Artikel veröffentlicht am 24.03.2019 um 19:00 Uhr
Spieltag aktuell – die Landesliga: Gelungene Rimparer Revanche
SPIELTAG AKTUELL Mit 0:5 unterlag der ASV Rimpar im Hinspiel noch dem FC Geesdorf. An diesem Spieltag sah das ganz anders aus. Der TSV Kleinrinderfeld klettert weiter munter in der Tabelle, während der FC Fuchsstadt sich ebenfalls noch etwas mehr Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte.
Von Bastian Reusch
Ravanche des Tages: ASV Rimpar - FC Geesdorf 3:1 (1:1).

André Hartmann.
anpfiff.info
Im Hinspiel unterlagen die von Harald Funsch gecoachten Rimparer noch mit 0:5, vor heimischer Kulisse gelang nun eine eindrucksvolle Revanche. Von Beginn an waren die ASVler bemüht, den Geesdorfern zu zeigen, wer der Herr im Hause ist, legten viel Einsatzwillen an den Tag. Als Lohn sprang die schnelle Führung durch André Hartmann heraus, der in der zwölften Spielminute das 1:0 besorgte. Dennoch haderten die Rimparer spätestens in der 38. Minute mit ihrer schlechten Chancenverwertung, denn es stand plötzlich durch ein Eigentor von Jonas Greim wieder Unentschieden. 
In der zweiten Hälfte war die Partie ausgeglichen, beide Kontrahenten verzeichneten Chancen auf den Sieg. Letztlich war es Philipp Löw, der erst das 2:1 vorbereitete und den 3:1 Endstand selbst besorgte. Der ASV rückt damit - zwar bei einem Spiel weniger - bis auf einen Punkt an Spitzenreiter TSV Karlburg heran. Der Abstand auf den dritten Platz beträgt mittlerweile vier Zähler.

Befreiungsschlag des Tages: FC Fuchsstadt - TG Höchberg 3:1 (2:1).

Nach jahresübergreifend mittlerweile fünf sieglosen Spielen, fuhren die von Martin Halbig trainierten Fuchsstädter einmal wieder einen Dreier ein.Die Gäste starteten gut, gingen auch durch Langstreckenläufer Ferdinand Hansel mit einem Abstauber in Führung. Dann zeigte Dominik Halbig für den FC Fuchsstadt einmal mehr seine Goalgetterqualitäten. Zunächst verwandelte er einen umstrittenen Foulelfmeter, anschließend verwertete er eine durch Harald Bayer geschlagene Hereingabe zur Führung. In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste noch einmal das Spiel zu machen, mussten aber statt selbst einen Treffer zu erzielen, noch einen weiteren hinnehmen. Und wieder war Halbig beteiligt, der auf Tobias Bold querlegte, dieser schob souverän zum Endstand ein.

Fuchsstadts Dominik Halbig war an allen drei Treffern seines Teams beteiligt.
anpfiff.info

Kleinrinderfelder Kletterpartie: TSV Kleinrinderfeld - SV Euerbach/Kützberg 2:0 (1:0).

Sie hatten angekündigt, am Ende auf einem Mittelfeldplatz stehen zu wollen und sie sind auf dem besten Weg dahin. Nachdem die Kleinrinderfelder vor zwei Spieltagen schon den TSV Lengfeld schlagen konnten, haben sie auch an diesem Wochenende einen Großen besiegt. Dabei zeigten sich die Mannen von Coach Tobias Jäger von Beginn an äußerst kämpferisch, damit kamen die Gäste nicht klar. "Wir waren heute einfach die schlechtere Mannschaft. Taktisch haben wir unsere Leistung zwar gebracht, aber wir haben es nicht geschafft, physisch gegen diese engagierten Kleinrinderfeld richtig dagegenzuhalten“, zollte auch Gästecoach Oliver Kröner dem TSV Respekt. Den ersten Treffer erzielte Sandro Kramosch bereits in der fünften Minute nach einem Fehler in der SV-Defensive. Für den Endstand sorgte Lukas Behringer, dieser stand nach einer TSV-Flanke aus dem linken Halbfeld glockenfrei fünf Meter vor dem Tor, ließ sich die Chance nicht nehmen und netzte per Kopf ein.

Mehr zu den Spielen Schwebenried-Schwemmelsbach – TSV Karlburg und TSV Unterpleichfeld - SC Aufkirchen in den Topspiel-Berichten. Mit einem Abo von anpfiff.info lesen Sie einen, zwei oder alle Spielkreise auf einmal.

