Artikel veröffentlicht am 25.04.2020 um 12:00 Uhr
Corona-Update Erlangen-Pegnitzgrund: Video-Heimspiel, Laufchallenge, LAs Steinschlange
Die Vereine sind weiterhin fleißig trotz Corona. Heute: Viele Vereine machen tolle Videos und posten diese auf Facebook. Die SpVgg Erlangen spielt dabei endlich wieder ein Heimspiel - sogar mit Zuschauern im berüchtigten Block 4. Der TSV Neunhof erläuft in seiner Laufchalleng über 2000 Kilometer. anpfiff.info gibt Ihnen einen Überblick, was die Vereine im Spielkreis zuletzt gemacht haben.
Von Sebastian Baumann , Manuel Trenz, Uwe Kellner
25.04.2020

Die SpVgg Erlangen hat endlich wieder ein Heimspiel

Man kann wirklich nicht meckern: Kreativ sind die Vereine in Sachen Videodreh. Die SpVgg Erlangen hat gleich ein ganzes Heimspiel nachgespielt und eine ganze Reihe an Statisten aufgeboten - einer davon macht allerdings in der anschließenden Pressekonferenz von Abteilungsleiter Holger Müller ziemlich schlapp.



Der TSV Neunhof und der SV Langensendelbach machen Cybertraining

Der TSV Neunhof und auch der SV Langensendelbach halten sich weiter fit und machen Cybertrainings. Damit bleiben beide Mannschaften im Rhythmus. Denn die Kicker müssen sich zweimal die Woche ihr Feierabendbier mit einer Einheit verdienen.






2214,16 Kilometer in der Laufchallenge

Eine weitere Aktion des TSV Neunhof war die Laufchallenge der Spieler bei der satte 2214,16 Kilometer erlaufen wurden. Andreas Galster kam dabei auf 170,04 Kilometer. Die Distanz war dabei scheinbar egal, denn Philipp Mayer steuerte als kürzestes EInzeldistanz immerhin 1.8 Meter(!) bei.



Der SV Schwaig und neue Auswechselbänke

40 Jahre alt waren die Auswechselbänke des SV Schwaig, der zum ersten Mal in seiner Historie mit der Ersten Mannschaft jetzt in der Landesliga spielt. Die Pause überbrückt der Verein mit Umbaumaßnahmen am Sportgelände und spendiert den eigenen und auch den Gästekickern neue Auswechselbänke.



Langensendelbach macht eine Steinschlange

Kreativ ist auch der SV Langensendelbach, der seine Jugendspieler aufgerufen hat Steine zu bemalen und damit eine bunte Steinschlange um den Sportplatz zu erstellen. Schon die ersten Steine sehen toll aus.



Ottensoos muss die Jubiläumsfeier verschieben

Eine traurige Nachricht kommt aus Ottensoos. Denn der FC muss seine Jubiläumsfeier absagen. Im Sommer wird der Verein 100 Jahre alt und kann dieses Jubiläum natürlich nicht feiern. "Seit gestern Abend besteht Klarheit über die weiteren Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Krise. Diese verbieten
u.a. größere Veranstaltungen bis zum 31.08.2020. Für den FCO hat das zur Konsequenz, dass wir die geplanten Feierlichkeiten anlässlich des
100-jährigen Bestehens (03.-05.07.2020 und 10.-12.07.2020) in das Jahr
2021 verschieben müssen. In Abstimmung mit Vereinsvorstand und Beirat
sondiert der Festausschuss bereits mögliche Termine."


14.04.2020:

Etzelskirchens Trainer verzichten

In der schwierigen Zeit mit dem neuartigen Coronavirus und den daraus andauernden „Nicht-Spielbetrieb“, zeigen die Herrentrainer der SpVgg Etzelskirchen klar Solidarität für ihren Verein. Die Trainer Götz und Brodmerkel verzichten ab Mitte März zum „Rückrundenstart“ bis auf weiteres komplett auf ihre monatlichen Aufwandsentschädigungen. Durch dieses Zeichen wollen Sie ein klares Bekenntnis zum Verein zeigen und der SpVgg helfen, finanziell so unbeschadet wie möglich durch diese Zeit zu kommen.

