(SG) ASV Reckendorf 1/SV RW Gerach 1 
A-Klasse 1 Bamberg - männlich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 23.06.2022 um 06:00 Uhr
Meisterportrait Reckend./Gerach: Vor 521 Zuschauern zur Meisterschaft
Besser hätte es der Spielplan nicht meinen können mit der Spannung in der A-Klasse 1: Die beiden punktgleichen Konkurrenten Reckendorf/Gerach und Lichteneiche standen sich beim SCL am letzten Spieltag gegenüber. Und so wurden 521 zahlenden Zuschauer Zeuge, wie sich die Mannschaft von Yannick Ammon die Meisterschaft holte.
Von Markus Schütz
Meisterjubel SG Reckendorf/Gerach

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

Der ist mit seinen 23 Jahren übrigens einer der jüngsten Trainer im Spielkreis. Die abgelaufene Serie war für ihn die erste in Hauptverantwortung, davor war er bei der SG als Co-Trainer tätig. Früh zeigte sich, dass die SG Reckendorf/Gerach eines von vier Teams sein würde, die die Meisterschaft unter sich ausmachen würden. In der Vorrunden-Tabelle trennten den späteren Meister, den SC 08, die TSG und den SC Lichteneiche gerade einmal drei Zähler. Nach und nach mussten zunächst die Nullachter, dann die TSG 05 Bamberg abreißen lassen. Bis es dann am letzten Spieltag zum großen Showdown der beiden Führenden kam. Die SG Reckendorf/Gerach setzte sich in der sechsten Saison ihres Bestehens am Ende verdient durch, gewann auch das zehnte seiner zehn Spiele nach der Winterpause und holte sich so mit einer guten Mischung aus routinierten Akteuren und jungen, talentierten Spielern die Meisterschaft in der A-Klasse 1.

Yannick Ammon (Mi.) steigt mit der SG Reckendorf/Gerach in seinem ersten Jahr als hauptverantwortlicher Trainer in die Kreisklasse auf. 
anpfiff.info


Felix Hegenwald ist der Torschützenkönig der Liga

Und zwar nach 23 Siegen insgesamt, nur zwei Spiele gingen für die SG verloren. Häufigster Tabellenführer waren die Reckendorf/Geracher dabei nicht, das war der SC Lichteneiche, der 13 Mal ganz oben stand. Bei der SG waren es wie bei der TSG acht Mal, darunter aber eben der entscheidende letzte Spieltag. Mit Felix Hegenwald stellt der Meister auch den Torschützenkönig der Liga. Er traf 28 Mal, womit der junge Offensivmann aber auch Begehrlichkeiten weckte und in der kommenden Serie für den Bezirksligisten TSV Breitengüßbach auflaufen wird. Er ist einer von 19 Torschützen, die sich in die Reckendorf/Geracher Liste eintragen konnten. Weil auch Jan Hegenwald 18 Treffer erzielte, ist fast die Hälfte aller Reckendorf/Geracher Treffer diesem Nachnamen zuzuordnen. Nur zwei Mal blieb die Mannschaft von Yannick Ammon ohne eigenen Treffer, spielte dafür gleich zwölf Mal zu Null. In der Fairness-Tabelle steht die SG zwar nicht ganz oben, aber sie kam bei 33 eingesetzten Spielern ohne einen Platzverweis durch die Saison.

Durch eine Saison, nach der der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisklasse feststand. Es war die sechste gemeinsam Spielzeit der Reckendorfer und Geracher. Zwei Mal stieg man ab, zwei Mal stieg man auf. Die SG dürfte zufrieden sein, wenn es die dritte Serie gäbe, in der keines von beiden passiert. Denn das Ziel lautet als Aufsteiger natürlich Klassenerhalt. 

Felix Hegenwald (grün) erzielte in der abgelaufenen Serie 28 Tore, so viele wie kein anderer Spieler in der A-Klasse 1. 
anpfiff.info


"Individuelle Qualität und mannschaftliche Geschlossenheit" 

Wir baten Meister-Trainer Yannick Ammon, uns ein paar Halbsätze zur vergangenen und zur kommenden Serie zu vervollständigen:

Mein Einstieg hier als Trainer... 
... lief fast reibungslos, da ich die Mannschaft bereits kannte und ja vorher auch schon als Co-Trainer agierte. Dass jeder so mitgezogen und mich als jungen Trainer tatkräftig unterstützt hat, war überragend von der Mannschaft. An der Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an die Vorstandschaft der beiden Vereine für das Vertrauen.

Unser Ziel vor der Runde... 
... war es definitiv oben mitzuspielen. Im Laufe der Vorbereitung und in den ersten Spielen haben wir recht schnell gesehen, dass es für den großen Coup reichen könnte. Als es dann in den Vierkampf ging war unser klares Ziel der Aufstieg.

Unsere Entwicklung im Laufe der Spielzeit... 
... war progressiv und gut. Unsere Fehler wurden Stück für Stück ausgemerzt. Zusätzlich haben wir uns stetig mehr auf unsere Stärken konzentriert und uns ein riesiges Selbstvertrauen aufgebaut, was vor allem in den entscheidenden Spielen extrem wichtig war.