Was sonst noch passierte

Der TSV Lengfeld ist nach der 1:4-Pleite gegen den SV Alemannia Haibach nun endgültig im Tabellenmittelfeld angekommen. Im Kellerduell des Spieltages trennten sich der SV Erlenbach und die TuS Feuchtwangen mit 1:1-Unentschieden.



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenos Landesliga Nordwest

Tore: 1:0 Tschumak, Foulelfmeter (76.), 1:1 Bachbauer (81.)
Gelbe Karten: Kayaroglu (33.), Traut P. (33.), Sevim O. (80.) / Beck C. (33.), Lindörfer Ju. (44.), Reichert (59.), Soldner (73.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Tobias Blay (SV Mitterteich e.V.)
DJK Schwebenried-Schwemmelsbach: Hartmann 1,9, Zöller 1,6, Michel J. 1,9, Ludwig 2,4, Wehner J. 2,1, Baum 2,1, Kühlinger 2,5 (61. Barth D. 2,2), Deibl 2,3, Weißenberger 2,0, Lichtlein 2,2 (84. Heinlein), Hart 2,0 (74. Stürmer P. 2,4) / Kemmer, Paul, Müller Max.
TSV Karlburg: Brand 3,2, Wabnitz 3,3 (86. Füller), Schramm 2,6, Schiebel 2,6, Kübert M. 3,0 (77. Pfister), Fenske 2,9, Bachmann 2,5, Rösch 3,1 (61. Köhler A. 2,7), Römlein 2,9, Machau 3,0, Stumpf 2,7 / Spanheimer, Langer, Wolff Mi.
Tore: 1:0 Hart (6., Deibl), 2:0 Zöller (29., Deibl), 3:0 Barth D. (90., Heinlein)
Gelbe Karten: Zöller (55.), Deibl (83.), Kühlinger (90.) / Rösch (17.), Schramm (63.), Pfister (89.)
Zuschauer: 450 | Schiedsrichter: Peter Frank (SC Uttenreuth) 3,5
Tore: 1:0 Rehm (22.), 2:0 Reis (28.), 3:0 Breunig (59.), 3:1 Weidner (76.), 4:1 Gerhart (90.)
Gelbe Karten: Wadel (45.+1), Reis (90.+2) / Grod (39.), Lindner (62.)
Zuschauer: 240 | Schiedsrichter: Patrick Höfer (1. SC Feucht)
TSV Unterpleichfeld: Kraus 2,0, Wagner 2,0, Oßwald 2,5, Horn J. 3,0, Dees 3,0, Hiesberger 3,0, Vollmuth 2,0 (83. Schmitt), Fernando 3,0 (79. Dorsch), Suroji 3,0 (70. Göbel J. 3,0), Kamolz 1,5, Scheidel 3,0 / Schanz
SC Aufkirchen: Friedrich 2,5, Weigl 3,5, Lechler Pe. 3,0, Herzog 3,0 (81. Buckley), Kolb 3,0, Egner J. 2,5 (79. Stimpfig), Schöllhammer S. 2,5 (75. Wastensteiner), Beck S. 3,0, Babel S. 3,0, Lechler Pa. 3,0, Babel T. 3,0 / Bößenecker, Schöllhammer J.
Tore: 1:0 Vollmuth (27.), 1:1 Egner J. (54.), 2:1 Kamolz (72.), 3:1 Schmitt (87., Kamolz)
Gelbe Karten: Suroji - Foulspiel (43.), Dees (55.), Hiesberger - Halten/Trikotziehen (59.), Wagner (76.) / Weigl - Foulspiel (45.), Egner J. (77.) | Rote Karten: - / Wastensteiner - Notbremse (90.+1)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Tobias Fenkl (SF Unterpreppach)
Tore: 1:0 Puglisi (16.), 1:1 Pascual, Foulelfmeter (18.), 1:2 Pascual (68.), 2:2 Heßler (84.)
Gelbe Karten: Puglisi (37.), Wissel (68.), Aydin (87.), Gora (90.+2) / -
Zuschauer: 270 | Schiedsrichter: Alexander Arnold (DJK Waldberg)
Tore: 1:0 Kramosch S. (4.), 2:0 Behringer (68.)
Gelbe Karten: Thein (36.), Kramosch S. (50.), Meyer J. (85.) / Bude (33.), Pitter (57.), Almagrahi (65.), Godstime (90.+3)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Florian Hilpert
Tore: 0:1 Hansel (9.), 1:1 Halbig D., Foulelfmeter (19.), 2:1 Halbig D. (27.), 3:1 Bold T. (61.)
Gelbe Karten: - / Müglich (22.), Hippacher (40.), Unger (71.), Karl (90.)
Zuschauer: 230 | Schiedsrichter: Max Trumpfheller
Tore: 1:0 Hartmann (12.), 1:1 Eigentor (38.), 2:1 Ott (80.), 3:1 Löw (87.)
Gelbe Karten: Albert (77.), Baier (90.) / -
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Christoph Stühler (DJK-SC Oesdorf)


