Artikel veröffentlicht am 13.02.2020 um 12:00 Uhr
U19-Bilanz in Zahlen: Wenn 61 Vereine elf Mannschaften bilden
Die (SG) FC Arnstein steht zur Winterpause an der Tabellenspitze der U19-Kreisliga. Allerdings steht der TV Haßfurt mit einem Spiel und nur einem Punkt weniger virtuell sogar noch ein wenig besser da. Ganz hinten gibt es mit der (SG) FC Zeil ein Team ohne jeden Zähler. anpfiff.info zieht eine Bilanz in Zahlen.
Von Marco Heumann
0 – so viele oder besser gesagt so wenige Punkte hat das Schlusslicht auf dem Konto. Zehn Mal trat die (SG) FC Zeil bisher an. Genausooft ging das von Yannick Rößner, der für den FC Zeil in der Kreisklasse aufläuft, betreute Team als Verlierer vom Platz und kassierte dabei 59 Gegentreffer, fast sechs im Schnitt je Partie. Nur wenig besser sieht die Bilanz des Vorletzten aus. Die JFG Werngrund ist ebenfalls noch sieglos, holte aber immerhin schon zwei Unentschieden, eines davon beim TV Haßfurt. Mitte März wird eine der beiden Serien reißen. Dann treffen die beiden Nuller-Teams im direkten Duell aufeinander.

1 – zwei Teams gingen im Verlauf der bisherigen Runde nur einmal als Verlierer vom Platz. Logisch, dass die (SG) FC Arnstein und der TV Haßfurt mit dieser Bilanz in der Tabelle ganz oben stehen. Der Spitzenreiter aus dem Landkreis Main-Spessart musste sich kurz vor der Winterpause seinem Verfolger im direkten Duell mit 2:5 geschlagen geben. Die Turner wiederum zogen bereits Ende September mit 0:1 im Haßberg-Derby bei der (SG) FSV Krum den Kürzeren.

Coacht den TV Haßfurt: Michael Tully.
anpfiff.info
5 – je länger die Saison dauerte, desto besser kam der TV Haßfurt in Schwung. Hatte es in den ersten vier Begegnungen noch ein Unentschieden und eine Niederlage gegeben, holten die Jungs von Michael Tully und Co-Trainer Jürgen Brand im Anschluss fünf Siege in Folge und wurden erst von der Winterpause „gestoppt“. Die längste Siegserie der Kreisliga. Neben 15 Punkten wanderten dabei auch 20:7 Tore auf das Konto des Nachwuchses vom Eichelsee. Die längste Serie ohne Niederlage konnte dagegen der Tabellenführer verzeichnen. Die (SG) FC Arnstein blieb vom Start weg achtmal ungeschlagen, ehe es das bereits erwähnte 2:5 gegen den TV Haßfurt gab.

11 – insgesamt ein Dutzend Teams gehen in der Kreisliga an den Start. Ein einziges von Ihnen – der TV Haßfurt – besteht aus nur einem Verein. Neben den Turnern gibt es vier Juniorenfördergemeinschaften und sieben Spielgemeinschaften, in denen fast schon unglaubliche 61 Vereine vereint sind. Die Palette reicht dabei von Zweien bei der (SG) TSV Berghreinfeld, neben dem Namensgeber noch Nachbar TSV Grafenrheinfeld, und der (SG) FSV Krum, mit dem doch relativ weit entfernten TSV Zell am Ebersberg bis hin zu neun Clubs. Die sind in der (SG) TSV Schonungen vereint. Das seit einigen Jahren bestehende Kontrukt umfasst nahezu alle Vereine aus dem Maintal und dem Schweinfurter Oberland von Untertheres bis Ebertshausen. Wenn es noch eines Beweises bedürfen würde, der für die bahngreifenden Änderungen steht, die in den kommenden Jahren auch und vor allem auf den Herrenbereich zukommen werden, dann ist er das!

Hier noch im Trikot des FC Sand - jetzt wieder beim TV Haßfurt und dort Top-Torjäger der Kreisliga: David Reinhart (li.)
anpfiff.info


14 – Gleich mit 13:1 setzte sich Spitzenreiter (SG) FC Arnstein gegen das Schlusslicht (SG) FC Zeil durch. Der klarste Sieg der bisherigen Runde, zudem das einzige zweistellige Resultat und das torreichste Spiel. Florian Gehring und Noah Wintzheimer hatten mit je vier Treffern gehörigen Anteil am Kantersieg. Auch an der Partie mit den zweitmeisten Toren war die Spielgemeinschaft beteiligt. Am ersten Spieltag gelang bei der JFG Werntal Kicker ein Auswärtssieg mit einem eher ungewöhnlichen Ergebnis. Nach 90 Minuten stand es 9:4 für die Gäste.

18 – Einmal fünf und zweimal vier, dazu zwei Doppelpacks und nur eine Partie, in der ihm nur ein Treffer gelang. David Reinhart ist der herausragende Angreifer der Kreisliga. Neunmal stand er für den TV Haßfurt auf dem Platz und erzielte dabei 18 Tore, gleich fünf davon beim 7:2-Auswärtssieg bei der JFG Werntal Kicker. Besonders unliebsam dürfte auch der Tabellenführer, den vor der Saison vom FC Sand nach Haßfurt zurückgekehrten Angreifer haben. Schließlich besiegte David Reinhart mit seinen vier Treffern die (SG) FC Arnstein beim 5:2-Sieg nahezu im Alleingang.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisliga Schweinfurt

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
9
34:10
22
3
11
32:20
22
4
9
26:14
17
5
9
29:19
14
8
10
12:14
13
11
9
6:42
2
12
10
8:59
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).


Häufigste Tabellenführer


Torschützen Kreisliga SW


1:0-Torschützen Kreisliga


Beste Offensivteams Kreisliga


Teams mit Denfensivschwächen


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten


Diesen Artikel...