Beitrag vom 19.03.2017
Mann des Tages
Peter Link schnürt Viererpack
von Jürgen Sterzbach
Kreisliga-Spitzenreiter Schwarzach gewann auswärts in Versbach deutlich mit 4:1. Mann des Tages bei den Gästen war Stürmer Peter Link, der in der ersten Halbzeit alle vier Tore im Alleingang erzielte und dadurch seine Saisonausbeute von zehn auf vierzehn erhöhte. Da die Konkurrenten auf den folgenden Plätzen eine Niederlagen kassierte, erhöhte sich Schwarzachs Vorsprung auf den ersten Verfolger auf sechs Punkte.
Schnell stellten die Schwarzachs auf der Franz-Glückert-Sportanlage im Würzburger Stadtteil Versbach klare Verhältnisse her. Noch nicht einmal die erste Viertelstunde war vorbei, als Peter Link zum ersten Mal traf. Mitte der ersten Halbzeit verdoppelte Link den Vorsprung der Seinen. In beiden Fällen nutzte Schwarzachs Stürmer einen Abpraller des gegnerischen Torhüters aus. „Peter profitiert von seinen Laufwegen und stand immer goldrichtig“, meinte Schwarzachs Co-Trainer Jan Hinrichs. Nur drei Minuten nach seinem zweiten Tor verwandelte Link eine mustergültige Vorlage Dominik Laudenbachs und legte weitere fünf Minuten durch einen satten Schuss aus sechzehn Metern ins lange Eck ein weiteres Tor nach.

40 Tore in 60 Spielen

Peter Link
anpfiff.info
Mit einem Halbzeitstand von 4:0 war die Partie bereits zur Pause entschieden. Benedikt Kämpgen erzielte nach gut einer Stunde für Versbach das Ehrentor. „Wir haben den Gegner in der ersten Halbzeit klar dominiert und in der zweiten Halbzeit das Ergebnis sicher nach Hause gebracht“, beschrieb Hinrichs den Spielverlauf. Mit vierzehn Toren liegen Florian Soldner und Peter Link in der internen Torschützenliste Schwarzachs gleichauf und mit großem Abstand vor ihren Mitspielern. Dadurch sind die beiden Angreifer für mehr als die Hälfte der 51 Schwarzacher Tore verantwortlich. Mit vierzehn Toren in achtzehn Spielen stellte der 23-Jährige bereits seine Ausbeute der vergangenen Kreisklassen-Saison mit elf Toren in siebzehn Spielen ein.

Und das eine Liga höher! Die anpfiff.info Statistik verzeichnet für Peter Link bei 60 erfassten Spielen mittlerweile 40 Tore. Vier Tore in einem Spiel erzielte Link übrigens schon einmal, das war noch in der Kreisklasse in einem Spiel gegen Bibergau. Lohn der Leistung ist neben der Ernennung zum „Mann des Tages“ bei anpfiff.info eine komfortable Führung in der Tabelle. Denn Schwarzach ist durch die Ergebnisse der Konkurrenz zugleich der Gewinner des Tages. Reichenberg, Dettelbach und Sulzfeld verloren ihren Spiele, so dass Schwarzach seinen Vorsprung in der Tabelle auf sechs Punkte vergrößerte. Weiter geht es für das Team von Trainer Wolfgang Schneider am nächsten Sonntag zu Hause gegen den Post-SV Sieboldshöhe.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Ergebnisse Kreisliga 1 Würzburg



Spielstenogramm

SC Schwarzach: Schnur 1,9, Bürkner 2,3, Weckert 2,6, Unger 2,4, Müsch J. 2,8, Schulz 2,7, Laudenbach 2,5, Döring F. 2,9, Soldner F. 2,1, Keilholz 2,3, Link P. 1,0 / Butz, Lang A., Eichelbrönner, Lang D. 2,6 (25.), Möslein (78.), Bohlender 2,9 (66.)
Tore: 0:1 Link P. (12., Soldner F.), 0:2 Link P. (25., Laudenbach), 0:3 Link P. (28., Döring F.), 0:4 Link P. (33., Laudenbach), 1:4 Kaempgen (58., Schmal)
Gelbe Karten: Ortega - Foulspiel (10.), Schmal - Meckern (85.), Ivonin - Foulspiel (87.) / Lang D. - Foulspiel (71.)
Zuschauer: 48 | Schiedsrichter: Finn Böttcher (Verein nicht bekannt)

Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
Team
Sp
Tore
Dif.
Pkt
1
20
51
:
18
33
44
2
20
51
:
21
30
38
3
20
44
:
26
18
35
4
19
42
:
27
15
35
5
20
52
:
29
23
35

Karriere in Zahlen P. Link

Spiele
61
Spiele gewonnen
37
Spiele unentschieden
12
Spiele verloren
12
Tore gesamt
40
Vereine
1
Aufstiege
2
Abstiege
0

Diesen Artikel...