Tabelle Landesliga Nordwest

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
30
52:37
57
2
30
66:39
56
3
30
49:33
54
7
30
50:43
47
8
30
36:32
46
11
30
63:66
39
12
30
51:65
37
13
30
59:66
34
14
30
44:58
32
15
30
37:70
23
16
30
33:73
18
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Landesliga Nordwest


Serien Landesliga Nordwest

Am längsten ungeschlagen

seit 30.03.2019
27 Punkte | 19:3 Tore
9
04.08.2018 - 23.09.2018
18 Punkte | 15:4 Tore
8
14.10.2018 - 09.03.2019
21 Punkte | 15:5 Tore
7
13.07.2018 - 25.08.2018
17 Punkte | 14:4 Tore
7
02.09.2018 - 14.10.2018
17 Punkte | 8:1 Tore
7

Am längsten ohne Sieg

15.09.2018 - 13.04.2019
4 Punkte | 7:35 Tore
15.07.2018 - 23.09.2018
2 Punkte | 6:31 Tore
02.09.2018 - 28.10.2018
4 Punkte | 6:17 Tore
9
23.03.2019 - 11.05.2019
3 Punkte | 8:23 Tore
9
11.08.2018 - 30.09.2018
4 Punkte | 5:14 Tore
8
seit 07.04.2019
1 Punkt | 14:30 Tore
8

Meiste Niederlagen in Folge

seit 14.04.2019
0 Punkte | 10:25 Tore
6
15.09.2018 - 14.10.2018
0 Punkte | 3:14 Tore
5
10.11.2018 - 31.03.2019
0 Punkte | 2:17 Tore
5
04.08.2018 - 26.08.2018
0 Punkte | 2:10 Tore
4
16.09.2018 - 06.10.2018
0 Punkte | 2:11 Tore
4
12.08.2018 - 02.09.2018
0 Punkte | 2:12 Tore
4
07.04.2019 - 22.04.2019
0 Punkte | 2:12 Tore
4

Die meisten Siege in Folge

seit 30.03.2019
27 Punkte | 19:3 Tore
9
14.10.2018 - 09.03.2019
21 Punkte | 15:5 Tore
7
28.10.2018 - 23.03.2019
18 Punkte | 14:0 Tore
6
26.08.2018 - 23.09.2018
15 Punkte | 14:3 Tore
5
08.09.2018 - 07.10.2018
15 Punkte | 8:1 Tore
5

Die meisten Remis in Folge

02.09.2018 - 16.09.2018
3 Punkte | 5:5 Tore
3
09.09.2018 - 22.09.2018
3 Punkte | 4:4 Tore
3
04.08.2018 - 17.08.2018
3 Punkte | 1:1 Tore
3
20.10.2018 - 28.10.2018
2 Punkte | 4:4 Tore
2
07.10.2018 - 14.10.2018
2 Punkte | 4:4 Tore
2
04.11.2018 - 11.11.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
02.09.2018 - 09.09.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
11.11.2018 - 18.11.2018
2 Punkte | 3:3 Tore
2
seit 11.05.2019
2 Punkte | 3:3 Tore
2
23.03.2019 - 31.03.2019
2 Punkte | 3:3 Tore
2
11.11.2018 - 18.11.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
11.08.2018 - 17.08.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
13.10.2018 - 20.10.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
20.10.2018 - 27.10.2018
2 Punkte | 2:2 Tore
2
14.10.2018 - 20.10.2018
2 Punkte | 1:1 Tore
2
04.08.2018 - 11.08.2018
2 Punkte | 1:1 Tore
2


Diesen Artikel...