Artikel veröffentlicht am 24.01.2022 um 10:30 Uhr
Neun Neue: Steigerwälder Schiris freuen sich über Zuwachs
"Das neue Jahr startete vielversprechend.", teilt die Schiedsrichtergruppe Steigerwald mit, die Anfang Januar unter Leitung des Lehrwarts Elmar Seeberger einen Lehrgang in Präsenz mit neun Teilnehmern durchführte. Alle bestanden und können, wenn es wieder losgeht mit den Spielen, ihren Dienst an der Pfeife antreten.
Von red/o.deutsch
Die Teilnehmer des Januar-Lehrgangs 2022 der SR-Gruppe Steigerwald um Lehrwart Elmar Seeberger (hi.re.).
sr steigerwald
Unterstützt wurde Lehrwart Elmar Seeberger durch die Mitglieder des Lehrstabes Florian Zimmermann und Otto Deutsch. Der Lehrgang erfolgte unter Berücksichtigung der gültigen Corona-Regeln (Nachweis Test bzw. Test vor Ort). Eröffnet wurde er durch den Obmann der Steigerwaldgruppe, Uwe Storch.

Alle bestanden den Test

Er informierte die angehenden Schiedsricher über die Obliegenheiten einer SR-Gruppe und Notwendigkeit von Nachwuchs, um den Spielbetrieb im Kreis und Bezirk mit ausreichend SR aufrechterhalten zu können. "Ein Problem, mit dem mittlerweile viele SR-Gruppen zu kämpfen haben und das gegenwärtig nur im Zusammenwirken mit den anderen Gruppen zu lösen ist.", heißt es aus der Steigerwälder Gruppe. Anschließend wurden die Jung-SR durch die Mentoren in den Regeln 1-17 geschult, zusätzlich noch im Umgang mit dem DFBnet, dem Ausfüllen eines elektronischen Spielberichtes und einer extra Assistenten-Schulung. "Ein sehr ambitioniertes Programm, aber die Teilnehmer waren sehr interessiert und aufgeschlossen, insbesondere auch bei den immer wieder gegebenen Praxis-Tipps.", so die lobenden Worte für die Neuen. Die bestanden im Anschluss den Regeltest ohne Ausnahme. "Glückwunsch!"

Die Teilnehmer hi.v.li.: Heiko Dieterle, Basti Schlauch, Niclas Pietsch, Christian Reuß, Robert  Stedler, Lehrwart Elmar Seeberger sowie vo.v.li.: Nils Rölle, Marko Lunz, Jan Briedrich, Leoni Briedrich
sr steigerwald


"Nun heißt es, das erworbene Wissen so bald wie möglich - nämlich dann, wenn es Corona es wieder zulässt - unter Beweis zu stellen. "Dazu werden wir die Jung-SR jedoch nicht alleine lassen, sondern im Rahmen von Patenschaften zu ihren ersten Spielen begleiten. Wir wünschen Euch allen dazu viel Erfolg!", so die Verantwortlichen der SR-Gruppe. Die schickt "einen besonderen Dank an den 1.FC Falke Röbersdorf, der uns für die Zeit des Lehrgangs einen Raum in seinem Vereinsheim mit Equipment zur Verfügung stellte und uns darüber hinaus auch noch mit Getränken und Speisen versorgte. Insbesondere bedanken möchten wir uns hierzu bei Simone Weiß: Ein freundliches Entgegenkommen, das in Corona-Zeiten nicht selbstverständlich ist."

Im Juni neuer Lehrgang geplant

Neun neue Schiedsrichter ist für eine vergleichsweise kleine Gruppe ein sehr anständige Zahl. "Natürlich wollen wir uns auf diesen Lorbeeren aber nicht ausruhen.", wissen die Verantwortlichen. "Um Vereinen weiterhin die Möglichkeit zu geben, ihr SR-Soll zu erfüllen, und um interessierte Sportsfreunde anzusprechen, wird die SR-Gruppe Steigerwald in der Zeit vom 10.06. bis 12.06.2022 in Burgebrach einen neuen Lehrgang auflegen.", so bereits jetzt die Ankündigung.  

Interessenten können sich ab sofort an das Mitglied des Lehrstabes Otto Deutsch (otschieri@web.de  oder 0171 1941178) oder an den Heimverein wenden. Weitere Informationen werden demnächst veröffentlicht. "Habt Mut und nehmt teil an einem der schönsten Hobbys der Welt!"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

heute 08:19 Uhr | schuezer1
heute 08:19 Uhr | goebbi0815
Meister nach Absage des Gegners: "Priesendorf überrascht in der Hubba-Bubba-Liga"
heute 08:17 Uhr | Till Eulenspiegel
gestern 13:42 Uhr | Medium
gestern 13:42 Uhr | LN25

Zum Thema


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Diesen Artikel...