Darüber hinaus einigt sich der Verein mit dem Pächter der Sportgaststätte der Pizzeria Gabriella auf einen vorübergehenden Pachterlass um gemeinsam diese allgemeine Krise zu bewältigen.

Gerlad Götz (links) und Dieter Brodmerkel
anpfiff.info

Roberto Hilbert mit Videobotschaft an den TKV

Der TKV Forchheim hält sich auch in der Pause fit und appelliert gleichzeitig an alle Fans und Zuschauer zu Hause zu bleiben. Das ganze mit prominenter Unterstzützung. Denn Ex-Nationalspieler Roberto Hilbert lässt es sich nicht nehmen eine Grußbotschaft zu schicken.




Feuchtwangen verlauft Geisterspieltickets

Ab sofort kann man beim TuS Feuchtwangen Geisterspieltickets laufen und den Verein damit virtuell unterstützen. Von der virtuellen Eintrittskarte bis zur virtuellen Bratwurst ist alles dabei.



Der TV 48 baut Stadien

Eine ganz andere Challenge hat sich die U12 TV 1848 Erlangen ausgedacht. Der Nachwuchs des Turnvereins hat Stadien nachgebaut. Sieht toll aus. Wer ist euer Favorit?




08.04.2020:

Weingarts macht´s virtuell: Neue Definition für Laptop-Trainer

Neue Wege der Trainingsgestaltung sind derzeit gefragt und unter anderem Kreisligist DJK Weingarts testete den digitalen Weg. Dienstagabend zur üblichen Trainingszeit rief Coach Basti Lunz seine Mannen an die Smartphones oder Laptops, lud sie in eine virtuelle Trainingsgruppe via App ein. Er bat sie im Voraus, sich einen Ball zu organisieren, was sich als erstes großes Hindernis herausstellte - für manche schier unlösbar. Nachdem sich die Fußballer selbstständig warmgemacht hatten und als die Verbindung stand, gab es die ersten Anweisungen von Coach Basti Lunz per Video. Gleichzeitig konnte er die zugeschalteten Schützlinge auf seinem eigenen Bildschirm beobachten. Kräftigung, technische Übungen, alles was auf engstem Raum in Wohnzimmern, auf Balkonen oder im Garten möglich war, wurde vor- und nachgemacht. Dass Kinder oder Ehefrauen interessiert ins "Training" platzten, ist im Home-Coaching wie im Home-Office mittlerweile ja zur Gewohnheit geworden. Während intensiver Minuten verging die Einheit wie im Flug. Kilometerweit voneinander getrennt, kamen sich die Fußballer spätestens beim gemeinsamen Bierchen nach der Einheit wieder ein ganzes Stück näher. Ein Prost in die Kamera für ein bisschen Alltag in einer nicht alltäglichen Situation!

Das virtuelle Training der DJK Weingarts mit Trainer Bastian Lunz.
anpfiff.info

Die U17 der SpVgg Erlangen bekommt Bälle gesponsort

Auf der Facebook-Seite der Damenabteilung der SpVgg Erlangen freut sich U17-Trainer Freddy Gnichwitz über viele neue Bälle, die Derbystar der Mannschaft spendiert hat. "Unsere Video-Challenge hat sich herumgesprochen! Derbystar sponsert jedem unserer Mädels einen Bundesliga+ Ball mit denen sie nun die täglichen Übungen durchführen können."

Viel Spaß weiterhin beim Trainieren! Das erste Trainingsvideo kommt gleich unter dem Bild.

Die weibliche U17 der SpVgg Erlangen bekam von Derbystar Bälle spendiert.
anpfiff.info



Die Frankenhöhe sammelt Müll

Eine ganz tolle Aktion kommt aus der Frankenhöhe. Dort sammeln die Vereine Müll und nominieren sich gegenseitig. Sehr sinnvolle Aktion, die auch sichtlich Spaß macht, wie die Bilder beweisen.

Vielleicht auch eine Idee für die Vereine im Spielkreis Erlangen-Pegnitzgrund? Aber vielleicht nominiert auch einfach mal eine Mannschaft der Frankenhöhe eine Mannschaft hier im Kreis.







