Artikel veröffentlicht am 14.04.2021 um 14:00 Uhr
Die neuen Sportregeln: Spielkreis jetzt komplett in rot
Wer darf zurück auf den Platz? Eine Frage, die in diesen Tagen sowohl im Nachwuchs- als auch im Herrenbereich im Fokus steht. Die aktuellen Corona-Regeln machen Training noch möglich. Allerdings nur, wenn der Inzidenzwert passt. Was wo geht? anpfiff.info versucht es nachzuzeichnen.
Von Marco Heumann
pexels
Ausgangslage: Einstufung Spielkreis Schweinfurt zum 14. April (Werte vom 14. April)

über 100

- Stadt Schweinfurt
- Landkreis Haßberge
- Landkreis Rhön-Grabfeld
- Landkreis Kitzingen
- Landkreis Schweinfurt
- Landkreis Würzburg
- Landkreis Bamberg

50-100

- Landkreis Main-Spessart
- Landkreis Bad Kissingen

unter 50

keiner

Wo kann der Ball wieder rollen? anpfiff.info versucht anhand der aktuellen Inzidenzzahlen einen Überblick zu geben.
anpfiff.info

Was heißt das aktuell?


In den Bereichen unter 50: Kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (maximal zehn Personen im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen) und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen.

In den Bereichen zwischen 50 und 100: Kontaktfreier Individualsport mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen.

In den Landkreisen Main-Spessart, Bad Kissingen, Würzburg und Bamberg kann im Kinderbereich bis zur U14 (Älter jünger als 14 Jahre) trainiert werden. In Würzburg und Bamberg allerdings nur noch bis Donnerstag.

In den Bereichen über 100: In den Landkreisen Rhön-Grabfeld, Kitzingen und Haßberge, Schweinfurt sowie in der Stadt Schweinfurt ist kein Training und kein gemeinsamer Sport im Außenbereich erlaubt.

Wann geht es in eine andere Stufe?

Diese Einstufung ist vorläufig und gilt immer solange, bis der Wert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten oder – falls dies für die Einstufung maßgeblich ist – nicht mehr überschritten wird. Die amtliche Bekanntmachung erfolgt dann unverzüglich über die zuständige Kreisverwaltungsbehörde. Die für den neuen Inzidenzbereich maßgeblichen Regelungen gelten dann für den betreffenden Landkreis oder die kreisfreie Stadt ab dem zweiten Tag nach Eintritt der Voraussetzung.
Regierungsbezirk/Vortage/aktuell/Veränderung.

Zudem muss eine Stufe 14 Tage am Stück halten, damit die nächste Stufe der Öffnungsschritte erreicht wird. Sprich fällt ein Landkreis oder eine Stadt aus dem Bereich unter 50 in den 50 bis 100 - starten die 14 Tage neu, wenn der Landkreis oder die Stadt wieder konstant unter 50 liegen. Allerdings wurde dieser so genannte Schritt vier, mit dem auch Kontakttraining wieder möglich gewesen wäre, allerdings nur mit Schnelltests von der Bayerischen Staastregierung bis auf Weiteres ausgesetzt, sodass es bis mindestens 12. April im besten Fall beim kontaktfreien Training bleibt!

Der "Fall" Schweinfurt

Ein aktuelles Beispiel anhand der Situation im Landkreis Schweinfurt. Hier meldete das Robert-Koch-Institut (RKI)  am vergangenen Freitag erstmals eine 7-Tage-Inzidenz von über100. Nachdem dieser Wert auch am Samstag und Sonntag über der 100er-Marke lag, ist ab Dienstag (13. April, der zweite Tag nach "Eintritt der Voraussetzung") kein kontaktfreies Training in Zehner-Gruppen für Kinder mehr möglich.  Erst wenn dann wieder fünf Tage am Stück der Wert unter 100 liegt, gäbe es eine Rückkehr zum Öffnungsschritt davor.

Die aktuellen Zahlen (Veränderungen der Klassifizierung gefettet/in Klammern ist vermerkt am wievielten Tag in Folge der Wert überschritten wurde)

Landkreis Haßberge 279,9
Landkreis Rhön-Grabfeld  256,2
Landkreis Kitzingen 182,1
Stadt Schweinfurt 144,1
Landkreis Schweinfurt 132,5

Landkreis Bamberg 138,6 (3)

Landkreis Würzburg 110,9 (3)
Landkreis Main-Spessart 113,3 (1)
Landkreis Bad Kissingen 109,5 (1)









Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

gestern 18:17 Uhr | fcglosberg
BFV will Meinungsbild der Vereine: Abstimmung der Vereine über Saisonabbruch
gestern 12:51 Uhr | Ludwig.
ASV Rimpar initiiert offenen Brief: Vereine fordern keine Entscheidung am grünen Tisch
gestern 11:57 Uhr | maids2000
Wie geht es im Totopokal weiter?: „Das ist doch alles utopisch!“
13.04.2021 09:40 Uhr | Hennes VIII
Ligapokal wird nicht gespielt: Keine Lockerungen die nächsten zwei Wochen
09.04.2021 11:32 Uhr | Granate23
Bestätigung durch Verband: BFV streicht Ligapokal-Wettbewerb

mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

anpfiff-Geschenkabo



Diesen Artikel...