Artikel veröffentlicht am 18.03.2017 um 18:00 Uhr
Spieltag aktuell - die Landesliga: Mitterteich gewinnt das Kellerduell
Aufatmen in Mitterteich: Nach dem Fehlstart aus der Winterpause hatten die Oberpfälzer gegen Pegnitz endlich wieder Grund zum Jubeln. Die Lang-Elf gewann das Kellerduell mit 4:1. Vorne setzten sich dagegen die Favoriten durch: Quelle Fürth schoss dabei Dergahspor mit 6:2 ab. Enger war es dagegen beim TSV Kornburg: Die Nürnberger setzten sich knapp mit 2:1 gegen die SpVgg Selbitz durch.
Von Thomas Nietner
Gegen Röslau vermied Neudrossenfeld den Fehlstart ins neue Spieljahr. Nach zwei Pleiten zuvor haben sich jedoch bereits alle Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze bereits zerschlagen. Die Grün-Weißen stehen jenseits von Gut und Böse. Nun sollen aber weiter Punkte für einen versöhnlichen Abschluss eingefahren werden. Angesichts vieler Ausfälle ist dies jedoch gar kein so leichtes Unterfangen, auch wenn man in der Rückrundentabelle mit vier Siegen gar nicht so schlecht da steht. Um noch ein Fünkchen Hoffnung auf Platz zwei aufrechtzuerhalten, brauchte aber auch der ASV Vach die Punkte. Und auch für die 2:3-Hinspielpleite wollten sich die Fürther revanchieren. Das 0:0 sorgte aber letztendlich bei beiden Mannschaften nicht für Freudensprünge. Dank der Nullnummer dürfte die Saison auch für die Fürther bereits gelaufen sein. Für beide Mannschaften geht es jetzt nur noch eine bessere Platzierung.

Ging gegen Vach leer aus: Torjäger Sebastian Lattermann
anpfiff.info

Mitterteicher Befreiungsschlag

Ganz im Zeichen des Abstiegs stand das Kellerduell Mitterteich gegen Pegnitz. Während die Oberpfälzer mit zwei Pleiten und einem Unentschieden vor der Partie weiter auf den ersten Sieg im Jahr 2017 warteten, begann die Rückrunde für die Schulstädter mit Verspätung, nachdem die Spiele gegen Erlangen-Bruck und Baiersdorf ins Wasser fielen. Somit blieben den Schulstädtern noch 13 Endspiele, um die Klasse ohne Angreifer Heißenstein, aber mit Rückkehrer Podgur doch noch direkt zu halten. Das erste Endspiel setzte die Gröger-Elf aber gleich einmal in den Sand. Bitter: Denn ausgerechnet gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt setzte es für die Pegnitzer eine 4:1-Klatsche. Mauricio Göhlert brachte die Heimelf dabei in Führung. Stefan Meisel entschied mit einem Doppelpack in der zweiten Hälfte letztendlich die Partie. Der Anschlusstreffer von Kevin Eckert war in der Schlussphase nicht mehr als Ergebniskosmetik. Der eingewechselte Christoph Pirner sorgte in der Nachspielzeit jedoch wieder für den Drei-Tore-Abstand. Mitterteich verbessert sich durch den Heimsieg vorerst über den Strich, während Pegnitz weiter im Tabellenkeller feststeckt.

Jubel in Mitterteich: Stefan Meisel (Mitte) und seine Teamkollegen setzten sich mit 4:1 gegen Pegnitz durch.
anpfiff.info

Keine Punkte für Selbitz

Der Start in die Rückrunde ging für die SpVgg Selbitz bislang in die Hose. Nach dem Punktgewinn beim TSV Buch, setzte es gegen zwei schlechter positionierte Mannschaften jeweils eine Niederlage. Zeit für die Schödel-Elf, daran etwas zu ändern. Aber sollte es ausgerecht beim Vizemeister zum Dreier reichen? Schon das Hinspiel war mit 4:0 eine deutliche Angelegenheit für die Nürnberger und zuletzt glänzte die TSV-Elf mit 3:0 gegen Baiersdorf. Ganz so deutlich war es am Ende zwar nicht, aber die drei Punkte blieben trotzdem in Nürnberg. Die Heimelf setzte sich mit 2:1 gegen die Gäste aus dem Frankenwald durch. Florian Thierauf konnte zwar noch in der ersten Hälfte die zwischenzeitliche Führung durch Berkan Calgar ausgleichen, doch Adam Setla sorgte nach dem Seitenwechsel mit seinem zweiten Saisontor für den Sieg der Gastgeber. Ein wichtiger Dreier für die Hausherren, die damit weiter Quelle Fürth und Erlangen-Bruck auf den Fersen bleiben.

Erstes Tor für Selbitz: Florian Thierauf. Zum Sieg langte es jedoch nicht für die Frankenwald-Elf.
anpfiff.info

Was sonst noch geschah:

Am Freitag setzte sich Erlangen-Bruck über Nacht an die Tabellenspitze: Die Elf von Trainer Normann Wagner entführte dank der Treffer von Bastian Lunz und Simon Drießlein drei Punkte aus Schwabach. Quelle Fürth zog doch keine 24 Stunden später wieder mit den Bruckern gleich. Die Fürther schossen dabei Dergahspor mit 6:2 und haben nun ebenfalls 50 Punkte auf dem Konto.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Ergebnisse Landesliga Nordost



Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
24
54:28
48
4
23
45:24
46
5
24
38:23
39
6
23
52:28
39
7
22
45:25
36
8
22
40:41
36
10
25
40:42
31
11
24
39:51
29
13
23
33:45
25
15
23
35:48
22
16
22
29:44
20
18
22
24:68
11
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost

