Artikel veröffentlicht am 22.09.2020 um 06:00 Uhr
Meine bessere Hälfte: Martina Sauerstein kommt zu Wort
Jedes Wochenende fiebern zahlreiche Spielerfrauen mit ihren Fußballern und pflegen oft untereinander regen Kontakt. Eine davon ist Martina Sauerstein, die ihren Mann Daniel und seine Röhrenhofer seit vielen Jahren begleitet - mit großer Leidenschaft für die Ballsportart. 
Von Hans-Jürgen Wunder
Foto: Lisa-Marie Röller
Martina Sauerstein ist mit Daniel Sauerstein (SV Röhrenhof) verheiratet.

Wie lange kennt ihr euch und wo habt ihr euch kennengelernt?
Martina Sauerstein: Da wir ja beide aus dem gleichen Ort kommen, kennen wir uns eigentlich schon von Kindesbeinen an. Wirklich was miteinander zu tun hatten wir allerdings nicht. Das änderte sich im Sommer 2010 während der WM in Südafrika. Wie sollte es auch anders sein, trafen wir uns während dieser Zeit immer im Sportheim bei den Deutschland Spielen und dann hat es eigentlich relativ schnell gefunkt. Mittlerweile sind wir also zehn Jahre zusammen und ein Jahr davon verheiratet.

Warum bist du immer mit bei den Spielen dabei?
Martina Sauerstein: Fußball begleitet mich selbst schon seit vielen Jahren. So richtig los ging das eigentlich mit Bastian Schweinsteiger, den ich von Anfang an richtig gut fand. Seitdem er die Bühne des Profifußballs betrat, war ich Feuer und Flamme für den Fußball! Der Amateurfußball dagegen kam dann erst dazu, als ich Dani kennengelernt hatte. Aber auch hier fand ich Ruck Zuck Gefallen daran und da ich natürlich viel Zeit mit meinem Freund verbringen wollte, bin ich da auch immer mit hin. Ich bin meist viel zu emotional am Fußballplatz, aber das gehört für mich einfach dazu und ich unterstütze meine Jungs zu tausend Prozent. Ist vielleicht etwas Frauen untypisch, aber so bin ich eben. Wenn das Spiel vorbei ist, reg ich mich zum Glück auch schnell wieder ab ;)

Seit vielen Jahren eine feste Größe in der Röhrenhofer Mannschaft: Daniel Sauerstein (re.).
anpfiff.info

Wie sehr hat uns der Fußball während der Corona-Pause gefehlt?
Martina Sauerstein: Ganz ehrlich? Es war tatsächlich ziemlich schön ohne Fußball. Mal einen freien Sonntag zu haben, war schon nicht so schlecht. Da wir aktuell ein Haus bauen, bleibt da ja auch eher wenig Zeit und man hat einfach andere Prioritäten wie den Fußball. Das wird sich aber wieder ändern, wenn wir dann mal eingezogen sind. Aber natürlich ist es jetzt schon wieder schön ins Sportheim zu gehen und Fußball zu gucken.

Was muss auf dem Platz passieren, damit er nach dem Spiel schlecht gelaunt ist?
Martina Sauerstein: Ist natürlich logisch, dass er nach Niederlagen nicht besonders happy ist.

Mit welchen Spielerfrauen triffst du dich regelmäßig?
Martina Sauerstein: Bei uns im Verein sind wir eigentlich ein enger Kreis aus Spielerfrauen. Meine Schwester Annika und meine beste Freundin Lisa zählen ja auch dazu. Wir sind bei den Spielen eigentlich meistens zu fünft und verbringen auch privat viel Zeit miteinander. Das ist natürlich cool, wenn sowohl die Jungs als auch wir Mädels sich super verstehen.

Was machst du am liebsten wenn kein Fußball ist? 
Martina Sauerstein: Meine größte Leidenschaft ist das Skispringen. Ich springe nicht selber, aber bin schon seit Kindesbeinen an riesengroßer Fan. Mittlerweile fotografiere ich dort und bin im Winter häufig unterwegs am Wochenende. Wenn Skispringen ist, dann gibt's auch keine Frage ob Fußballplatz oder Schanze, sondern da wird die Schanze immer vorgezogen. Es ist einfach schön, so viel rumzukommen und ein Teil der Skisprung Familie zu sein. Mittlerweile hat man in dieser Szene viele Freunde aus verschiedensten Nationen und das macht es für mich aus. Ja und unter der Woche arbeite ich als zahnmedizinische Fachangestellt und hab sehr viel Freude an meinem Job! 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Saisonbilanz D. Sauerstein

 
19/21
10
1
1
2
R
0
0
18/19
26
0
2
3
R
0
0
18/19
1
0
0
1
R
0
0
17/18
26
0
2
2
R
0
0
16/17
25
2
12
0
R
0
0
15/16
1
0
0
0
R
0
0
15/16
24
3
2
0
R
0
0
14/15
30
4
0
0
R
0
0
13/14
27
2
2
4
R
0
1
12/13
23
8
0
2
R
0
0
12/13
1
0
0
0
R
0
0
11/12
18
0
0
7
R
0
0
11/12
2
2
0
1
R
0
0
10/11
24
2
0
9
R
0
0
10/11
6
0
0
0
R
0
0
Gesamt
244
24
21
31
0
0
1


Daten SV Röhrenhof

SV Röhrenhof
Gründung: 1966
Mitglieder: 420
Farben: rot-weiß
Abteilungen: Fußball

Sportstätte SV Röhrenhof

Sportstätte SV Röhrenhof
Sportplatzweg 4
95460 Bad Berneck

Vereinsheim SV Röhrenhof

SV Röhrenhof
Sportplatzweg 4
95460 Bad Berneck
Telefon: 09273-7766
Sky-Übertragung: nein
Biersorte(n): Kulmbacher, Wapuziner-Weizen
Warme Speisen nach Spiel: ja


Diesen Artikel...