Artikel veröffentlicht am 11.10.2017 um 12:00 Uhr
Drei Teams, drei Tendenzen: Nur in Fuchsstadt ist "the trend not your friend"
Für den Letzten der Formtabelle wird die Luft langsam dünn in der Fußball-Landesliga Nordwest. Doch anders als beim FC Fuchsstadt kann man im Lager der DJK Schwebenried-Schwemmelsbach und des SV Euerbach-Kützberg, den anderen beiden Mannschaften aus den Spielkreisen Schweinfurt und Rhön, derzeit mit der Situation höchst zufrieden sein.
Von Michael Horling
Zwei Spieltage vor dem Ende der Vorrunde ist der FC Fuchsstadt nun Vorletzter. Gut, Schlusslicht Heimbuchenthal auf dem einzigen direkten Abstiegsplatz hat noch fünf Punkte weniger. Haibach und das rettende Ufer sind gerade mal einen Zähler entfernt. Zeit für Panik? Längst noch nicht am Kohlenberg notwendig!

An der Auslinie bekämpfen sich Fuchsstadts schon am Boden liegender Dominik Halbig und Euerbachs Daniel Hey.
anpfiff.info

Daheim gegen Röllbach verlieren? Geht gar nicht!

Doch "the trend is your friend" - und damit unweit von Hammelburg eben gar kein so netter Kumpel der Truppe von Trainer Martin Halbig. Zwar endete die Serie von vier Niederlagen mit 3:14 Toren durch das Remis gegen Rimpar. Sechs der letzten acht Partien aber gingen in die Hosen. Gegen Vach oder in Abtswind kann man verlieren, klar. Doch bitte nicht daheim gegen Röllbach und auch mit mit 0:3 in dieser Deutlichkeit in Lengfeld.
In Feuchtwangen, dann gegen Haibach und zum Start in die Rückrunde gegen Kleinrinderfeld sollte eigentlich ein bisschen was gehen. Erfolge sind notwendig. Doch die gerade wieder etwas verbesserte personelle Situation hat sich schon wieder verschlechtert. Harald Bayer (27) sah gegen Rimpar Rot und fällt jetzt erst einmal aus. Nichtsdestotrotz muss für den Neuling der Vorsaison bald der vierte Saisonsieg her.

Auf Schwebenrieds Keeper Nikolas Herold springt Fuchsstadts nun rotgesperrter Harald Bayer zu.
anpfiff.info

Nur der Rückschlag gegen Feuchtwangen stört in Schwemmelsbach

In Schwemmelsbach feierte man unlängst schon den fünften. Beim 3:2 gegen Kleinrinderfeld drehten Bastian Full und Felix Zöller nach einem Rückstand noch die Partie. Die Bilanz, seit Mario Schindler die Truppe wieder anleitet: Drei Siege aus vier Partien. Der jüngste war der erste zu Hause, nachdem es am Einigkeits-Feiertag mit dem 0:1 gegen Feuchtwangen noch einen Rückschlag zu verkraften gab.
Wäre auch da ein Dreier gelungen, die DJK hätte sogar schon wieder Platz drei kurz vor den Augen gehabt, nachdem momentan Abtswind und Vach ein klein wenig enteilt sind und auch Unterpleichfeld noch Schritt hält. Genau dorthin zum TSV müssen die Schwebenrieder nun, ehe gegen Tabellennachbar TSV Karlburg und gegen Schlusslicht Heimbuchenthal Heimsiege machbar sein sollten. Dazwischen geht es aber im ersten Spiel der Rückrunde ins Derby zum SV Euerbach/Kützberg.

Schwebenrieds David Fleischmann wird hier von Fuchsstadts Lukas Lieb elfmeterreif gefoult.
anpfiff.info

25 gesammelte Punkte mit 25 erzielten Toren

Und das ist der Aufsteiger, der weiterhin für Furore sorgt. 25 Punkte sammelte mit ebensovielen erzielten Treffern das Team von Trainer-Neuling Oliver Kröner, der angeblich sogar kurzzeitig auf der Liste bei Bayern München stand. Nein, Spaß beiseite: Doch der einstige Bundesliga-Kicker hat seinem Team sowohl das defensiv gute Stehen beigebracht - siehe erst neun Gegentore - als auch das attraktive Auftreten.
Wie sonst könte man es schildern nach dem jüngsten 5:0 gegen so gut in die Saison gestartete Lengelder, als Thomas Heinisch die Saisontreffer vier und fünf gelangen. Personell schaut es halbwegs ordentlich aus in Euerbach. Wer einen Michael Kraus erst spät einwechseln kann und auf der Bank noch einen Wladi Slintchenko sitzen hat, der wird von anderen Teams beneidet.

