Beitrag vom 15.07.2017
Spieltag aktuell – die Bayernliga
Ansbach als Erster ganz oben
von Jürgen Sterzbach
Ansbach heißt der erste Tabellenführer in der Bayernliga Nord. Durch ein deutliches 4:0 über Aubstadt stehen die Markgrafenstädter nach diesem Spieltag an der Spitze. Mit späten Toren sicherten sich der Würzburger FV im Mainfrankenduell zu Hause gegen Schweinfurt einen Sieg und Großbardorf im Heimspiel gegen Weiden zumindest einen Punkt. Aufsteiger Gebenbach stürmte die Grüne Au und sorgte für Ernüchterung in Hof.
Ein später Doppelschlag Michael Jonczys brachte Don Bosco Bamberg am ersten Spieltag der Bayernliga Nord eine Niederlage bei. Durch Thomas Schneider waren die Ammerthaler mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung gegangen, ehe Bambergs Nicolas Esparza nach 36 Minuten die rote Karte wegen eines groben Fouls sah. Obwohl die Heimelf zur Halbzeit führte, sahen 345 Zuschauer eine ausgeglichene Begegnung, in der Daniel Schäffler vor und Luca Ljevsic nach der Halbzeit den Ausgleich trotz Unterzahl auf dem Fuß hatten. Lange Zeit konnten die gleichwertigen Gäste wenigstens auf einen Punkt hoffen, doch der erfahrene Jonczy entschied die Partie mit seinen beiden Toren in Minuten 83 und 87.

Ansbach schlägt Aubstadt

Patrick Kroiß
anpfiff.info
Einen Saisonstart nach Maß erwischte die SpVgg Ansbach im heimischen Xaver-Bertsch-Sportpark. Es dauerte nur wenige Minuten, bis die Gastgeber vor 415 Zuschauer durch Lukas Schmidt in Führung lagen. Patrick Kroiß erhöhte noch in der ersten Halbzeit den Vorsprung und baute ihn Mitte der zweiten selbst aus. Auch Ansbachs Christoph Hasselmeier trug sich als Torschütze in die Statistik ein. Beim letzten Tor standen die Aubstädter aber nur noch zu zehnt auf dem Feld, nachdem Martin Thomann wegen einer Tätlichkeit die rote Karte gesehen hatte. Für Aubstadt, das oben mitspielen möchte und sich dazu verstärkt hatte, war die Niederlage gleich im ersten Spiel ein Dämpfer für die hohen Ambitionen der Mannschaft.

Zweimal umschauen, ob sie im richtigen Film gelandet waren, mussten sich 690 Zuschauer im Stadion Grüne Au. Absteiger Bayern Hof erwartete den Aufsteiger aus Gebenbach, und verlor überraschend. Zuvor hatte Hofs Trainer Miloslav Janovsky die Hausherren noch als Favoriten bezeichnet, nachdem sich vor einem Jahr noch zwei Ligen zwischen beiden Mannschaften befanden. Dass sich die Zeiten geändert haben, mussten die Schwarzgelben schmerzlich erfahren. Nico Becker brachte die Gäste bereits nach wenigen Minuten in Führung, und kaum hatte der zweite Durchgang begonnen, erhöhte Dominik Haller den Vorsprung. Als zudem der eingewechselte Timo Kohler traf, war die Entscheidung gefallen.

Torreiches Unentschieden

Ein torreiches Unentschieden sahen 260 Zuschauer in Großbardorf. Dort gastierte die SpVgg-SV Weiden und geriet zunächst durch André Rieß in Rückstand. Durch einen verwandelten Foulelfmeter egalisierte Josef Rodler den Rückstand noch vor dem Seitenwechsel. Weiden sicherte sich eine günstige Ausgangslage für den weiteren Spielverlauf, indem Thomas Wildenauer und Florian Ruppert innerhalb von drei Minuten zwei weitere Tore erzielten. Jedoch zeigten die Rhöner einmal mehr, dass sie ein recht zähes Völkchen sind. Manuel Leicht brachte die Gallier auf ein Tor heran und der kurz zuvor eingewechselte Lukas Dinkel sicherte den Seinen unter großem Jubel durch sein Tor zum 3:3 noch ein Unentschieden.