Englischer Rasen beim ATSV Erlangen

Da bekommt man alleine schon vom hinsehen Lust auf Fußball. Der ATSV Erlangen nutzt die Pause und pflegt seinen eh schon immer sehr gut gepflegten Rasen. Das sind ja fast schon englische Verhältnisse beim Bayernligisten und sicherlich ein Traum beim ersten Punktspiel, wann auch immer das sein wird. Zuättzlich haben die Tore neue Netze bekommen! Glückwunsch!



05.04.2020:

Uehlfelds Trainerteam verzichtet aufs Gehalt

In einer Pressemeldung erklärt der Verein, dass das Trainerteam auf sein Gehalt verzichtet - rückwirkend vom Jahresbeginn an:

"In der aktuellen schwierigen Situation durch Corona, gibt es von Seiten der Herrentrainer Solidarität mit der SpVgg Uehlfeld. Das Trainerteam verzichtet auf jeden Fall bis zum 30.06.2020 auf Teile ihrer monatlichen Aufwandsentschädigungen. Dies wurde auch rückwirkend bis zum Jahresbeginn beschlossen. Durch dieses Zeichen will das Trainerteam seine Verbundenheit mit dem Verein zeigen und der SpVgg helfen, dass Sie finanziell so unbeschadet wie möglich durch diese Krise kommt.
Weiterhin wollen wir alle Mitglieder und aktive Sportler nochmal daran erinnern, dass es durch die verlängerte Ausgangsbeschränkung in Bayern bis einschließlich 19.04.2020 keinen Spiel- und Trainingsbetrieb von Seiten des Vereines geben wird und die Sportstätten bis dahin auch gesperrt bleiben.
"

Michael Green und Co verzichten in Teilen auf ihr Gehalt.
anpfiff.info

Lonnerstadt gedenkt seiner Schlachtschüssel

Eigentlich wäre gestern die traditionelle Schlachtschüssel des TSV Lonnerstadt gewesen. Nachdem der Traditionstermin aber leider aufgrund Corona nicht stattfinden kann, hat der Verein die letzte Ausgabe flimisch aufgearbeitet. Da bekommt man beim zusehen schon Hunger!



Tennenlohe hilft und macht Online-Training

Der SV Tennenlohe beteiligt sich an den Einkaufshelfern und hilft mit der Jugendarbeit. Speisen aus dem Vereinsrestaurant "An der Wied" sowie Güter aus den Supermärkten werden an Betroffene in Tennenlohe geliefert.

Die Erste Mannschaft hält sich zusätzlich fit und macht dies sogar via Video-Konferenz. "Training muss sein. Auch der SVT nutzt die modernen Medien in dieser schweren Zeit, um sich fit zu halten. Geleitet wurde die 40-Minütige Trainingseinheit von Zoom-Fitness-Coach Sven Röwe", erklärt der Verein auf seiner Facebook-Seite.



Herpersdorf macht eine Klopapier-Challenge

Der ASV Herpersdorf hält sich mit einer Fitness-Challenge fit. Die Spieler drehen lustige Videos und posten diese auf der Facebook-Seite. Dabei gibt es die ein oder andere überraschende Hürde. Hier eine kleine Auswahl:







Der BFV bietet Online-Trainings an zum mitmachen

Bleib‘ fit mit dem BFV.telegym! Um trotz des aktuell ausgesetzten Spiel- und Trainingsbetriebs weiter am Ball zu bleiben, zeigen dir unsere Verbandstrainer Sarah Romert, Daniel Jungwirth und Philipp Ropers in unserer neuen Videoserie Übungen, die du auch ganz einfach in den eigenen vier Wänden absolvieren kannst. Egal ob Technik, Kräftigung, Stabilisation, Koordination oder Kognition: Die Workouts setzen viele verschiedene Trainings-Schwerpunkte und eignen sich für Jung und Alt.



