Artikel veröffentlicht am 20.06.2018 um 20:30 Uhr
Einwurf - die WM-Glosse (1): Die Mexiko-Niederlage und ihre Folgen...
MAGAZIN anpfiff.info mit dem ersten der wöchentlichen WM-Splitter und mit interessanten und kuriosen Fakten rund um das fußballerische Großereignis. Deutschland hat sein Auftaktspiel gegen Mexiko mit 0:1 verloren. Nicht nur in sportlicher Hinsicht eine unschöne Begebenheit. Auch im Hinblick auf das Zusammenleben der Paare in diesem Land war die Niederlage eine Katastrophe. Das fand die Firma "Billy Boy" per Umfrage  heraus.
Von Markus Schütz
Anders als zuletzt in Brasilien, ist anpfiff.info diesmal nicht bei der WM in Russland vor Ort. Das hat allerdings weniger damit zu tun, dass Wladimir Putin wahrscheinlich doch eher kein lupenreiner Demokrat ist oder dass wir ein Einreiseverbot erhalten hätten... Die anpfiff-eigene Cessna, mit der wir auch zu weiter entfernten Topspielen in den Steiger- oder Frankenwald fliegen, ist leider just zur Zeit der WM im jährlichen Wartungs-Check - und Sicherheit geht nun einmal vor! Wäre schön gewesen, wenn das die Nationalelf im Auftaktspiel ebenso gesehen hätte... 
Beim ersten Spiel der Mannschaft, deren Präsident im Schloss Bellevue wohnt, konnte man allerdings sowieso froh sein, nicht im Stadion gewesen zu sein. Dabei war ich vor der WM voller Hoffnung, denn ich hatte es als grundsätzlich gutes Omen angesehen, dass ich bei meiner Geburt die exakt gleichen Maße hatte, wie der WM-Pokal: 36,8 cm groß und 6175 g schwer... Aber scheinbar handelt es sich nur um einen komischen Zufall!

Elfmeterpfiff löst Erdbeben aus

Eine der ersten kuriosen WM-Fakten war übrigens die Meldung aus Peru, dass um 11.43 Uhr Ortszeit am Samstag die Seismographen leichte Erschütterungen in der Region rund um die Hauptstadt Lima verzeichneten. Also exakt in der Minute, in der Schiedsrichter Bakary Gassama (Gambia) bei der Partie Peru gegen Dänemark (0:1) in Saransk einen Elfmeter für die Peruaner pfiff. Entstanden ist dieser Effekt durch die zeitgleichen Jubelsprünge einer großen Menschenmenge beim Public Viewing.
Noch einer dieser - vor allem seit Sonntag - doch eher kuriosen WM-Fakten ist, dass Deutschland bei den Buchmachern als Favorit auf den Titel gilt...
Aus der Rubrik Zahlen und Daten: Auf der offiziellen FIFA-Seite werden der schwerste Spieler (der Engländer Harry Maguire mit 100 Kilo) und der kleinste (der Saudi Yahya Al Shehri mit 1,64 Metern) vorgestellt. Das ist übrigens der Grund für manchen von uns Amateurfußballern, nicht bei einer WM auf dem Feld zu stehen, sondern zuhause auf der Couch zu liegen: Sie vereinigen diese beiden Zahlen in einem einzigen Körper... 

Flaute im Bett nach Niederlagen

Vielleicht hätte sich unsere Nationalelf dann mehr ins Zeug gelegt, wenn sie gewusst hätte, was sie mit einer Niederlage im zwischenmenschlichen Bereich auslöst!? Wahrscheinlich haben die Verantwortlichen und Spieler aber nicht die Umfragewerte der Firma "Billy Boy" gelesen. Demnach herrscht bei 90 Prozent der Männer nach Niederlagen der Nationalelf Unlust und damit Flaute im Bett... Hunderttausendfach dürfte sich in deutschen Schlafzimmern nach dem Spiel also folgende Szene abgespielt haben: Die Frau lässt ihre Hand langsam auf die andere Bettseite wandern - und diesmal ist es der Mann, der sagt: "Schatz, heute nicht... Deutschland hat gegen Mexiko verloren!"  