Unsere Stärken waren... 
... die Mischung aus individueller Qualität, mannschaftlicher Geschlossenheit und Unterordnung für das große Ganze. Zudem ist das Umfeld noch besser zusammengewachsen und auch außerhalb vom Sportlichen hat sich eine starke Einheit geformt.

Als wir das erste direkte Duell verloren haben,... 
... waren wir natürlich enttäuscht. Zudem war an dem Wochenende auch noch Kirchweih in Reckendorf, was dann im Endeffekt doppelt bitter war. Als wir aber das Ganze reflektiert haben und das ein oder andere Kaltgetränk vernascht wurde, entwickelte sich recht schnell eine “Jetzt erst recht”-Mentalität. ;-)

Die anschließende Konstanz bis zum Schluss... 
... ist meiner Meinung nach auf die mannschaftliche Geschlossenheit zurückzuführen. Wir haben uns ein Ziel gesetzt und jeder war dafür bereit, sich dem Ganzen unterzuordnen. Außerdem hatten wir eine sehr gute Mischung aus erfahrenen, abgefuckten und jungen, frei aufspielenden Spielern. 

Das Meisterspiel vor über 500 Zuschauern... 
... war ein absolutes Highlight. Allein die Konstellation, dass zwei Mannschaften punktgleich die Meisterschaft am letzten Spieltag ausspielen, ist eine Rarität. Nachdem das Spielgeschehen auf unsere Seite gekippt ist und wir den Sieg eintüten konnten, brachen natürlich alle Dämme. Die anschließende Busfahrt, die zweitägige Meisterschaftsfeier und der darauffolgende Malle-“Urlaub” wird uns allen in Erinnerung bleiben. Man wird nicht all zu häufig Meister, dementsprechend haben wir auch gefeiert.

Der Weggang von Felix Hegenwald... 
... ist natürlich sehr schmerzhaft. Felix hat, genauso wie Luca Gast, absolut die Fähigkeiten sich in der Bezirksliga durchzusetzen. Der Klassenunterschied wird sich natürlich bemerkbar machen, aber die Jungs wissen worauf sie sich einlassen. Mit Marcel Hofmann und Jonas Cron konnten wir zwei einheimische Spieler zurückgewinnen, die den Weggang von Felix  offensiv kompensieren können. Wenngleich wir ihn natürlich gerne noch in unseren Reihen gesehen hätten. 

Unsere Aussichten in der Kreisklasse...
... wir wissen um unsere Qualität, allerdings schätze ich die Klasse als sehr ausgeglichen ein, mit zwei oder drei Ausreißern nach oben. Der Großteil der Mannschaften bewegt sich auf einem Level, was natürlich in jedem Spiel seinen Reiz verspricht. Unser klares Ziel ist der Klassenerhalt, was - wenn wir unsere Hausaufgaben machen - definitiv im Bereich des Machbaren liegt. Wir wollen die Euphoriewelle der Meisterschaft so lange wie möglich reiten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
26
89:22
70
2
26
87:18
67
3
26
107:34
61
4
26
80:19
60
5
26
72:39
44

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
26
Spiele gewonnen
23
Spiele unentschieden
1
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
12
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
2
Tore gesamt
89
Verschiedene Torschützen
19
Eigentore
3
Elfmetertore
7
Gelbe Karten
47
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Eingesetzte Spieler
33
Zuschauer
986
Zuschauerschnitt
82

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
seit 20.03.2022
10 Sp
30 Pkt
32:6 Tore
Die meisten Siege in Folge
seit 20.03.2022
10 Sp
30 Pkt
32:6 Tore
Zuhause ungeschlagen
seit 18.09.2021
10 Sp
30 Pkt
38:7 Tore
Auswärts ungeschlagen
seit 20.03.2022
6 Sp
18 Pkt
17:4 Tore
25.07.2021 - 07.11.2021
6 Sp
16 Pkt
20:5 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
5
1
1
-
R
-
-
-
2,1
21
2
2
-
R
-
-
-
2,2
12
1
-
2
R
1
-
-
2,6
9
1
1
3
R
2
-
-
3,3
24
5
15
-
R
6
-
-
2,2
2
-
-
2
R
-
-
-
-
24
-
-
-
R
8
-
-
2,4
17
10
3
2
R
1
-
-
2,3
1
-
1
1
R
-
-
-
-
19
28
8
-
R
3
-
-
1,9
18
18
12
1
R
3
-
-
2,0
1
-
-
-
R
-
-
-
2,3
10
2
1
-
R
3
-
-
2,2
24
3
4
-
R
3
-
-
2,1
20
-
-
-
R
-
-
-
2,4
1
-
-
1
R
-
-
-
-
6
-
1
3
R
-
-
-
-
4
-
-
4
R
-
-
-
2,7
15
5
4
1
R
5
-
-
2,1
8
-
2
1
R
1
-
-
3,1
22
5
10
1
R
1
-
-
2,4
8
-
3
7
R
2
-
-
2,3
7
-
5
3
R
1
-
-
2,2
8
1
-
8
R
1
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
21
-
2
11
R
5
-
-
3,2
5
-
-
-
R
-
-
-
2,2
1
-
-
1
R
-
-
-
-
3
1
-
2
R
1
-
-
3,4
7
-
-
3
R
-
-
-
-
19
1
-
10
R
-
-
-
2,9
1
-
-
1
R
-
-
-
-
4
-
-
4
R
-
-
-
-
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.



Diesen Artikel...