29.03.20:

Samir Tatarevic gewinnt - 700 € für den guten Zweck

In der Landesliga spielt Samir Tatarevic eher eine Rolle als Ergänzungsspieler und wurde in 18 Spielen 16 mal eingewechselt. Beim ersten virtuellen Fußballturnier hingegen, die der Jahn am Wochenende durchführte, da war der 19-Jährige der Mann des Abends. „Von Nico Schwab kam die Idee, Kapitän Timo Noppenberger hat nicht lange gezögert und das Ganze in die Tat umgesetzt. Am Samstag haben wir eine virtuelle FIFA-Europameisterschaft. Gespielt wurde in vier Gruppen mit je drei Mannschaften.“, berichtet Jahn-Stürmer Philipp Nagengast. „Jeder, der aus dem Jahn-Kader bei unserer FIFA-EM mit dabei war, musste natürlich Startgeld bezahlen. Das gehört aber nicht dem Sieger! Wir werden das komplette Startgeld spenden. Und wir hoffen natürlich, dass unser Trainer- und Betreuerstab, die medizinische Abteilung und die Spieler, die nicht mit an der Konsole sitzen,  den Betrag am Ende noch aufrunden. Spenden werden wir das Geld an die Pflegeeinrichtung am Jahnpark und ans ASB Wohnheim, das ja ebenfalls direkt am Jahn-Gelände liegt“, schiebt Nagengast nach. Sieger wurde der bereits genannte Samir Tatarevic. Ganz nebenbei sammelten die Teilnehmer 700 € für den guten Zweck ein! Sehr schöne Aktion!



Andi Binner macht auch eine "Pfütze" nichts aus

Ein Jahr kickte Anderas Binner in Weingarts, ehe der Schlussmann wieder in die höhren Gefilde zurück kehrte und sowohl beim Würzburger FV als auch beim FC Schnweinfurt unter Vertrag stand und bei den Schnüdeln noch steht. Im Moment hält sich der Keeper fit - mit einer sehr interessanten Übung, wie das Video zeigt.



Die U17 der SpVgg Erlangen übt sich im Passspiel

Dass man(n) (oder auch frau) zur Zeit nur individuell trainieren soll, ist klar. Dennoch übt sich die weibliche U17 der SpVgg Erlangen eindrucksvoll im Passspiel - wenn auch nur virtuell.




27.03.20:


Kirchenbirkig kann´s mit Klopapier

Ob die Klopapierr-Knappheit daher rührt, dass der SV Kirchenbirkig-Regenthal sich an einer Klopapier-Challenge übt oder vielleicht gar alle Fußballvereine, ist nicht mit Sicherheit überliefert. Aber es zeigt, wie kreativ man in solchen Zeiten sein muss. Und es sieht auch so aus als ob die Kicker aus der Kreisklasse das richtig gut beherrschen. Viel Spaß mit dem Video.



26.03.2020:

Der SV 08 Auerbach macht Home Office

Zwar ist der SV 08 Auerbach mittlerweile in der Oberpfalz zuhause, dennoch wollen wir den Verein hier nicht auslassen. Schließlich haben sich die Kicker einige gute Übungen für die fußballfreie Zeit einfallen lassen. Und wenn man genau hinsieht, dann ist da sogar ein anpfiff.info-Reporter am Start.



SV Hartmannshof kooperiert mit einem Supermarkt

"Bitte bleiben Sie zuhause und bleiben Sie gesund!!!", heißt das Motto des SV Hartmannshof, der wie viele andere Sportvereine einen Lieferservice anbiette, allerdings direkt in Zusammenarbeit mit einem Supermarkt.

Einkaufsservice des SV Hartmannshof
anpfiff.info

Rote Karte für Corona

Die Schiedsrichter der Schiedsrichtergruppe Pegnitzgrund zeigen Corona die Rote Karte: "Bleibt zu Hause!!! Auch wir als Schiedsrichtergruppe zeigen Corona die rote Karte. Helft mit, das Virus zu bekämpfen und verlasst wenn möglich nicht eure Wohnung. Vermeidet Kontakt zu anderen Personen, denn nur so können wir diese Krise meistern. Denn eines ist klar: WIR ALLE wollen wieder zur Normalität zurückkehren und unser Leben genießen, mit Fußball und all den anderen Dingen. Nur GEMEINSAM können wir es schaffen."