Grundsätzlich aber soll die Sehnsucht auf körperliche Zweisamkeit bei 62 Prozent der Männer während einer Weltmeisterschaft deutlich ansteigen. Bei mexikanischen Spielern setzt dieser Effekt übrigens scheinbar schon VOR einer WM ein. Und, auch das ist eine interessante Zahl: 30 Prozent der Männer gaben sogar an, in der Halbzeitpause Sex zu haben. Das gleiche gaben jedoch nur 18 Prozent der Frauen an. Wie sich die 12 Prozent Differenz erklären lassen und wie die Männer diese Differenz im Einzelfall lösen, möchten wir lieber nicht wissen... 

Die einzelnen Umfragewerte gepaart mit der Leistung der deutschen Elf in den letzten Spielen führen zu folgender Konsequenz: Es bietet sich tatsächlich an, seiner Frau sicherheitshalber bereits in der Halbzeitpause eine schnelle Nummer vorzuschlagen - denn nach dem Spiel  könnte die Lust wieder komplett im Eimer sein. Falls ihre Frau vorab allerdings nachfragt, wie lange denn so eine Halbzeit überhaupt dauert, sagen sie nicht die Wahrheit, sondern behaupten sie, sie dauert eine halbe Stunde... Ihre Meinung, dass die Halbzeit auch dann ausreichend wäre, wenn sie nur fünf Minuten dauern würde, teilen die meisten Frauen nämlich eher nicht. 

In der Halbzeit vom Schweden-Spiel... 

Eine Statistik noch: Im Schnitt gibt jeder Deutsche für Fanartikel 22,50 Euro aus. Mein Nachbar, ein Pessimist, der immer in den schillerndsten Farben schwarzmalt und zu jeder Lösung das passende Problem findet, hat in etwa diese Summe für Armbänder und Fähnchen ausgegeben und nach dem Mexiko-Spiel sofort ausgerechnet, dass er dafür auch 1800 Papier-Taschentücher der Marke Softi bekommen hätte... 
Aber wir hoffen, dass es keine weiteren Tränen zu trocknen gibt und wir versuchen standhaft, Optimisten zu sein. Glauben wir also alle gemeinsam an einen Sieg der Deutschen gegen Schweden! Nicht, dass der schwedische Trainer Janne Anderssen Jogi Löw nach dem Abpfiff fragt: "Bleibst du noch oder fliegst du schon?" Aber abwarten... Wie sagt der Schwede so schön: Hoppet är det sista som lämnar människan. Was so viel heißt, wie: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und vielleicht wird dann nach einem deutschen Sieg diesmal nicht in Lima, sondern in Deutschland ein Erdbeben ausgelöst - wenn es nach der Firma "Billy Boy" geht, gerne sogar auf eine etwas andere Art ... Allerdings habe ich nach dem Mexiko-Spiel das ungute Gefühl, dass ich bereits in der Pause der Partie gegen Schweden zu meiner besseren Hälfte sagen muss: "Wusstest du eigentlich, dass so eine Halbzeit seit Neuestem eine halbe Stunde dauert?" Mit einem meßbaren Beitrag zu einem Erdbeben ist bei mir allerdings nicht mehr zu rechnen...

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

gestern 19:33 Uhr | weisser hai
FIFA will Videobeweis bei Amateuren: Nicht vorstellbar: Breite Ablehnung des VAR light
gestern 16:19 Uhr | blutgrätsche123
Wintertransfers: Der BFV feilt an Details
gestern 10:23 Uhr | Elkos2018
Erhöhung um 1,4 Prozent: BFV passt seine Gebühren an
21.11.2020 16:14 Uhr | teddybär
Jürgen Faltenbacher im Interview: Der BFV macht 2,5 Millionen Verlust
20.11.2020 19:21 Uhr | Schobi18

Zum Thema


Hintergründe & Fakten

Keine Daten vorhanden


Diesen Artikel...