Artikel veröffentlicht am 16.09.2019 um 18:00 Uhr
Tor des Monats Juli: Lars Langbein mit einem Treffer aus der Ferne
MIT VIDEO Lars Langbein vom TSSV Fürth am Berg erzielte das Tor des Monats Juli. Im Pokalspiel beim SV Großgarnstadt gelang ihm ein Treffer aus weiter Distanz, der dann auch ziemlich deutlich von den Lesern gewählt wurde. Ein Tor, das der Bayern-Fan schon des öfteren gegen Karsten Albert erzielt hatte.
Von Mirco Schuberth
Fünf Jahre lang spielten Lars Langbein und Karsten Albert nämlich zusammen bei der TSSV Fürth am Berg. Sie haben gemeinsame Erfolge gefeiert. Nach der letzten Saison trennten sich dann die Wege der beiden, als Karsten Albert den Sprung in die Kreisliga wagte.

Im Juli jedoch trafen sich dann beide schon wieder, erstmals allerdings in unterschiedlichen Trikots. Karsten Albert hütet mittlerweile das Tor des SV Großgarnstadt und musste gegen seinen ehemaligen Mitspieler gleich drei Gegentreffer hinnehmen. Drei Treffer in einem Spiel gelangen Lars Langbein in der Vergangenheit eher selten. Mittlerweile spielt er auch nicht mehr auf der Zehn beziehungsweise als hängende Spitze, sondern ist etwas zurückgezogen worden und steht nun auf der Sechs. Wo er spielt ist Lars Langbein aber egal. Wichtig ist ihm nur, dass er seiner Mannschaft helfen kann, in welcher Form auch immer. Über die Wahl zum Tor des Monats war Lars Langbein natürlich sehr erfreut und deshalb stand er anpfiff.info auch für ein kurzes Gespräch zur Verfügung.


Herr Langbein, Ihr Treffer vom Pokalspiel gegen den SV Großgarnstadt wurde zum Tor des Monats Juli gewählt. Welche Erinnerung haben Sie an den Treffer?
Lars Langbein: Als ich ins Pressing gegen meinen Gegenspieler gegangen bin, hatte ich schon im Hinterkopf, dass unser Ex-Keeper, Karsten Albert, etwas zu weit vor seinem Tor stand. Nach dem Ballgewinn habe ich schnell gehandelt und den Ball über den Torwart gehoben. Aber Karsten kennt das Gefühl ja aus den Trainingseinheiten in den vergangenen fünf Jahren (lacht).

In Großgarnstadt konnten Sie insgesamt gleich drei Treffer erzielen, was für Sie eher Seltenheitswert hat. Gibt es denn ein typisches Tor von Ihnen oder sind Sie eher der Vorbereiter?
Lars Langbein: Ein typisches Tor gibt es, denke ich, nicht. Ich versuche eigentlich alles zu tun, um der Mannschaft zu helfen, ob das durch das Vorbereiten, das Erzielen der Tore oder durch das Verteidigen ist, ist eher zweitrangig.   

Letzte Saison waren es sechs Tore, diese Saison sind es bislang zwei. Ein richtiger Stürmer sind Sie nicht, wo spielen Sie denn am liebsten?

Lars Langbein: Schon am liebsten auf der Zehn oder sogar als hängende Spitze. Als ich dies noch regelmäßig gespielt habe, war ich auch torgefährlicher als in den letzten eineinhalb Jahren, in denen ich, der personellen Situation bei uns geschuldet, auf der Sechs spielen musste. 

Gibt es ein Vorbild aus der Bundesliga oder den Internationalen Ligen?
Lars Langbein: Das größte fußballerische Vorbild wäre, denke ich, Thiago vom FC Bayern. Die Technik und das Gefühl am Ball, das er hat, haben nur ganz wenige auf der Welt. 

Mit welchen Verein fiebern Sie am Wochenende vor dem Fernsehen oder im Stadion mit und warum?

Lars Langbein: Mein Lieblingsverein ist der FC Bayern München und dies schon von Kindheitstagen an. Wie kommt man dazu, Bayern-Fan zu werden? Wahrscheinlich durch die Präsenz in den Medien. Zusätzlich ist, denke ich, jedes Kind zum Teil ein Erfolgs-Fan. Und der FC Bayern hat eben seit nunmehr mehr oder minder fast 50 Jahren Erfolg.  

Welche Ziele verfolgen Sie mit der TSSV Fürth am Berg?
Lars Langbein: Dieses Jahr geht es für uns, leider, nur um den Klassenverbleib. Da uns fünf bis sechs Leistungsträger und essentielle Spieler im Sommer verlassen haben, ist dies die einzig logische Konsequenz. Wir befinden uns gerade etwas im Umbruch, der hoffentlich relativ schadlos bewältigt werden kann. 

anpfiff.info bedankt sich bei Lars Langbein für das Gespräch und gratuliert dem Kicker des TSSV Fürth am Berg zum Tor des Monats August.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielerstationen L. Langbein



Saisonbilanz L. Langbein

 
19/21
17
5
0
0
R
0
0
18/19
30
6
1
0
R
0
0
18/19
1
0
0
0
R
0
0
17/18
20
6
1
1
R
1
0
16/17
16
5
0
0
R
0
0
15/16
18
10
5
11
R
0
0
15/16
2
0
0
0
R
0
0
14/15
29
21
7
1
R
0
0
13/14
24
7
1
5
R
0
0
13/14
3
0
0
0
R
0
0
Gesamt
160
60
15
18
0
1
0

Spielstenogramm


Tabelle Kreisklasse 1 Coburg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
6
9
18:12
15
12
9
12:27
10
16
9
11:26
5
Bei zwei punktgleichen Teams: Entscheidungsspiel / bei drei und mehr punktgleichen Teams: direkter Vergleich


Diesen Artikel...