Artikel veröffentlicht am 17.10.2020 um 19:39 Uhr
Spitzenspiel des Tages: Meißner kontert den/die Stich
SPIELTAG AKTUELL Erster gegen Zweiter. Mehr Spitzenspiel in der Landesliga Nord der Frauen ging nicht. Die gut 130 Zuschauer bekamen auf der Anlage in End dementsprechend auch eine äußerst ansehnliche Partie geboten, in der die Gäste bis fünf Minuten vor Schluss kräftig am Dreier schnupperten, ehe der Ligaprimus seine niederlagenlose weiße Heimweste doch noch retten konnte...
Von Bernd Riemke

Der muntere Kick zwischen zwei Topteams der Liga wurde es über weite Strecken erst nach dem Seitenwechsel. In Durchgang eins verzeichnete der von einigen mitgereisten Kerwa-Fans zum Teil lautstark unterstüzte SV Neusorg zwar leichte optische Vorteile, richtig Kapital schlagen konnte die König-Elf daraus allerdings nicht. Torjägerin Susanne Stich leistete viel Laufarbeit, machte auch so manches Anspiel in der Spitze fest, war dann jedoch zu häufig auf sich allein gestellt. So resultierte die größte Einschussmöglichkeit für die Oberpfälzerinnen aus einem kapitalen Abwehrschnitzer des SSV auf der linken Seite. Milena Riedl zeigte sich davon jedoch zu überrascht und hob das Spielgerät letztlich über den Kasten. Zu wenig Zielwasser hatte auf der Gegenseite auch Svenja Meißner geschluckt, die immerhin dreimal aussichtsreich zum Abschluss kam, dabei eine Hönninger-Hereingabe sehenswert per Direktabnahme neben den Pfosten setzte, aber schlussendlich eben auch nicht ins Schwarze traf.

Gerechte Punkteteilung

Das sollte sich in Halbzeit zwei ändern. Den Anfang machten die Gäste, für die sich Goalgetterin Susanne Stich mit einem bärenstarken ersten Kontakt bei einem schnellen Konter geschickt von ihrer Widersacherin löst, Tempo aufnahm und schließlich auch von der Innenverteidigung der Hausherrinnen nicht mehr zu bremsen war. Da sie auch vor Hüterin Spindler kühlen Kopf bewahrte, zappelte das Leder nach 66 Minuten erstmalig im Netz. Die Angriffe Schwabthals wurden wütender und in gleichem Maße zielstrebiger. Insbesondere die Hereinnahme von Ronja Kohmann wirkte sich belebend aus. Der Youngster war es auch, der sechs Minuten vor Spielende mit einer genau getimten Flanke, die startende Svenja Meißner fand, die wiederum dem Ball im Fünfmeterraum gut entgegen ging und mit Torhüterin Bächer mit einem schulmäßigen Kopfball zum 1:1 überwinden konnte. Mit der Punkteteilung konnten beide Parteien nach 90 Minuten gut leben. Der Schwabthaler SV hielt einen Konkurrenten auf Abstand und der SV Neusorg bot dem Ligaprimus über weite Strecken mehr als nur Paroli. Eine Einschätzung, die beiden Trainer nach Spielende teilten.

Svenja Meißner (li.) leitet einen Angriff gegen Laurina Osmani ein. Später traf sie zum umjubelten Ausgleich für den SSV.
anpfiff.info

Theresia Vogt (Schwabthaler SV): Wir können zufrieden sein mit dem einen Punkt. Bei einem Konter stehen wir nicht kompakt und geraten plötzlich in Rückstand. Der späte Ausgleich war für uns eminent wichtig. Meiner Mannschaft muss ich gerade wegen der vielen Ausfälle, die wir seit Wochen kompensieren müssen, ein großes Kompliment aussprechen.

Christian König (SV Neusorg): Uns war im Vorfeld klar, dass Schwabthal in seiner aktuellen personellen Lage für uns schlagbar ist, so dass wir uns schon etwas ausgerechnet haben. In der ersten Halbzeit haben wir das allerdings nicht gezeigt. Nach dem Wechsel haben wir eine halbe Stunde sehr gut gespielt und sind mit einer sensationell guten Aktion in Führung gegangen. Nach und nach haben wir im Anschluss allerdings aufgehört zu spielen und Schwabthal wieder besser in die Partie zurückfinden lassen, so dass das Unentschieden unter dem Strich in Ordnung ist.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

Tore: 0:1 Stich (66.), 1:1 Meißner Sv. (84., Kohmann)
Gelbe Karten: Schlund - Foulspiel (50.), Gründel - Foulspiel (55.) / -
Zuschauer: 130 | Schiedsrichter: Tobias Leicht (SV Siedlung Lichtenfels)


Tabelle Landesliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
16
44:19
38
2
16
33:19
31
4
13
35:17
25
6
14
37:35
20
7
16
30:32
17
8
13
26:25
16
9
13
24:32
15
10
15
18:37
14
11
15
12:37
14
12
14
13:52
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Landesliga Nord


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...