FC Wiesla Hof 2 
A-Klasse Hof - männlich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 27.06.2021 um 06:00 Uhr
Meister Wiesla Hof 2: Reservisten sorgen für Doppelerfolg
In der Serie nach dem Abstieg ging es für die Schützlinge von Oliver Munzert erst einmal darum, den Spaß am Fußball wiederzufinden. Doch der stellte sich schnell ein, denn bekanntlich heben Siege die Stimmung. Mit der Zeit avancierte der A-Klassist zum Titelkandidaten und schloss die Serie souverän als Meister ab.
Von Hans-Jürgen Wunder

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

Wiesla Hof steht wie kaum ein anderer Verein für einen guten Zusammenhalt. Da werden Auf- und Abstiege wie Sonne oder Regen hingenommen, ohne dass es zu nennenswerten Personalrochaden kommt. Selbst das ernüchternde Torverhältnis der Zweiten von 36 zu 112 nach dem "Abenteuer Kreisklasse" konnte die Spielfreude und Kaderbreite des A-Klassisten nicht schmälern. Von Luxusproblemen sprach Trainer Oliver Munzert zu Saisonbeginn vor fast zwei Jahren - und das trotz Urlaubszeit und nur einem echten Neuzugang. Jann Dedinski kickte vorher beim SV Harsdorf im Spielkreis Bayreuth-Kulmbach und kam besonders im zweiten Saisonabschnitt häufiger zum Einsatz.

Außenverteidiger Jann Dedinski (re.) fand bei Wiesla ein neues Betätigungsfeld.
anpfiff.info

Wie aus einem Guss

"Mit dem Start sind wir natürlich sehr zufrieden", meinte Trainer Munzert nach den ersten Partien. Wie sollte er auch anders. Bei dem furiosen Auftakt wäre es wohl jedem Übungsleiter schwer gefallen, das berühmte Haar in der Suppe zu finden. Denn die neun Siege in Serie bei 57 geschossenen Toren sprachen für sich. Der Höhenflug erhielt erst einen kleinen Dämpfer,  als sich die Wiesla-Kicker aus Pilgramsreuth mit einem 3:3-Remis verabschiedeten. Anschließend lernten sie bei der1:2-Heimniederlage  gegen Martinlamitz wieder das Gefühl kennen, als Verlierer vom Platz zu gehen. "In diesem Spiel hätten wir aber auch gewinnen können", merkte Oliver Munzert an, räumte aber durchaus ein, dass das eine Zeit war, in der sich seine Kicker schwer taten. Denn es folgte ein Remis in Döhlau, ein Arbeitssieg gegen Moschendorf und schließlich die zweite und auch letzte Saisonpleite bei der SG Förbau 2 /Oberkotzau 3, als die Führung durch Rene Wolfrum noch vor der Pause gedreht wurde. Anschließend durfte der Spitzenreiter zunächst durchatmen, weil die Partie gegen Unterkotzau von den Gästen abgesagt wurde. Als die Kugel schließlich wieder rollte, zeigte die Mannschaft ihr altes Gesicht. Torhungrig, mit einem schier unersättlichen Goalgetter Christian Deutschmann und jeder Menge Spielfreude. In den beiden Partien vor der Winterpause gegen Töpen und Tauperlitz machten die Saalestädter jedenfalls jeweils das halbe Dutzend voll.

Defensivmann und Kapitän Lucas Wunsch brachte es auf 19 Einsätze.
anpfiff.info

Starker Abgang

So betrüblich das Coronajahr 2020 für alle Fußballer war, so erfolgreich war es für den späteren Meister. Denn die Munzert-Elf gewann sämtliche sechs Partien, die ausgetragen werden konnten und selbst beim 3:0-Sieg in Wurlitz - dem knappsten aller Ergebnisse - wurde es nicht richtig spannend, nachdem Philipp Kuttler kurz nach der Pause für die Vorentscheidung sorgte. Als dann die Quotientenregelung griff, stand die Mannschaft als Meister wieder vor der Entscheidung, Aufstieg oder nicht. Dieses Mal verzichteten die Wiesla-Kicker aber auf ein weiteres deprimierendes Abenteuer und bleiben der A-Klasse erhalten. Tore schießen ist eben doch viel schöner als Tore bekommen.     

Dauerbrenner mit Torriecher: Christian Deutschmann (re.).
anpfiff.info

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft und viel Erfolg in der neuen Serie.



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
20
95:21
50
2
20
82:34
49
3
19
60:28
42
4
19
74:32
41

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
20
Spiele gewonnen
16
Spiele unentschieden
2
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
7
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
0
Tore gesamt
95
Verschiedene Torschützen
24
Eigentore
3
Elfmetertore
5
Gelbe Karten
23
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
1
Eingesetzte Spieler
39
Zuschauer
542
Zuschauerschnitt
49

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
21.07.2019 - 15.09.2019
9 Sp
25 Pkt
48:8 Tore
Am längsten ohne Sieg
15.09.2019 - 28.09.2019
3 Sp
2 Pkt
6:7 Tore
Die meisten Siege in Folge
21.07.2019 - 13.09.2019
8 Sp
24 Pkt
45:5 Tore
Zuhause ungeschlagen
28.07.2019 - 13.09.2019
6 Sp
18 Pkt
35:5 Tore
Auswärts ungeschlagen
seit 03.11.2019
4 Sp
12 Pkt
23:2 Tore
21.07.2019 - 28.09.2019
4 Sp
8 Pkt
15:5 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
4
-
-
2
R
2
-
-
-
10
2
-
3
R
-
-
-
2,5
1
-
-
1
R
-
-
-
-
3
-
-
3
R
-
-
-
-
10
-
-
3
R
-
-
-
-
17
22
4
2
R
2
-
-
1,0
6
2
-
5
R
1
-
-
-
4
-
-
1
R
-
-
-
-
2
1
-
-
R
-
-
-
-
7
2
-
-
R
2
-
-
-
5
5
1
-
R
-
-
-
2,5
1
1
-
-
R
-
-
-
-
2
2
-
-
R
-
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
-
8
1
-
1
R
1
-
-
-
4
-
-
1
R
1
-
-
-
3
3
-
-
R
-
-
-
-
6
2
-
-
R
1
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
20
14
2
2
R
1
-
-
1,5
14
5
-
5
R
2
-
-
2,5
3
-
-
-
R
-
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
-
16
4
1
8
R
-
-
-
2,5
8
-
-
4
R
1
-
-
2,5
2
-
-
2
R
1
-
-
-
15
-
2
-
R
-
-
-
2,0
14
7
-
5
R
-
-
-
2,5
5
-
-
-
R
-
-
-
-
3
2
-
-
R
-
-
-
-
3
1
-
-
R
1
-
-
-
9
-
-
1
R
-
-
-
2,5
15
-
-
-
R
1
-
-
2,0
16
-
-
5
R
2
-
1
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
16
12
3
-
R
2
-
-
2,5
19
4
-
-
R
2
-
-
2,0
1
1
-
-
R
-
-
-
-
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.



Diesen Artikel...