SC 04 Schwabach: Gebelein 3,4, Lala 2,1, Jauch 2,6, Mohrbach 2,3, Henninger A. 2,8 (77. Betsi Mbetssi), Oktay 2,6 (90. Duraku), de Biasi 2,9, Nisslein 2,0, Sadikis 2,5, Tekdemir 3,1, Kaya 1,6 / Haljeta, Schillinger, Yang
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann A. 1,9, Raumer 2,8, Sperber 2,8 (57. Napolitano M. 2,8), Özdemir 2,3, Hinrichs 2,8, Lunz 1,9, Arapoglu 3,1, Fischer M. (10. Basener 2,4), Drießlein 1,6 (90. Schulze-Zachau Pa.), Wilke 2,6, Seybold 3,0 / Zenginer
Tore: 0:1 Lunz (45., Drießlein), 1:1 Kaya (49., Nisslein), 1:2 Drießlein (53.)
Gelbe Karten: Jauch - Foulspiel (52.), Lala - Foulspiel (78.), Oktay - Unsportlichkeit (80.) / Sperber - Foulspiel (48.), Lunz - Unsportlichkeit (80.), Arapoglu - Ball-Wegschlagen (90.)
Zuschauer: 160 | Schiedsrichter: Michael Krug (SB Versbach) 1,5
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Engelbrecht - Foulspiel (16.), Pötzinger - Foulspiel (24.), Taubenreuther - Foulspiel (62.), Hilla - Foulspiel (78.) / Krapfenbauer - Foulspiel (11.), Strohmer - Foulspiel (55.), Sejans - Foulspiel (73.), Hufnagel - Foulspiel (85.), Leikam - Foulspiel (90.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jonas Kohn (Verein nicht bekannt)
Dergahspor Nürnberg: Ünal 3,5, Yumak 4,3, Avci 4,8 (78. Yesilyurt), Radina 3,4, Karaaslan 3,3, Köseoglu 5,3, Gkenios 4,1, Jasarevic 3,1, Yildirim 4,9 (54. Neumann 5,1), Menekse 4,4 (77. Probst E.), Yilmaz 3,5 / Akbulut, Okai
Tore: 0:1 Jassmann (2.), 0:2 Kirschner (3.), 0:3 Haag (17.), 0:4 Kirschner (33.), 1:4 Yilmaz (44.), 2:4 Gkenios (69., Jasarevic), 2:5 Kirschner, Foulelfmeter (71.), 2:6 Haag (73.)
Gelbe Karten: Yilmaz (13.), Yildirim (38.), Jasarevic (67.), Köseoglu (77.) / Yalcinkaya (19.), Meier (41.), Haag (67.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Philipp Götz (SC Ettmannsdorf)
Tore: 1:0 Caglar (6.), 1:1 Thierauf (17., Winter), 2:1 Setla (54., Kowal)
Gelbe Karten: Caglar - Foulspiel (68.) / Winter - Foulspiel (43.), Damrot - Foulspiel (70.)
Zuschauer: 160 | Schiedsrichter: Jonathan Schädle (SV Wörnitzstein)
SV Mitterteich: Scharnagl 3,5, Zettl 2,7, Broschik 2,2 (71. Weiß 3,3), Stich 2,8, Bächer M. 2,3, Göhlert M. 3,3, Heidel J. 4,0 (58. Pirner 2,5), Ryba 2,5, Hösl 2,8, Drechsler 2,7 (87. Lang), Meisel 1,5 / Krassa, Heinz D.
Tore: 1:0 Göhlert M. (9., Meisel), 2:0 Meisel (49., Heidel J.), 3:0 Meisel (82., Drechsler), 3:1 Eckert K. (83.), 4:1 Pirner (90., Zettl)
Gelbe Karten: Broschik - Halten/Trikotziehen (2.), Ryba - Foulspiel (45.), Göhlert M. - Foulspiel (81.) / Schuster R. (56.), Hofmann M. (90.+3)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Roland Achatz (SC Arrach-Haibühl) 2,0
Tore: 1:0 Tonka (40.), 1:1 Siniawa (62.)
Gelbe Karten: Tonka (66.) / Hostalek (43.), Benker (70.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Roland Gawlik (TSV Wilhermsdorf)
Tore: 1:0 Schröttle N. (64., Ruhrseitz), 2:0 Kulabas (75., Graine), 3:0 Graine (83., Kammermeyer)
Gelbe Karten: Schröttle N. - Foulspiel (42.), Schreiber - Foulspiel (83.), Marx - Foulspiel (87.) / Schuberth - Foulspiel (12.) | Gelb-rote Karten: Schröttle N. - Foulspiel (73.) / -
Zuschauer: 90 | Schiedsrichter: Marina Bachmann (SV Großwallstadt)
Tore: 1:0 Schreiner, Foulelfmeter (47.), 2:0 Schreiner (52.), 2:1 Fuchs M. (78.), 3:1 Brehm U. (84.), 4:1 Brehm U. (90.)
Gelbe Karten: Örtel (81.) / Hösch S. (67.), Pistor A. (74.)
Zuschauer: 150 | Schiedsrichter: Michael Gutbrod (SV Kürnach)
Tore: 1:0 Kraus (37., Bayerlein A.), 1:1 Petkov (54.)
Gelbe Karten: Schwab N. (85.) / Ulrich (55.), Dimper (70.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Bastian Döhler ()

Formbarometer Landesliga Nordost

Pl.
Team
Tore
Pkt
1
10:3
12
4
7:5
8
13
3:5
3
 
7:12
3
16
5:10
1
 
2:9
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.

Diesen Artikel...