Artikel veröffentlicht am 30.07.2020 um 21:03 Uhr
Trainingsspiele in Bayern: Das gilt es zu beachten!
Einen Leitfaden für die Durchführung von Trainingsspielen, ein FAQ sowie ein Muster-Hygienekonzept des BFV wird am Freitag (31. Juli) veröffentlicht. Hier gibt es bereits die wichtigsten Infos für den Trainings- und Trainingsspielbetrieb in der Übersicht
Von BFV / MG
fussballn.de / Schlirf
Die wichtigsten Infos für den Trainings- und Trainingsspielbetrieb in der Übersicht:

- Voraussetzung für die Durchführung von Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb mit Kontakt sind feste Trainingsgruppen.

- Von jeder am Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb teilnehmenden Person müssen die Kontaktdaten erfasst werden (Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse).

-Eine Teilnahme am Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb ist für alle Beteiligten nur möglich bei symptomfreiem Gesundheitszustand. Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. dürfen diese gar nicht betreten.

- Die Abstandsregel (1,5 Meter) ist in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds einzuhalten. Falls die Abstandsregel außerhalb des Spielfelds einmal nicht eingehalten werden kann, so ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

- Zuschauer sind ausgeschlossen bzw. sind nur für die Durchführung zwingend notwendige Personen zugelassen (z.B.: notwendige Fahrer/-innen im Jugendbereich, Begleitung für Menschen mit Handicap).

- Jeder Verein muss ein Hygienekonzept erstellen. Ausnahme: Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen und es werden nur das Spielfeld sowie WCs genutzt.

- Für die Spieler und Offiziellen werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit ausreichend Seifenspendern und Einmalhandtüchern auszustatten. Die Teilnehmer sind mittels Aushängen auf die regelmäßige Händehygiene hinzuweisen.

- Das verwendete Material beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshütchen werden möglichst vor dem Training/Trainingsspiel desinfiziert bzw. alternativ gründlich gereinigt und auf dem Platz bereitgestellt. Nach dem Training(spiel) werden die verwendeten Materialien (z.B. Bälle, Hütchen) möglichst desinfiziert bzw. alternativ gründlich gereinigt.

- Trainingsleibchen/Trikots werden ausschließlich von einem Spieler pro Training(spiel) getragen und nicht getauscht. Nach dem Training(spiel) werden die Leibchen/Trikots gewaschen.

- Vor Aufnahme des Trainingsbetriebs und Trainingsspielbetrieb werden alle beteiligten Personen über die Hygieneregeln informiert. Dies gilt im Trainingsspielbetrieb neben den Personen des Heimvereins, vor allem auch für die Gastvereine, Schiedsrichter*innen und sonstige Funktionsträger*innen.

- Bei der Organisation des Trainingsspielbetriebs ist darauf zu achten, dass die Abstandsregel möglichst immer umgesetzt werden kann – ansonsten Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

- Trainingsspielabwicklung: ESB am besten zuhause ausfüllen, kein gemeinsames Einlaufen der Mannschaften, kein „Handshake“, Halbzeitpause am besten im Freien verbringen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zum Thema



mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

gestern 19:55 Uhr | Spielleiter SVH
11.08.2020 21:54 Uhr | Olli Teufel
11.08.2020 12:03 Uhr | Franz Branntwein
Der BFV verdeutlicht noch einmal: Stringentes Ahnden von Unsportlichkeiten
10.08.2020 17:22 Uhr | shapiri
08.08.2020 14:27 Uhr | roady


Diesen Artikel...