Artikel veröffentlicht am 28.04.2021 um 15:00 Uhr
Tagung der Frauen: Hof gerettet, Altstadt zittert, Schwabthal oben
Auch wenn sich der Verband bei der Online-Konferenz der Frauen-Bayernligisten und -Landesligisten nicht festlegen wollte. Die Saalestädterinnen dürfen für ein weiteres Jahr Bayernliga planen, während die Kickerinnen der SpVgg Bayreuth um den Ligaerhalt bangen müssen - und die Schwabthalerinnen den Sekt vorkosten können.
Von Hans-Jürgen Wunder
Auch beim Frauenfußball steht die Saison vor dem Abbruch. Sofern demnächst die Quotientenregelung greifen sollte, haben die Kickerinnen des FFC Hof nichts zu befürchten. Zwar sind die Schützlinge von Sascha Zahr punktgleich mit dem FC Ingolstadt 2 und dem FC Ezelsdorf, haben aber eine Partie weniger bestritten und deshalb den besseren Quotienten. Einen Platz dahinter mit einem Zähler weniger rangiert des SV 67 Weinberg 2, den es auf jeden Fall erwischen würde, sofern der Abstieg vollzogen wird - auch wenn es wohl keine Mannschaft geben wird, die von der Regionalliga runterkommt, ist das sehr wahrscheinlich. In der Landesliga sieht es indessen aus oberfränkischer Sicht wesentlich schlechter aus. Dort würde es den FC Pegnitz und die SpVgg Bayreuth neben dem FC Karlsbach mit den Gang in die Bezirksoberliga erwischen. Freilich wollen sich die Altstädterinnen nicht dem Schicksal fügen und erwägen juristische Schritte, wenn es so kommen sollte. Denn der Paragraph 93, der den Abbruch regelt, wurde erst im Laufe der Saison eingefügt und würde dann in der aktuellen Serie gleich Anwendung finden. Das ist zumindest umstritten, auch wenn kein Verein innerhalb der Widerspruchsfrist Einspruch erhoben hatte. Zudem empfindet man es auf der Jakobshöhe als ungerecht, dass aus der Regionalliga niemand, aus der Bayernliga wohl nur die Weinbergerinnen und aus der Landesliga Nord gleich drei Teams absteigen müssen. 

Hofft, die SpVgg-Frauen in der Landesliga übernehmen zu können: Der neue Coach Bernd Forster
anpfiff.info

Keine Absteiger?

In der Landesliga Nord darf sich Spitzenreiter SV Schwabthal auf den Aufstieg freuen. Der scheint sicher zu sein, während im unteren Tabellenbereich eine weitere Variante zunehmend an Popularität gewinnt. Wie auch bei den Herren wird zumindest in Erwägung gezogen, überhaupt keine Mannschaft absteigen zu lassen und die Regelung dafür in der neuen Saison zu verschärfen. Damit könnte der Verband unliebsamen juristischen Auseinandersetzungen zunächst aus dem Weg gehen und den Besonderheiten der Corona-Saison mit zwei vorzeitigen Pausen und mehreren Wechselzeiträumen Rechnung tragen. Allerdings sind die Entscheider wohl noch bei der Meinungsbildung. Deshalb soll es auch im Frauenfußball eine Umfrage unter den Vereinen geben, um die Stimmung an der Basis zu erkunden. In Bayreuth möchte man deshalb zunächst die offizielle Stellungnahme und das Protokoll abwarten, um  weitere Schritte zu besprechen.

Bis auf Katharina Fürst (unten) , die in Ansbach arbeitet, sind alle Hoferinnen in den Startlöchern.
anpfiff.info

Planungen nehmen Fahrt auf

Der FFC Hof bemüht sich dagegen, für die neue Bayernliga-Saison eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen. "Wir haben mit allen Spielerinnen gesprochen und konnten sie halten. Ebenso bleibt Sascha Zahr unser Trainer. Jetzt machen wir uns auf die Suche nach der einen oder anderen Verstärkung", kündigt FFC-Sportchef Siegfried Penka an. Freilich geht ihm der Prozess auf Verbandsseite, bis restlos Klarheit über die neue Saison herrscht, zu langsam - auch wenn der Start für das Wochenende 4./5. September bereits festgelegt wurde. "Die Bundesliga der Juniorinnen hat bereits abgebrochen und wir müssen uns demnächst extra wieder für die U17-Bayernliga online zusammensetzen. Das hätte man doch gleich mit den Frauen in einem Zug besprechen können." Beim Verbandspokal sieht es indessen so aus, dass der bayerische Vertreter für die bundesweite Hauptrunde unter den 20 Teams ausgelost wird.  

Können sich jetzt schon auf die Bayernliga freuen: Die Schwabthalerinnen Jessica Keil (li.) und Marina Büttel (re.).
anpfiff.info

 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Bayernliga

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
16
43:14
40
2
15
46:21
36
3
15
18:17
23
4
14
24:18
23
7
15
23:23
20
9
16
20:26
15
10
15
13:27
14
11
16
15:32
14
12
16
12:23
13
13
0
0:0
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Bilder-Galerie


Bilanz Schwabthaler SV

Saison
Pl. 
Liga
2021/22
10. 
Bayernliga
 
2019/21
1. 
Landesliga Nord
2018/19
5. 
Landesliga Nord
 
2017/18
3. 
Landesliga Nord
 
2016/17
4. 
Landesliga Nord
 
2015/16
1. 
Bezirksoberliga Oberfranken
2014/15
10. 
Landesliga Nord
2013/14
1. 
Bezirksoberliga Oberfranken
2012/13
1. 
Bezirksoberliga Oberfranken
2011/12
11. 
Landesliga Nord
 
2010/11
1. 
Bezirksoberliga Oberfranken
2009/10
2. 
Bezirksoberliga Oberfranken
 
2008/09
1. 
Bezirksliga Oberfranken/W.
 

Bilanz SpVgg Bayreuth

Saison
Pl. 
Liga
2021/22
7. 
Bezirksoberliga Oberfranken
 
2019/21
11. 
Landesliga Nord
2018/19
6. 
Landesliga Nord
 
2017/18
6. 
Landesliga Nord
 
2016/17
5. 
Landesliga Nord
 
2015/16
7. 
Landesliga Nord
 
2014/15
1. 
Bezirksoberliga Oberfranken
2013/14
1. 
Bezirksliga Oberfranken/W.
2012/13
1. 
Kreisliga Süd/West
2011/12
1. 
Kreisklasse Mitte

Tabelle Landesliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
17
48:23
39
2
16
33:19
31
5
14
36:18
26
6
15
38:36
21
7
18
37:38
21
8
13
26:25
16
9
14
25:37
15
10
15
18:37
14
11
15
12:37
14
12
14
13:52
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Diesen Artikel...