Artikel veröffentlicht am 17.08.2020 um 21:57 Uhr
Der SV Buckenhofen trauert: Harald Neudecker viel zu früh verstorben
Der SV Buckenhofen trauert um seinen ehemaligen Fußballabteilungsleiter Harald Neudecker, der im Alter von 58 Jahren in der Nacht vom 13. auf den 14.  August 2020 viel zu früh verstorben ist. Unter der Ägide des Funktionärs feierte der Forchheimer Vorortverein seine größten Erfolge im Fußball.
Von Sebastian Baumann
Lange Jahre war Neudecker die gute Seele der Fußballabteilung, war Spielleiter und dann Abteilungsleiter und war Teil der Buckenhofener Erfolgsgeschichte unter Trainer Norbert Hofmann, die im Aufstieg in die Landesliga mündete. Nach dieser Zeit zog sich Harald Neudecker von seinen Funktionen im Verein zurück und wollte kürzertreten. Doch als Fan war er immer noch bei seiner Mannschaft dabei. Gesundheitlich angeschlagen war Neudecker zuletzt auf Reha und schloss nun viel zu früh für immer seiner Augen.

anpfiff.info wünscht den Angehörigen und Freunden von Harald Neudecker viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Den Hinterbliebenen unser herzlichstes Beileid!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Zum Thema


Bilanz SV Buckenhofen

2013/14
14. 
Landesliga Nordost
2012/13
9. 
Landesliga Nordost
 
2011/12
15. 
Landesliga Mitte (bis 2012)
2010/11
1. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
2009/10
8. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
2008/09
11. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
2007/08
8. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
2006/07
8. 
Bezirksoberliga Mittelfranken
 
2005/06
1. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord

Daten SV Buckenhofen

SV Buckenhofen
Gründung: 1946
Mitglieder: 1100
Farben: Rot-Weiß
Abteilungen: Fußball, Gymnastik, Handball


Diesen Artikel...