Artikel veröffentlicht am 12.11.2017 um 18:00 Uhr
Mann des Tages: Heute war Eismann-Wetter
Hätte es einen passenden Mann des Tages geben können? An einem Spieltag, an dem zwei Drittel aller Spiele wegen Regen und Schnee ausfallen und die Temperaturen in Richtung Gefrierpunkt tendieren, schoss Eibelstadts Philipp Eismann vier Tore und wandelte dadurch einen frühen Rückstand seiner Mannschaft zum Sieg um. Für die aufstrebende Eibelstädter war das der fünfte Sieg und das neunte ungeschlagene Spiel in Serie.
Von Jürgen Sterzbach
Mit 4:1 besiegte der FC Eibelstadt den TSV Sulzfeld auf dem heimischen Sportgelände am Mainpark und setzte dadurch seine Erfolge fort. „Wir wollten unbedingt spielen, da wir in den letzten Wochen einen Lauf hatten“, sagte Trainer Fabian Gärtner, wurde aber selbst vom Wetter überrascht: „Am Anfang hat es nur geregnet, aber dass es während des Spiels noch so schneit, das hatte ich nicht erwartet. Das waren extrem harte Verhältnisse.“ Auf dem rutschigen Rasen habe es ein paar gefährliche Situationen gegeben, die schwierig einzuschätzen waren. Dennoch habe seine Mannschaft gut gespielt und verdient gewonnen: „Wir haben versucht, Fußball zu spielen und wollten nicht nur lange Bälle schlagen.“

Eismanns Viererpack

Philipp Eismann
anpfiff.info
Jedoch mussten die Eibelstädter zunächst einem Rückstand nachlaufen. „Wir haben selbst das 1:0 verpasst und ein blödes Gegentor bekommen“, berichtete Gärtner. Eibelstadts Torhüter Maximilian Geißendörfer war gegen Sulzfelds Niklas Pfarr zu spät gekommen. Den ersten Elfmeter vergaben die Gäste, Geißendörfer klärte zur Ecke. Doch kurioserweise gab es innerhalb von fünfzehn Sekunden einen zweiten Strafstoß. Den verwandelte Sulzfelds Christopher Voit zur Führung der Gäste. „Wir haben aber schnell das 1:1 geschossen“, sagte Gärtner.

Alle vier Eibelstädter Tore erzielte im Anschluss allerdings ein- und derselbe Spieler: Philipp Eismann erzielte nur vier Minuten nach dem Rückstand nach einer Flanke von Thomas König den Ausgleich und sorgte nach dem Seitenwechsel durch einen lupenreinen Hattrick für den Eibelstädter Erfolg. Schon vor der Halbzeit hätte seine Mannschaft in Führung gehen müssen, meinte Gärtner. „Wir haben unsere Überlegenheit in der zweiten Halbzeit souverän ausgespielt“, berichtete er. Am Ende blieb seine Mannschaft blieb zum neunten Mal in Serie ungeschlagen und gewann die letzten fünf Spiele. Mit dem Sieg zum Rückrundenstart kletterte Eibelstadt in der Tabelle um eine Stufe nach oben auf Platz vier.

Saisontore 12 bis 15

„Wir hätten am Ende noch das eine oder andere Tor erzielen können“, fand Gärtner. „Es war richtig hart. Die Mannschaft war danach total fertig, mehrere Zehen waren blau. Aber es war gut, dass wir gespielt und die drei Punkte mitgenommen haben.“ Dank Philipp Eismann, der bei diesem eiskalten Wetter zur Höchstform auflief und seine Saisontore zwölf bis fünfzehn erzielte. Dadurch führt der 28-Jährige die Torschützenliste der Würzburger Kreisliga 1 derzeit an. In nur vier der insgesamt fünfzehn Spiele, die er in der laufenden Saison absolvierte, traf er mal nicht ins gegnerische Tor. Nun erzielte er erstmals im Eibelstädter Trikot einen Viererpack. In seiner anpfiff.info Statistik sind 53 Tore in 112 Spielen verzeichnet.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Ergebnisse Kreisliga 1 Würzburg



Spielstenogramm

FC Eibelstadt: Geißendörfer 2,1, Göpfert 1,8, Blank 2,1, König J. 1,5, Steinruck T. 2,1, Woller M. 2,3, Merker M. 2,8, Hoos J. 3,1, Link 1,9, Eismann 1,3, König T. 2,3 / Gärtner, Prötzel 2,3 (65.), Woller P. 2,0 (46.)
TSV Sulzfeld: Bischoff 2,3, Sulz 3,8, Alali 3,6, Weißenberger J. 3,6, Howard 3,3, Wolf 4,0, Pauluhn J. 3,9, Landmann D. 3,4, Pfarr 4,3, Voit 3,6, Kiemer 3,6, Hörlin 3,6 (25.), Martin 3,9 (59.)
Tore: 0:1 Voit, Foulelfmeter (10.), 1:1 Eismann (14., König T.), 2:1 Eismann (58., Woller P.), 3:1 Eismann (72., Merker M.), 4:1 Eismann (87., König J.)
Gelbe Karten: Geißendörfer - Foulspiel (10.), Steinruck T. - Foulspiel (11.), Eismann - Ball-Wegschlagen (81.) / Alali - Foulspiel (42.), Howard - Foulspiel (79.), Landmann D. - Foulspiel (81.)
Zuschauer: 15 | Schiedsrichter: Norbert Müller (Verein nicht bekannt) 4,0

Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
Team
Sp
Tore
Dif.
Pkt
2
15
38
:
16
22
35
3
16
37
:
11
26
33
4
16
27
:
21
6
27
5
15
27
:
17
10
25
6
16
26
:
25
1
25

Karriere in Zahlen P. Eismann

Spiele
112
Spiele gewonnen
52
Spiele unentschieden
22
Spiele verloren
38
Tore gesamt
53
Vereine
2
Aufstiege
1
Abstiege
0

Diesen Artikel...