Artikel veröffentlicht am 14.04.2018 um 19:02 Uhr
Spieltag aktuell - die Landesliga: Altstädter und Selbitz atmen durch
Jeweils einen ganz wichtigen Dreier landeten die Altstädter Reserve und die SpVgg Selbitz. Während die Frankenwald-Elf damit auf den direkten Klassenerhalt zusteuert, konnten sich die Gelb-Schwarzen zumindest vom Tabellenende weiter distanzieren. Der TSV Buch übernahm dagegen einstweilig die alleinige Tabellenführung. Der VfL Frohnlach erwies sich dabei nicht als Stolperstein.
Von Thomas Nietner
Angesichts der Tabellenkonstellation war auch nicht davon auszugehen, dass ausgerechnet der Tabellenvorletzte aus Frohnlach am Bucher Sprung an die Tabellenspitze etwas ändern könnte. Das unterstrichen die Nünberger durch zwei frühe Tore auch nach zwanzig Spielminuten schnell recht deutlich. Als Fabian Schreiner mit dem Halbzeitpfiff auf 3:0 erhöhte, war die Partie quasi durch. Daran änderte auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Sayko Trawally nichts mehr. Mit 4:1 siegten die Bucher am Ende erwartet souverän und dürfen sich erstmals in der Saison alleiniger Tabellenführer nennen - zumindest bis Sonntag. Dann kann der ATSV Erlangen mit einem Sieg beim FSV Bayreuth wieder gleichziehen. Am 29. April treffen dann die beiden Erstplatzierten aufeinander. 


Trainer der U19 der Altstädter, gegen Memmelsdorf der Matchwinner für die Reserve: Benjamin Stückrad
anpfiff.info

U19-Trainer lässt Altstädter jubeln

"Wir werden eine Elf zusammenbekommen", hatte SpVgg-Coach Micheal Regn im Vorfeld der Partie gegen Memmelsdorf versprochen. Taten die Altstädter letztendlich auch, wenn auch mit etwas Mühe. Denn so saß Elias Köcher erstmals auf der Auswechselbank des Landesligisten und auch mit Martin Felser - bis vor ein paar Jahren noch Co-Trainer der Reserve - hatten sicherlich nicht viele gerechnet. Und auch Benjamin Stückrad kümmert sich als U19-Trainer vorwiegend um den Altstädter Nachwuchs und bringt es somit erst auf sechs Saisoneinsätze. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, zum Matchwinner für die Gelb-Schwarzen zu avancieren. Dabei hatte Dominik Schütz die Gäste noch in der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung gebracht. Die personell gebeutelten Bayreuther schlugen in der zweiten Halbzeit jedoch zurück: Michael Lang und der eingewechselte Benjamin Stückrad trafen dabei erstmals in der Saison - der U19-Coach sogar nur vier Minuten nach seiner Einwechslung. Damit nehmen die Wagnerstädter wieder Tuchfühlung zum rettenden Ufer auf.


Einmal mehr Torschütze bei der SpVgg Selbitz: Kaan Gezer 
anpfiff.info

Selbitz verschafft sich Luft

Denn während die Altstädter jubelten, ging Veitsbronn in Selbitz leer aus und spürt somit weiterhin den Atem des Verfolgers im Nacken. Spätestens als der Ex-Altstädter Kaan Gezer dabei nach 67. Spielminuten das vorentscheidende 3:0 für die Heimelf erzielte, stand fest, dass die Grün-Weißen im Frankenwald nichts erben würden. Vielmehr entschieden die Hochfranken die Partie mit 4:0 für sich und sicherten sich damit drei wichtige Zähler im Abstiegskampf. Bei acht Punkten Vorsprung auf die Relegationsplätze und einer Vielzahl an noch ausstehenden Nachholspielen sollten die Blau-Weißen den Klassenerhalt wohl unter Dach und Fach bringen können. 

Den hat der FC Lichtenfels schon lange in der Tasche. Das hielt den Tabellensiebten aber nicht davon ab, Friesen im Spielkreisderby die Suppe zu versalzen. Marcel Lindner hatte dabei die Partie noch vor der Pause mit einem Doppelpack zugunsten der Friesener Elf drehen können. Maximilan Pfadenhauer und Luca Ljevsic gaben dem Spiel im zweiten Abschnitt aber dann nochmals eine andere Wendung, so dass die Gäste aus der Korbstadt letztendlich die Punkte mitnahmen. Friesen ist somit noch nicht auf der sicheren Seite der Tabelle - hat allerdings mit 25 Spielen auch die wenigsten Partien aller 18 Teams absolviert. 



