Artikel veröffentlicht am 06.01.2021 um 06:00 Uhr
Kilometerchallenge für guten Zweck: Pöllath: "Jeder Kilometer und Euro zählt!"
Gelaufen und gejoggt wird in diesen Tagen viel. Zum einem wollen die guten Silvester-Vorsätze umgesetzt werden, zum anderen wollen auch die die sonst in der Jahreszeit üblichen Halleneinheiten kompensiert werden. Nun liefert der SSV Kirchenpingarten noch einen weiteren guten Grund, seine Laufschuhe zu schnüren.
Von Thomas Nietner
"Die Aktion ist eigentlich aus einer mannschaftsinternen Challenge entstanden", holt Andre Pöllath etwas aus. Ursprünglich wollten sich die Frankenpfälzer in der fußballfreien Zeit intern ein gemeinsames Ziel setzen. Dabei kam dem Kirchenpingartener Allrounder schließlich die Idee, dass man dies auf den ganzen Verein und darüber hinaus für jedermann ausweiten könnte, der Lust dazu hat. Also warum nicht laufen und dabei gleichzeitig gutes tun? "Wir haben dies dann mit einer freiwilligen Spendenaktion für unseren Partner der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord e. V. verknüpft, um nicht nur uns was gutes zu tun, sondern auch schwerstkranken Kindern zu helfen", erzählt der 26-Jährige. Das lag quasi auf der Hand. Denn ganz neu war die Beziehung zu der gemeinnützigen Organisation, die seit ihrer Gründung im Jahr 2004 bereits ca. 200 Kindern helfen konnte, nicht. "Die Kinderkrebshilfe haben wir ja schon 2018 mit unserem SSV-Charitylauf am Sportfest unterstützt", erinnert Andre Pöllath. Damals kamen immerhin 2.222 Euro zusammen, 2019 2.500 €, 2020 verhinderte Corona allerdings eine Wiederholung.

Bereits bei der Charity im Sommer 2019 kamen 2.222 Euro zusammen.
anpfiff.info

Jeder Euro zählt

"Schön wäre es, wenn wir den Betrag von 2019 wieder erreichen oder sogar noch übertreffen könnten", hofft Andre Pöllath und setzt dabei nicht zuletzt auch auf die Nachbarvereine und anderen Clubs und Fußballer im Spielkreis. Denn hier zählt nur das Miteinander. "Bisher ist die Resonanz sehr gut. Ich bin aber zuversichtlich, denn heute haben wir die 500 Euro bereits erreicht", berichtet Andre Pöllath. So haben die Teilnehmer zusammen bereits an die 500 Kilometer abgespult. Dabei läuft die Aktion erst vier Tage. Aber nach den üppigen Weihnachtsfeiertagen kann es für diesen Zweck letztendlich gar nicht genug  zusammenkommen. Hier zählt jeder einzelne Euro. "Teilgenommen haben schon jung und alt. Wir haben männliche wie weibliche Teilnehmer. Und das freut uns besonders, dass die Aktion durch die Bank so gut ankommt", strahlt Andre Pöllath und ergänzt: "Auch Micha Opitz vom FSV Schnabelwaid hat bereits mitgemacht. Das finde ich persönlich sehr cool, denn es geht hier ja nicht in oberste Linie um unseren Verein, sondern damit wir so viel wie möglich für die Kinderkrebshilfe sammeln." Nun hofft er auf weitere Nachahmer - egal aus welcher Liga. Egal, ob Fußballer oder nicht. "Geil wäre es natürlich, wenn sich der ein oder andere Kicker oder sogar Verein an der Aktion beteiligen würde", rührt Andre Pöllath die Werbetrommel.

Andre Pöllath (blau) hofft auf viele gemeinsame Laufkilometer.
anpfiff.info

Gesunder Wettkampf

Und so funktioniert es: Tracke deinen Lauf per App. Eine Vorgabe zu Länge oder Dauer des Laufes gibt es dabei nicht. Sende den Screenshot anschließend per WhatsApp an 0173/9097275. Zusätzlich kann hierzu noch je Kilometer ein weiterer Euro gespendet werden. Ein Muss ist das allerdings nicht. Der Gesamtbeitrag geht dann an die Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord e.V. "So mancher Fußballer sagt immer, er könne sich nicht für das Laufen motivieren. Das geht mir eigentlich genauso, aber hier hat man wirklich einen Ansporn und tut dabei auch noch etwas Gutes", zählt für Andre Pöllath fortan keine Ausrede mehr, die Laufschuhe zu schüren, zumal in den kommenden Lockdown-Tagen viele noch (Zwangs-)Urlaub haben dürften. "Die beste Pace hat bis jetzt unser Laufwunder Dominik Holl mit 4:22/km. Aber ich denke, dass wird unser Patrick Langsteiner nicht auf sich sitzen lassen und versuchen zu topen", grinst der Kirchenpingartner. Wer aus irgendwelchen Gründen nicht selbst ein paar Kilometer laufen kann, der ist natürlich nicht außen vor. Spenden geht schließlich immer. SSV-Coach Peter Röbel ging hier mit gutem Beispiel voraus. "Seine Knie machen nicht mehr mit, aber er hat gleich gespendet", plaudert Andre Pöllath aus dem Nähkästchen. Die Aktion läuft noch bis zum 31.01.2021. Also noch genügend Zeit für alle Fußballer im Spielkreis, gemeinsam ein paar Kilometer abzuspulen.

Hier geht es zur SSV-Kilometerchallenge.

Laufen für einen guten Zweck ist in diesen Tagen wieder das Motto beim SSV Kirchenpingarten.
anpfiff.info


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Steckbrief A. Pöllath

Andre Pöllath
Alter
27
Nation
Deutschland
Beruf
IT-Anwendungsberater
Lieb.-Position
Allrounder - alle Positionen


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
5
22
68:32
40
6
23
51:41
35
8
21
43:39
30

Hintergründe & Fakten


Neue Kommentare

gestern 19:42 Uhr | *jungpumas*
Nur formeller Beschluss fehlt: Saisonabbruch ist Fakt
gestern 13:36 Uhr | Thorsten Schirmer
Landesligapläne liegen beim BFV: Sieben statt fünf als Formel für mehr Derbys
15.04.2021 14:00 Uhr | Adi55
Ligapokal wird nicht gespielt: Keine Lockerungen die nächsten zwei Wochen
15.04.2021 12:00 Uhr | PerryB
BFV will Meinungsbild der Vereine: Abstimmung der Vereine über Saisonabbruch
14.04.2021 13:15 Uhr | kramarczyk

Zum Thema


anpfiff-Geschenkabo



Diesen Artikel...