Artikel veröffentlicht am 08.09.2020 um 11:57 Uhr
Ab 19.9. geht's los: Amateurfußball wieder mit 400 Zuschauern erlaubt!
Der Amateurfußball bekommt seinen Wettkampf samt Zuschauer zurück! In der Neufassung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die ab 19. September aktiv wird, gibt es die lang ersehnte Freigabe für den Sport im Freien mit bis zu 400 Zuschauern. Das gaben Ministerpräsident Markus Söder und Sportminister Joachim Herrmann auf einer Pressekonferenz am Dienstagmittag bekannt.
Von Marco Galuska
Ab dem 19. September füllen sich die Plätze an den Sportplätzen wieder! Bis zu 400 Zuschauer sind dann erlaubt.
fussballn.de / Schlirf
Eigentlich hatte der für den Sport zuständige Innenminister Joachim Herrmann eine Entscheidung erst für die kommende Woche in Aussicht gestellt, aber eine Resolution von "Team Sport-Bayern", ein Zusammenschluss von 31 Sportfachverbänden, hat am Sonntag noch einmal mit Nachdruck um eine baldige Regelung gebeten. Und dies mit Erfolg - wie sich nach der heutigen Kabinettsitzung zeigen sollte.

Söder: Weniger flächendeckende, dafür kommunale Maßnahmen


"Es gibt keinen Grund zur Panik, aber zur Aufmerksamkeit", sagte Söder zur aktuellen Lage und sieht eine "Bewährungsprobe für Herbst und Winter" kommen. Dabei spricht er von einer "klugen Balance", welche im Ziel keinen weiteren flächendeckenden Lockdown nötig machen soll. Dazu wird die Strategie von den "Reisetests" hin zu den "Kommunaltests" verändert. Statt flächendeckende Maßnahmen soll, wo nötig, regional reagiert werden.

Lockerungen gibt es mit der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab dem 19. September insbesondere für Sport und Kultur! "Mit den Schritten zur Lockerung haben wir hier gute Erfahrungen gemacht", lobt Söder und erteilt - auf Vorschlag des Innenministers - dem Amateursport die Wiederaufnahme der Wettkämpfe mit Zuschauern. "Wir gleichen die Regeln an die Kultur an. Masken sind nur dort nötig, wo keine Abstände eingehalten werden können. Wir gehen davon aus, dass wir hier auf den Fußballplätzen keine Probleme bekommen werden."

Innenminister Joachim Herrmann bekam im Kabinett für seinen Vorschlag der Freigabe für den Sport ab dem 19.9. Grünes Licht.
Alex Männlein

Konkret werden im Freien bis zu 400 Zuschauer zugelassen, wie Sportminister Joachim Herrmann erklärte: "Wir haben endlich ein System geschaffen, wo - so glaube ich - den allermeisten Wünschen Rechnung getragen wird. Darüber bin ich als Sportminister sehr, sehr froh! Wir haben in den vergangenen Wochen fast ausschließlich positive Erfahrungen gemacht und sehen, dass es hier einen verantwortungsvollen Umgang mit der Hygiene gibt."

Rainer Koch: "Großer Erfolg unserer Fußballvereine"

Das ist eine gute Nachricht für den gesamten bayerischen Breitensport und ein großer Erfolg unserer Fußballvereine, die sich in den vergangenen Tagen nochmals sehr, sehr klar positioniert und den Kurs des Verbandes mit überragender Zustimmung unterstützt haben“, sagt BFV-Präsident Rainer Koch in einer ersten Reaktion: „Wir bedanken uns ausdrücklich und stellvertretend für alle politischen Entscheidungsträger bei Innenminister Joachim Herrmann für die jetzt sehr rasch getroffene Entscheidung und das positive Signal. Uns war es immer wichtig, einen sachlichen Dialog zu führen, eine Klage wäre nur das letzte Mittel gewesen – auch das haben wir immer betont.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zum Thema



mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

21.09.2020 21:22 Uhr | Franzl
20.09.2020 21:53 Uhr | Welttorhüter
Neumeister zum Re-Start: "Ich bin stinksauer auf den Verband"
20.09.2020 19:45 Uhr | Teewurstsekte
19.09.2020 22:45 Uhr | passwort
Mehr Auswahl für die Trainer: Fünf Wechsel bis zum Ende der Saison erlaubt
18.09.2020 09:59 Uhr | Elkos2018


Diesen Artikel...