Artikel veröffentlicht am 22.11.2021 um 17:28 Uhr
Das Vier-Tore-Remis des Spieltags: Rottershausen und Wülfershausen trennen sich 2:2
SPIELTAG AKTUELL Ein 2:2 holte Spielertrainer Christoph Then mit dem TSV-DJK Wülfershausen, nachdem klar wurde, dass er und die TSV-DJK getrennte Wege ab der kommenden Saison gehen werden. Wir sprachen nach dem Spiel in Rottershausen mit den beiden Trainern Alexander Schott und Christoph Then, als beide Übungsleiter Bilanz zog zum vergangenen Aufeinandertreffen.
Von Alexander Grober
Alexander Schott und Christoph Then über...

...den Spielverlauf
Alexander Schott: Wir sind gut in das Spiel gekommen und wir konnten eigentlich alle 50:50 Situationen für uns entscheiden. Gerade in der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und hatten auch Chancen unsere Führung, die uns mit einem sehenswerten Volleyschuss aus 18 Metern gelungen ist, auszubauen. Leider haben wir uns in dieser Phase nicht mit einem zweiten Tor belohnt. Besonders bei den gut ausgespielten Kontern war Wülfershausen jederzeit gefährlich. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem cleveren Verhalten unserer Sechser konnten wir dies aber relativ gut verteidigen.

Christoph Then: Das Spiel startete aus unserer Sicht äußerst ärgerlich. Gleich der erste Standard, ein Eckball wurde eigentlich geklärt und fiel Julian Göller der 20 Meter zentral vor unserem Tor postiert war vor die Füße, dieser hämmerte per Dropkick Marke Sonntagsschuss das Leder zum 1:0 in die Maschen. Anschließend verflachte das Spiel bis zur Halbzeit. Mit einem Doppelschlag, Ronny Roggatz nach einem Konter und Patrick Warmuth der nach einem Torwartfehler abstaubte konnten wir das Momentum innerhalb von wenigen Minuten nach der Halbzeit auf unsere Seite bringen. Wiederum Julian Göller stellte in der Schlussviertelstunde auf Unentschieden, als er sich bei einem Flankenball obwohl er gedoppelt wurde erfolgreich durchsetzen konnte.

...den Knackpunkt des Spiels
Alexander Schott: Der Knackpunkt des Spiels war sicherlich die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. In dieser Phase sind Wülfershausen zwei Treffer gelungen, da wir einfach nicht konsequent verteidigt haben. Diese zwei schnellen Treffer haben meine Jungs aber sehr schnell verdaut und haben das Spielgeschehen wieder größtenteils in die Hälfte des Gastes verlagern. Leider konnten wir lange unsere Chancen nicht nutzen, bevor wir den Ausgleichstreffer durch Julian Göller bejubeln konnten. Einen Aufregen gab es noch in unserem 16er, bei dem ein Wülferrshäusener zu Fall gekommen ist. Am Ende muss ich meiner Mannschaft mal wieder größtes Lob aussprechen, es ist verrückt, wie gut sie Rückschläge wegstecken und mit was für einer Moral und Leidenschaft sie auf dem Platz stehen. 

Christoph Then: Nach der Halbzeit fanden wir besser ins Spiel und konnten uns so die ein oder andere Torchance erarbeiten. Der Knackpunkt war das Tor von Ronny Roggatz, anschließend spielten wir befreiter auf, da wir auf keinen Fall verlieren wollten war der Druck doch etwas hoch. Dieser lies mit dem Ausgleich nach und wandelte sich schließlich nach Patrick Warmuths Führungstor in Euphorie. 

...den Spieler des Spiels
Alexander Schott: Ich mag es nicht einzelne Spieler herauszuheben, aber bei dem Spiel gegen Wülfershausen muss ich wohl Nico Wilm besonders hervorheben, an dem sich der gegnerische Stürmer ein ums andere Mal die Zähne ausgebissen hat. Es bleibt mir aber zu sagen, dass wir das definitiv als Mannschaft gut gelöst haben und doch enttäuscht über die zwei verlorenen Punkte sind.

Christoph Then: Ich muss hier Julian Göller hervorheben. Nicht nur als Doppeltorschütze auch bei Standardsituationen mit seiner gewaltigen Schussstärke auffallend. Es wurde immer gefährlich sobald der Ball in seiner Nähe war. 

Diesmal nicht verletzt mit Medizinkoffer, sondern auf dem Platz: Rottershausens Julian Göller war mit zwei Treffern maßgeblich am Punktgewinn der Rottershausener beteiligt.
anpfiff.info

...die Bedeutung des Ergebnisses 
Alexander Schott: Das Ergebnis bringt leider weder uns noch Wülfershausen weiter weg von den Abstiegsplätzen. Es ist einfach verrückt, wie eng die Kreisliga in diesem Jahr ist.

Christoph Then: Nach unserer Niederlagenserie wollten wir mit aller Macht den Bock umstoßen und endlich wieder Punkten. Da Rottershausen in den vergangenen 5 Spielen 4 Siege (unter anderem gegen Tabellenführer TSV Großbardorf II) und ein Remis einfahren konnte war dies natürlich kein leichtes Unterfangen. Der Punkt tut uns sehr gut und das Spiel war auf Augenhöhe somit sind wir wieder auf Kurs und haben unseren zwischenzeitlichen Durchhänger spätestens jetzt überwunden. 

...die Schiedsrichterleistung
Alexander Schott: Es ist immer generell schwer, den Schiedsrichter zu beurteilen.

Christoph Then: In so einem schnellen Spiel ist es natürlich immer sehr schwer fehlerfrei zu bleiben. Leider hat der Schiedsrichter auf unserer Seite einen klaren Elfmeterpfiff verweigert. Auf der anderen Seite muss ich auch sagen hätte eine mögliche Abseitsposition kurz vor dem 1:1 unseren Ausgleich verhindern können, somit hat sich das dann doch wieder etwas ausgeglichen.

Anm. d. Red.: Es wurde zudem bekannt, dass der Verein vom TSV-DJK Wülfershausen und Christoph Then sich darauf verständigt haben, nach Saisonende getrennte Wege zu gehen. Then ist somit offen für eine neue Herausforderung!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisliga Rhön

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
17
37:24
32
8
16
26:25
20
9
16
31:37
19
10
16
30:29
18
11
15
25:26
18
13
16
25:32
17
14
16
23:34
15
15
16
26:41
14
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Spielstenogramm


Top in Form Kreisliga Rhön

(5.|12.|7.|2.)
15:6
(2.|11.|6.|4.)
9
13:5
(3.|15.|15.|6.)
9
11:8
(6.|10.|11.|1.)
8
8:5
(1.|14.|11.|5.)
7
10:5
Punkte aus den letzten 4 Spielen (in grau: Torverhältnis). Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel. In Klammern: Tabellenplätze der Gegner

anpfiff-Geschenkabo



Diesen Artikel...