Artikel veröffentlicht am 10.01.2018 um 15:00 Uhr
Mitternachtsturnier Etzelskirchen: Der Gastgeber vermiest dem Traditionsteam die Show
Die 10 teilnehmenden Teams boten den Besuchern über den Abend viele gutklassige Spiele mit insgesamt 114 erzielten Toren und einen spannenden Turnierverlauf an dessen Ende sich die SpVgg Etzelskirchen I nach einem spannenden Spielverlauf im 9-Meter-Schießen gegen die Spielvereinigung aus Hessdorf durchsetzen konnte.
Von SpVgg Etzelskirchen

Gruppe A

In der Gruppe A waren die Duelle immer sehr umkämpft und daher auch viele Remis oder knappe Siege zu beobachten. Nachdem die zweite Mannschaft der 67er Jungs nach der Hälfte der Spiele die Führung in der Gruppe übernommen hatten wurde es mit den nahenden Platzierungsspielen aufgrund einer hohen Niederlage sogar mit dem Einzug ins Halbfinale noch einmal eng. Letztendlich konnte sich der FC Pommersfelden nach einem Kantersieg gegen den SC Oberreichenbach an erster Stelle durchsetzen. Auf dem zweiten Platz und damit später im Heimduell mit der ersten Mannschaft fand sich die SpVgg Etzelskirchen II .

Gruppe B

In der Gruppe B setzten sich die Traditionsmannschaft der SpVgg Hessdorf, die mit vielen Altstars antrat, und Gruppensieger Etzelskirchen mit jeweils drei Siegen und einer Niederlage von den anderen Teams ab und zogen verdient ins Halbfinale ein. Während die Hausherren mit einer Siegesserie starten mussten und lediglich im letzten Match dem TSV Lonnerstadt unterlagen. Der Titelverteidiger konnte mit lediglich zwei Siegen nur um Platz 7 kämpfen. Als zweite Mannschaft mit 9 Punkten wurde die SpVgg Hessdorf durch den direkten Vergleich auf den zweiten Platz verdrängt. Der alte Verein von Trainer Gerald Götz ließ sich von der Einstiegsniederlage nicht beirren und marschierte daher souverän bis ins Finale.

Das Traditionsteam der SpVgg Heßdorf musste sich im Finale geschlagen geben.
SpVgg Hessdorf

Halbfinale:

FC Pommersfelden:SpVgg Heßdorf 7:8 (5:5) n. E.

In diesem turbulenten und durchgängig spannenden Halbfinale konnten die Zuschauer schon während der regulären Spielzeit zehn Tore bestaunen. Doch das Duell der der Rot-Schwarzen mit dem Gast aus dem Bamberger Spielkreis wusste auch im 9-Meter-Schießen nicht zu enttäuschen und erlaubte den „Hessdorfer Jungs“ schlussendlich den Einzug ins Finale.

SpVgg Etzelskirchen II:SpVgg Etzelskirchen I 3:6

Natürlich gibt es immer einen gewissen Beigeschmack bei einer Begegnung von zwei Heimmannschaft im Halbfinale. Allerdings zeigten beide Mannschaften großen Siegeswillen und lieferten sich gerade in der ersten Halbzeit des zweiten Halbfinals einen packenden Schlagabtausch. Erst in der zweiten Halbzeit hatte die erste Mannschaft den längeren Atem und zeigte sich schließlich mehr als würdig für das Endspiel.

Die beiden Finalisten Hessdorf (in rot) und Etzelskirchen.
anpfiff.info

Finale:

SpVgg Hessdorf – SpVgg Etzelskirchen I 4:5 (2:2) n. E.