Euerbach/Kützbergs Timo Pitter kann Heimbuchenthals Lukas Bretorius nicht stoppen.
anpfiff.info

Hätten Timo Pitters zwei Tore gegen Vach mal gereicht...

Vor dem Rückrunden-Derby gegen die DJK Schwebenried-Schwemmelsbach und dem dann folgenden Auswärts-Doppel mit den so unterschiedlichen Aufgaben in Abtswind und in Heimbuchenthal schauen die Euerbacher den Partien in Karlburg und gegen Röllbach optimistisch entgegen. Was wäre nur gewesen, wenn Timo Pitters beide Tore zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung im Spitzenspiel gegen Vach gereicht hätten zum Sieg. Dann wäre der SV nun Zweiter und könnte träumen vom.... nun ja: an die Bayernliga denkt beim letztjährigen Bezirksligisten sicher niemand. Obwohl das Träumen ja erlaubt sein sollte.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Tabelle Landesliga Nordwest

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
13
40:11
32
2
13
36:15
29
5
13
15:16
24
6
13
21:20
19
9
13
22:23
15
10
13
12:15
15
11
13
19:27
15
12
13
16:29
12
13
12
18:32
12
14
13
16:31
12
15
13
13:28
11
16
13
14:30
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Bilanz 1. FC Fuchsstadt

Saison
Pl. 
Liga
2017/18
11. 
Landesliga Nordwest
 
2016/17
7. 
Landesliga Nordwest
 
2015/16
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
2014/15
3. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
 
2013/14
5. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
 
2012/13
9. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
 
2011/12
6. 
Bezirksliga Unterfranken 2
 
2010/11
11. 
Bezirksliga Unterfranken 2
 
2009/10
4. 
Bezirksliga Unterfranken 2
 
2008/09
7. 
Bezirksliga Unterfranken 2
 
2007/08
7. 
Bezirksliga Unterfranken 2
 
2004/05
5. 
Kreisliga Schweinfurt Mitte
 
2001/02
16. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
2000/01
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
1999/00
14. 
Bezirksoberliga Unterfranken
1998/99
1. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
1997/98
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
1996/97
6. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1995/96
4. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1991/92
14. 
Bezirksliga Unterfranken Mitte
1990/91
8. 
Bezirksliga Unterfranken Mitte
 
1989/90
8. 
Bezirksliga Unterfranken West (alt)
 
1988/89
14. 
Bezirksoberliga Unterfranken
1987/88
7. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
1986/87
5. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1985/86
5. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1984/85
13. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1983/84
6. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
 
1982/83
14. 
Bezirksliga Unterfranken Ost (alt)
1981/82
5. 
Bezirksliga Unterfranken West (alt)
 

Bilanz DJK Schweb.-Schwem.

Saison
Pl. 
Liga
2017/18
6. 
Landesliga Nordwest
 
2016/17
4. 
Landesliga Nordwest
 
2015/16
8. 
Landesliga Nordwest
 
2014/15
1. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
2013/14
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
2012/13
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
 

Bilanz SV Euerbach/Kützberg

Saison
Pl. 
Liga
2017/18
3. 
Landesliga Nordwest
 
2016/17
1. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
2015/16
16. 
Landesliga Nordwest
2014/15
2. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
2013/14
4. 
Bezirksliga Unterfranken Ost
 

Topspiele der letzten Tage


Topspiele der nächsten Tage

Dienstag, 10.10.2017
Vorbereitung Erw. m.
Reporter: Michael Horling
Samstag, 14.10.2017
Reporter: Michael Horling
Reporter: Fabian Strauch
Sonntag, 15.10.2017

Diesen Artikel...