Artikel veröffentlicht am 13.03.2019 um 12:00 Uhr
Neue Trainer in U23 und in U19 : Der SC Eltersdorf stellt sich neu auf
Eine Woche vor Rundenstart haben sich Kreisklassist SC Eltersdorf 2 und Trainer Alexander Zeltner getrennt. Eine Übergangslösung steht bereits parat. Genauso gibt es bei der U19, die in der Bezirksoberliga kickt, eine Änderung auf der Trainerbank.
Von Uwe Kellner
Neue Aufgabe für Volker Fellermeier

Volker Fellermeier
anpfiff.info
Der ehemalige U19-Trainer des SC Eltersdorf, Volker Fellermeier, der sich seit Beginn der Saison aus zeitlichen Gründen in die Funktionärsebene zurückgezogen hat, steht an der kommenden Jahreshauptversammlung der Fußballer des SC Eltersdorf, am Montag den 18. März, zur Wahl zum neuen Abteilungsleiter für den Bereich Fußball. Sein Vorgänger Stephan Hörner hat sich bereits aus diesem Posten zurückgezogen und Volker Fellermeier als sein Stellvertreter wird ihn beerben. Mit Gegenkandidaten rechnet er nicht. "Ich wollte aus zeitlichen Gründen keinen Trainer mehr machen und ich denke als Abteilungsleiter bist du zwar auch sehr eingespannt, kannst dir die Zeit aber besser über den Tag verteilen ohne zu festen Trainingszeiten anwesend sein zu müssen", so der 51-Jährige, der nach drei Jahren als U19-Trainer seit dieser Runde bereits fest im Funktionsteam verankert ist.

Trennung von Alexander Zeltner

Alexander Zeltner
anpfiff.info
Volker Fellermeier wird beziehungsweise ist für die U-Mannschaften unterhalb des Bayernliga-Teams verantwortlich. In dieser Funktion informiert er nun darüber, dass sich der SC Eltersdorf von U23-Trainer Alexander Zeltner in beiderseitigem Einvernehmen getrennt hat. Diese Entscheidung fiel kurzfristig am Montagabend vor dem Rückrundenstart gegen den TSV Frauenaurach am kommenden Sonntag. Ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf der Kreisklasse 1. "Wir hatten eine geringe Trainingsbeteiligung und eine Vielzahl von Absagen für die Vorbereitungsspiele. Mit Unterstützung der U19 hatten wir nur zehn bis zwölf Spieler für die Testspiele. Deswegen folgte nun dieser Schritt, unter anderem um der Mannschaft ein Alibi zu nehmen. Außerdem möchten wir den Trainer aus der Schusslinie nehmen", erklärt Volker Fellermeier. Während Alexander Zeltner nun die Zeit hat, sich für die kommende Saison neu zu orientieren hat sich der SC Eltersdorf für eine interne Lösung entschieden.

Sebastian Müller übernimmt bei der U23


Sebastian Müller
anpfiff.info
Der SCE hat den Trainer der Dritten Mannschaft, Sebastian Müller, zum Coach der Zweiten befördert. "Der Zug und die Motivation der Spieler soll sich mit unserem neuen Trainer steigern. Der Basti ist ein Eltersdorfer und kennt die Spieler hier. Mit ihm soll auch die Tür für Eltersdorfer Fußballer wieder geöffnet sein", sagt Volker Fellermeier. Zudem gebe es in der Dritten Mannschaft ein paar 'Perlen', die zwar wenig trainieren, aber gute Fußballer sind und sich durch den Trainerwechsel nun vielleicht für die Zweite Mannschaft motivieren lassen. "Ich gehe davon aus, dass das passt." Immerhin geht es um den Klassenerhalt in der Kreisklasse, den es zu erreichen gilt.

Joshua Fees übernimmt unterstützend bei der U19

Joshua Fees
anpfiff.info
Die U23 des SC Eltersdorf wird zusammen mit der U19 trainieren. Bei der A-Jugend gibt es ebenfalls einen Trainerwechsel. Der 21-jährige Joshua Fees, der vom Baiersdorfer SV kommt und aktuell für den TV 48 Erlangen spielt, wird das Traineramt des Bezirksoberliga-Teams unterstützend übernehmen. Damit er parallel selbst spielen kann, wurden die Trainingszeiten auf Montag und Mittwoch gelegt. "Der Trainingsbetrieb ist gesichert", sagt Volker Fellermeier. Die Punktspiele finden meist freitags statt. Sollte es dennoch Überschneidungen geben, gibt es mehrere Schultern, auf die die Aufgaben übertragen werden können. So stünden U17-Trainer Dieter Hertel oder auch Abteilungsleiter Volker Fellermeier selbst parat und könnten aushelfen. "Das Ziel ist auch in der U19 der Ligaverbleib. Hier haben wir allerdings aufgrund der SG mit dem TV 48 Erlangen keinen festen Kader, sondern dieser rekrutiert sich aus unseren Fußballern des SCE und den Spielern, die aus der Landesliga-Mannschaft von Trainer Markus Bauer abgegeben werden können und dürfen. Da müssen wir dann die Fristen beachten." Durch die SG mit dem TV 48 Erlangen kann der Turnverein die Quecken in der U19 unterstützen, in der U17 ist das ebenfalls der Fall, wobei hier die Rollen vertauscht sind und die Quecken die Mehrzahl an Spielern stellen. Die Jugendabteilungen ergänzen sich derzeit gut.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Tabelle Kreisklasse 1

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
18
52:26
39
4
18
54:33
37
5
18
48:32
31
6
18
46:39
30
7
18
45:46
27
10
18
38:35
22
11
18
38:41
19
12
18
22:43
17
13
18
26:47
16
14
18
27:54
15
Bei Punktgleichheit: Entscheidungsspiel

Tabelle Bezirksoberliga Mfr. U19

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
11
33:11
27
2
10
35:13
26
3
11
34:20
23
6
10
29:29
15
10
10
18:22
7
12
11
12:38
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...