Artikel veröffentlicht am 15.07.2019 um 17:30 Uhr
Trauer beim FC Eintracht: Theo Gulden im Alter von 95 Jahren verstorben
Der FC Eintracht Bamberg trauert um ein Urgestein des Bamberger Sports: Theo Gulden ist an diesem Sonntag im Alter von 95 Jahren gestorben. Der ehemalige Studiendirektor hat sich um den Bamberger Sport und besonders um den Vorgängerverein 1. FC 01 Bamberg verdient gemacht. Dafür wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt und von der Stadt Bamberg mit der Stadtmedaille ausgezeichnet.
Von Markus Schütz T.S.
Seit den 50er Jahren war Theo Gulden in verschiedensten Positionen für den 1. FC 01 Bamberg tätig, dem er früh beitrat und von dem er kürzlich für über 80-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde.  

Beruflich unterrichtete Gulden an der „Blauen Schule“, der heutigen Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule, und galt als Lehrer und Erzieher stets als Vorbild. Für die Namensgebung der Lehranstalt mit dem Zusatz "Graf-Stauffenberg" setzte sich der allseits weit über seine Dienstzeit hinaus beliebte Studiendirektor mit Erfolg ein. Bis ins hohe Alter hinein hielt er zu seiner Schule und den ehemaligen Kollegen regen Kontakt. Dort galt er als Vorbild an Treue, Zuverlässigkeit, Engagement und Kameradschaft. "Bis ins hohe Alter geistig fit und rege geblieben zu sein, ist eine Gnade Gottes!", sagte Theo Gulden im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 95. Geburtstag im Kreise von Kolleginnen und Kollegen an der WS. 

Nicht nur seiner ehemaligen Schule, auch dem FC Eintracht Bamberg hielt er - als Förderer und Zuschauer auf der Ehrentribüne im Fuchs-Park-Stadion - bis zuletzt die Treue.
Das Licht der Welt erblickte Theo Gulden am 09.11.1923. Er wurde also in eine schwierige Zeit hineingeboren, überstand den Weltkrieg, Verwundung und Kriegsgefangenschaft, sowie die schwierigen Nachkriegsjahre.
An seinem 95. Geburtstag sagte er dankbar in die Kamera eines lokalen Fernsehsenders: "Es war eine schlimme Zeit! Dass ich die überstanden habe, verdanke ich meinem lieben Herrgott, der mich immer beschützt hat, das ganze Leben lang!"
 
Dieses Leben endete am Sonntag, den 14.07.2019.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Meist gelesene Artikel



Neue Kommentare

gestern 11:49 Uhr | Chri86bs
Interview mit Josef Janker: Lockdown, Saisonfortsetzung und Ligapokal
23.01.2021 19:38 Uhr | Dauerläufer
Neue Aufgabe für Jürgen Pflaum: „Ein echter Glücksfall für uns!“
23.01.2021 07:56 Uhr | Baresi
Wernsdorf nach dem Trainerwechsel: „Können im Großen und Ganzen zufrieden sein“
21.01.2021 11:50 Uhr | Valentino46
Transfer-Ärger um 6-Monats-Frist: Dezember und Januar sind nicht ausgenommen!
12.01.2021 08:51 Uhr | Weissla
Bamberger Frauen Power IV: Es gibt nur ein Gas - Vollgas

Hintergründe & Fakten

Keine Daten vorhanden

Zum Thema

Keine Daten vorhanden


Diesen Artikel...