Die Spieli Mädels machen weiter ihre Videochallenge

Immer noch sind die U17-Kickerinnen der SpVgg Erlangen dabei sich mit Hilfe einer Videochallenge fit zu halten. Anbei die letzten Einheiten:








Diepersdorf bietet Einkaufsservice

Unsere freiwilligen Helfer werden in den nächsten zwei Wochen ab Dienstag den 24.03.2020 täglich(außer Sonntags) für alle, die dabei Hilfe benötigen und sich bei uns melden, Einkäufe erledigen und dringende Besorgungen tätigen. Der Service ist selbstverständlich kostenlos. Bei Interesse melden sie sich gerne unter der Telefonnummer: 0176 30752911



22.03.20: Drei weitere Vereine stehen als Einkaufhelfer zur Verfügung

ASV Pettensiedel:

Der ASV Pettensiedel bietet in Pettensiedel und Etlaswind einen Einkaufsservice zusammen mit der Freiweilligen Feuerwehr an. Unter der Hotline 0157 - 33 73 67 54 können Personen, die der Risikogruppe oder 60+ angehören, für sich einkaufen lassen.



SpVgg Diepersdorf

Da sich die Situation seit Freitag Nacht drastisch verschärft hat, ist es für uns alle wichtig zusammenzuhalten und denjenigen unter die Arme zu greifen, für die es im Moment am schwierigsten ist.c Aus diesem Grund haben wir beschlossen, einen Einkaufsservice für Senioren und Hilfsbedürftige zu starten. Unsere freiwilligen Helfer werden in den nächsten zwei Wochen ab Dienstag den 24.03.2020 täglich(außer Sonntags) für alle, die dabei Hilfe benötigen und sich bei uns melden, Einkäufe erledigen und dringende Besorgungen tätigen. Der Service ist selbstverständlich kostenlos.

Bei Interesse melden sie sich gerne unter der Telefonnummer: 0176 30752911



SV Henfenfeld

Der SV Henfenfeld unterstützt ab Montag, den 23.03.2020 Ältere und Bedürftige in Henfenfeld durch Einkaufshilfe. Jeder von uns ist in diesen unsicheren Zeiten vor allem um ältere Familienmitglieder in Sorge. Alle Menschen die zur Risikogruppe gehören, sind besonders gefährdet. Das Alter hat einen großen Einfluss auf die Heilung. Auch die Gefahren für Menschen mit Vorerkrankungen, das Haus zu verlassen und sich bei den alltäglichen Einkäufen anzustecken, sind groß.
Wir möchten deshalb Menschen ab 60 Jahren, Bedürftigen, Vorerkrankten, Menschen mit gesundheitlichen, körperlichen Einschränkungen, die zur Corona-Risikogruppe gehören und jetzt besonders auf Beistand angewiesen sind, durch Einkaufshilfe unterstützen.

Betroffene Henfenfelder Mitbürger rufen unter der Nummer 0175/9234055 an.

20.03.20:

TSV Rückersdorf bietet auch Einkaufshilfe an


Wir möchten alle, die zu Corona-Risikogruppen gehören und jetzt besonders auf Beistand angewiesen sind, durch unsere Einkaufshilfe unterstützen. Diese Hilfe richtet sich insbesondere an alle Menschen ab 60 Jahren, Menschen mit Vorerkrankungen und Menschen mit gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner Rückersdorfs, die zu Risikogruppen gehören, können zwischen 10 Uhr und 15 Uhr unter der Nummer 0151/70888500 anrufen, um Einkaufsbestellungen aufzugeben.



Der Jahn verschiebt die Jahreshauptversammlung

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus wird die für den 03.04.2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung der SpVgg Jahn Forchheim bis auf weiteres verschoben.
Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Die Jahnkulturhalle sowie auch das Geschäftszimmer bleiben bis auf weiteres geschlossen. In dringenden Fälle sind wir unter info@spvgg-jahn-forchheim.de zu erreichen.

19.03.20:

Tennenlohes Jugendabteilung macht auch mit bei den Einkaufshelfern

Auch die Jugendabteilung des SV Tennenlohe beteiligt sich an der Aktion "Einkaufshelfer" und will der Gesellschaft etwas zurückgeben. Unter der Hotline 0157/369 869 65 können Hilfsbedürftige sich hilfsbedürftige melden und werden mit den nötigen Dingen versorgt. Sogar einen Lieferservice aus dem Sportheim "Zur Wied" wird mit angeboten.



