Artikel veröffentlicht am 18.05.2013 um 12:20 Uhr
anpfiff.info beim Pokalfinale: Kann Sylbach den FC Geesdorf stoppen?
Wenn am Pfingstmontag um 18.00 Uhr beim SV Sylbach das Finale des DFB-Toto-Pokals stattfindet, dann ist anpfiff.info mit einem Videoteam und einem Topspiel-Reporter vor Ort. Der gastgebende Kreisklassist trifft auf den Schweinfurter Kreisligisten FC Geesdorf, der mit einem Sieg Geschichte schreiben könnte - es wäre der zweite Pokaltriumph binnen weniger Monate. anpfiff.info blickt auf das Endspiel.
Von Marco Heumann
Die Gegner

SV Sylbach: Die Gastgeber räumten auf dem Weg ins Finale mit dem TSV Forst und dem SSV Gädheim zwei Bezirksligisten aus dem Weg. Im Halbfinale setzte man sich zudem souverän gegen den SC Maroldsweisach durch. In der Liga kämpft die Mannschaft von Heiko Pfaff noch um Rang zwei. Zwei Spieltage vor dem Saisonende hat man drei Zähler Vorsprung auf den TSV Westheim und vier auf den FC Zeil. Beeindrucken konnte das Team in der bisherigen Saison vor allem mit seiner Heimstärke. In zwölf Begegnungen gab es neun Dreier, dazu kommen die Pokalsiege.

FC Geesdorf: Die Gäste gehen als Titelverteidiger ins Rennen. Im Sommer gewannen sie das Schweinfurter Endspiel der Saison 2012/2013 klar mit 4:1 gegen den SSV Gädheim und sorgten später auch mit einem 11:10-Sieg nach Elfmeterschießen gegen den Bayernligisten FC Sand für Aufsehen. Erst das Bayernliga-Team der Würzburger FV erwies sich im Herbst beim 5:1 als zu stark für den aktuellen Zweiten der Kreisliga 1 Schweinfurt, der die Teilnahme an der Bezirksliga-Relegation schon in der Tasche hat. Im Pokal 2013/2014 konnte man sich zunächst gegen Kreisklassen-Meister SV/DJK Oberschwarzach knapp mit 1:0 durchsetzen, ehe Siege im Elfmeterschießen gegen den FC Hirschfeld und im Halbfinale gegen den Bezirksligisten TSV Gochsheim folgten. Gelingt im Finale ein weiterer Erfolg wäre man das erste Team, dem es gelungen ist, den Pokal auf Kreisebene zu verteidigen.

Die Form

SV Sylbach: Nach einem mehr als durchwachsenen Start mit zwei Niederlagen in den ersten Begegnungen nach der Winterpause hat der SVS seine Form aus dem Herbst langsam aber sicher wiedergefunden. In den letzten neun Begegnungen gab es nur beim 0:3 in Kirchaich eine Niederlage, aber dafür sechs Siege, unter anderem in den wichtigen Verfolgerduellen gegen die Spfr. Steinsfeld und den TSV Westheim.

FC Geesdorf: Nur ein Spiel ging nach der Winterpause verloren und in dem trat die Reserve des FC 05 Schweinfurt nahezu mit einer kompletten Bayernliga-Elf an. Danach gab es in elf Begegnungen neun Siege, zwei Unentschieden und 31:7 Treffer.

Immer im Vorwärtsgang: Chris Barth (li.) - hier im Spiel gegen den TSV Westheim - ist der Top-Goalgetter des SV Sylbach.
anpfiff.info

Die Brüderpaare und andere Leistungsträger

Starker Bruder: Jonathan Brandl.
anpfiff.info
SV Sylbach:
Jonathan und Sven Brandl prägen das Spiel des SVS. Während Sven im Mittelfeld die Fäden zieht, gehört Jonathan mit seinen 23 Treffern zu den Top-Goalgettern der Kreisklasse 3. Übertroffen wird er nur noch von Mannschaftskamerad Chris Barth, der bereits 24 Mal erfolgreich war. Ebenfalls im Vorderfeld der Torjägerliste steht Andreas Rother mit elf Treffern.







Starker Bruder: Simon Weiglein.
anpfiff.info
FC Geesdorf:
Hier prägen Stefan und Simon Weiglein das Spiel. Der Erstgenannte war 20 Mal erfolgreich und gab zudem sieben Vorlagen. Simon dagegen ist mit jeweils 16 Treffern und Assists der Top-Scorer im Team. Ebenfalls eine wichtige Rolle spielt Mohamed Rmeithi, der neun Tore auf seinem Konto hat und ebenfalls ein Bruder ist, der des Trainers Hassan Rmeithi, der wiederum aus seiner Zeit beim FC Haßfurt in der Kreisstadt kein Unbekannter ist.






