Artikel veröffentlicht am 27.07.2021 um 08:00 Uhr
Ein halbes Jahrhundert alt: Der SV Weichendorf feiert runden Geburtstag
MAGAZIN Der Sportverein Weichendorf kann heuer sein 50-jähriges Bestehen feiern. Am Sonntag, 21. März 1971, fand in der Gastwirtschaft Stahl in Weichendorf die Gründungsversammlung statt. 68 Fußballbegeisterte, darunter auch zwei Frauen und etliche Jugendliche, trugen sich als Gründungsmitglieder ein. Die Führung des Vereins übernahmen Curt Hertel und Andreas Pfister.
Von Jasmin Pfister, SVW
Sofort ging es darum, die Rahmenbedingungen für den Spielbetrieb zu schaffen.  Adam Lieb stellte ein geeignetes Wiesengrundstück im Rahmen eines Pachtvertrages an. Viele Arbeitsstunden waren notwendig, um den Platz bespielbar zu machen. Die ersten Umkleideräume und Duschen befanden sich auf dem Anwesen von Familie Günther. Großen Wert legte der SVW schon immer auf die Jugendarbeit. Bereits im ersten Jahr konnte man eine Jugend- und Schülermannschaft stellen. Und schon 1974 wurde von einigen älteren Spielern die AH-Mannschaft gegründet. 

Vorsitzender als Motor

Als im März 1978 die einzige Wirtschaft in Weichendorf geschlossen wurde, stand man wieder vor dem Nichts. Es gab keine Möglichkeit, Versammlungen oder Spielersitzungen abzuhalten. Aber auch hier wurde schnell eine Lösung gefunden. In den Betriebsräumen der Firma Betonova wurde ein Raum für Versammlungen zur Verfügung gestellt. Da dies keine endgültige Lösung sein konnte, beschloss man, ein Vereinsheim zu bauen und bereits im Herbst 1978 konnte der Bau beginnen.  Nach über 6000 freiwilligen Arbeitsstunden wurde im Juli 1979 das Richtfest gefeiert. Auch der weitere Ausbau ging zügig voran, so dass 1981, rechtzeitig zum zehnjährigen Jubiläum, die Einweihung des Sportheimes gefeiert werden konnte. Ein Motor aller Bauaktivitäten war der damalige Erste Vorsitzende Andreas Pfister.

Die Gründungsmannschaft des SV Weichendorf Anfang der siebziger Jahre. 
privat


Für kurze Zeit auch eine Damenfußballmannschaft

Anfang der 80er Jahre wurde dann auch eine Damenfußballmannschaft gegründet. Leider musste der Spielbetrieb aufgrund immer weniger Spielerinnen nach kurzer Zeit wieder eingestellt werden. Dafür wurde aber im Jahr 1983 eine Damen-Gymnastikgruppe gegründet, die heute noch aktiv ist. Die Arbeiten am und um das Vereinsheim gingen nie aus. So wurde ein zweites Spielfeld mit Flutlichtanlage erstellt sowie eine Grillhütte und Garage gebaut. Auch in den letzten Jahren musste einiges investiert werden. So wurde für das Sportheim eine neue Heizung eingebaut und für den Hauptplatz eine zentrale Bewässerung errichtet.  

Bemerkenswert für den 650-Seelen-Ort ist, dass der SV Weichendorf seit vielen Jahren zwei intakte Herrenmannschaften im Spielbetrieb stellen kann.  Die 1. Mannschaft ist eine feste Größe in der Kreisklasse 2 und erreichte in den vergangenen sechs Jahren vier Mal die Vizemeisterschaft. Für den Aufstieg in die Kreisliga reichte es bisher nicht, scheiterte man doch drei Mal in der Relegation und einmal an Corona. Auch die 2. Mannschaft nimmt am aufstiegsberechtigten Spielbetrieb teil und konnte sich nach ihrem Aufstieg in die A-Klasse in dieser etablieren und zwei Mal den Klassenerhalt feiern. 