Erlenbachs Jakob Traut (li.) hält im Zweikampf mit Sands Thorsten Schlereth dagegen.
anpfiff.info

Umkämpftes Unentschieden

Ohne Sieger endete auch die Partie zwischen dem 1. FC Sand und SV Erlenbach. 200 Zuschauer sahen zwar eine temporeiche erste Halbzeit, doch zunächst keine Tore. Die Gäste vom Untermain agierten druckvoll und besaßen durch Nico Koukalias zudem die beste Gelegenheit. Wenige Meter vor der Torlinie wurde der Erlenbacher aber noch vom Gegner am erfolgreichen Abschluss gehindert. Kaum hatten beide Teams die Seiten gewechselt, verwandelte Daniel Krüger einen Strafstoß zur Sander Führung, doch vier Minuten später gab Eren Baris mit einem platzierten Kopfball die passende Antwort Erlenbachs. In der offenen Schlussphase drängten beide auf den Sieg, wurden für ihren Einsatz aber nicht höher belohnt.

Mehr zum Spiel 1. FC Sand – SV Erlenbach/Main im ausführlichen Topspiel-Bericht in den Spielkreisen Franken und Schweinfurt. Mit einem Abo von anpfiff.info lesen Sie einen, zwei oder alle Spielkreise auf einmal.

Erzielte das entscheidende Tor: Patrick Hofmann vom Würzburger FV.
anpfiff.info

Blaues Mainfrankenderby

Den Saisonstart erlebten 350 Zuschauer auf der Sepp-Endres-Sportanlage an der Mainaustraße. Der Würzburger FV behielt schließlich durch die Entscheidung in der letzten Minute im Mainfrankenderby gegen den Aufsteiger Schweinfurt 05 2 die Oberhand. Ein Tor hätte bereits nach wenigen Sekunden fallen können, als Patrick Hofmann nach einer Flanke Sebastian Fries' nur die Latte traf. Hofmann lieferte die Vorlage für Cristian Dans Führung Mitte der ersten Halbzeit. Noch vor der Halbzeit hätten die Hausherren erhöhen können, doch Dennie Michel verfehlte nach Vorlagen Dans zweimal das gegnerische Tor. Lange ließen spielbestimmende Würzburger die Partie bis Patrick Hofmanns 2:0 in letzter Minute offen.

Mehr zum Spiel Würzburger FV – 1. FC Schweinfurt 05 2 im Topspiel-Bericht in den Spielkreisen Franken, Schweinfurt und Würzburg. Mit einem Abo von anpfiff.info lesen Sie einen, zwei oder alle Spielkreise auf einmal.


Ganz starke Leistung mit drei Toren: Manuel Stark lässt Sezer Bantak nicht an den Ball.
anpfiff.info

Was sonst noch passierte

Bereits am Freitag hatte das Erlangener Stadtderby die Bayernliga Nord eröffnet. Bei drei Toren von Manuel Stark setzte sich der SC Eltersdorf vor 1050 Zuschauern gegen Aufsteiger FSV Erlangen-Bruck durch. „Am Ende war es vielleicht ein bisschen glücklich, aber in der Summe auch verdient“, meinte Eltersdorfs Trainer Bernd Eigner nach einem von beiden Seiten als packend und intensiv bezeichneten Begegnung. Ein Spiel fehlte an diesem Wochenende: Jahn Forchheims Rückkehr in die Bayernliga findet nämlich erst am nächsten Wochenende und dann auswärts statt, denn das Heimspiel gegen Viktoria Aschaffenburg wurde auf der Teilnahme des Gegners an der Aufstiegsrelegation zur Regionalliga auf 31. Oktober verlegt.

Mehr zum Spiel SC Eltersdorf – FSV Erlangen-Bruck im ausführlichen Topspiel-Bericht in den Spielkreisen Franken und Erlangen-Pegnitzgrund. Mit einem Abo von anpfiff.info lesen Sie einen, zwei oder alle Spielkreise auf einmal.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Ergebnisse Bayernliga Nord



