Artikel veröffentlicht am 02.04.2021 um 12:25 Uhr
Trainerhammer am Dallenberg: Kickers beurlauben Bernhard Trares
Die nächste Trainerentlassung am Dallenberg: Nach nicht einmal fünf Monaten im Amt muss Bernhard Trares seinen Hut nehmen. Das vermeldete der FC Würzburger Kickers via Pressemitteilung. Die Verantwortlichen erhoffen sich vor dem Kellerduell am Sonntag gegen den SV Sandhausen einen letzten, hoffentlich wirksamen Impuls für den Saisonendspurt.
Von Redaktion anpfiff.info
Das ist ein Paukenschlag: Nach einem gemeinsamen Gespräch zwischen Sebastian Schuppan und Cheftrainer Bernhard Trares gehen beide Seiten fortan getrennte Wege. „Da ich zu Bernhard ein sehr freundschaftliches Verhältnis habe, ist uns beiden das Gespräch nicht leichtgefallen. Es stand für uns beide von Anfang an fest, immer im Sinne des Vereins eine Entscheidung zu treffen, um vielleicht doch noch den ein oder anderen Impuls setzen zu können. Deshalb sind wir beide - leider - zu dem Entschluss gekommen, dass es jetzt die richtige Entscheidung ist, getrennte Wege zu gehen. Bernhards Verhalten, Reaktion und vor allem Verständnis unterstreichen nur noch einmal, welch großartiger Sportsmann er ist und wie sehr es ihm um die Sache geht. Mir nötigt das Gespräch allerhöchsten Respekt ab", sagt Schuppan über die wohl bisher schwierigste Entscheidung seiner bisherigen Tätigkeit bei den Würzburger Kickers.

Trares wünscht den Kickers alles Gute

Trares betont laut Vereinsmitteilung: "Da ich in meiner gesamten Trainerlaufbahn immer das Wir und nicht das persönliche Ich im Vordergrund gesehen habe, hoffe ich, dass mit meiner Beurlaubung vielleicht noch der ein oder andere Impuls bei der Mannschaft freigesetzt werden kann. Ich drücke den Kickers für die letzten neun Spiele die Daumen, dass die Mission Klassenerhalt doch noch realisiert wird."

Sebastian Schuppan und Bernhard Trares gehen seit heute getrennte Wege.
anpfiff.info

Santelli übernimmt

Unter Trares, der im November 2020 das Amt von Marco Antwerpen übernommen hatte, holten die Rothosen 15 Punkte. Zu wenig, um die rote Laterne abzugeben. Zuletzt verloren die Würzburger zu Hause gegen Heidenheim (1:2) und holten auch gegen die spielerisch schwachen Regensburger nur ein 1:1-Unentschieden. Für die letzten neun Spiele - die Kickers haben zehn Punkte Rückstand zum rettenden 15. Tabellenplatz - soll der Wechsel auf der Trainerposition für einen letzten, wirksamen Impuls sorgen.

Am Sonntag in Sandhausen werden Ralf Santelli, UEFA-A-Lizenz-Inhaber und Cheftrainer des Nachwuchsleistungszentrums, und Schuppan die Mannschaft betreuen. Unterstützt werden sie dabei von Co-Trainer Philipp Eckart, Athletik-Trainer Philipp Kunz und Torwart-Trainer Marco Langner. Benjamin Sachs, der mit Trares zu den Kickers kam, wurde ebenfalls freigestellt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spieltag 2. Bundesliga

Samstag, 03.04.2021
Karlsruher SC
-
 0:1
Heidenheim
-
Greuther Fürth
 0:1
Sonntag, 04.04.2021
FC Nürnberg
-
 2:1
SV Darmstadt 98
-
Fort.Düsseldorf
 1:2
Montag, 05.04.2021
-
Braunschweig
 2:0


Tabelle 2. Bundesliga

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
26
48:26
51
2
26
53:30
49
4
24
38:22
46
5
26
39:32
42
6
26
37:36
40
7
25
37:34
39
9
24
36:28
35
10
26
34:32
35
11
26
39:43
35
12
26
42:44
32
14
26
33:40
29
15
26
23:44
26
16
25
24:40
23
17
26
28:47
22
18
25
27:52
16
Bei Punktgleichheit: Torverhältnis

Zum Thema


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten


Diesen Artikel...