Artikel veröffentlicht am 15.04.2018 um 19:23 Uhr
1:0 gegen Kirchehrenbach: BaKi befreit sich
Nach dem Unentschieden zwischen Stadeln und Lauf am Samstag patzte auch der zweitplatzierte FC Hersbruck am Sonntag beim ASV Fürth (0:1), wodurch Türkspor wieder bis auf einen Punkt herankam (3:0 in Pegnitz). Im Abstiegskampf machte währenddessen der FC Bayern Kickers einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt (1:0 gegen Kirchehrenbach) und darf erst einmal durchatmen.
Von Christoph Weiner
In einem engen Duell schaffte der FC Bayern Kickers durch Linhardts Kopfballtor erst einmal den Sprung aus dem Abstiegskampf.
fussballn.de
Eine faustdicke Überraschung gelang am Sonntag dem ASV Fürth, der dem zweitplatzierten FC Hersbruck ein Bein stellte und durch das 1:0 gegen Hersbruck drei wichtige und unvorhergesehene Punkte im Abstiegskampf sammelte.

Dadurch sprang der ASV wieder auf einen Nichtabstiegsplatz und gab den ungeliebten 15. Tabellenplatz erneut an die SG 83 ab, die gegen den Tabellenführer zwar eine starke Leistung zeigte, am Ende aber doch mit null Punkten da stand.

Die SG 83 kämpfte zwar, am Ende stand trotzdem eine 0:1-Niederlage in Herzogenaurach, weil Stübing (links) für den Primus traf.
Sebastian Baumann

Ganz im Gegensatz zum FC Bayern Kickers, der im richtungsweisenden Spiel gegen den TSV Kirchehrenbach mit 1:0 die Oberhand behielt und sich damit acht Punkte Luft verschaffte, wohingegen der TSV nun wohl wirklich nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt hat.

Einen Schritt davon lief der FC Bayern Kickers der Konkurrenz und kann nun etwas durchatmen.
fussballn.de

Noch schlechter als Kirchehrenbach steht nämlich nur noch der ASV Pegnitz, der gegen Türkspor Nürnberg nie wirklich eine Chance hatte und mit 0:3 verlor. Während dieses Ergebnis die Türken ganz nah an den Aufstiegs-Relegationsrang bringt, bleibt dem ASV nur die "Rote Laterne" und die bittere Gewissheit, dass wohl nur noch ein Wunder reicht. 

Der dritte "hoffnungslose Fall" im Bunde bleibt auch der SC Adelsdorf, denn gegen die SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf kassierte man nach dem Hoffnungsschimmer gegen BaKi einmal mehr eine Pleite und bleibt nach dem 0:2 acht Punkte hinter dem rettenden Ufer zurück. 

Am Ende hatte der SCA gegen Hüttenbach wieder einmal nichts zu bestellen und unterlag mit 0:2.
Marco Wirth

An diesem ist hingegen der ASV Weisendorf mittlerweile fast sicher angekommen, denn nach dem 3:1-Erfolg gegen den SV Schwaig ist dem ASV der Klassenerhalt kaum noch streitig zu machen. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn zwölf Punkte Vorsprung nicht reichen sollten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Ergebnisse Bezirksliga Nord



Stenogramm Bezirksliga Nord

Tore: 1:0 Geissler (25.)
Gelbe Karten: Knauer (44.), Smakaj (60.) / Karnoll (67.)
Zuschauer: 131 | Schiedsrichter: Marie-Theres Mühlbauer (SV Pölling)
SC Adelsdorf: Eckert 2,3, Kluge Patrick. 2,7, Mönius S. 1,7, Wölfel 2,3, Brnicanin 2,5, Lausen T. 2,3, Zecho 2,7, Gräf 2,3, Brenner 2,8, Markus J. 2,8, Reichold 2,8 / Klöhn, Dresel, Lausen F., Schuller
Tore: 0:1 Gaudian (66.), 0:2 Gruner M. (75.)
Gelbe Karten: Brenner (65.), Markus J. - Foulspiel (70.), Zecho - Meckern (72.) / -
Zuschauer: 168 | Schiedsrichter: André Schillinger (DJK-SV Berg) 3,5
ASV Weisendorf: Oyntzen 1,9, Henning 1,4, Scharschmidt 2,2, Lehner Man. 2,4, Bretting D. 2,6 (77. Pilz M.), Schmidt T. 2,9, Hendel 2,7, Schmidt A. 2,4, Maier 2,4 (60. Adler 3,5), Leist 3,6, Mehnert 3,6 (82. Medlar) / Zwingel, Weidner, Geyer
Tore: 1:0 Maier (14., Bretting D.), 2:0 Lehner Man. (22., Hendel), 2:1 von Vopelius (43., Waldmann F.), 3:1 Pilz M. (90., Medlar)
Gelbe Karten: - / Ranft - Foulspiel (88.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Sven Bode (DJK Nürnberg-Eibach) 1,5
Tore: 1:0 Linhardt (71., Meyer)
Gelbe Karten: Linhardt - Foulspiel (55.), Alhassan - Meckern (65.) / Shakir - Foulspiel (51.), Postler S. - Foulspiel (58.), Städtler - Foulspiel (83.), Stelzner N. - Foulspiel (86.), Pirmer - Foulspiel (90.+2)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Thomas M. Raßbach (TSV Lehrberg)
Tore: 0:1 Vidal-Camejo (28.), 0:2 Yüce R. (43.), 0:3 Vidal-Camejo (60.)
Gelbe Karten: Müller (14.), Kretschmer Fe. (28.), Gräf (67.) / Yüce R. (36.), Heidel J. (52.), Caglar (78.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Johannes Lorenz (DJK Allersberg)
FC Herzogenaurach: Peter 2,4, Rahe 2,5, Burkhardt D. 2,6, Karches 2,5, Reinhardt (8. Geinzer 3,6), Göller 3,4 (81. Staniszewski), Danhof 2,5 (76. Ronneburg), Maschke 3,1, Rockwell 3,5, Amling 2,4, Stübing 2,7 / Menzner, Schmitt, Scarcella, Scheller K.
SG Nürnberg Fürth 1883: Lenhart 3,5, Bach 2,8, Rührer 2,3, Lysokon 3,6 (81. Esparza), Mohammad 3,1 (64. Mandl 2,5), Ulus 3,0, Coskun 2,9, Yildirim 2,9, Hofbauer 3,1, Babur 2,9 (70. Rubio 2,8), Sabsiz 3,1 / Slama
Tore: 1:0 Stübing (87., Rockwell)
Gelbe Karten: Amling - Foulspiel (52.), Rockwell - Foulspiel (63.), Rahe (90.) / Babur - Foulspiel (44.), Sabsiz - Foulspiel (61.), Mandl - Foulspiel (76.), Ulus - Notbremse (90.+2)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Frank Mühlenberg (TSV Georgensgmünd) 2,2

Tabelle Bezirksliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
25
41:21
52
5
26
60:37
49
6
26
57:39
48
8
25
48:43
37
9
28
50:63
36
10
25
49:40
36
11
27
49:57
33
13
27
37:51
27
14
27
37:54
25
16
26
31:62
17
17
27
23:70
17
18
26
26:69
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Der Spieltag bei fussballn.de

anpfiff.info berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region


Diesen Artikel...