Artikel veröffentlicht am 05.12.2020 um 12:00 Uhr
Lieblings-Elf: Zwei schwierige Fragen für Kaan Gezer
Kaan Gezer gehört unbestritten zu den talentiertesten Kicker im Spielkreis. Einst wurde er auch in die bayerische U19-Auswahl berufen und stieg in jungen Jahren mit der SpVgg Bayern Hof in die Regionalliga auf. Auf seinen Stationen bei der SpVgg Bayreuth, in Selbitz, Selb und jetzt in Röslau hat sich der 23-jährige Spielmacher einen Namen als Edeltechniker gemacht - und hat daher schon viel zu erzählen.
Von Thomas Nietner
Mein Lieblings-Mitspieler ist ... puhh, da fangen wir gleich mit einer schwierigen Frage an. Es gibt wirklich einige Namen, die mir hierzu einfallen, da wirklich die ganze Mannschaft echt top ist. Das ist auch- meiner Meinung nach- die Besonderheit vom FC „Vorwärts“ Röslau. Vom Vorstand über den Kassierer bzw. Physiotherapeuten bis zur Mannschaft herrscht ein Mannschafts- bzw. Familiengefühl. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich hier bislang am wohlsten fühle. Deshalb ist die Frage wirklich schwer. Dennoch entscheide ich mich für Matze Dadder alias „Kalle“, weil ich mit ihm einfach in einer kurze Zeit ein sehr guten Freund dazugewonnen habe und wir dementsprechend auch in der fußballfreien Zeit fast täglich Kontakt haben. Wie gesagt, es könnte aber genauso ein Benker (seit der RL- Zeit von Bayern Hof befreundet), Blechschmidt, Schmidt und Co. die Antwort zu dieser Frage sein.

Mit Matthias Dadder (blau) versteht sich Kaan Gezer besonders gut.
anpfiff.info

-Gegner auf dem Rasen ist ... ohne Zweifel Nico Schmidt. Nico und ich kennen uns jetzt schon viele Jahre. Bevor wir getrennte Wege gegangen sind, haben wir zusammen in der Jugend von Hof und später in der Herrenmannschaft zusammen gekickt und in den Stationen wie Bayreuth und Selbitz waren wir ebenso in derselben Mannschaft. Somit machen die Matches gegen Nico inklusive Sticheleien vor, während und nach dem Spiel immer wieder Spaß.

Kickten zusammen in Hof, Selbitz und der Altstadt: Kaan Gezer (li.) und Nico Schmidt.
anpfiff.info

-Verein im Profifußball ist .... der türkische Rekordmeister Fenerbahce SK, weil mein Vater einfach ein krasser Fanatiker des Vereins ist und ich und mein kleiner Bruder, seitdem ich denken kann, dementsprechend auch. Es macht immer wieder Spaß, wenn man sich mit seinem eigenen Vater an einem Wochenende entspannt bzw. in diesem Fall „angespannt“ zurücklehnen kann und zusammen Fußball schaut. In der Bundesliga ist es der FC Bayern München.

Vater Murat Gezer ist begeisterter Anhänger von Fenerbahce SK.
anpfiff.info

-Essen ist .... ganz klassisch Hühnchen mit Reis, da es mir schmeckt und durch die Nähwerte essenziell für ein Sportler ist. Generell beschäftige ich mich viel mit der Ernährung und dessen Konsum und konnte durch mein Studium mein Wissen diesbezüglich erweitern, jedoch tut es natürlich auch ab und zu eine Pizza oder ein klassischer Döner. Wer trainiert, darf sich natürlich auch gönnen.

-Fest in der Region ist .... das Hofer Volksfest, weil „do triffst fei alla!“

-Film ist .... Da fällt mir leider kein Film ein, da ich eher der Serien-typ bin. Meine Lieblingsserie hingegen ist „Haus des Geldes“. Jede Person, der diese Serie nicht gesehen hat, hat was verpasst.

-Lied ist ....
„God‘s Plan“ von Drake, weil dieser Song mir immer wieder gute Laune macht. Ansonsten höre ich Deutschrap, Black und in die Charts rein.

-Ausflugsziel in der Region ist .... die Therme Bad Steben, weil man ab und zu seinem Körper was Gutes tun sollte und dort einfach sehr gut entspannen kann.

-Fußballplatz der Region ist .... der Fußballplatz vom 1. FC „Vorwärts“ Röslau. Als ich noch nicht im Verein war, habe ich die Röslauer bezüglich der Beschaffenheit des Rasens beneidet und heute spiele ich selber darauf. Es ist wirklich über mehrere Jahre in einem Top-Zustand und man merkt und schätzt, wie viel Arbeit die Helfer im Klub dafür aufbringen. Die „Grüne Au“ in Hof ist ebenso einer meiner Favoriten, da ich sehr viele Jahre dort gekickt habe und es immer wieder schöne Erinnerungen hervorruft.

An die Zeiten auf der "Grünen Au" erinnert sich Kaan Gezer gerne zurück.
anpfiff.info

-Rückennummer ist .... ohne Zweifel die Nummer 10, weil ich von klein auf bis heute diese Nummer getragen habe. Für mich steht die Nummer 10 für einen Spielmacher. Man sollte als „Zehner“ das Spiel in die Hand nehmen, die Mannschaft antreiben und für die wichtigen Aktionen sorgen.

-Trainer ist .... puhh, wir fangen mit einer schwierigen Frage an und hören mit einer auf. Zunächst möchte ich erwähnen, dass ich bis auf wenige inkompetente Trainer, überwiegend gute Trainer hatte/ habe. Hierbei würde ich mich für Ali Sener entscheiden, weil man mit ihm über alles reden konnte, sich auch persönlich außerhalb des Spielfelds getroffen hat und ich bis heute noch Kontakt zu ihm habe.

Seinen Ex-Coach Ali Sener (li.) schätzt Kaan Gezer (re.) sehr.
anpfiff.info

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Steckbrief K. Gezer

Kaan Gezer
Spitzname
Gezer, Fisch
Alter
23
Geburtsort
Hof
Wohnort
Hof
Familie
ledig
Nation
Deutschland
Größe
170 cm
Beruf
Lehramtsstudent
Starker Fuß
Beidfüßig
Lieb.-Position
zentrales Mittelfeld ("10er")
Fan von: Bayern München, Fenerbahce Istanbul
Frühere Vereine: 1. FC Türk Hof, SpVgg Bayern Hof, SpVgg Bayreuth.


Saisonbilanz K. Gezer

 
19/21
23
5
9
0
0
0
0
18/19
18
6
8
0
0
1
0
18/19
12
2
1
0
2
0
0
17/18
31
15
9
0
4
0
0
16/17
30
10
1
0
2
0
0
15/16
19
3
1
13
3
0
0
15/16
7
1
3
0
R
0
0
15/16
3
7
0
0
R
0
0
14/15
10
1
1
3
2
0
0
14/15
15
10
1
1
R
0
0
Gesamt
168
60
34
17
13
1
0

Karriere in Zahlen K. Gezer

Spiele
168
Spiele gewonnen
70
Spiele unentschieden
36
Spiele verloren
62
Tore gesamt
60
Vereine
5
Aufstiege
1
Abstiege
0

Spielerstationen K. Gezer

18/19
BL
 
17/18
LL
 
16/17
REGL
 
15/16
U19, LL
 
14/15
BAYL
 
14/15
U19, LL
 

anpfiff-Geschenkabo


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten

Zum Thema



Diesen Artikel...