Artikel veröffentlicht am 24.01.2022 um 12:00 Uhr
Altstädter durch und durch: Heiner Kaiser ist verstorben
Trauer auf der Jakobshöhe. Zu Beginn des Monats ist Heiner Kaiser im Alter von 84 Jahren verstorben. Der frühere Spieler und Trainer der SpVgg Bayreuth war ein untadeliger Sportsmann und ein sympathischer Mensch und nahm fast bis zuletzt am Vereinsleben der Altstädter teil. 
Von Hans-Jürgen Wunder
Als Heiner Kaiser für die Gelbschwaren als Mittelfeldmann unterwegs war, kickte der Traditionsverein noch in der zweiten Division, wie die gehobene Spieklasse damals  hieß. Und auch seine Position "Außenläufer" ist heute nur wenigen Fußballkennern  geläufig. Einer der bekanntesten Spieler mit diesen Aufgaben war Weltmeister Horst Eckel. Bis 1964 kickte Kaiser in der ersten Mannschaft der SpVgg Bayreuth, wechselte dann zu den Altstädter Amateuren und wurde schließlich deren Trainer. "Bei ihm haben auch gerne Vertragsspieler gespielt", erinnert sich Erich Scholti, ein langer Weggefährte des Bayreuthers. Das lag nicht nur an dessen fußballerischem Sachverstand, sondern auch an seinem freundlichen und kameradschaftlichem Wesen. 

Noch im vergangenen Jahr wurde Heiner Kaiser für seine lange Mitgliedschaft bei der SpVgg Bayreuth geehrt.
anpfiff.info

Geselliger Fußballer

Auch nach seiner aktiven Zeit blieb der Fußballer seinen Altstädtern verbunden. Bei der Altliga war bis ins hohe Alter am Ball und bei den Veranstaltungen ein gerne gesehener Gast -hier fühlte er sich sichtlich wohl. Bei den wochentlichen Trainingseinheiten nahm er ohnehin über Jahrzehnte teil, schnappte sich zuletzt die Torwarthandschuhe und beendete seine Laufbahn erst, als die Verletzungsgefahr wuchs - nachdem auch mehrere Scharfschützen dazugekommen waren. Seine fußballerischen Fertigkeiten waren aber unverkennbar. Der Kontakt zu seinen Freunden und Sportkameraden nahm nicht ab, als er die Schuhe an den Nagel hängte. Denn er besuchte regelmäßig den gemeinsamen Umtrunk im Vereinslokal der Altstädter Schützen und sah sich auch immer wieder die Regionalligaspiele seiner Gelbschwarzen an. Seine freundschaftliche, gesellige Art machten ihn bis zuletzt zu einem angenehmen Gesprächspartner. Allerdings verschlechterte sich sein Gesundheitszustand im vergangen Jahr und Anfang Januar verstarb der in Fußballkreisen hoch geschätzte Heiner Kaiser im Krankenhaus. 

Heiner Kaiser (oben, 4.v.l.) mit zahlreichen, bekannten Altstädtern wie Manfred Größler (unten, 2.v.l.), Herbert Horn (unten rechts), Bobby Breuer (oben, 2.v.r.) und seinem langjährigen Weggefährten Wolfgang Bayerlein (oben 5.v.l.).
anpfiff.info

Seinen Hinterbliebenen, seinen Freunden und allen, die um Heiner Kaiser trauern, unser herzlichstes Beileid!    

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


anpfiff-Geschenkabo



mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Neue mein-anpfiff-PLUS-Nutzer

21.05.2022 18:44 Uhr
Steven Rohm
16.05.2022 11:18 Uhr
Jonas Eberhardt
13.05.2022 14:36 Uhr
Birgit Großmann
10.05.2022 11:11 Uhr
Nico Faber
08.05.2022 21:48 Uhr
Carlos Wierer
7463 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS

Sportstätte SpVgg Bayreuth

Hans-Walter-Wild-Stadion
Friedrich-Ebert-Straße
95448 Bayreuth
Jakobshöhe
Jakobstraße 33
95447 Bayreuth


Diesen Artikel...