Artikel veröffentlicht am 23.12.2015 um 06:00 Uhr
Einwurf - Die Fußball-Glosse: Last-Minute-Geschenke für Fußballer
MAGAZIN Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Morgen ist es soweit! Gehören Sie auch zu den Menschen, die Ihre Geschenke auf den letzten Drücker besorgen? Wenn Sie noch ein Geschenk für einen Fußballer suchen, dann haben wir hier noch acht ultimative Tipps für Sie!
Von Markus Schütz
Weihnachten, das Fest der Liebe - aber vor allem des Kommerz! Jeder zehnte Bundesbürger weiß übrigens nicht, was an Weihnachten gefeiert wird. Manches Kind soll in der Religions-Schularbeit schon geschrieben haben, dass Jesus mit einer Grippe im Stall lag... na dann, gute Besserung. Oder Martin Luther 95 Prothesen an die Kirchentür geschlagen hätte. Diese Wissenslücken sind erschreckend, aber irgendwie auch kein Wunder, wenn Fußball unsere Religion ist.  
Weil anpfiff natürlich den Querschnitt der Bürger darstellt, gibt es auch unter unseren Lesern sicher einige, die nicht wissen, um was es an diesem Festtag geht. Für diejenigen in aller Kürze: Jesus war das allererste Kind, das das "Pech" hatte, dass sein Geburtstag UND Weihnachten auf den gleichen Tag fallen...

Auf 86,7 Milliarden Euro wird der Umsatz des diesjährigen Weihnachts-Geschäftes geschätzt. Falls Sie sich noch immer nicht an dieser Zahl beteiligt haben, weil Sie Ihre Geschenke wie jedes Jahr erst kurz vor knapp besorgen, dann wird es jetzt Zeit.
"34 Prozent der deutschen Männer wünschen sich Technik zum Fest!", stand übrigens kürzlich in einer großen deutschen Tageszeitung zu lesen. Die Prozentzahl der Fußballspieler, die sich Technik wünschen sollten, ist sicherlich noch ungleich höher. Wenngleich in der Zeitung wahrscheinlich von Smartphones, Tablets oder Laptops die Rede war...

Ein weiterer interessanter Fakt: im Durchschnitt 370 Gramm nehmen die Deutschen über Weihnachten zu. So wenig, wundert sich sicher mancher und fragt sich: "Für wen fresse ich da über die Feiertage eigentlich mit", damit der Durchschnitt wieder passt?

Nun aber unsere Tipps für Geschenke-Spätzünder:

Bunte Fußballschuhe

Das Hauptrüstzeug eines Fußballers sind natürlich die Fußballschuhe. Aber Vorsicht: machen Sie einen großen Bogen um schwarze Fußballschuhe, wenn Sie überhaupt noch welche in den Läden finden. Ihr Kind oder Freund will normaler Weise auf dem Platz auffallen. Und viel leichter als durch eine hohe Laufleistung schafft er das durch grellbunte Fußballschuhe. Seinen Mitspielern wird beim Anblick sicher ein "Boah, geil!" entfahren und der Beschenkte wird Dank Ihnen zum Kultkicker - egal, wie gut er Fußball spielt. Im Gegenteil: wenn er ein nicht gerade hohes Tempo hat und sich eher ungern bewegt, bleiben die Schuhe auch während des Spiels für alle gut erkennbar.
?
Damit ist der Beschenkte die Attraktion beim nächsten Spiel...
anpfiff.info

Bücher

Das beliebteste Geschenk überhaupt ist Lesestoff. 62 Prozent aller Deutschen schenken Bücher. Tun Sie das auch. Schenken Sie Ihrem Fußballer ein Motivationsbuch, sein Trainer wird es Ihnen danken. Hier ein sinnvolles Beispiel: Wahrscheinlich müssen Sie ihn vorher zwar motivieren, es zu lesen, aber das schaffen Sie. Sollte auch nach der Lektüre Ihr Fußballer keiner sein, der sich durch erhöhten Einsatz hervortut, schenken Sie ihm einfach DAS HIER:

"Essbarer Fußball-Rasen in der Dose"

Damit kann kann er wenigstens zuhause "Gras fressen", wenn er es schon auf dem Platz nicht schafft.

Eine Star Wars Figur

In aller Munde ist der neueste Star Wars Film. Weil alles vermarktet wird, was nicht niet- und nagelfest ist, gibt es bestimmt mittlerweile auch Ausführungen für kleine Fußballer. Eine Möglichkeit wäre der aus den alten Folgen bekannte Yoda, der sprechen könnte: "Ins Eckige das Runde muss!" Die kleinen Figuren sind selbstverständlich völlig überteuert - aber ihr Kind liegt absolut im Trend. Und vielleicht möge die Macht auf dem Platz irgendwann auch mit ihm sein.

Etwas Selbstgemachtes

Meist ist die Freude beim Beschenkten umso größer, wenn ein Geschenk von Herzen kommt - und das ist bei Selbstgemachtem in der Regel immer der Fall. Wenn eine Frau Ihrem fußballspielenden Mann eine selbstgestrickte Kniebandage schenkt oder ein Gedicht schreibt - und ihm damit zeigt, wie sehr sie seinen Sport akzeptiert, werden seiner Dankbarkeit wohl keine Grenzen gesetzt sein.

