Artikel veröffentlicht am 05.12.2018 um 12:00 Uhr
Buckenhofen im Höhenflug: Wolff will die Mannschaft weiterentwickeln
Gleich zwei Überraschungsmannschaften stehen in der Bezirksliga Nord an der Tabellenspitze. Neben Tabellenführer SV Schwaig sorgt vor allem der freche Aufsteiger aus Buckenhofen für frischen Wind in der Liga und rangiert mittlerweile auf dem Dritten Tabellenplatz. Aber kein Grund zu viel zu träumen, denn Trainer Helmut Wolff tritt auf die Bremse - würde aber natürlich alles mitnehmen.
Von Sebastian Baumann
Ich habe meinen Jungs vor der Saison gesagt, jetzt rocken wir die Bezirksliga - dass es dann so läuft, hätte ich auch nicht gedacht!” Helmut Wolff ist schon ein bisschen erstaunt über die Leistungsexplosion seiner Mannschaft nach der Rückkehr aus der Kreisliga in die Bezirksliga. Als Ziel hatte der Aufstiegstrainer vor der Saison 27 Punkte bis zur Winterpause ausgegeben, der SV Buckenhofen hat aber schon satte 42 Zähler einfahren können und ist damit auf den dritten Tabellenplatz vorgeprescht. Selbst einer der Titelfavoriten aus Kalchreuth wurde im letzten Saisonspiel bezwungen. “Das hätte ich meiner Mannschaft gar nicht zugetraut, weil wir wirklich eine lange Saison hatten. Aber der Sieg war verdient gegen Kalchreuth.”

Helmut Wolff kann zufrieden sein.
anpfiff.info

Dieter Feulner als Vertretungstrainer

Dabei war der Trainer gleich fünf Wochen nicht selber auf der Kommandobrücke, denn aufgrund einer Kur fiel Helmut Wolff lange Zeit aus und wurde durch Dieter Feulner ersetzt. “Mein Ziel war es eigentlich, die Mannschaft vor meiner Kur zu stabilisieren, das hatte aber nicht ganz geklappt. Aber Dieter hat das dann überragend gemacht und für die nötige Stabilität der Mannschaft gesorgt.” Allerdings fehlten zu Saisonbeginn immer wieder Stammspieler, die dann nach und nach zurückkehrten, sodass der Trainer immer wieder rotieren ließ. Eine Maßnahme, die Erfolg zeigte und auch dringend notwendig war. “Wir hatten im Sommer nach der langen Kreisliga-Saison nur zwei Wochen Pause, deswegen wundert es mich schon, dass wir das so gut durchgezogen haben.

Die Mannschaft weiterentwickeln

Nach dem bereits feststehenden Klassenerhalt will sich der Trainer keine neuen Ziele stecken - zumindest keine tabellarischen. “Ich will die Mannschaft weiterentwickeln, das sind alle junge Spieler, die immer wieder Schwankungen haben.” Von einem möglichen Aufstieg will Helmut Wolff sowieso nicht sprechen. Zwar überzeugt seine Mannschaft durch mannschaftliche Geschlossenheit, aber in den Augen des Übungsleiters sind andere Teams individuell deutlich besser besetzt. “Die Bezirksliga ist die richtige Liga für den Verein. In der Landesliga müsste man wieder Geld in die Hand nehmen. Jetzt besteht der Kader zu 80 Prozent aus Eigengewächsen.” Außerdem droht dem SV Buckenhofen im Falles des Falles dann die Landesliga Nordwest - sicherlich nicht die attraktivste Liga für die Kicker von der Staustufe. "Natürlich würde wir alles andere auch mitnehmen, aber andere Mannschaften sind deutlich besser aufgestellt als wir. Wir spielen schon am oberen Limit."

Vertretungsweise coachte Dieter Feulner die Mannschaft, als Helmut Wolff im Urlaub war.
anpfiff.info

Zehn Tore zu viel

Zufrieden ist der Trainer dennoch nicht ganz. Denn für Helmut Wolffs Geschmack hat seine Mannschaft zu viele Gegentreffer bekommen. “Wir haben sicherlich zehn Tore zu viel bekommen, das waren die Spiele zu Beginn, in denen wir noch nicht so stabil waren.” Elf Gegentreffer kassierte der Neuling gegen Schwaig, Weisendorf und Lauf im September - gar nicht auszudenken, was der Trainer jetzt sagen müsste, wenn auch diese Spiele erfolgreich bestritten worden wären. Um erneut eine gute Rückrunde zu bestreiten, setzt der Trainer im Übrigen auf eine lange Pause und verzichtet auch auf allzu viele Hallenauftritte. “Die Mannschaft lechzt nach der Pause und muss auch mal nicht an Fußball denken.” Mal sehen, wie sich die ausgeruhten Buckis dann nach der Winterpause schlagen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
48:23
50
2
21
54:28
43
3
21
44:34
42

Tabellenverlauf Buckenhofen



Diesen Artikel...