Artikel veröffentlicht am 19.05.2022 um 16:30 Uhr
Terminierungen im Kreis: Überblick über die Rest- und die kommende Saison
Der letzte Spieltag steht im Kreis an. Danach gibt es - unter Umständen - Entscheidungs-, ganz sicher aber Relegationsspiele. Die Besprechung mit den Teilnehmern findet am Montag in Freienfels statt. Hier noch einmal ein Überblick mit den wichtigsten Terminen und Hinweisen. Inklusive Saisonstart 22/23, Arbeitstagungen, kommender Toto-Pokal und Hallenkreismeisterschaft.
Von Markus Schütz
ENTSCHEIDUNGSSPIELE/RELEGATION

SA, 21.05.22, Letzter Spieltag Bamberg
SO, 22.05.22, Letzter Spieltag, Bayreuth
MO, 23.05.22, Relegations-Besprechung beim FC Freienfels (19.00)
DI, 24.05.22, Austragung Entscheidungsspiele (18.30, Orte offen)
MI, 25.05.22, Austragung Entscheidungsspiele (18.30, Orte offen)

Relegationsspiele:
Sie müssen im Zeitfenster von Freitag, den 27.05.22 bis Sonntag, den 12.06.22, stattfinden. Die Festlegung und Terminierung erfolgt bei der Relegationstagung in Freienfels.
Relegationstage dabei jeweils der Freitag, Samstag und (oder) Sonntag

Nach vorläufiger Einschätzung der Kreisspielleitung könnte die Relegation bereits am 05.06.2022 beendet sein.

Zu den Relegationsspielen werden sicher wieder viele Zuschauer strömen, insbesondere jetzt, wo es grundsätzlich wieder möglich ist.
anpfiff.info


SAISON 22/23 - Rahmenterminplan- Start 23./24.07.

Die neue Saison beginnt mit dem Toto-Pokal am Freitag, den 01. Juli mit Sonntag, den 03. Juli 2022 (2. Runde Do., 7. Juli, 3. Runde Do., 14. Juli). Saisonstart der Verbandsspiele ist am 23./24. Juli 2022. Es geht los mit einer Englischen Woche, der 2. Spieltag findet am Do., 28. Juli statt. Ob es am Freitag vor dem ersten Spieltag ein Eröffnungsspiel geben wird, ist noch offen. Vor dem Winter ist am 20. November mit dem 19. Spieltag Schluss, angesetzt ist allerdings noch für Samstag, 26. November, ein Nachholspieltag. WM-Beginn ist am 21.11., die deutschen Vorrunden-Spiele finden am 23., 27. November und 1. Dezember statt.
Die HKM-Endrunde ist für das Wochenende 7./8. Januar 23 angedacht. 
Weiter geht es im Frühjahr dann mit den Nachholterminen 5. und 12. März.
Der reguläre 20. Spieltag ist dann also am 19. März. Die Saison endet mit dem letzten Spieltag am Samstag, 27. Mai 23.   

Der Rahmenplan wurde mit dem Bezirk abgeglichen und ging den Vereinen über das Postfach zu. 

Kreisspielleiter Manfred Neumeister lädt die Teilnehmer an der Relegation (und möglicher Entscheidungsspiele) am Montag, 23.05. um 19 Uhr ins Sportheim des FC Freienfels ein. 
anpfiff.info



Arbeitstagungen: 
Stand heute werden die Arbeitstagungen wieder in Präsenz abgehalten.

Hier die Termine (Orte/Sportheime werden noch bekanntgegeben):

Samstag,  02. Juli 22, 10:00 für KL 2 + AK 5
Samstag,  02. Juli 22, 13:00 für KK 5 + AK 7 + BK 4/5
Sonntag,  03. Juli 22, 10:00 für KL 1 + AK 4
Montag,   04. Juli 22, 19:00 für KK 4 + AK 6 + BK 5/6
Mittwoch, 06. Juli 22, 19:00 für KK 3 + AK 3 + BK 3
Samstag,  09. Juli 22, 10:00 für KK 2 + AK 2 + BK 2
Samstag,  09. Juli 22, 13:00 für KK 1 + AK 1 + BK 1

Manfred Neumeister möchte sich zum Abschluss der Saison 21/22 "bei allen Mitarbeiter/-innen im Kreis für eine ganz tolle Zusammenarbeit bedanken. Es war ein angenehmes und vertrauensvolles Miteinander. So soll es auch in der neuen Saison sein. Wir möchten möglichst lösungsorientiert arbeiten und ganz einfach nur Fußball spielen."

Hier noch einmal die AUF-/ABSTIEGSREGELUNG 21/22

Insbesondere, weil immer noch die Frage auftaucht, was auf Kreisebene bei punktgleichen Teams passiert. 

Kreis 1 (Bamberg/Bayreuth/Kulmbach) 
 
1. Zur Feststellung der Meister, Releganten und Absteiger auf Kreisebene gilt, dass bei Punktgleichheit zweier Mannschaften die Reihenfolge der Tabellenplätze durch Entscheidungsspiele ermittelt wird.
2. Bei Punktgleichheit von drei oder mehr Mannschaften werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen.
2.1 Die Mannschaft, die in der laufenden Saison zu einem Spiel nicht angetreten ist und eine entsprechende Sportgerichtswertung (0:2 verloren) erhalten hat, ist im direkten Vergleich mit den punktgleichen Mannschaften unterlegen. 
2.2. Sondertabelle aus den direkten Vergleichen. 
2.3. nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz aus der Sondertabelle. 
2.4. mehr erzielte Tore aus der Sondertabelle. 
2.5. Rückgriff auf die Gesamttabelle der Liga. 
2.5.1 nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz. 
2.5.2 mehr erzielte Tore. 
2.5.3 Anzahl der Siege. 
3. Die Entscheidungsspiele und Relegationsspiele werden in einem Spiel auf neutralem Platz ausgetragen. Die Spiele finden sofort im 
Anschluss nach der Meisterschafts- Spielrunde statt und können an jedem Tag der Woche stattfinden.