Der Kader der Ersten und Zweiten Mannschaft des SV Weichendorf im Jubiläumsjahr 2021. 
SV Weichendorf


Vereinsleben wird beim SVW groß geschrieben 

Das Vereinsleben wird in Weichendorf sehr groß geschrieben. So ist auch Ende Juli die Anna-Kerwa eine der Hauptattraktionen, die jährlich nur durch den enormen ehrenamtlichen Einsatz vieler Helferinnen und Helfer geschultert werden kann und bei Gästen aus nah und fern zum beliebten Treffpunkt wurde. Aber auch der Metaxa-Cup im Januar sowie die wöchentlichen Spiele der Mannschaften und die Bewirtung des Sportheimes erfordern einen großen Kraftakt. 

Für das unermüdliche Engagement der Helfer, Mitglieder, Freunde und Gönner ist der SV Weichendorf sehr dankbar. Aufgrund der Corona-Lage kann im Jubiläumsjahr wahrscheinlich keine Feier stattfinden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben, berichten die Verantwortlichen. Vielleicht wird das Jubiläum nachgefeiert, dann eben 50 plus 1.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Sportstätte SV Weichendorf

Sportgelände Weichendorf
Fahren Sie über die Staatsstraße 2190 nach Memmelsdorf. In der Ortsmitte an der Ampel geradeaus Richtung Weichendorf, vorbei am alten Memmelsdorf Bahnhof und unter der Autobahn hindurch. Am Ortseingang von Weichendorf liegt der Platz linker Hand.


Vereinsheim SV Weichendorf

Sportlerheim
96117 Weichendorf
Telefon: 0951-42771
Sky-Übertragung: nein
Biersorte(n): Wagner, Merkendorf
Warme Speisen nach Spiel: ja

Daten SV Weichendorf

SV Weichendorf e.V.
Gründung: 1971
Mitglieder: 230
Farben: rot-weiß
Abteilungen: Fußball, Damengymastik

Bilanz SV Weichendorf

Saison
Pl. 
Liga
2021/22
1. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2019/21
2. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2018/19
2. 
Kreisklasse 2 Bamberg
2017/18
3. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2016/17
2. 
Kreisklasse 2 Bamberg
2015/16
6. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2014/15
2. 
Kreisklasse 2 Bamberg
2013/14
5. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2012/13
8. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2011/12
10. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2010/11
7. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2009/10
2. 
A-Klasse 3 Bamberg
2008/09
14. 
Kreisklasse 2 Bamberg
2007/08
9. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2006/07
13. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2005/06
11. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2004/05
3. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2003/04
8. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2002/03
8. 
Kreisklasse 2 Bamberg
 
2001/02
1. 
A-Klasse 2 Bamberg
2000/01
3. 
A-Klasse 2 Bamberg
1999/00
6. 
A-Klasse 2 Bamberg
 
1998/99
5. 
A-Klasse 1 Bamberg
 
1997/98
7. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1996/97
8. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1995/96
13. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1994/95
7. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1993/94
12. 
C-Klasse 1 (AK) Bamberg
 
1992/93
14. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
1991/92
6. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
 
1990/91
5. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
 
1989/90
3. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
 
1988/89
7. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
 
1987/88
2. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
1986/87
13. 
B-Klasse 2 (KK) Bamberg
1985/86
1. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
1984/85
5. 
C-Klasse 3 (AK) Bamberg
 
1983/84
4. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1982/83
6. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1981/82
7. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1980/81
10. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1979/80
12. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1978/79
9. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1977/78
13. 
C-Klasse 3 (AK) Bamberg
 
1976/77
11. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1975/76
14. 
C-Klasse 3 (AK) Bamberg
 
1974/75
12. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1973/74
11. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1972/73
12. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 
1971/72
11. 
C-Klasse 2 (AK) Bamberg
 


Diesen Artikel...