Artikel veröffentlicht am 18.09.2021 um 17:10 Uhr
Kickers siegen in Magdeburg : Kopacz und Herrmann lassen den FWK jubeln
SPIELTAG AKTUELL Der Bann ist gebrochen! Die Würzburger Kickers feierten am Samstagnachmittag überraschend ihren ersten Sieg in dieser Saison. Ausgerechnet beim Tabellenführer 1.FC Magdeburg, vor über 15.000 Zuschauern in der MDCC-Arena, siegte die Elf von Torsten Ziegner verdient mit 2:1, durch Tore von David Kopacz und Robert Herrmann.
Von Steffen Krapf
Es sprach vor dem Anpfiff in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts nun wirklich gar nichts für den ersten Saisonerfolg der Würzburger Rothosen, die mit nur vier Punkten bestückt als Tabellenvorletzter in den Spieltag gingen. Doch schon früh im Spiel stellte der FWK die Weichen auf Sieg. Die auf zwei Positionen veränderte Elf (Moritz Heinrich und Robert Herrmann rückten für Saliou Sané und Niklas Hoffmann in die Startelf) fand sofort gut in die Partie und sorgte in der fünften Spielminute dafür, dass der lautstarke Magdeburger Anhang für wenige Sekunden verstummte. Ein Ballgewinn tief in der eigenen Hälfte, nutzten die Kickers für einen blitzschnellen Konter. Mirnes Pepic spielte den öffneten Ball auf den rechten Flügel zu Moritz Heinrich, der letztlich David Kopacz mit einem Steilpass in Richtung Magdeburger Tor schickte. Die viel zu offene Defensive der Hausherren, konnte das Umschaltspiel der Unterfranken nicht verteidigen. Kopacz vollendete den Konter, mit seinem zweiten Saisontreffer, zur überraschenden 0:1-Führung.

Heinrich verpasst 0:2

Trotz viel Ballbesitz in der Kickers-Hälfte, konnte der FC Magdeburg sich nach dem frühen Rückstand im Verlauf der ersten Hälfte keine gefährlichen Torraumszenen, gegen die kompakte Kickers-Defensive, herausspielen. Viel mehr hätten die Rothosen bis zur Halbzeit die Führung gar noch in die Höhe schrauben können. Robert Herrmanns Schuss aus 18 Metern, nach einem Konter über den eifrigen Dominik Meisel und den spielstarken Kopacz, blockte Magdeburgs Sechelmann gerade noch zum Eckball ab (28.). Kurz darauf vergab Heinrich, nach einem schlampigen Fehlpass des Magdeburgers Bittroff, die Riesenchance zum 0:2 (29.). Der Ex-Unterhachinger scheiterte, trotz völlig freier Schussbahn, aus kurzer Distanz am stark reagierenden FCM-Schlussmann Reimann. Die beste Chance der Gäste in Durchgang eins, ließ Mittelfeldmann Condé liegen, dessen Freistoß aus zentraler Position direkt an der Strafraumgrenze, nur den Weg in die Mauer des FWK fand.

Der Anschluss fällt, aber der Sieg bleibt


Kurz nach dem Seitenwechsel sorgten die leidenschaftlich auftretenden Kickers für den zweiten Paukenschlag der Partie. Wieder war es ein Konter, wieder verteidigte der Spitzenreiter schlecht. Pepic, der eine gute Partie als Stratege im Zentrum machte, passte auf die Solo-Sturmspitze Marvin Pourié, der sich letztlich nicht durchsetzen konnte, und zurück auf Pepic passte, der die Kugel weiter zu Herrmann schob. Mit einem satten Linksschuss versenkte Herrmann den Ball zum 0:2 im Magdeburger Gehäuse (52.).

Plötzlich standen wirklich alle Zeichen auf den ersten „Dreier“ der Saison für den FC Würzburger Kickers – bis Andreas Müller, mit einem Distanzschuss genau in den Winkel, mit dem 1:2 für Magdeburg zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch einmal für Spannung sorgte. Letztlich durften aber die knapp 50 mitgereisten Würzburger in der MDCC-Arena jubeln. „Wir sind natürlich erleichtert. Der Treffer von David Kopacz hat uns Selbstvertrauen gegeben. Wir haben über die gesamte Spielzeit ein tolles Spiel gemacht vom Willen und der Einstellung her. Wir haben es uns heute redlich verdient“, sagte Kickers-Coach Ziegner hinterher.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten



Zum Thema

13.10.2021
Pressemitteilung FC Würzburger Kickers
04.10.2021
Pressemitteilung FC Würzburger Kickers
04.10.2021
Pressemitteilung FC Würzburger Kickers

Ergebnisse 3. Liga

Freitag, 17.09.2021
Samstag, 18.09.2021
Waldhof Mannh.
-
 2:1
1860 München
-
 0:2
Saarbrücken
-
 3:1
-
Braunschweig
 3:2
Sonntag, 19.09.2021
Freiburg 2
-
 2:0
Montag, 20.09.2021

Tabelle 3. Liga

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
9
18:9
17
3
9
14:7
17
8
9
15:14
13
9
8
12:10
12
11
9
14:16
12
12
9
11:13
12
14
8
7:11
11
15
9
7:12
11
17
9
10:13
8
20
9
3:14
4
Bei Punktgleichheit: Torverhältnis


Diesen Artikel...