Kreis 1 - Kreisligen (Normzahl 32 - in zwei Gruppen) 
 
a) Aufstieg: 
Die Meister der Kreisligen steigen direkt in die oberfränkischen Bezirksligen auf. Die jeweiligen Tabellen-Zweiten der Kreisligen spielen zusammen mit den Releganten der beiden Bezirksligen und den anderen Tabellen-Zweiten der oberfränkischen Kreisligen die freiwerdenden Plätze in den Bezirksligen aus. 
b) Abstieg: 
Aus den Kreisligen steigen die jeweils letzten drei Mannschaften der Tabelle direkt und grundsätzlich in die Kreisklassen
ihrer Region ab. Die in der jeweiligen Tabelle vor dem bestplatzierten Absteiger stehenden Mannschaften spielen mit den
jeweiligen Tabellen- Zweiten der fünf Kreisklassen um die weiteren freien Plätze in den Kreisligen, bis die Normzahl 32
erreicht wird, mindestens aber einen Platz. Dabei werden die Mannschaften in regionale Töpfe gesetzt und die Relegation
entsprechend ausgespielt. Die Verlierer dieser Relegation steigen grundsätzlich in die Kreisklassen ihrer Region ab bzw.
verbleiben in ihrer Kreisklasse.

Kreis 1 - Kreisklassen (Normzahl 80 - in fünf Gruppen) 
 
a) Aufstieg: 
Die Meister der Kreisklassen steigen direkt in die Kreisligen auf. Die jeweiligen Tabellenzweiten der Kreisklassen spielen zusammen mit den Releganten der beiden Kreisligen die freiwerdenden Plätze in den Kreisligen aus. Es werden so viele freie Plätze ausgespielt, bis die Normzahl von 32 in den Kreisligen erreicht wird, mindestens aber ein Platz.
b) Abstieg: 
Aus den Kreisklassen steigen die jeweils letzten zwei Mannschaften der Tabelle direkt und grundsätzlich in die A-Klassen ihrer Region ab. Die in der jeweiligen Tabelle vor dem bestplatzierten Absteiger stehende Mannschaft spielt mit den jeweiligen Tabellenzweiten der sieben A-Klassen um die weiteren freien Plätze in den Kreisklassen, bis die Normzahl 80
erreicht wird, mindestens aber einen Platz. Dabei werden die Mannschaften in regionale Töpfe gesetzt und die Relegation entsprechend ausgespielt. Die Verlierer dieser Relegation steigen grundsätzlich in die A-Klassen ihrer Region ab bzw. verbleiben in ihrer A-Klasse.


Kreis 1 - A-Klassen (Normzahl 105 - in sieben Gruppen) 
 
a) Aufstieg: 
Die Meister der A-Klassen steigen direkt in die Kreisklassen auf. Die jeweiligen Tabellen- Zweiten der A-Klassen spielen zusammen mit den Releganten der fünf Kreisklassen die freiwerdenden Plätze in den Kreisklassen aus. Es werden so viele freie Plätze ausgespielt, bis die Normzahl von 80 in den Kreisklassen erreicht wird, mindestens aber einen Platz. Dabei werden die Mannschaften in regionale Töpfe gesetzt und die Relegation entsprechend
ausgespielt.

 
Kreis 1 - Entscheidungsspiele/Relegation KL-KK-AK: 
 
Die Spielpaarungen werden nach Beendigung der Verbandsspielrunde an einem darauffolgenden Wochentag (Montag, den 23.05.2022 um 19:00 beim FC Freienfels) während einer Relegationsbesprechung aus regionalen Töpfen zugelost und festgelegt. Die Entscheidungsspiele/Platzierungsspiele müssen bis einschließlich 24.05.2022 (Kreisliga) bzw. 26.05.2022 abgeschlossen sein. 

Die Kreis 1- Relegation ist für den Zeitraum von 27.05.2022 bis einschließlich Sonntag, 12.06.2022 geplant.

Sonderbestimmung für BFV- Oberfranken: 
In besonders begründeten Fällen kann der Bezirks-Spielausschuss noch vor Beginn der Relegationsspiele nach Rücksprache mit dem Verbands-Spielausschuss gesonderte Bestimmungen erlassen, die den genauen Ablauf des Auf- und Abstiegs regeln. Die Vereine sind entsprechend vorher zu informieren und die Änderung ist amtlich bekanntzugeben. 

Grundsätzliches für BFV- Oberfranken: 
§ 24 (Entscheidungs- und Relegationsspiele) gilt entsprechend. 
Wird nach vollzogenem Auf- und Abstieg auf Bezirks- und auf Kreisebene die festgelegte Normzahl in den einzelnen Spielklassen überschritten bzw. unterschritten, so wird die korrigierende Zahl (z.B. Abbau Überhang) der Auf- und Absteiger für das folgende Spieljahr in der Auf- und Abstiegsregelung festgelegt. Sollte die Saison 2021/2022 aufgrund staatlicher oder kommunaler Verfügungslage oder höherer Gewalt abgebrochen werden, findet § 93 Spielordnung Anwendung.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Neue Kommentare

heute 16:47 Uhr | FraHa.
heute 14:22 Uhr | exel.king
Mehr Gleichberechtigung: DFB ändert Spielordnung
heute 09:29 Uhr | 7cantona
gestern 19:20 Uhr | VoBe
gestern 19:19 Uhr | Manu204

Hintergründe & Fakten

Personendaten

Zum Thema



Diesen Artikel...