Das Endspiel um den Turniersieg der beiden stärksten Mannschaften an diesem Tag war ein echter Krimi und dem Abschluss eines gelungenen Turniers würdig. Nachdem die Gastgeber relativ früh in Führung gegangen waren, mussten sie kurz hintereinander zwei Gegentreffer hinnehmen. Daraufhin folgten ausdauernde Angriffe auf das Hessdorfer Tor, denen sich der Torwart der Gäste erst relativ spät in der Partie geschlagen geben musste. Nach dem Ausgleich erwachte Hessdorf zu neuem Leben und Etzelskirchen musste sich ins 9-Meter-Schießen retten.
Auch hier sah es zunächst so aus, als hätte die SpVgg Hessdorf die Oberhand nachdem beim Hausherren zunächst zwei Schützen vergaben und prompt der erste Schuss von Hessdorf saß. Da sich die 1967er allerdings keine weiteren Fehler mehr erlaubte, konnte der Turniersieg nach Etzelskirchen geholt werden.

Fazit:

Die SpVgg Etzelskirchen, um ihre vereinsinternen Organisatoren aus der A-Jugend und den Herrenmannschaften konnte ein positives Fazit des von allen Mannschaften insgesamt fair geführten Turniers ziehen und möchte sich hiermit beim Schiedsrichtergespann für die umsichtige Leitung der Spiele, sowie bei allen Mannschaften, Helfern, Sponsoren und Zuschauern für das Gelingen des Turniertages bedanken.

Torschützenkönig wurde Tobias Porsch von der SVG Steinachgrund mit 8 Treffern.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

 
Dreikönigsturnier der SpVgg Etzelskirchen

Infos zum Turnier

Datum: 06.01.2018 18:00 - 23:45 Uhr
Sportstätte: Aischtalhalle, Höchstadt
Hallentyp: Rundumbande / klassische Regeln
Veranstalter: SpVgg Etzelskirchen

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe A
1
FC Pommersfelden
4
14:5
8
2
SpVgg Etzelskirch. 2
4
6:8
7
3
SV Gutenstetten/St.
4
10:9
6
4
FSV Erlangen-Bruck
4
7:9
2
5
SC Oberreichenbach
4
7:13
2
Gruppe B
1
SpVgg Etzelskirchen
4
8:5
9
2
SpVgg Heßdorf
4
9:6
9
3
Höchstadt/Gremsdorf
4
3:3
6
4
TSV Lonnerstadt
4
8:7
6
5
DJK Willersdorf
4
5:12
0

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 1 x 10 min
Samstag, 06.01.2018
18:00
Etzelskirchen 2 - Gutenst./Stein.
18:12
Etzelskirchen - Willersdorf
18:24
Erlangen-Bruck - Pommersfelden
18:36
Lonnerstadt - Höchst./Gremsd.
18:48
Oberreichenbach - Etzelskirchen 2
19:00
Heßdorf - Etzelskirchen
19:12
Pommersfelden - Gutenst./Stein.
19:24
Höchst./Gremsd. - Willersdorf
19:36
Oberreichenbach - Erlangen-Bruck
19:48
Heßdorf - Lonnerstadt
20:00
Etzelskirchen 2 - Pommersfelden
20:12
Etzelskirchen - Höchst./Gremsd.
20:24
Gutenst./Stein. - Oberreichenbach
20:36
Willersdorf - Heßdorf
20:48
Erlangen-Bruck - Etzelskirchen 2
21:00
Lonnerstadt - Etzelskirchen
21:12
Oberreichenbach - Pommersfelden
21:24
Heßdorf - Höchst./Gremsd.
21:36
Erlangen-Bruck - Gutenst./Stein.
21:48
Lonnerstadt - Willersdorf
Halbfinals / 1 x 10 min
Samstag, 06.01.2018
HF1
22:04
Pommersfelden - Heßdorf
n.9.
HF2
22:20
Etzelskirchen 2 - Etzelskirchen
Finalspiele / 1 x 10 min
Samstag, 06.01.2018
Spiel um Platz 9
22:36
Oberreichenbach - Willersdorf
Spiel um Platz 7
22:48
Erlangen-Bruck - Lonnerstadt
Spiel um Platz 5
23:00
Gutenst./Stein. - Höchst./Gremsd.
Spiel um Platz 3
23:12
Pommersfelden - Etzelskirchen 2
Finale
23:24
Etzelskirchen - Heßdorf
n.9.

Turnier-Statistik

Spiele
27
Tore gesamt
131
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten



Diesen Artikel...