallstadt 3:1 
48 SV Gundelsheim - SV Pettstadt 0:X
49 DJK Teuchatz - SV Walsdorf 4:6 n.E. (2:2)
50 SC Heiligenstadt - SV Weichendorf 5:3 n.E. (1:1)
51 FV Zeckendorf - SV Dörfleins  X:0
52 SC Neuhaus - SV Wernsdorf 4:0
53 TSV Staffelbach - TSV Scheßlitz 4:1
54 DJK Königsfeld - SpVgg Rattelsdorf 0:12
55 FC Viereth - SpVgg Stegaurach 0:X
56 FC Wacker Trailsdorf - SV Waizendorf 0:X
57 SpVgg Trunstadt - SG Samb./Stepp./Herrns. X:0
58 SV Zapfendorf - TSV Burgebrach 8:6 n.E. (3:3)
59 SV Wachenroth - SV Frensdorf 0:X
60 Freilos = SG Prölsdorf/Schönbrunn

Verlierer der Spiele 45 bis 59 sind aus dem Wettbewerb!

Den Auftakt dieser Runde machten am Mittwoch bereits der SC Heiligenstadt und der SV Weichendorf, das KK2-Duell stand nach 90 Minuten 1:1. Am Ende setzte sich die Heimelf vom Punkt aus dann durch und geht eine Runde weiter. Insgesamt gab es gleich zwölf Absagen im gesamten Kreis 1 Bamberg/Bayreuth-Kulmbach in der ersten Runde des aktuellen Pokals, der für die Saison 21/22 ausgespielt wird! Zwölf Mal traf dafür die Sportvereinigung Rattelsdorf im Auswärtsspiel in Königsfeld und landete damit den mit Abstand höchsten Sieg in dieser Runde. 

2. Runde (So., 04.Juli 2021, 16 Uhr)

61 FC Röbersdorf -FC Baunach X:0
62 ASV Hollfeld - FSV Unterleiterbach 4:1
63 TSG 05 Bamberg - Post-SV Bamberg 3:1
64 SC 08 Bamberg - SV Gundelsheim 9:8 n.E. (3:3)
65 SC Heiligenstadt - SV Walsdorf 3:4
66 SC Neuhaus  - FV Zeckendorf 1:2
67 TSV Staffelbach - SpVgg Rattelsdorf  1:7
69 SV Waizendorf - SpVgg Stegaurach  0:4
70 SpVgg Trunstadt - SV Zapfendorf  5:7 n.E. (2:2)
71 SV Frensdorf - SG Prölsdorf/Schönbrunn 4:3

Verlierer der Spiele 61 bis 71 sind aus dem Wettbewerb!

3. Runde (Do., 08. Juli 2021, 18.30 Uhr)

74 ASV Hollfeld - FC Röbersdorf X:0
75 TSG 2005 Bamberg - SC 08 Bamberg 0:X
76 FV Zeckendorf - SV Walsdorf 2:4
78 SV Zapfendorf - SpVgg Stegaurach 2:5

Freilos: (72) TSV Breitengüßbach, (73) SV DJK Tütschengereuth, (77) SpVgg Rattelsdorf, (79) SV Frensdorf.

Wegen der Platzsperre durch die Stadt konnte das Duell der beiden Bamberger Vereine TSG und Nullacht am Donnerstag nicht ausgetragen werden. Mittlerweile steht fest, dass die Partie auch nicht mehr nachgeholt wird. Die TSG 05 tritt nicht an, somit wird die Partie mit X:0 für den SC 08 Bamberg gewertet, die Nullachter sind im "neuen" Pokal eine Runde weiter.

Verlierer der Spiele 74 bis 78 sind aus dem Wettbewerb des Pokals ausgeschieden.

Der Bezirksliga-Aufsteiger Stegaurach drehte einen 1:2-Rückstand durch zwei Doppelschläge durch Julian Bayer und Philipp Jäger noch in einen klaren Sieg. 
Gut hielt der FV Zeckendorf gegen den Kreisliga-Aufsteiger Walsdorf mit. Zur Pause stand es 2:2-Unentschieden, am Ende setzte sich der SVW mit 4:2 durch. 
Hollfeld kam durch den Nichtantritt von Röbersdorf kampflos eine Runde weiter.
Und aufgrund der Platzsperre der Stadt Bamberg konnte das Bamberger Duell nicht stattfinden, es soll dem Vernehmen nach auf Kunstrasen am Freitag nachgeholt werden. Dies aber noch ohne Gewähr.

4. Runde (So., 11. Juli 2021, 16.00 Uhr)

80 SC Kemmern - SC Reichmannsdorf  8:9 n.E. (2:2)
81 SV DJK Tütschengereuth - TSV Breitengüßbach  2:3
82 ASV Hollfeld - SC 08 Bamberg  3:1
83 SV Walsdorf - SpVgg Rattelsdorf 8:7 n.E. (5:5)
84 SV Frensdorf - SpVgg Stegaurach = Mo., 12.07.

Eine Partie der vierten Runde steht noch aus, wenn am Montagabend Frensdorf die SpVgg Stegaurach empfängt. Ansonsten musste in zwei der anderen vier Partien das Elferschießen entscheiden. In Walsdorf sahen die Zuschauer schon während der regulären Spielzeit zehn Tore, die Partie endete 5:5. Zweifacher Torschütze für die Gäste Jeffry Stade, noch ein Mal mehr traf der Walsdorfer Spielertrainer Marcel Kutzelmann. 

5. Runde (Do., 15. Juli 2021, 18.30 Uhr)

85 SC Reichmannsdorf  -TSV Breitengüßbach 3:0
86 ASV Hollfeld - SV Walsdorf 1:6 
87 SpVgg Stegaurach - FC Oberhaid 0:X

Der TSV Breitengüßbach schickte zum Spiel nach Reichmannsdorf weitgehend seine Zweite Mannschaft und verlor am Ende klar mit 0:3. 
Noch deutlicher setzte sich der Neu-Kreisligist Walsdorf beim klassentieferen ASV Hollfeld durch. 6:1 hieß es am Ende da für die Mannschaft um den Dreifach-Torschützen Max Blumenstein.

Verlierer aus Spiele 85 bis 87 sind aus dem Wettbewerb des Pokals ausgeschieden.

Nach dem 15. Juli 2021 sind die Pokalspiele eine Woche vor Saisonbeginn dann eingestellt. Die Fortsetzung erfolgt mit zwei Spieltagen unter der Woche im August/September 2021. 
-----
Gespielt wird grundsätzlich beim niederklassigen Verein. Bei Klassengleichheit hat der erstgenannte Verein Heimrecht.
Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt sofort ein Elfmeterschießen.

Die Eintrittspreise werden gemäß der Spielordnung mit den beiden Vereinen 
abgerechnet. Der Eintrittspreis richtet sich nach der Spielklasse des höherklassigen Vereins.
Bezirksliga: 5 Euro
Kreisliga: 4 Euro
Kreisklasse: 3 Euro
A-Klasse: 2,50 Euro

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 

Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

heute 15:46 Uhr | MH
Dank eines eindeutigen 9:0-Sieges: SC Neuhaus nach 16 Jahren wieder oben!
heute 15:45 Uhr | Falke Röbersdorf
Schlüsselfeld/Aschbach ist durch: Start-/Ziel-Sieg des Teams von Mario Schwank
heute 15:45 Uhr | Umberto
heute 15:44 Uhr | Maestro6
Meister nach Absage des Gegners: "Priesendorf überrascht in der Hubba-Bubba-Liga"

mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

anpfiff-Geschenkabo



Diesen Artikel...