Tabelle Bayernliga Nord


Stenogramm Bayernliga Nord

Tore: 1:0 Schneider T. (17.), 2:0 Jonczy (83., Knorr), 3:0 Jonczy (87., Fischer)
Gelbe Karten: Fischer (12.), Zischler - Foulspiel (39.), Schneider T. - Foulspiel (54.) / Ljevsic - Halten/Trikotziehen (42.), Niersberger - Foulspiel (80.) | Rote Karten: - / Esparza - Foulspiel (36.)
Zuschauer: 14345 | Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (TSV Altenberg)
Tore: 1:0 Fischer J. (18.), 1:1 Ünlücifci (38.), 1:2 Ünlücifci (62.), 1:3 Ünlücifci (64.)
Gelbe Karten: Stellmach (43.), Dietl (58.), Schulik (63.), Tischler Pas. (66.), Kühnlein (75.) / Klesse (52.)
Zuschauer: 272 | Schiedsrichter: Stefan Treiber (VfL Neuburg)
Tore: 1:0 Schmidt L. (7., Kroiß), 2:0 Kroiß (18., Heid), 3:0 Kroiß (65., Mechnik), 4:0 Hasselmeier, Foulelfmeter (79., Pfahler)
Gelbe Karten: Fürsattel (40.), Mechnik (43.), Reutelhuber (90.) / Hümmer (34.) | Rote Karten: - / Thomann M. (67.)
Zuschauer: 415 | Schiedsrichter: Paul Birkmeir (SC Rohrenfels)
Würzburger FV: Koob 2,3, Lorenz 2,4, Drösler D. 2,4, Schömig 2,9, Michel D. 2,3 (86. Engelking), Hofmann 1,0, Istrefi 2,1 (88. Wasser), Fries 1,8, Hänschke M. 2,6, Droszcz 2,4, Dan 2,6 (90. Müller) / Binner, Obrusnik, Götz, Lindner
1. FC Schweinfurt 05 2: Saballus 2,0, Schmitt P. 4,1 (58. Heusinger 3,4), Topuz 3,3, Ruft 2,9, Heinze 3,3, Feidel J. 3,5 (85. Volkmuth), Waigand V. 2,8, Lehmann 2,8, Albert 3,4 (67. Feidel F. 2,8), Schmidt S. 2,4, Fleischer 3,4 / Sturm J., Thomann, Behr M., Westerhausen
Tore: 1:0 Dan (22., Hofmann), 2:0 Hofmann (90., Fries)
Gelbe Karten: Droszcz - Foulspiel (37.), Michel D. - Foulspiel (60.), Lorenz - Foulspiel (69.), Istrefi - Unsportlichkeit (76.) / Waigand V. - Foulspiel (28.), Schmitt P. - Foulspiel (46.), Topuz - Foulspiel (51.)
Zuschauer: 354 | Schiedsrichter: Markus Hertlein (TSV Dinkelsbühl) 3,0
1. FC Sand: Medem 2,7, Bechmann 3,3 (61. Nöthling 3,2), Schlereth D. 2,8, Gonnert C. 3,7, Müller Man. 2,5, Schlereth T. 3,3 (70. Steinmann 3,1), Wagner 3,3, Krüger 3,2, Reith 3,5, Schmitt D. 2,6, McCullough 3,9 (65. Karmann 3,2) / Mai S., Fischer Ma., Röder, Rippstein, Voigtmann
SV Erlenbach/Main: Patsiouras C. 2,9, Krug (20. Schmitt 3,1), Feyh 1,9, Traut J. 3,4, Hörst 3,1, Eren 2,1, Koukalias 2,8 (74. Fleckenstein 3,5), Steigerwald 2,5, Kellner 1,6, Tschumak 2,6, Traut P. 3,0 (70. Letellier 3,4) / Heinlein, Dorn, Neuberger, Sevim O.
Tore: 1:0 Krüger, Foulelfmeter (47.), 1:1 Eren (51.)
Gelbe Karten: Wagner - Foulspiel (54.), Gonnert C. - Foulspiel (76.), Krüger - Foulspiel (85.), Karmann - Foulspiel (90.+4) / Feyh - Halten/Trikotziehen (67.)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Manuel Steigerwald (SV Gräfendorf) 1,5
Tore: 1:0 Rieß (24.), 1:1 Rodler, Foulelfmeter (38.), 1:2 Wildenauer (46., Rodler), 1:3 Rupprecht (49.), 2:3 Leicht (77.), 3:3 Dinkel (88.)
Gelbe Karten: Schönwiesner (51.), Illig (79.), Orf (85.) / Graf (43.), Rodler (45.), Werner (59.), Scherm (64.) | Gelb-rote Karten: - / Werner (90.)
Zuschauer: 260 | Schiedsrichter: Mario Hofmann (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn)
SpVgg Bayern Hof: Schulz 4,0, Winter 5,2 (46. Sturm 4,0), Komberec Luk. 5,3, Jenne 4,8, Seiter 4,7 (79. Oxenfart), Schraps 4,5, Knoll 4,5, Dartsch 4,5, Feulner 5,0, Strößner 4,7 (46. McLemore 4,2), Petracek 4,2 / Özdemir, Vogel, Guyon
Tore: 0:1 Becker (8., Haller D.), 0:2 Haller D. (55., Novotny), 0:3 Kohler (68., Becker)
Gelbe Karten: Feulner (16.), Knoll (59.) / Biermeier (23.), Haller D. (41.), Kopac (45.)
Zuschauer: 690 | Schiedsrichter: Alexander Arnold (DJK Waldberg)

Ergebnisse Bayernliga Nord

Mittwoch, 19.07.2017
Freitag, 21.07.2017

Diesen Artikel...