Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Artikel veröffentlicht am 18.10.2019 um 12:00 Uhr
Andreas Kohlhepp: Zwei Spiele am Wochenende? Kein Problem!
Andreas Kohlhepp ist 18 Jahre jung und spielt seit jeher für den FC 06 Bad Kissingen. Seit 2008 trägt er das blaue Trikot. Zurzeit spielt der Torhüter im U19-Team der SG Bad Kissingen, der Junioren-Spielgemeinschaft einiger Kissinger Vereine. Doch auch in der A-Klasse spielt Kohlhepp, hier für die SG Arnshausen. anpfiff.info sprach mit ihm im ausführlichen Interview.
Von Jakob Fischer
Im letzten Jahr hast du die Spiele in der U19 meist von der Bank aus beobachtet. Jan Hofmann, der nun das Tor in der Bezirksliga-Mannschaft des FC 06 Bad Kissingen hütet, war die Nummer 1. Wie schwierig wird es, nach einigen altersbedingten Abgängen, an die Leistung der letzten Saison anzuknüpfen, die mit dem dritten Platz zu Ende ging?
Andreas Kohlhepp: Es steht außer Frage, dass Spieler wie Cedric Bäßler, Jonas Schaupp und auch Jan Hofmann in der letzten Saison durch ihre konstant guten Leistungen wichtige Stützen in unserem Team waren. Allerdings sind wir trotz dieser Abgänge in dieser Saison absolut wettbewerbsfähig und haben einen Kader, der in der Bezirksoberliga gut mitspielen kann. Jetzt liegt es an uns, in jedem Training hart zu arbeiten, um an die Erfolge der letzten Saison anzuknüpfen.

In den bisher vier absolvierten Spielen gab es zwei Siege und zwei Niederlagen. Dein Fazit bis hierhin?
Andreas Kohlhepp: Unsere Heimspiele gegen Karlstadt und Frammersbach haben wir verdient gewonnen und gezeigt, dass es für niemanden einfach wird uns in Kissingen die Punkte abzunehmen. Bei unseren beiden Auswärtsspielen in Aschaffenburg und Wiesentheid dagegen, haben wir keine guten Auftritte gezeigt und zumindest in Wiesentheid verdient verloren. 

Nach zwei abgesagten Spielen in der Bezirksoberliga. Die Vorbereitung auf die Partie gegen die JFG Kickers Bachgau läuft?
Andreas Kohlhepp: Natürlich ist es nicht optimal zwei Wochen aus dem Spielbetrieb zu sein, aber man merkt im Training, dass wir top motiviert auf das Heimspiel am Sonntag hinarbeiten. Dazu kommt noch, dass einige Verletzte in den Kader zurückkehren, was uns mit Sicherheit gut tun wird.

Andreas Kohlhepp (in gelb) mit der U19-Mannschaft der SG Bad Kissingen.
anpfiff.info

Du hast im Juni dieses Jahres dein Abitur absolviert, studierst in Würzburg International Management und wohnst dort auch, zumindest unter der Woche. Wie managest du Studium und dein Hobby Fußball?
Andreas Kohlhepp: Natürlich hat das Studium für mich Priorität, aber nichts desto trotz möchte ich so oft wie möglich trainieren, um für die Spiele am Wochenende fit zu sein. Da kommt es mir natürlich entgegen, dass die Herrenmannschaft der SG Reiterswiesen/ Arnshausen/ Bad Kissingen II am Freitag trainiert.

Wo wirst du am Sonntag im Tor stehen? Beide Mannschaften, in denen du bisher zum Einsatz kamst, bestreiten ihre Partien am selben Tag.
Andreas Kohlhepp: Es war vor der Saison schon klar, dass mein letztes U19 Jahr Priorität hat und ich bei terminlichen Überschneidungen für die U19 spiele. Die Konstellation am Sonntag ist natürlich etwas unglücklich für mich, weil ich für beide Mannschaften sehr gerne spiele.

