Artikel veröffentlicht am 10.08.2019 um 16:00 Uhr
Spieltag aktuell - die Bayernliga: Erfolgreicher Spieltag für die Oberpfalz
Der siebte Spieltag in der Bayernliga Nord stand ganz im Zeichen der Teams aus der Oberpfalz. Sowohl Vizemeister Gebenbach als auch die Liganeulinge aus Vilzing und Cham punkteten dreifach und machten in der Tabelle Boden gut, während an der Tabellenspitze Ligaprimus Seligenporten erstmals Federn ließ. Die Gallier sicherten sich in der Schlussphase wenigstens noch einen Punkt.
Von Thomas Nietner
"Erlangen hat gerade einen gute Lauf", begleitete die Gäste aus Sand vor der Anreise nicht gerade das beste Gefühl, zumal man bereits frühzeitig wieder im Tabellenkeller feststeckt. Eine Situation, die für die Mainfranken aber ebenso wenig neu wie überraschend kommt. Von daher appellierte Trainer Dieter Schlereth vor allem an die Einstellung und die Disziplin seiner Elf. Die geriet jedoch in der ersten Hälfte schnell ins Hintertreffen - allen Appellen zum Trotz. Bastian Herzner brachte die Heimelf vom Elfmeterpunkt bereits nach zwölf Spielminuten in Front, während Daniel Geißler - ebenfalls mit seinem dritten Saisontreffer - vor der Pause noch nachlegte. Erst als Thorsten Schlereth nach einer Stunde für die Gäste traf, wurde es kurzzeitig spannend. Die beiden Joker Yuri Meleleo und Bless Fiebig beseitigten letztendlich in der Schlussphase jeden Zweifel am Sieg der Hausherren, die ab der 42. Spielminuten in Überzahl spielten. Max Witchen musste bei den Gäste mit gelb-rot frühzeitig zum Duschen.

Vom Elfmeterpunkt erfolgreich: Bastian Herzner (weiß)
anpfiff.info

Punkt in der Schlussminute

Nach einem turbulenten Pokalspiel in Ansbach wartete auf Eintracht Bamberg in der Liga mit den Galliern ein weiterer schwerer Brocken. Ein weiteres Torfestival wollte Eintracht-Coach Michael Hutzler aber nicht mehr unbedingt sehen: "Wir versuchen, defensiv besser zu stehen." Gegen einen der Topfavoriten der Liga setzte der Bamberger vor allem wieder auf das zuletzt ausgezeichnete Teamwork beim Aufsteiger. Die Gegentore waren auch Gallier-Coach Andre Betz zuletzt gegen Ammerthal ein Dorn im Auge. Ihrer Favoritenstellung wollten die Gallier in der Domstadt gerecht werden. Letztendlich hatte der Aufsteiger die Gallier vielmehr am Rande einer Niederlage. Die Hausherren legten durch Tobias Linz und Armand Elshani in der Anfangsviertelstunde schnell vor, bekamen die Führung aber letztendlich nicht über die gesamte Spielzeit. Denn nach der Pause verkürzten die Gäste durch Adrian Reith erst auf 2:1, ehe sie am Ende sogar einen Zwei-Tore-Rückstand noch aufholten. Dabei sah Bamberg nach dem 3:1 durch Patrick Görtler bereits wie der sichere Sieger aus. Tobias Fleischer und Andre Rieß in der Schlussminute sicherten den Galliern wenigstens noch einen Punkt in der Domstadt. Die Gallier können den Abstand auf Tabellenführer Seligenporten sogar verkürzen, nachdem der Ligaprimus erstmals daheim gegen Vilzing patzte.

