Artikel veröffentlicht am 17.08.2020 um 12:00 Uhr
Serie: Corona und ich: Mit dem Grillmeister ein Bier nach dem Joggen
Fußball hat Pause! Was machen die, die den Sport über alles lieben stattdessen? anpfiff.info hat nachgefragt! Nach Büchern, Serien und dem, was Spielern und Trainern am meisten fehlt, wenn der Ball nicht rollen darf. Und danach, wem wir die Fragen als Nächstes stellen sollen. Dazu gibt es jeweils ein Bild aus der Fußball-Kinder- oder Jugendzeit des Befragten. Mitraten erlaubt!
Von Sebastian Baumann
Stefan Linsenmeyer - FSV Großenseebach

Wie sehr ich mich freue, dass es endlich wieder los geht!

Stefan Linsenmeyer: Naja was heißt froh, klar freut man sich drauf, aber ich kann mir aktuell einfach nicht vorstellen dass es auch wirklich soweit kommt das auch
Gespielt wird wenn man sich schon wieder die aktuellen Zahlen anschaut .. aber lassen wir uns mal eines besseren belehren hoffentlich.

Welches Buch/welche Zeitschrift ich gerade lese!
Stefan Linsenmeyer:
  Ich habe mir neulich das Buch von Daniel Keita-Ruel ( SV Sandhausen ) - „Zweite Chance: Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball“ -  durchgelesen. Wirklich empfehlenswert. 

Welche Serie/welchen Film ich gerade schaue!
Stefan Linsenmeyer:
Außer alle Staffeln von „Haus des Geldes“ , wo ich wahrscheinlich der letzte Mensch in Deutschland gewesen bin der sich’s angeschaut hat, gar nix weiter eigentlich.

Wofür ich endlich einmal Zeit hatte !?
Stefan Linsenmeyer: uuuh schwierig .. man wusste die Wochenenden zB. einfach auch mal anderweitig sinnvoll zu nutzen, gerade eben den Sonntag halt, und es sind dann ehrlicherweise schon wirklich viele Fahrradtouren mit anschließenden Kellerbesuchen wo auch immer geworden.

Wie ich mit während Corona und derzeit fit gehalten habe/halte!
Stefan Linsenmeyer: 
Im Schnitt waren es so an die 200 Kilometer die ich jeden Monat joggen gegangen bin, und die ein oder andere fahrt mit dem Rennrad zum Walberla oder zur Brauerei nach Huppendorf war wohl auch dabei (lacht).  Jetzt trainieren wir ja zum Glück wieder ganz „ normal „ .

Als Nächstes soll anpfiff.info die Fragen stellen an...
Stefan Linsenmeyer: 
Der Pass geht an den inzwischen Ur-Seebacher Sandro Gumbrecht vom FSV Bruck, weil ich wissen will wann er endlich sein Nebengewerbe als bester Grillmeister Mittelfrankens anmeldet und wann es mal wieder ein kaltes Mönchsambacher Export nach dem Joggen gibt.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Zum Thema


Neue Kommentare

gestern 23:16 Uhr | Hb52
Habermann verspricht Entscheidung: "Es wird sich bis Mittwoch etwas tun"
25.10.2020 22:38 Uhr | Profi
25.10.2020 22:04 Uhr | -acdc-
25.10.2020 18:37 Uhr | See-bach
25.10.2020 10:05 Uhr | TheEdge#1
Bei Inzidenzwerten über 50: Spielverlegungen sind kostenfrei möglich

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...