Artikel veröffentlicht am 16.05.2019 um 06:00 Uhr
anpfiff.info startet Aktion: „Fair-ständnis miteinander“
„Fair-ständnis miteinander!“ – unter diesem Motto startet anpfiff.info am Wochenende, wenn der letzte Spieltag im Herrenbereich angepfiffen wird, eine Aktion, die zeigen soll wie fair es auf den Sportplätzen – bei allem Kampf um Siege und Meisterschaften oder gegen Abstiege – zugehen kann. Die ersten Teams sind schon dabei! Je mehr mitmachen, desto besser!
Von Marco Heumann

Das gegenseitige Abklatschen der Mannschaften vor dem Spiel und auch der Kreis innerhalb des eigenen Teams – beides gehört mittlerweile auf den Sportplätzen in der Region zum Standard.

Zeichen in Sachen Fair-Play setzen

anpfiff.info würde aber am Wochenende gerne noch einen Schritt weitergehen. Dafür nehmen wir eine Anleihe beim Handball und beim TSV Meeder 2.
Der kickt im Spielkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels in der Kreisklasse 3 und ist Vorbild für das, was seit am Wochenende auf möglichst vielen Plätzen der Region passieren soll um unter dem Motto „Fair-ständnis miteinander!“ ein Zeichen in Sachen Fair-Play zu setzen. „Die Idee kam mir in der Winterpause“, erklärt Simon Schiller, Spielertrainer der TSV-Reserve. „Inspiriert hat mich dabei der Handball.“

Dort kommen die beiden Teams vor den Begegnungen gemeinsam mit den Schiedsrichtern in einem Kreis zusammen. Einer der beiden Coaches, ein Spieler oder auch der Referee stimmt alle Beteiligten mit ein paar Worten auf die anstehende Partie ein. „Ich habe dann meine Jungs gefragt, ob sie sich so etwas auch vorstellen könnten“, berichtet Simon Schiller. Sie konnten! Seitdem gibt es den Handball-Kreis nach Absprache mit den Gegnern, die gerne dabei sind, vor jedem Spiel der Meederer Zweiten.

Vor und nach dem Spiel kommt man im Kreis zusammen und zeigt "Fair-ständnis miteinander!". Wie hier die Zweite des TSV Pfarrweisach und die Dritte des TSV Meeder am Donnerstagabend!
anpfiff.info

Kreis vor und nach dem Spiel

Nach dem Abpfiff der 90 Minuten kommen dann alle Beteiligten noch einmal am Mittelkreis zusammen. Zum Abklatschen und zu einem weiteren Kreis, in dem auch noch einmal eine kurze Ansprache gehalten wird. „Ich finde das richtig gut. Durch das Miteinander nach dem Schlusspfiff zollt man sich noch einmal Respekt und es entschärft auch ein wenig, wenn es davor auf dem Platz heiß her ging“, ist Simon Schiller ebenso überzeugt, von der von ihm initiierten Fair-Play-Aktion, wie überrascht über die mehr als positives Resonanz. „Natürlich ist es nach einer Niederlage nicht so irre schön, wenn man noch einmal mit dem Gegner zusammenstehen muss. Aber auch das gehört zum Sport dazu.“

Foto für die "Fair-ständnis füreinander!"-Galerie schicken

Findet auch anpfiff.info und würde aus der Meederer Idee gerne ein Signal für mehr Fair-Play machen! Am Wochenende – wenn im Herrenbereich der letzte Spieltag ansteht und es auch im Jugendbereich und bei den Damen ein volles Programm gibt – soll der „Handballkreis“ auf möglichst vielen Sportplätzen zu sehen sein.

Dabei sein ist ganz einfach! Vor dem Spiel kurz mit dem Gegner und dem oder den Schiedsrichtern absprechen, dass man „Fair-ständnis miteinander!“ zeigen will. Dann auflaufen, abklatschen, Seitenwahl und vor dem Anpfiff ein erster gemeinsamer Kreis. Nach dem Abpfiff dann noch einmal im Kreis zusammenkommen und das Spiel miteinander abschließen.

Toll wäre es, wenn ihr ein Foto von eurem Beitrag zu „Fair-ständnis miteinander“ macht – zum Beispiel von einem der beiden Kreise – und uns das via Mail (marco.heumann@anpfiff.info) oder whatsapp (0175/3684461) zukommen lasst. Wir veröffentlichen eure Bilder dann in einer „Fair-ständnis miteinander“-Galerie sowie auf Facebook. Mitmachen können alle Teams von der U7 bis zu den Alten Herren. Je mehr, desto besser!

Also seid dabei und setzt ein Zeichen für Fair-Play! Und wer weiß, vielleicht klappt es ja bei euch so gut – dass ihr künftig vor und nach jeder Partie dem Vorbild der Zweiten des TSV Meeder folgt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

Tore: 1:0 Raithel M., Foulelfmeter (6.), 1:1 Hütter (15.), 1:2 Schiller (20.), 1:3 Schiller (25.), 1:4 Klose (30.), 1:5 Klose (37.), 2:5 Eller Mark. (68.)
Gelbe Karten: Stöhr M. (62.) / Heller (15.), Hütter (83.) | Rote Karten: - / Bartelmann (62.)
Zuschauer: 20 | Schiedsrichter: Olaf Turek (DJK/FC 1922 Seßlach e.V.)


Der Spieltag bei anpfiff.info

anpfiff.info berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region

anpfiff-Geschenkabo


mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...