Hier ein Beispiel als Vorlage für Frauen an ihre Männer:

Weil wieder Sonntag ist...   

Durch die Attacken vieler
deiner ach so bösen Gegenspieler,
schleppst du dich nach der Partie,
mit deinem schwer lädiertien Knie
nach Hause!
Du sprichst von wochenlanger Pause.  
Vom Dachboden bis zur Speisekammer,
hört man dann wieder dein Gejammer.
Fragst mich, ob ich eine Tablette
und Eisbeutel für dich hätte.
Von den Mitspielern kaum unterstützt,
vom Schiedsrichter zu wenig geschützt,
vom Trainer zu wenig anerkannt,
fühlst du dich "einfach ausgebrannt!"
Und ich höre innerhalb dieser Wände,
zum zehnten Mal das Wort "Karriereende".

Du schleppst dich durch die Wochentage,
und sagst, wenn ich dich am Spieltag frage,
warum du wieder auf dem Weg zum Fußball bist:
"Ganz einfach: weil heute Sonntag ist!"


Fußball-Kondom

Wenn der Beschenkte Ihr Partner ist, dann bietet sich natürlich auch ein etwas frivoleres Geschenk an. Wie wäre es beispielsweise mit Fußball-Kondomen. Vorsicht: ein Verhütungseffekt ist bei diesen Spaßartikeln zwar nicht garantiert, aber einer Studie zufolge werden an Weihnachten sowieso die meisten Kinder gezeugt. Ich habe übrigens auch im September Geburtstag... Dieses Geschenk eignet sich aber eher nicht für Torhüter. Sie versuchen nämlich in der Regel zu verhindern, dass er reingeht. Andererseits: welchem Kreisklassen-Torwart wäre noch keiner aus Versehen reingerutscht. Wie beim Fußball-Schuh gilt aber: achten Sie bitte auf die richtige Größe! Lieber eine Nummer kleiner kaufen, der Schuh passt sich mit der Zeit schon an... Interessanter Fakt in diesem Zusammenhang: deutsche Paare haben der Statistik nach 8,5 Mal Sex im Monat. So viel, wundert sich sicher mancher und fragt sich: "Wer v.... da eigentlich für mich mit", damit der Durchschnitt wieder passt?

Fußball-Kondome: "Einer geht noch, einer geht noch rein..."
anpfiff.info

FIFA 16

Am Videospiel FIFA 16 kommt man als Geschenk-Option für Fußballer eigentlich nicht vorbei. Nicht nur die realistische Darstellung der Spieler überzeugt. Es wird für Ihren fußballspielenden Sohn/Freund eine Wohltat sein, wenn endlich einmal wenigstens die anderen zehn Spieler auf dem Feld richtig laufen - weil sie eben vom Computer gesteuert werden. Das Männchen mit dem roten Dreieck über dem Kopf irrt zwar wie im richtigen Leben kreuz und quer über das Spielfeld, aber da muss sich der Beschenkte wenigstens nicht groß umstellen - und kann trotzdem mal gegen Bayern oder Barcelona gewinnen. Weitere Vorteile: er hält wenigstens auf dem Schirm locker ein ganzes Spiel durch - und er kann auf Pause drücken und nicht erst in die Pause gehen, wenn der Schiri pfeift.

Gutschein bei einer Alibi-Agentur

Immer wieder bekommen Sie mit, wie sich Ihr Fußballer zum Training quält. Oftmals aber kann er sich leider nicht überwinden und erfindet Ausreden, um nicht mitmachen zu müssen. Wenn er die gängigen Ausreden (Geburtstage von Familienmitgliedern, Biene in den Fuß gestochen) bereits mehrfach benutzt hat, wird es eng für ihn. So weit, wie es einst Thorsten Legat getrieben hat, wollen Sie es doch nicht kommen lassen, oder? Legat sagte einst, er könne nicht trainieren, weil seine Mutter gestorben sei. Als Manager Assauer vorbei kam, um sein Beileid auszudrücken, öffnete nicht Legat die Haustür, sondern seine Mutter. Ebenso unprofessionell war, was ein Spieler von Botafogo Rio de Janeiro einst machte: er täuschte seine eigene Entführung vor, um nachträglich zu entschuldigen, dass er nicht beim Training war. Um sicher zu gehen, zeigte er das vermeintliche Kidnapping bei der Polizei an. Im Laufe der Ermittlungen wurde auch die Sicherheitskamera vor seinem Haus ausgewertet - und die zeigte, wie der Fußballer um 4 Uhr früh besoffen nach Hause torkelte.

Genau so etwas vermeiden Sie mit einem Gutschein von einer professionellen Alibi-Agentur. Sollte der Trainer einmal misstrauisch werden und anrufen, stellt die Agentur ein eingefädeltes Alibi. Aber Vorsicht: wenn der Klient ein 20-jähriger Student ist und es meldet sich seine Sekretärin mit dem Hinweis, Herr XY sei auf Dienstreise in Hongkong, wird auch der dümmste Trainer nicht darauf hereinfallen. Denn zu einer eigene Sekretärin ist es schon noch ein paar Semester weit hin... und zu einem Stammplatz ist es weiter als von hier bis nach Hongkong.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


anpfiff-Geschenkabo



mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...