Brachte die Eintracht in Führung: Tobias Linz (re.)
anpfiff.info

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bayernliga Nord



Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
6
15:6
13
5
6
13:12
12
6
6
12:11
11
8
6
15:14
8
10
5
11:10
7
13
6
6:13
6
15
7
8:16
4
16
7
6:15
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bayernliga Nord

Tore: 0:1 Luge (22., Milicevic), 0:2 Milicevic (76., Luge), 1:2 Rosinger (82., Ekern)
Gelbe Karten: Bindner (17.), Olschewski (37.), Loo (38.), Kobrowski (42.), Janz M. (76.) / Luge (36.), Trettenbach (59.), Wolf (72.), Hoch (79.), Hanzlik (88.) | Gelb-rote Karten: Loo (44.) / -
Zuschauer: 375 | Schiedsrichter: Alexander Arnold (DJK Waldberg)
FC Eintracht Bamberg 2010: Dellermann 2,5, Reischmann M. 2,2, Kollmer 2,7, Elshani A. 2,4 (73. Tranziska 3,2), Schmitt 2,9, Linz 2,2, Renner 2,1, Schmittschmitt 2,3, Nögel 3,0, Görtler P. 2,5, Saprykin 3,1 (62. Hofmann 2,8) / Jerundow, Pfeiffer, Heinz, Jessen G.
Tore: 1:0 Linz (13., Schmittschmitt), 2:0 Elshani A. (16., Schmittschmitt), 2:1 Reith (54.), 3:1 Görtler P. (66.), 3:2 Fleischer (77.), 3:3 Rieß (90.)
Zuschauer: 460 | Schiedsrichter: Torsten Wenzlik (TSV Velden an der Pegnitz)
Tore: 0:1 Götzendörfer (23.), 1:1 Lieder (34.), 2:1 Kordick (40.), 3:1 Namir (45.), 3:2 Abadjiew (64.), 3:3 Götzendörfer (81.), 4:3 Meyer S. (88.), 5:3 Faltermeier (90.)
Gelbe Karten: Kordick (68.) / Landshuter (36.), Meyer (41.) | Gelb-rote Karten: Kordick (84.) / -
Zuschauer: 280 | Schiedsrichter: Michael Freund (SV Perlesreut)
Tore: 1:0 Herzner, Foulelfmeter (12.), 2:0 Geißler (43., Daoud), 2:1 Schlereth T. (60.), 3:1 Meleleo (83., Markert), 4:1 Fiebig (88., Meleleo)
Gelbe Karten: Bajic - Foulspiel (20.), Daoud - Foulspiel (56.), Meleleo - Foulspiel (73.) / Witchen - Foulspiel (12.), Bechmann - Foulspiel (39.), Thomann R. - Foulspiel (78.), Karmann - Foulspiel (80.) | Gelb-rote Karten: - / Witchen - Foulspiel (42.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Sebastian Wieber (SV Ramsthal)
Tore: 0:1 Epifani B. (15., Kohler), 1:1 Kresovic (23.), 1:2 Pirner, Foulelfmeter (49., Kohler)
Gelbe Karten: Elbert (8.), Farbmacher (25.), Sauer (48.), Kutzop (87.), Kasiow (88.) / Kohler (14.), Seifert (75.), Pirner (79.) | Gelb-rote Karten: - / Pirner (88.) | Rote Karten: - / Ceesay (5.)
Zuschauer: 180 | Schiedsrichter: Quirin Demlehner (ASC Simbach)
Tore: 0:1 Dietl (48., Thomann Mark.), 1:1 Hausner (68., Richter), 2:1 Schrödl (78., Hausner), 3:1 Schrödl (86., Neumayer)
Gelbe Karten: Kohl (41.), Gömmel (60.), Neumayer (77.) / Ekollo (45.), Wirsching N. (71.), Graf (84.), Hillenbrand (90.+2), Endres (90.+3)
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Yannick Eberhardt (FV Burgberg)
Tore: 1:0 Strobler (22.), 1:1 Hajek (65.), 2:1 Geyer (82., Eckstein)
Gelbe Karten: Jessen J. (28.), Strobler (45.), Bergmann (52.), Allgaier (88.), Pfänder (90.+2) / Chocholousek (41.)
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Matthias Kraus (DJK-SV Rieden)
Tore: 1:0 Imgrund (31., Stumpf), 1:1 Abiama (40.), 1:2 Sengül (84.)
Gelbe Karten: Burghard (40.), Fischer-Vallecilla (50.), Stumpf (51.), Bachmann (63.), Imgrund (71.) / Said (9.), Ott (19.), Abiama (57.), Göbhardt (82.)
Zuschauer: 430 | Schiedsrichter: Tobias Fenkl (SF Unterpreppach)

Torschützen Bayernliga Nord



Diesen Artikel...