ASV Weisendorf stellt auch Einkaufshelfer

Der SC Eckenhaid und der FC Eschenau haben es vorgemacht und mit den Einkaufshelfern begonnen und hat binnen weniger Tage bereits 55 Helfer rekrutieren können. Nun zieht ein weiterer Verein nach. Der ASV Weisendorf hat sich entschieden auch Einkaufshelfer anzubieten. Hilfsbedürftige können sich entweder über die Nachrichtenfunktion auf den Instagram- oder Facebook-Kanälen des Vereins melden oder unter der Telefonnummer  01622966077 melden. Die nötigen Einkäufe werden dann bis vor die Haustüre geliefert,

Tolle Aktion!




15.03.20: Pautzfeld sagt alle Veranstaltungen ab


Die DJK Pautzfeld hat sich entschieden alle aktuellen Veranstaltungen abzusagen -  darunter sogar die 90-Jahr-Feier, die im JUli hätte stattfinden sollen. Ebenso entfällt der am 25.04.20 terminierte Festkommers.



14.03.2020:

SpVgg Erlangen macht bis 19.04. die Plätze dicht

Auch die SpVgg Erlangen hat sich entschieden bis auf weiteres nicht mehr zu spielen und zu trainieren. Der Verein stoppt den Trainings- und Spielbetrieb bis zum 19.04.2020 und sperrt alle Plätze.




BSC Erlangen sperrt den Spielbetrieb komplett

Der BSC Erlangen hat in seinem neuensten Newsletter verkündet, dass der komplette Spiel- und Trainingsbetrieb seiner Mannschafen eingestellt wird - sogar bis zum 19.04.2020. "Durch die aktuellen politischen Entscheidungen in Sachen Coronavirus stehen jedoch große Fragezeichen im Raum. Der Freistaat hat bis 19.04.2020 alle Schulen geschlossen. Der Bayerische Fußballverband hat als erste Manßnahme den Spielbetrieb bis 23.03.2020 eingestellt. Ausweitungen sind hier zu erwarten. Der BSC hat dieser Entwicklung Rechnung getragen und der Vorstand trägt dafür die Verantwortung. Wir haben daher folgerichtg entschieden mit sofortiger Wirkung den gesamten Sportbetrieb bis zunächst 19.04.2020 einzustellen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis."

Schwaig stellt Jugendspielbetrieb vorerst ein

Der SV Schwaig sperrt den Spielbetrieb für seine Jugendmannschaften bis zum 19.04. und will sich an den Vorgaben des Verbandes orientieren.

13.03.2020:

FC Dormitz stellt Trainings- und Spielbetrieb ein

Auch der FC Dormitz stellt seinen Trainings- und Spielbetrieb bis zum 25.3 ein, die Jugend hat sogar bis Mitte April frei.



DJK Wimmelbach sagt die Jahreshauptversammlung ab

Aufgrund des Coronavirus findet auch die am 29.03. geplante Jahreshauptversammlung der DJK Wimmelbach nicht statt.



TV 1848 sperrt seine Mannschaften bis 19.04.

Dies gab der Verein auf seiner Website bekannt: "Angesichts der aktuellen Entwicklung und der jüngsten politischen Entscheidungen zum Covid-19 Virus hat der Vorstand des TV 1848 mit sofortiger Wirkung die Einstellung des gesamten Sportbetriebs bis zunächst 19.04. beschlossen."



BFV sperrt den Spielbetrieb bis mindestens 23.03.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) setzt als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung den kompletten Spielbetrieb für mindestens zwei Wochen bis einschließlich 23. März 2020 im ganzen Freistaat aus.

Reíchenschwand sagt Jahreshauptversammlung ab




12.03.2020:
FC Sand setzt Spielbetrieb aus  - ATSV Erlangen spielfrei

Der ATSV Erlangen wollte am Wochenende in die Rückrunde der Bayernliga starten, muss sich nun aber gedulden. Der Grund: Der FC Sand stellt ab sofort den Spielbetrieb ein -  bis auf weiteres - und verzichtet sogar auf den Festkommers zum 100-jährigen Bestehen des Vereins. Die Pressmeldung im Wortlaut:

Das Corona-Virus sorgt in Deutschland, aber auch in unseren Haßbergen und speziell in Sand a. Main die letzten Tage fu¨r sehr viel Verunsicherung.
Auch wir als Verein haben eine Verantwortung gegenu¨ber unseren Spielern, Betreuern, Trainern, Mitgliedern und Zuschauern. Ebenfalls sehen wir uns verpflichtet, das Wohl und die Gesundheit unserer sportlichen Gegner zu wahren.
Aus diesem Grund haben wir den Festkommers anla¨sslich des 100-ja¨hrigen Vereinsjubila¨ums bereits abgesagt. Des Weiteren stellen wir unseren Spiel- und Trainingsbetrieb bis auf weiteres komplett ein.
Die weitere Vorgehensweise wird mit den zusta¨ndigen Stellen kontinuierlich abgesprochen.
Diese Vorsichtsmaßnahmen sind in der aktuellen Lage unumga¨nglich und dienen zum Schutz unser aller Gesundheit!
Wir bitten um Versta¨ndnis fu¨r diese Maßnahmen!


Eckenhaid stellt Spielbetrieb ein bis mindestens 22.03.20

Der SC Eckenhaid sieht sich in der Verantwortung gegenüber Spielern und Mitwirkenden und hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, den Spielbetrieb bis mindestens 22.03. einzustellen:

+++ Trainings- und Spielbetrieb wird ausgesetzt +++
Nachdem Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern von der Bayerischen Landesregierung bereits untersagt worden sind, ergreift der SC Eckenhaid weitere Vorsichtsmaßnahmen und versucht damit seinen Teil dazu beizutragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verzögern.
Aus diesem Grund wird der SCE vorerst bis einschließlich 22.3.2020 den Trainings- und Spielbetrieb einstellen und vor allem die weiteren Entwicklungen abwarten. Eine Verlängerung dieser Maßnahme kann daher zum heutigen Zeitpunkt von Vereinsseite nicht ausgeschlossen werden.
Der SCE hat auch eine gesellschaftliche Verantwortung, welcher der Verein gerecht werden muss. Das Ziel des Vereins ist es nicht Panik zu verbreiten, sondern zu einer Verzögerung der Ausbreitung beizutragen. Um ein besseres Verständnis für diese Maßnahme zu entwickeln möchten wir auf einen Artikel der Süddeutschen Zeitung hinweisen: https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wissen/coronavirus-die-wucht-der-grossen-zahl-e575082/

Wir werden uns im Fußball mit den Gegnern des Spieltags vom 20.3.-22.3. in Verbindung setzen, um mögliche Ausweichtermine zu finden. Diese Maßnahme gilt für alle Erwachsenen Fußballmannschaften des SCE. Mit unserem Jugendpartner TSV Brand werden wir uns zeitnah abstimmen.

Darüber hinaus wird auch der Trainingsbetrieb in der Stockschützenabteilung eingestellt und alle Turnstunden werden abgesagt.

Die Mitglieder des SCE, die in der HG Eckental und in der LG Eckental ihrem Sport nachgehen informieren sich bitte jeweils in diesen Vereinen über Maßnahmen auch von deren Fachverbände.
Wir werden zeitnah über weitere Maßnahmen informieren und bitten gleichzeitig um Verständnis für die Maßnahmen!


11.03.2020: Ebermannstadt stellt Spielbetrieb ein bis 15.03.20


Der TSV Ebermannstadt hat bis zum 15.03. den Trainings- und Spielbetrieb komplett eingestellt und orientiert sich dabei an einer Empfehlung des Landratsamtes. Alle Spiele des Vereins am kommenden Wochenende sind damit abgesagt.



10.03.2020: Betzenstein sagt wegen Corona ab

Auch in Eckenhaid kann am Wochenende nicht gespielt werden, weil der Gast aus Betzenstein Spieler im Kader hat, die in einem Corona-Risikogebiet waren.






Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten


Zum Thema


Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

03.08.2020 08:20 Uhr | schuezer1
31.07.2020 19:54 Uhr | holzgünz2017
Trainingsspiele in Bayern: Das gilt es zu beachten!
31.07.2020 12:33 Uhr | Zirni
30.07.2020 16:52 Uhr | Till Eulenspiegel
Ist der Saison-Re-Start in Gefahr?: Kein Unterschied zwischen Amateuren und Profis!
30.07.2020 14:53 Uhr | Doppelpass28
Eine Frage, fünf Meinungen: Werden alle Fußballer zurückkehren?


Diesen Artikel...