Meist spielt du samstags und sonntags. Zwei Partien am Wochenende, ist das nicht auf die Dauer anstrengend?
Andreas Kohlhepp: Bislang hatte ich noch nie ein Problem damit, dass ich fast jedes Wochenende zweimal spiele. Ich denke als Feldspieler könnte das schon an die Substanz gehen, aber als Torwart hält sich mein Laufpensum meistens in Grenzen, wodurch ich am Wochenende auch problemlos zweimal spielen kann.

Worin siehst du die großen Unterschiede zwischen U19 und Herrenbereich?
Andreas Kohlhepp: Meiner Meinung nach unterscheiden sich die beiden Bereiche vor allem im körperlichen Bereich, man merkt natürlich sofort, dass im Herrenbereich eine andere Härte an den Tag gelegt wird und die Spieler deutlich robuster sind. Weitere Unterschiede sieht man in den Bereichen Handlungsschnelligkeit und taktisches Verständnis.

In welchen Bereichen musst du dich diesbezüglich noch umstellen oder sogar verbessern? Was machst du bei den verschiedenen Mannschaften schon anders?
Andreas Kohlhepp: Ich muss klar sagen, dass ich mich in allen Bereichen noch verbessern kann. Aber ich denke das ist ganz normal für einen 18-jährigen Spieler. Ich mache bei den beiden Mannschaften nichts großartig anders, ich konzentriere mich auf mein Spiel und es ist immer mein oberstes Ziel ein guter Rückhalt für beide Mannschaften zu sein.

Eine Szene aus dem U19-Spiel der SG Bad Kissingen.
anpfiff.info

24 Gegentore in sechs A-Klassen-Spielen. Ein Wert, der keinen Keeper zufriedenstellt, oder?
Andreas Kohlhepp: Nein, natürlich nicht. Allerdings ist es aufgrund der mangelhaften Trainingsbeteiligung sehr schwer die Flut der Gegentore zu verringern.

In der Tabelle ist soweit aber alles im grünen Bereich. Zählt am Ende dennoch nur der Klassenerhalt?
Andreas Kohlhepp: Ja, natürlich zählt am Ende nur der Klassenerhalt.

Wie zufrieden bist du mit der SG-Konstellation sowohl im Jugendbereich als auch im Herrenbereich mit den Vereinen aus Arnshausen, Reiterswiesen und Bad Kissingen? 
Andreas Kohlhepp: Ich für meinen Teil kann nur die Konstellation im Jugendbereich bewerten, weil ich in dieser Saison zum ersten Mal im Herrenbereich aktiv dabei bin. Im Jugendbereich halte ich sehr viel von der SG-Konstellation, weil sich die jungen talentierten Spieler der Region zum Beispiel in der Bezirksoberliga beweisen können. Durch die SG-Konstellation haben wir natürlich auch im Trainerbereich die notwendige sportliche Kompetenz, um die jungen Spieler gut weiterzuentwickeln.

Wir danken für das Gespräch und wünschen im weiteren Saisonverlauf alles Gute!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Steckbrief A. Kohlhepp

Andreas Kohlhepp
Spitzname
Andi
Alter
19
Geburtsort
Bad Kissingen
Wohnort
Würzburg/Bad Kissingen
Familie
ledig
Nation
Deutschland
Beruf
Student
Lieb.-Position
Torwart


Tabelle BOL Unterfranken

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
4
11:5
12
3
6
14:11
12
8
5
10:13
4
11
4
4:13
3
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).

Tabelle A-Klasse 2 Rhön

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
11
32:17
21
5
10
30:21
19
9
10
19:29
10
11
10
18:21
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Saisonbilanz A. Kohlhepp

 
19/20
10
0
0
0
R
0
0
19/20
9
0
0
0
R
0
0
19/20
1
0
0
1
0
0
0
19/20
1
0
0
0
R
0
0
18/19
4
0
0
2
R
0
0
Gesamt
25
0
0
3
0
0
0

Spielerstationen A. Kohlhepp

19/20
U19, BOL
 
18/19
U19, BOL
 
18/19
U19, KG
 

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...