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Landesliga Nordost



Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
27
64:23
64
2
27
76:21
61
3
26
61:26
54
6
26
32:29
42
8
27
51:46
38
9
28
59:54
38
10
26
45:42
34
11
26
40:51
33
12
25
35:49
32
14
29
28:69
26
15
26
43:56
25
16
25
36:68
22
17
27
40:69
21
18
26
27:57
20
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost

Tore: 1:0 Christ (31.)
Gelbe Karten: Uwadia (10.), Lincke (55.), Ivic (78.), König S. - Foulspiel (90.) / Bargenda (29.), Hoffmann (43.), Taubenreuther - Foulspiel (68.), Gareis (75.), Sahr - Foulspiel (90.)
Zuschauer: 144 | Schiedsrichter: Benjamin Mignon (SV Loderhof/Sulzbach)
Tore: 1:0 Weiß (2., Perez), 2:0 Perez (59., Gebelein), 3:0 Oktay, Foulelfmeter (62., Ahmed), 4:0 Weiß (65.), 5:0 Perez (71., Sadikis), 6:0 Perez (73., Weiß)
Gelbe Karten: Schillinger - Foulspiel (83.) / - | Rote Karten: - / Watzlawik - Halten/Trikotziehen (61.)
Zuschauer: 140 | Schiedsrichter: Fabian Gratzke (TSV Neukenroth)
Tore: 1:0 Lang P. (12., Schreiner), 2:0 Brehm U. (20., Schreiner), 3:0 Schreiner (45.), 3:1 Trawally (74.), 4:1 Fleischmann C. (79., Reichel)
Gelbe Karten: Schreiner (33.), Scholz - Unsportlichkeit (40.), Müller N. - Foulspiel (76.) / Lauerbach (40.), Schramm (83.) | Rote Karten: - / Wieczorek - Foulspiel (40.)
Zuschauer: 350 | Schiedsrichter: David Kern (JFG Altmain Schorn e.V.)
Tore: 1:0 Schuberth (9., Damrot), 2:0 Pohl (31., Gezer), 3:0 Gezer (67.), 4:0 Caliskan (79., Pohl)
Gelbe Karten: Findeiß (80.), Pohl (83.) / Stutz (64.), Dimper (71.)
Zuschauer: 220 | Schiedsrichter: Marcel Geuß (SV Sylbach)
Tore: 0:1 Sperlein (27.), 1:1 Lang (50.), 2:1 Stückrad (67.)
Gelbe Karten: Reutlinger (89.) / Griebel (62.), Ruß (65.), Kamm (70.), Hörnes (76.) | Gelb-rote Karten: - / Ruß (78.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Dominik Götz (TSV Stulln)
Tore: 0:1 Oppel (10., Pfadenhauer), 1:1 Lindner M. (31.), 2:1 Lindner M. (42.), 2:2 Pfadenhauer (64., Oppel), 2:3 Ljevsic (78., Pfadenhauer)
Gelbe Karten: Gehring (66.) / Dietz L. (87.)
Zuschauer: 270 | Schiedsrichter: Roland Gawlik (TSV Wilhermsdorf)
Tore: 0:1 Kirschner (26.), 1:1 Hasaj (60., Hoffmann P.)
Gelbe Karten: Noppenberger (28.) / Kirschner (40.), Meier (77.)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Christopher Hienz (SC Brünnau)
Tore: 0:1 Civelek A. (37.)
Gelbe Karten: Winkelmann - Foulspiel (23.), Diederichs Y. - Foulspiel (67.), Müller M. - Meckern (79.), Exner - Foulspiel (87.) / Simitci - Foulspiel (40.), Kunick - Foulspiel (90.+1)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Felix Meding (JFG Maindreieck Süd)
Tore: 0:1 Faßold (9., Kulabas), 0:2 Ruhrseitz (27., Guerra), 0:3 Kulabas (60., Guerra), 0:4 Glasner (81., Kulabas)
Gelbe Karten: - / Ruhrseitz (39.), Amegan (70.)
Zuschauer: 55 | Schiedsrichter: Constantin Scharf (TSV Pressath)

Torschützen Landesliga Nordost

In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...