Das sagen die Verantwortlichen

Heiko Pfaff (Trainer SV Sylbach):
Das Pokalfinale ist ein gutes Zubrot, das sich die Jungs mit ihren tollen Leistungen gegen Forst, Gädheim und Maroldsweisach verdient haben. Oberste Priorität hat für uns aber den zweiten Platz in der Liga zu behaupten, damit wir in der Relegation die Rückkehr in die Kreisliga schaffen können. Die vergangenen Begegnungen waren nicht einfach, da Jonathan Brandl angeschlagen war und Chris Barth ausgefallen ist. Das können wir natürlich nur schwer kompensieren. Aber langsam ist wieder Land in Sicht."

Leo Weiglein (Abteilungsleiter FC Geesdorf): "Lange waren wir ein wenig skeptisch in Sachen Pokal, vor allem als im Frühjahr noch etliche Nachholspiele anstanden. Die Belastung war hoch. Aber jetzt stehen wir im Finale und wenn du das geschafft hast, willst du natürlich auch da noch gewinnen. Das wäre schon ne tolle Sache, zumal es bisher noch niemand geschafft hat, den Pokal zu verteidigen. Wir werden in Bestbesetzung antreten. Schonung für die Relegationsspiele muss nicht sein. Die sind ja erst in zehn Tagen und wir wollen im Rhythmus bleiben."

Wichtiger Leistungsträger beim FC Geesdorf: Mohamed Rmeithi (li.).
anpfiff.info


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Das Rahmenprogramm

Rund um das DFB-Toto-Pokal-Endspiel wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

16.30 Uhr: Vorspiel mit U13 und U15-Spielern der JFG Haßfurter Maintal, die in der kommenden Saison den Spielbetrieb aufnimmt. Die JFG, in der sieben der acht Haßfurter Stadtvereine vereint sind, ist auch mit einem Infostand vertreten. Dort kann auch das Ergebnis des Finales getippt werden. Zu gewinnen gibt es unter anderem drei Fünf-Liter-Fässchen Bier.

17.00 Uhr: Talkrunde zum Thema "Zukunft des Breitensports Fußball im ländlichen Raum" im Sportheim des SV Sylbach. An der von anpfiff.info-Redakteur Marco Heumann moderierten Talkrunde nehmen Vertreter der Politik (Landrat, Bürgermeister), des Bayerischen Fußballverbands und der Endspiel-Vereine teil.

17.45 Uhr: Vorstellung und Einlauf der beiden Mannschaften mit der Bayernhymne. Die Spieler laufen durch ein Spalier von Kindern der JFG Haßfurter Maintal und des FC Geesdorf.

18.00 Uhr: Anstoß durch Landrat und Bürgermeister

Halbzeitpause: Spendenübergabe BFV-Sozialstiftung, Showeinlage der Aerobic-Kids des SV Sylbach.

Nach dem Spiel: Ehrung der "Spieler des Spiels" aus beiden Teams, Ballübergabe an die Teilnehmer des DFB-Toto-Pokals, Siegerehrung mit Übergabe des Siegerschecks über 700 Euro an den Endspiel-Gewinner.

20.30 Uhr: Talkrunde mit den Trainern und Vereinsverantwortlichen im Sportheim des SV Sylbach, moderiert von anpfiff.info-Redakteur Marco Heumann.


Letzte Spiele Sylbach

S
 
 
 
U
 
 
 
 
N
 
 
 
 
 
12.05.13
Untersteinbach - Sylbach
09.05.13
Lußberg-Rudend. - Sylbach
05.05.13
Sylbach - Westheim
01.05.13
Steinbach - Sylbach
28.04.13
Kirchaich - Sylbach
21.04.13
Ebelsbach - Sylbach

Letzte Spiele Geesdorf

S
 
U
 
 
 
 
 
N
 
 
 
 
 
 
11.05.13
Wiesentheid 2 - Geesdorf
08.05.13
Geesdorf - TSV Theilheim
05.05.13
Geesdorf - Waigolshausen
30.04.13
Geesdorf - DJK Schweinfurt
28.04.13
Rieden - Geesdorf
21.04.13
Geesdorf - Essleben

Bilder-Galerie


Bilder-Galerie


Bilder-Galerie


Bilder-Galerie


Zum Thema


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten
Personendaten


Diesen Artikel...